LANGER ADVENTSSAMSTAG

Am 06.12.2014 findet wieder unser LANGER ADVENTSSAMSTAG von 10 Uhr bis 16 Uhr in unseren Ladenräumen Oderberger Str.2 in 16278 Angermünde statt und Ihr seid alle eingeladen . Wie auch im letzten Jahr gibt es wieder Kaffee, Tee, hausgebackene Plätzchen von unserem Lieblingsbäcker und selbstgemachten Glühwein - wir freuen uns auf Euch!!!!

Freitag, 30. April 2010

Lieblingstulpen + neuer Lieblingsplatz.....

Nach langer Quengelei meinerseits haben mein Mann und ich gestern nacht nun doch noch meine geliebte Liege vom Dachboden geholt und heute morgen nun habe ich sie mir an einen meiner Lieblingsplätze im Garten geschoben. Von dort lacht sie mich nun immer an und ich stelle mir dann vor, wie ich darauf liege und in meinen Zeitungen schmökere. Im letzten Sommer waren das genau 2 Nachmittage. Und endlich gehen meine absoluten Lieblingstulpen auf. Papageitulpen in weiss/rosa. Am schönsten sehen sie aus, wenn sie kurz vor dem Abblühen sind. Dann haben die Blüten den Durchmesser einer Pampelmuse und sehen umwerfend aus.
Einen schönen 1.Mai wünscht
Jacqueline



Mittwoch, 28. April 2010

Ich bin sehr stolz....

....auf meinen ersten Award - und das nach so kurzer Zeit der Zugehörigkeit in diese faszinierende und bunte Bloggerwelt. Und ich hätte es nichtmal gemerkt, wenn man / Frau mich nicht mit der "Nase" darauf gestossen hätte.

Ich freue mich wirklich riesig!

Liebe Momo, ich danke Dir von Herzen dafür - und noch mehr, wenn ich es dann gschafft habe - diesen großen Fragenkatalog meine ich....







1. Wo ist dein Handy? Liegt vor mir, ist schon betagt und ist mein treuer Begleiter durch den Tag

2. Dein Haar? Ich nenne es Straßenköterbraun mit Rotstich, wenn die Sonne scheint

3. Deine Mutter? Kein Kommentar

4. Dein Vater? Kein Kommentar

5. Mein Lieblingsgericht? Für Sushi fahre ich sogar bis Berlin - täglich meinen Salat - oder ein Vollkornbrot mit der unübertroffenen Wurst aus dem Glas von unserer Metzgerin hier am Ort - Frau Heimke

6. Mein Traum letzte Nacht? - keine Ahnung - ich habe geschlafen wie ein Stein.

7. Mein Lieblingsgetränk? Champagner, trockener Weisswein, schwerer, trockener und samtiger Rotwein (Barolo + Amarone) und MILCH

8. Mein Traum/ Ziel? dass unsere Kinder ihren Platz im Leben finden und mit meinem Mann zusammen sehr alt werden
9. In was für einem Zimmer bist Du tätig? In meinem Arbeitszimmer im Dachgeschoß

10. Mein Hobby? Meine Arbeit mit schönen alten Dingen und mein Garten

11. Deine Angst? meinen Mann zu verlieren

12. Wo wollen sie in 6 Jahren sein? das Geschäft noch erfolgreicher machen

13. Wo hast du letzte Nacht geschlafen? Neben meinem Mann in unserem Bett

14. Etwas, das Du nicht bist? bösartig

15. Muffins? sind nicht mein Fall

16. Merkzettel?? viel zu lang

17. Wo bist du aufgewachsen? in West-Berlin

18. Letztes was du getan hast? unsere tägliche Post erledigt

19. Was trägst du? eine abgeschnittene, farbverschmierte Jeans und ein altes Kordhemd

20. Mein Fernseher? sehe ich nur selten und häufig schlafe ich davor ein

21. Meine Haustiere? Paula und Einstein und keine Ahnung wie viele Fische - Goldfische, Nasen und Kois in unserem Schwimmteich

22. Freunde? Sollte man sehr sorgfältig aussuchen

23. Mein Leben? könnte nicht schöner sein

24. Meine Stimmung? gut aber müde

25. Vermisst Du jemanden? Meine SChwester - ich sehe sie viel zu selten

26. Fahrzeug? Mein Fahrrad, Taxi, und unser Auto - ich selbst habe keinen Führerschein - und auch noch nie gehabt

27. Etwas, das man Dich nicht tragen sieht? Birkenstocklatschen

28. Mein Lieblingsshop? Im realen Leben viel zu viele zum Leidwesen meines Mannes

29. Meine Lieblingsfarbe? Erdtöne an mir selbst - warme Farben im Haus ( von Altweis bis Englisch-Rot) - im Garten weiss und rosa

30. Wann hast Du das letzte Mal gelacht? Vorhin während eines sehr angeregten Telefonates

31. Letztes Mal geweint? Gestern vor Wut

32. Mein bester Freund? MEIN MANN

33. Ein Ort, an den Du immer und immer wieder gehst? an meine Lieblingsplätze in unserem Garten

34. Facebook? ist mir suspekt

35. Lieblingsplatz zu essen? Ein schön gedeckter Tisch oder unter unserem Pavillon im Garten
puuuuuuh - geschafft - ich wünsche Euch viel Freude beim Lesen.
Ich werde den Award von Herzen gerne weiterreichen - aber bitte nicht mehr heute -
und wünsche Euch allen eine geruhsame Nacht
Jacqueline

2 Fenster zum Hof....

....aus dem Bad im Obergeschoss hat man einen tollen Blick auf unsere uralte Weide im Hof - den kleinen Zaun vor der Tulpenrabatte ignoriert bitte. Ohne diesen behalfsmäßigen Zaun würden unsere beiden Löwen jeden morgen den direkten Weg hindurch wählen und keine der Tulpen wäre noch am Leben.....
....und aus dem Zimmer unserer Tochter kann man den alten Kirschbaum in voller Pracht bewundern. Es ist eine Süßkirsche mit große Früchten und herrlichem Geschmack. Ich wünsche allen einen sonnigen Tag
Jacqueline

Dienstag, 27. April 2010

Neue Möbel braucht das Haus...

....in meinem schnellen Post vom Sonntag hatte ich meinen / unseren "neuen" Sekretär gezeigt - es wir der neue Arbeitsplatz meines Mannes - bis jetzt sind nähmlich seine Akten überall in den Schränken verteilt. Gestern nachmittag habe ich mich dann an die Arbeit gemacht und dachte noch so bei mir, mal schnell beschliffen, usw. und dann ist er schnell an seinem Platz. Pustekuchen - was ich bis dahin nicht kannte, war Wachs/Antikwachs auf Möbeln. Das ist ein absolutes Höllenzeug. Stellt Euch nur mal vor, Ihr geht in Eure Küche und hättet seeeeeeehr lange Zeit nicht die Oberseite Eures Küchenschrankes geputzt -das ist eine ungeangenehme Angelegenheit. Man bekommt es kaum noch weg, so klebt der Film dann. Und das stellt Euch in potenzierter Form vor. Es sind Rollen von Schleifpapier, Hektoliter heisses Wasser und 3 Küchenschwämme(die rauhe Seite) dabei draufgegangen. Von Muskelkraft will ich hier nicht erst anfangen. Aber irgendwann war er dann soweit, dass er in unser Wohnzimmer einziehen konnte und dekoriert war. Der alte Klavierhocker stammt tatsächlich noch, genau wie der alte Spiegelrahmen an der weissen Wand, von meiner Großtante. Das Wappen daneben stammt ebenfalls aus Familienbesitzt und wird immer weitergereicht. Irgendwann bekommt es meine Tochter. Der einzeige Makel am Sekretär ist nur, dass der Schlüssel fehlt. Und besonders interessant: unter einer Schublade habe ich ein altes Siegel gefunden, dass belegt, dass der Sekretär zumindest mal in Finnland gewesen sein muß. Ober er dort gefertigt worden ist oder wie auch immer, geht daraus allerdings nicht hervor.
Das Bild der feinen Dame ist eine uralte Kohlezeichnung auf Pappe und war mal vor einem Jahr ein Beutestück vom Flohmarkt in Berlin. Es ist so fein gezeichnet, dass man bei genauer Betrachtung jedes einzelne Haar an der Stola erkennen kann. Ich möchte es demnächst rahmen lassen und werde dann auch einen schönen Platz dafür finden.
Das Geheimbuch ist komplett mit gestochener alter Schrift befüllt - es ist ein altes Kontenbuch. So hat jedes Teil seine eigene Geschichte...
Den Lampenschirm hat mein Sohn vor einiger Zeit bezogen - es ist ein altes Springbockfell - und ich natürlich ganz die stolze Mutter.
Und dann mußte natürlich noch die Kommode ihrenPlatz finden, da die andere Kommode nun auf dem Weg in die Wohnung unserer Kinder / Sohn mit Schwiegertochter (ein Schwiegermuttertraum, so lieb ist sie) ist. Eigentlich sollte sie ins Schlafzimmer und dafür der höhere Schrank/Halbschrank aus dem Schlafzimmer an diese Stelle - man kann ihn knapp rechts im Bild sehen - leider sah sie im Ankleidezimmer nach nichts aus. Nun steht also die "neue" Kommode an diesem Platz und wirkt dort auch sehr schön - auch wenn dafür der Stuhl dort weichen mußte - denn immerhin muß ja auch die Wurfkiste von Paula dort noch stehen. Und das Ankleidezimmer ist zwar Luxus, aber nun mal kein Reitsaal.
Das große M auf der Kommode soll ein lieber Gruß an einen lieben Menschen sein -siehst Du es....?Ich wünsche Euch einen schönen und sonnigen Tag
Jacqueline

Montag, 26. April 2010

Ein Sonntag voller Überraschungen....

...war es bei uns. Mitten in einem tollen Telefonat klingelte es plötzlich bei uns und ein Spediteur stand mit meinem neuen Sekretär für das Wohnzimmer vor der Tür. Hat schon mal jemand gehört, dass Sonntags Möbel ausgliefert werden? Dieses Prachtstück soll bald unser Wohnzimmer zieren. Unsere Hofeinfahrt dahinter denkt Euch einfach weg - die ist nun wirklich nicht besonders schön. Nachdem die "Kinder" ein schönes Frühstück im Garten vorbereitet hatten kam mein Mann nun wirklich unerwartet mit dem Vorschlag - wer will auf den Flohmarkt - das war mittags um 12.30Uhr. Mit null Erwartungen sind fast eine Stunde durch unsere wunderschöne Gegend über Land gefahren und alle haben das Traumwetter genossen. Und tatsächlich: ein paar schöne Teile haben wir dann doch gefunden........und nachdem ich nun schon von Paula berichtet hatte wollte ich Euch den Vater auch mal kurz präsentieren - es sind zwar keine Starfotos - einen einen kleinen Eindruck vermitteln sie hoffentlich trotzdem. Einen Hund "auf Bestellung" zu fotografieren ist doch nicht so einfach.Ich wünsche allen eine tollen Woche
Jacqueline

Samstag, 24. April 2010

Wurfkiste / Paulas Wochenbett....

....ich glaube, das hatte ich bisher nie erwähnt - zumindest nicht so eindeutig. Wir haben auch zwei Hunde - Einstein und Paula. Beides Mischlinge - beide aus verschiedenen Tierheimen. Einstein haben wir vor ziemlich genau zwei Jahren aus dem Tierheim in Berlin geholt. Ich hatte mir sehnlichst einen Hund gewünscht. Und mein Mann hatte schon immer mit mir "geschimpft", dass ich zuviel arbeite. Also war mein Rezept ein Hund. Da mußte ich ja Pausen machen. Es war Liebe auf den ersten Blick und es war von Anfang an MEIN Hund.
Als wir dann aufs Land gezogen sind, war es schon komisch. Unsere Tochter den ganzen Tag in der Schule, unser Sohn war in Berlin geblieben und mein Mann arbeiten. Ich war also ganz alleine. Einstein nahm seine Aufgabe des Aufpassers zwar ernst, aber nun hat er ja nicht unbedingt eine beeindruckende Größe - ungefähr so groß wie ein größerer Foxterrier. Also mußten wir mal im örtlichen Tierheim vorbeischauen - natürlich nur mal gucken....
Es sollte ein großer Hund sein, durfte kein Rüde sein und lieb natürlich auch noch - zumindest zu uns. Und da saß Paula - etwas dick aber superlieb. Ich fand ja, dass ihr Gang etwas komisch war - aber es hieß: alles in Ordnung, der Hund hat Muskelkater - ok. Kurze Zeit später stellte sich heraus, dass ihr komplettes hinteres linkes Knie kaputt war - also ab in die Tierklinik und eine OP, die man nicht mal bei Menschen so ohne weiteres gewagt hätte. Sie hat es gut überstanden und läuft heute wie eine Gemse durch den Garten. Eine läufige Hündin war ja doch etwas ungewohnt und Einstein eine Woche lang nicht von dieser Welt - aber er war halt doch etwas kleiner - also sind wir davon ausgegangen, wird schon gutgehen. Das war naiv - beim dritten Anlauf nun rundet sich Paula - scheinbar sind auch Hunde erfinderisch!!!!
Also mußte ein entsprechender Ort her, an dem sie es sich mit wachsender Leibesfülle und auch im Hinblick auf die Kleinen gemütlich machen kann. Beide Hunde schlafen nachts in ihren Körben - natürlich shabbyschön - vor der Schlafzimmertür im Ankleidezimmer. Leider hatte unser Schreiner keine Zeit und so mußte sich unser Metallbauer fügen. Also ab in den Baumarkt und Holz gekauft - und 2 Tage später hat er mit den Worten - nie wieder - das Prachtstück präsentiert. Und eine Tür / Schieber hat er auch noch eingebaut. Ich war begeistert.
Heute habe ich also das schöne Wetter genutzt und sie gestrichen, beschliffen, mit Mattlack versiegelt und mit weichen Decken ausgestattet.
Nun steht sie an ihrem Platz und Paula überlegt scheinbar noch - ihr ist die Kiste wohl noch ungewohnt.
Und Gott seist gedankt, die Kiste paßt haargenau in die Lücke zwischen Kommode und Kellertür .
Unsere / vor allem meine Aufregung könnt ihr Euch bestimmt vorstellen - bin ja auch noch nie "Hundemutter" geworden. Jede Regung von Paula wird akribisch registriert. Den genauen Tag wissen wir ja leider nicht - also irgendwann um den 7.Mai - genau zu den Geburtstagen unserer Kinder 7. + 10.Mai. Wenn das kein gutes Zeichen ist !!!! Und so lange ist das ja auch nicht mehr hin.
Obwohl Paula sich ja nun stark rundet und auch viel schläft, kann sie doch noch wie ein Kugelblitz durch den Garten rasen, wenn SIE es für wichtig erachtet.
Sollte also jemand uns Tips geben können, ich bin für jeden Tip sehr dankbar!!!!
Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen und gemütlichen Abend
Jacqueline

Freitag, 23. April 2010

Eine Idee...

Guten morgen,
hier habe ich einen alten Bierkasten/Flaschenkasten aus Zink bepflanzt. Die Idee kam mir vor ein paar Tagen und nachdem mir mein Mann - danke mein Schatz - nun gestern diese schönen weissen Geranien mitgebracht hatte, konnte ich heute morgen bei strahlendem Sonnnenschein und Vogelgezwitscher endlich meine Idee umsetzen..... ....die offenen Seiten werden mit Karnickeldraht - so heißt das bei uns im Berliner Raum - ausgekleidet und anschließend das Drahtgeflecht mit Moos aus dem Garten - davon haben wir nun wirklich mehr als genug - ausgestopft. So kann keine Erde hindurchfallen.....
...und dann nur noch Erde rein und ein paar schöne Blumen eingesetzt....
....- fertig ist ein unkonventioneller Blumenkasten.
Übrigens "ertrinken" können die Pflanzen ja nicht, da der Bierkasten unter jedem Flaschenfach bereits auch ein Loch hat - so kann das überschüssige Wasser auch gut ablaufen.
Ich wünsche Euch allen einen sonnigen und schönen Tag
Jacqueline
P.s.: Nachdem Fragen zu dem Bierkasten aufgetaucht sind - einen weiteren antiken Bierkasten gibt es in unserem Dawandashop zu kaufen

Donnerstag, 22. April 2010

Spiel mit Blau....

Eben wollte ich eigentlich nur den Stuhl für den Shop fotografieren. Und auf einmal fing ich an, mit Farben und Deko-Objekten zu "spielen" . Das war sehr entspannend, da ich mich ja komplett auf Wirkung konzentrieren mußte. Kann ich jedem nur empfehlen, der mal "runter" kommen muß. Die folgenden Fotos sind dabei entstanden. Ich wünsche Euch allen einen sonnigen Tag
Jacqueline
P.s. Liebe Silvie, leider kann ich Dir nur auf diesem Weg antworten, da ich nicht weiß, wer Du bist. Die Bank, nach der Du im Kommentar gefragt hast, findest Du ab heute mittag im Shop.

Dienstag, 20. April 2010

Die Bank ist fertig....

... ich traue es mich fast nicht zu schreiben - DIE BANK IST FERTIG !!!
Heute hatte ich aber auch eine große Hilfe - die Schwiegertochter war da und zu zweit geht es halt schneller. Und dann war auch das Wetter perfekt: Sonnenschein und Wind. Man konnte schon Sorge haben, dass die Farbe schneller am Pinsel trocknet, bevor sie auf dem Möbel landen kann.

Die alte Bank und den Koffer im Bild rechts findet Ihr ab morgen dann in unserem Shop.

Und kaum war alles getrocknet und die Bilder gemacht, begann es zu regnen. Aber der Garten hat es nach dem windigen Ta auch bitter nötig.

Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen Abend -

Jacqueline

Bank unter dem Kirschbaum...

.... kam uns gestern abend ins Haus / auf den Hof "geflattert" und ich habe sie erstmal provisorisch unter dem Kirschbaum platziert. Der Händler, der mir mein Sofa für das Schlafzimmer gebracht hat - es soll eigentlich einen Platz unter dem Fenster bekommen, hatte die Bank auf dem Wagen und hatte sie selbst gerade aus einer Auflösung geholt. Natürlich habe ich sie sofort unter Decken versteckt entdeckt. Brauch er sie doch nicht mehr so weit transportieren?!?
Und das ist das neue Prachtstück - dafür bin ich sogar auf eine 3m-hohe !!!!! Leiter auf einen Zwischenboden geklettert. Und wer mich besser kennt, weiss, dass ich schon Höhenangst auf einem Stuhl bekomme. Der Bezug ist bereits heute morgen entfernt worden - und der Unterbau / Sprungfedern, etc. ist noch bestens in Ordnung. Ich hoffe nur inständig, dass es auch wirklich dort hinpaßt, wo ich es mir so vorgestellt habe, denn auf dem Hängeboden sah es irgendwie kleiner aus als jetzt in natura - wir werden sehen ....
Ich schicke sonnige Grüße
Jacqueline

Sonntag, 18. April 2010

Die alte Tür ist nun fertig...

... ich hatte versprochen, dass wenn der erste Teil der alten Tür fertig ist, dann präsentiere ich das Ergebnis.

Heute abend nun endlich war es soweit.

Es kam leider immer wieder etwas dazwischen oder war wichtiger - heute nachmittag habe ich ihn nun abschließend in Angriff genommen und nun ist er fertig und steht bereits vorerst in unserem Wohnzimmer und ziert eine Wand, die bisher recht kahl gewesen ist. Dort durfte der erste Flügel seinen Platz finden, da mein Mann mit dem Ergebnis auch zufrieden ist.

Nun ist zumindest mal der erste Flügel fertig - und der 2. folgt dann demnächst.Ich wünsche allen einen guten Start in die neue Woche
Jacqueline



Schöne Beute

.... heute ist ein Tag wie aus dem Bilderbuch. Das frühe Aufstehen hat sich gelohnt hier ein paar Eindrücke von unserem "Beutezug" heute morgen:
...über das riesige Stallfenster und die Fenster mit Bleiverglasung freue ich mich besonders.
Eben habe wir das erste Mal draußen frühstücken können - ok, es war eher ein Brunch, da ja andere Familien sich zu dieser Zeit bereits zum Mittagessen treffen, und die Sonne strahlt, als wollte sie einen Preis gewinnen. Das Leben kann so schön sein !!!!
Ich wünsche Euch allen einen wundervollen Sonntag
Jacqueline

Freitag, 16. April 2010

Hier mal nicht nur weiss...

..... sind unsere beiden "neuen" Prunkstücke.
Naja, bei dem Stuhl hat es natürlich nicht ganz geklappt. Nachedem wir im Herbst bereits mal die Herzchen verwendet hatten, um die Rückenlehne etwas "aufzulockern", fanden wir, dass es zu diesem Traumstuhl auch gut paßt. Ja - und dieser antike Koffer hat nun wirklich schon viel gesehen und erstrahlt nun wieder in seinem "alten Glanz. Bei uns sind sie immer wieder im ganzen Haus verteilt - perfekt, um so manches zu verstecken.
Natürlich in unserem Shop zu finden.
Herzliche Grüße
Jacqueline

Küchenkommode 2.Teil

Guten morgen,
ich hatte ja versprochen, zu berichten, wenn sich an der Kommode in unserer Küche noch was getan hat. Unser Metallbauer hat es wirklich geschafft, alle Griffe in die gleiche Form zubringen. Das hatte sich als sehr schwierig erwiesen, da sie ja tatsächlich uralt und aus Guß sind und man da nicht, wenn einer bricht, man mal schnell in den Baumarkt fahren und sich einen Ersatz holen kann. Bei dieser Arbeit wollte er auch niemanden beihaben. Zum Schluss wurden sie dann noch poliert. Mußte sein, da sie unterschiedliche Patina angesetzt hatten - sein Kommentar...die Patina wird schon wiederkommen. Nun rätseln wir nur noch, ob wir von ihm noch Blenden für die Schlüssellöcher nachbauen lassen oder nicht. Für Tips wäre ich übrigens dankbar.
Und nun hat sich auch unser Handtuchproblem in der Küche gelöst. Jeder hatte bis dahin die Tücher irgendwo übergeworfen. Sie hatten keinen festen Platz und diese Stelle war eh so kahl gewesen. Noch ein Grund zur Freude.Ich wünsche Euch inen sonnigen Tag
Jacqueline

Donnerstag, 15. April 2010

Endlich da...

Hurra, eben war die DHL-Botin da und hat die sehnlich erwartete "Bibel" gebracht. Ich staunte nicht schlecht, als ich das Frontbild sah.
De gerade wollte ich meine schöne Emaille-Kanne fotografieren und einstellen - nun habe ich mein Motiv geändert und die zartduftenden weißen Magnolienzweige werden auch noch zum Star.

Leider gibt es ja noch kein Duftblogging - dieses Bedauern habe ich vor kurzem auch in einem anderen Blog gelesen und schließe mich dem an - trotzdem schicke ich blumige Grüße ins Bloggerland
Jacqueline /bin dann mal nicht da - jetzt wird erstmal geblättert

p.s.: und natürlich wird die Kanne dann auch eingestellt.

ONLINE-SHOP

Ab sofort könnt Ihr auch viele schöne Stücke in unserem neuen Shop-Blog kaufen.
http://princessgreeneye-shabbychic-shop.blogspot.com/
Wir freuen uns schon auf Euren Besuch - und Ihr dürft gespannt sein - die meisten dort eingestellten Artikel findet Ihr NICHT in unserem Dawanda-Shop !!!
Natürlich wäre auch ein Tausch möglich - fragt doch einfach mal an. auch wir sind immer wieder auf der Suche nach schönen Stücken, die wir so noch nicht haben.
Ganz liebe Grüße ins Bloggerland
Jacqueline

Jetzt shabby-schön

....vor ein paar Tagen hatte ich Euch dieses Foto mit einem Teil unserer Fundstücke präsentiert. ..und heute möchte ich mal ein paar Ergebnisse zeigen:
Die Blumenbank / Etage
und der Etagentisch sind nun fertig ....und erkennt Ihr auch den kleinen Hocker unten rechts auf diesem Bild wieder?Ich finde ja, von diesen Kerlchen kann man nie genug haben - und wenn man sie übereinanderstellt. Dann werden sie zu einem kleinen wandelbaren Regal.
All das findet Ihr in unserem Shop.
Herzliche Grüße ins Bloggerland schickt
Jacqueline