Mittwoch, 2. April 2014

Oh, Du mein Täubchen.....................

..........ist bestimmt der Spruch vom Helden, wenn er heute Abend nach Hause kommt und ich ihm erkläre, warum die Wand hinter dem Eisenbett im Pflanzzimmer nun nochmals verändert worden ist............

.............es hatte mich furchtbar genervt, dass lose Krümel aus der Wand immer auf das Bett gefallen sind ( darum war ja auch schon der Efeu dort entfernt worden) und eine Weile hatte ich darüber sinniert, WAS man / ich machen kann, um das zu verhindern. Irgendwann stand fest: die einfachste und schnellste Lösung sind alte Fensterläden!............

........also haben das Schwiegerkind und ich heute das Lager (ein wenig) geplündert, passende Fensterläden rausgesucht und geputzt (ok, das Schwiegerkind hat sie geputzt). Dann kamen schmale Latten als Unterkonstruktion an die Wand...........

.............alles immer unter dem strengen Blick von Paula, die entweder zwischen unseren Füßen rumkletterte.............

........oder völlig entspannt vor dem Pflanzzimmer lag und von dort unser emsiges Treiben beobachtete......
 
..... Zum Schluß wurden die Fensterläden auf den Querlatten montiert.............

...........durch die Querlatten besteht ein kleiner Abstand der Fensterläden zur Wand und die Luft kann dahinter gut zirkulieren, damit sie (die Fensterläden) durch eventuelle Feuchtigkeit nicht verrotten können...........

.................und ich bin BEGEISTERT! - Freue mich RIESIG ! So ein minimaler Aufwand und solch ein GROSSER Unterschied - auch optisch!.............

..............einigen war es ja beim letzten Post vom gedeckten Tisch (HIER) schon aufgefallen, dass das ABC-Rollbild von HIER weg war - aber das wellte sich, wenn es klamm durch hohe Luftfeuchtigkeit wurde. Darum ist es ins Wohnzimmer gewandert. Das nur als kleine Erklärung für die aufmerksamen Leserinnen hier! .........

...........und plötzlich meinte das Schwiegerkind vorhin: Oh, Du, da sitzen zwei junge Täubchen im Kirschbaum - hier beim Blick durch das Fenster im Pflanzzimmer kann man den Kirschbaum im Hintergrund sehen.................

..............ich konnte es nicht glauben und dachte, dass sie mich in einen verspäteten Aprilscherz schicken wollte, denn für junge flügge Tauben, dachte ich, wäre es noch viel zu früh..........

...............aber sie hatte recht! - da saßen tatsächlich zwei junge Ringeltauben im Kirschbaum  ............

..................ganz friedlich schauten sie ganz aufmerksam zu, was wir da so veranstalten .............

...............ich konnte bis auf 3 Meter an sie heran, ohne dass sie Angst bekamen......
 
.....sie beäugten mich zwar aber wirkten auf mich ganz entspannt, als würden sie ganz genau wissen, dass ich ihnen niemals etwas tun könnte.............

...........es mag eigenartig klingen, aber das war ein ganz tolles Erlebnis! Schön, wenn einem "wilde Tiere" so sehr vertrauen - mit wilde Tiere meine ich: Tiere, die ja Menschen so nahe eigentlich nicht gewöhnt sind......

.....das eigentliche Nest "unserer Tauben" ist / war ganz weit oben (in der äußersten Astgabel) in der alten Weide im Hof...........
 
...........sonnige Grüße an Euch alle und paßt gut auf euch auf! - Eure Jacqueline

Kommentare:

  1. Ich lach mich schlapp....."oh du mein Täubchen"......sorry....bei deiner Größe bist du eher eine Taube *g*
    Die Wand sieht super aus und dass das Rollbild fehlt ist mir auch aufgefallen....hatte gehofft es ist bei der Post und unterwegs zu mir :o)

    Wünsch dir was!!!!

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  2. ..ohh.. du liebes Täubchen!!

    Das sieht ja mal wieder traumhaft aus.. diese alten Fensterläden sind aber auch einfach super praktisch .. oder eben olle Türen..
    Ich.. bzw. wir haben welche am Bett als Kopfteil stehen und lieben es..!!

    Und dass sich das Rollbild rollt!!?? ..na, wer hätte das gedacht..??!!.. grins..
    Ne, klar.. viel zu schade zum vergammeln.. Muss net sein.. was wir retten können, wird gerettet!! ☺☺☺

    Ich wünsche euch Turteltauben noch einen wunderschönen Abend
    ♥-liche Grüßchen
    Gina

    AntwortenLöschen
  3. Ja Jacqui,
    Roja und du, ihr seid einfach ein eingespieltes Team und mit Werkzeug könnt ihr auch umgehen. Die Wand im Pflanzzimmer sieht jetzt sauber aus. Wieder einmal habt ihr eine gute Idee, gleich in die Tat umgesetzt!
    Gestern die Störche, - heute die "Turteltauben" - der Frühling ist nicht zu übersehen!
    Schöne Grüße von Rosi

    AntwortenLöschen
  4. Oh it looks so charming now that you have added the fabulous shutters ... I could happily curl up on that day bed and be quite content ! I love those little doves , we also have them here in our garden but yes they are so shy so you were lucky to be so close... I call them my little love doves ....Gail x

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Frau Schmidt,
    also einfach nur traumhaft. Wundervolle Fotos.
    Aber ist es jetzt unromantisch wenn ich frage, räumt Ihr das Bett dann über Nacht immer wieder ab?
    Wenn ja, meine Güte, was eine Arbeit. Aber allein dieser Anblick entschädigt ja alles, oder :-)))
    GGGLg
    Frau KunterBunt

    AntwortenLöschen
  6. LOVE LOVE LOVE IT ALL!!!!!!!!
    ~Debra xxx
    Capers of the vintage vixens

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Jacqui,
    na das sieht ja wieder hammermäßig aus, könnte mich direkt ins Bett legen( vielleicht könnte ich da mal schlafen).
    Eine super Idee!

    Ganz liebe Grüße
    Annett

    AntwortenLöschen
  8. LOVE YOUR BLOG!!!! Have a wonderful w.e. Kisses and HUGS!!! NI

    AntwortenLöschen
  9. Ich LIEBE das Gartenhaus!!
    Vielleicht habe ich irgendwann auch so ein tolles extra Zimmer..


    Liebe Grüsse,

    Nadine


    My little white home by Nadine

    AntwortenLöschen
  10. Oh so beautiful! You have a lovely blog...
    Love,
    Titti

    AntwortenLöschen
  11. This is one of the most beautiful outdoor spaces I have ever seen!

    AntwortenLöschen
  12. Du liebe Blumenpatin, mir hat die Bröckelwand ja auch gefallen. Aber das mit den Krümeln verstehe ich schon.
    Deine Idee jetzt ist aber wieder mal der Oberhammer! Das sieht ja soooooo genial supergeil aus! Ich sag auch "Oh Du mein Täubchen" zu Dir!
    Ich weiß gar nicht, warum ich mir von meinem Mann immer so Angst vor dem Bohren machen lasse. Er behauptet ja immer" Das kannst Du nicht! Lass das, Du machst die Wand kaputt!" ... und dann lass ich das. Ich habe nämlich ein ähnliches Projekt brachliegen, was mein Täubchen ignoriert zu tun.
    Dank Deines Posts greif ich das jetzt vielleicht an. Warum soll eine Frau nicht bohren und schrauben können, oder?
    Dicken Drücker,
    Bine

    AntwortenLöschen
  13. Sieht toll aus. Bin gerade durch Pinterest auf deinen Blog gestoßen :-) Da werde ich öfter mal bei dir schauen :-) LG Floristin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.