Dienstag, 28. Juni 2011

Heute ist ein sehr schwarzer Tag.......

........für uns - im wahrsten Sinne des Wortes !!! Und ich habe eine meiner schwersten Entscheidungen in meinem Leben treffen müssen. Mein kleiner Willi, .............Du warst der Kleinste im Wurf und die ersten Male mußte ich Dich noch an die "Milchbar" Deiner Mama heben...........und hast Dich zu einem echten Hundeherz entwickelt..........Du hattest tausend "Gesichter" und warst ein wahrer Sonnenschein - mit welchem Genuss und Hingabe hast Du Dich über eine Beinscheibe hermachen können - in die hinterste Ecke bist Du meist damit gewandert - es hätte sie Dir ja jemand streitig machen können.............Wir zwei sind bei eisiger Kälte im November losgestapft, mit einer Schere bewaffnet, weil ich mir in den Kopf gesetzt hatte, ich müßte DIESE Zweige schneiden.........Wie hast Du bei Deinem ersten Schnee gestaunt und bist dann mit Hingabe darin herumgetobt......und immer hattest Du dann Dein Klappohr..........in den unmöglichsten Momenten "musstest" Du nur mal schnell unbedingt durch das Bild laufen.......oder wenn Du Deinen Kopf unter die Stuhlhusse gelegt hast, wenn Du abends bei uns am Fernseher geschlafen hast. Aber dieses "Hundswetter" war dann nun auch nicht Dein Fall.........und dann war auch Dein Bruder wieder bei uns und Du hattest einen gleichaltrigen Spielgefährten, mit dem Du den Garten unsicher machen konntest, mit dem Du Deine Kräfte messen konntest - irgendein Blödsinn ist Euch beiden immer eingefallen - und wenn es nur Herrchens Socken waren, die einen Streit unter Euch wert waren......Du warst neugierig und bist mir auf Schritt und Tritt gefolgt..........Du warst ein Charmeur ...........und Du warst ein Clown und konntest mich herzhaft zum lachen bringen.........Ich hoffe so sehr, dass es im Hundehimmel auch jemand geben wird, der so vieles Schöne mit Dir erleben wird, auf den Du so aufpassen kannst, wie auf mich und hoffe inständig, dass es Dir an nichts fehlen wird............. - DU. KLEINER WILLI - MEIN WUTZ - FEHLST MIR JETZT SCHON SO SEHR !!!!!!!!!!!

Kommentare:

  1. NEIN!! NEIN... warum? Ich bin sprachlos.. hab ich doch Deinen Wurf von Anfang an in Deinem Blog begleitet. Ich bin total schockiert... :-((
    Ich denke ganz fest an Dich liebe Jacqueline... :-(

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie traurig!
    Du hast mein aufrichtiges Mitgefühl!
    Ich weiß wie es ist, sich von einem solch treuen Gefährten verabschieden zu müssen.

    einen herzlichen Gruß schickt dir

    Mrs. X

    AntwortenLöschen
  3. oje liebe Jacqueline... jetzt habe ich einen Kloss im Hals. Wie traurig! Und wie liebevoll du über deinen Willi geschrieben und die Fotos angeordnet hast. Eine wunderhübsche Liebeserklärung an deinen Weggefährten. Offenbar hatte er ein prächtiges Hundeleben bei euch, ich wünsche dir viel Kraft und Mut, liebe Grüsse Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Oh nein, das tut mir so leid!!! Das hast du schön geschrieben. Bestimmt bellt er gerade ganz aufgeregt im Hundehimmel, weil er sicht freut, dass du ihn so sehr geliebt hast. Und wer sagt, dass es nicht auch Hunde-Engel gibt, die auf einen aufpassen :-). Ganz viel Kraft euch!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jaqueline
    das tut mir sehr leid, das ihr euch trennen mußtet, man verliert so unendlich viel Liebe, aber schön, daß Du die Bilder nochmal rausgesucht hast, er ist wirklich ganz knuffig und all Deinen Schmerz und Tränen wert( hab auch 2 Hunde verloren)
    Liebe Grüße Antje

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jacqueline,
    lieber Held!

    Ich bin total geschockt von dem was ich hier gerade lese und mir fehlen die Worte!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Tröste dich...

    Liebes Herrchen, tröste Dich,
    ich weiß, wie sehr Du liebtest mich,
    und auch mein Herz schlug nur für Dich,
    ich nie von Deiner Seite wich.

    Kann ich Dich nun nicht mehr begleiten,
    so wird mein Geist Dich doch geleiten,
    meine Nase kennt jede Wiese,
    jeden Windzug, welcher blies.

    Doch so soll Dich trösten eins:
    Du warst mein Licht des Sonnenscheins,
    gabst Futter mir und auch ein Dach,
    dafür ich hielt Dir treu die Wacht.

    Drum gedenke meiner immer,
    sonst der Schmerz wird sein noch schlimmer.
    Schliess' mich in Dein Herz fest ein,
    dann werd ich ewig bei Dir sein.


    Ich bin in Gedanken bei euch und halte dir liebe Jacqueline ganz fest die Hand!!!

    Ganz lieben Gruß deine Diana

    AntwortenLöschen
  7. Was ist mit ihm gewesen? Oh er war ja so suess. Druck dich mal feste.

    AntwortenLöschen
  8. Ohje, meine Liebe, was lese ich da?! Warum mußte Willi denn gehen???? Ich bin ja so entsetzt! Was ist passiert? Wir beide hatten doch damals noch telefoniert, ob wir nicht einen Deiner Jungs zu uns nehmen.

    Mir kommen die Tränen bei den so liebevollen Bildern und Worten - es tut mir schrecklich leid, ich weiß wie es ist einen liebgewonnenen Vierbeiner gehen lassen zu müssen.

    Drücke Dich und wünsche Dir viel Kraft
    Sandy

    AntwortenLöschen
  9. Liebste Jacqueline,

    mir läuft gerade ein Schauer über den Rücken und meine Augen sind auch ganz feucht.

    Es tut mir unendlich leid, dass du deinen geliebten Freund "Willi" ziehen lassen musstest.

    Solch ein Entscheidung zu treffen, ist unendlich schmerzhaft und zerreißt einem das Herz. Ich kann da sehr gut mit dir fühlen.

    Er sieht auf den Fotos so glücklich, zufrieden und vor allem gesund aus!
    Verzeih meine Neugier, aber was hat ihm denn nur gefehlt?

    Es geht ihm bestimmt jetzt besser und du musst dir keine Vorwürfe machen.

    Ich nehme dich mal virtuell in den Arm und wünsche dir viel Kraft für die nächste Zeit.

    Ganz herzliche Grüße,
    deine Mary

    AntwortenLöschen
  10. oh jeee, dass tut mir echt leid, hoffe auch, es geht ihm gut im Hundehimmel !!!

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Jacqueline,
    es tut mir so leid!
    So eine Entscheidung fällt keinem leicht!
    Behalte Willi fest in Deinem Herzen, dann bleibt er unvergessen!
    GLG Janet

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Jacqueline,
    es tut mir so leid für dich, es sind so schöne Fotos von deinem Willi. Es ist sehr schwer so eine Entscheidung zu treffen, ich hab mir auch immer gewunschen, das meine vielen Tiere die ich in den letzten Jahren hab gehen lassen müssen, wenn die Kraft zu Ende ging, das sie einfach so eingeschlafen wären, mir war das leider auch nie vergönnt und ich musste immer diese Scheiß-Entscheidung treffen und zum Tierarzt fahren. Aber meine Tiere haben es mir immer gezeigt, wenn es nicht mehr ging und sie nicht mehr konnten, ich hab immer bis zum letzten Tag bis zur letzten Minute mit dem Tier gekämpft und hab alles menschenmögliche getan und das hast du sicher auch gemacht, gekämpft bis zum letzten Augenblick. Dein Willi bleibt immer in deinem Kopf und vor allen Dingen ganz fest in deinem Herzen, die Erinnerungen kann dir keiner nehmen. Es ist sicher ganz ganz schwer, ich kann dir sehr nachfühlen.
    Es ist so ein schöner Erinnerungspost und wenn man alles liest kämpft man auch als Außenstehender mit den Tränen.
    Ich wünsche dir die nächsten Tage und Wochen ganz viel Kraft und drücke dich ganz fest.
    Alles Liebe für dich
    traurige Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  13. Schrecklich,ich habe es gerade mit meiner Katze hinter mir.Ich hoffe das es deinem Willi im Himmel gut geht.
    Ich drück dich
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. es tut mir unendlich leid für dich!! und mir tut es im Herzen so weh!!! er ist im Hundehimmel und ist sehr glücklich weil er sieht wie sehr ihr ihn geliebt habt...
    wünsche dir viel Kraft!
    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  15. Liebste Jacqueline,
    ich drücke Dich ganz fest!
    Dea

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Jacqueline!
    Unter Tränen lese ich Deine so liebevollen Worte...die Bilder zeigen,wie glücklich Willi war und dass er das beste Frauchen und das beste Herrchen der Welt hatte...ich leide so mit euch und bin im Gedanken ganz nah bei euch.Wann immer Du mit mir reden möchtest,ich bin für Dich da,so wie Du immer für mich da warst!
    Ich drück Dich
    Lana

    AntwortenLöschen
  17. Meine Liebe was ist passiert?
    Er war doch noch so jung!!!

    Ich drück Dich ganz fest und denk an Dich.
    Der Gedanke daß ich das auch noch mitmachen muß macht mich sehr traurig :o(

    Willi mischt jetzt sicher im Hundehimmel mit.

    gggggllllllG
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  18. Ach liebe Jacqueline,
    es tut mir von Herzen leid um Deinen Willi. Ich weiss, wie schwer es ist, Abschied nehmen zu müssen und doch ist es der größte Freundshcaftsdienst, den wir unseren geliebten Hunden erweisen können, indem wir die Entscheidung treffen müssen, sie nicht leiden zu lassen.
    Leider habe ich das schon zweifach mitmachen müssen.
    Aber wenn der erste Schmerz vorüber ist, wird die Zeit Dir dabei helfen, immer öfter statt mit einer Träne, mit einem Lächeln an Deinen Willi zu denken.
    Und was ist es für ein Glück, dass er zu Euch kam und Ihr eine so schöne gemeinsame Zeit hattet ! Also weine um ihn und dan wisch Dir die Tränen aus dem Gesicht, denn es geht ihm jetzt gut und er tobt durch grüne Wiesen mit vielen Freunden, meine beiden sind ja auch dort und er lacht und winkt Dir zu, dass Du Dir keine Sorgen machen brauchst.

    Ich drück Dich !
    Eve

    AntwortenLöschen
  19. Oh nein nicht schon wieder sowas trauriges....mir laufen grad die Tränen...echt sowas geht mir immer so zu Herzen,weil ich mal zwei Hundis hatte,jetzt wieder einen neuen,aber der wird auch älter oder ist es schon....und überhaupt Tiere....die einem ans Herz gewachsen sind oder auch Strassenkatzen Hunde.....
    ach nee.....Ich drück dich....Lg Silke

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Jacqueline,

    mir tut das so leid für Dich. Ich weiss gar nicht, was ich schreiben soll vor lauter Mitgefühl. Ich drücke Dich ganz ganz fest! Ich hoffe, das Du bald wieder die Sonne scheinen siehst. Mir ging es früher auch so, meine Schwester und ich hatten jeweils ein Geschwisterhundepaar. Mein kleiner Felix lief einfach auf die Strasse, so schnell konnte ich nicht schauen und da ist es passiert, ein Auto überfuhr ihn einfach und fuhr weiter.
    Ich hob ihn dann auf und sah, das das Auto genau über seinen Hals gefahren ist. In meinen Armen starb er auch. Ich war 12 oder 13. Mir laufen jetzt auch die Tränen, denn einen geliebten Hund wird man nie nie vergessen, ich weiß, wie Du Dich fühlst.
    Ich wünsche Dir viel Kraft und Mut, meine Liebe.

    Deine
    Jette

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Jacqueline,
    was ist nur passiert? Mit einem dicken Kloß im Hals lese ich deine Zeilen, die du doch so wunderbar geschrieben hast.
    Kleiner Willi mit dem treuen Herzen... er wird dich auch aus dem Himmel immer begleiten, das glaube ich ganz fest.
    Ich wünsch dir viel Kraft und alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  22. Was für wunderschöne Bilder und Worte....
    Jetzt muss ich direkt mit den Tränen kämpfen.
    Ich wünsche für die kommende Zeit viel Kraft bei den Erinnerungen an Willi. Er wird furchtbar fehlen, ich habe auch schon 2 Dackel verloren und war jedesmal wie "amputiert". Dass man einen Hund so liebhaben kann, dass kann auch nur jemand verstehen, der selber welche hat. Alles Gute Daphne-Sabine

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Jaqueline,
    Du Arme, es ist so schlimm, als wenn jemand aus der Familie geht, man ist so eng beieinander und hat so viel Freude an so einem Tier, wie die schönen Fotos von Deinem Willi zeigen. Wir haben das auch schon mit zwei Katern erlebt, einfach furchtbar. Sally bringt mir gerade tröstend ihren Schnuffelhund (was davon übrig ist), weil sie gemerkt hat, dass ich traurig bin...
    Deinem Willi geht es jetzt bestimmt gut und er bewacht und beschützt Dich von oben!
    Alles Liebe,
    Irina

    AntwortenLöschen
  24. Oh nein, liebe Jaqueline, was ist denn passiert???? Ich bin total entsetzt!!!! Ich schicke Dir ganz viel Kraft!
    Alles Liebe, Simone

    AntwortenLöschen
  25. Meine Liebe, habe deinen Post gerade erst gesehen, es tut mir so unendlich leid, mir fehlen die Worte. Aber die könnten dich jetzt eh nicht trösten. Darum fühl dich gedrückt, bin im Herzen bei dir. Weiß noch als ich vor 3 Jahren meine beiden süßen Katzen verloren habe. In dem Moment kann nichts trösten. Denk an dich und hoffe das du lieben Trost bekommst von deinen anderen Racker. Drück dich, Yvonne

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Jaqueline,
    ich mußte mich von meiner Melly im April verabschieden, ich weiß genau wie du dich jetzt fühlst!
    Jeden Abend zünde ich für meine Kleine eine Kerze an, heute Abend kommt für Willi eine Kerze dazu

    ganz liebe Grüße Simone

    AntwortenLöschen
  27. hallo :-(((

    ...auch von mir mein tiefstes mitgefühl:-(((

    mit trännen grüsse sende:-/ sonnengewand^^v^^

    AntwortenLöschen
  28. ich weiss nun nicht ob du meine grüsse bekommen hast...wollte dir mein tiefstes mitgefühl senden:-(( mit tränen in den augen die grüsse sende..und kraft! sonnengewand^^v^^

    AntwortenLöschen
  29. ich bin gerade sehr gerührt über die lieben Worte an deinen willi! Fühl dich gedrückt...
    Carmen

    AntwortenLöschen
  30. Ach J.,
    tut mir soooo leid fuer dich!
    Das tut immer sehr weh, und ich wuensche dir dann auch sehr viel Kraft!
    LG,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  31. Das tut mir sehr leid! Ich weiss, dass er im Hundehimmel ist. :(

    AntwortenLöschen
  32. Ich war bisher immer stille Leserin Deines Blogs. Jetzt sitze ich hier und heule Rotz und Wasser. Ich kenne das Gefühl, ein geliebtes Tier gehen lassen zu müssen leider nur zu gut.

    Es tut mir so unendlich leid. Ich wünsche Dir ganz viel Kraft.

    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  33. Ach Jacqui,

    nein ...... wie traurig, ich seh ihn noch genau vor mir, in "seiner " Fressecke !!!!! Du hast einen soooo liebevollen Post geschrieben, man fühlt richtig mit Dir!!!

    ich ruf dich an
    gaaaaaanz liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  34. ....furchtbar....

    Ich kann gar nix schreiben.
    Ich drück Dich... Katja

    AntwortenLöschen
  35. ..oh jeh.. das tut sehr mir leid..

    ..irgendwann findet ihr bestimmt wieder zusammen..

    Ich werde so eine Entscheidung bei meiner Enya demnächst auch treffen MÜSSEN.. aber manchmal ist es besser so.. leider.

    Betroffene Grüße
    Gina

    AntwortenLöschen
  36. Oh je.... das tut mir so unendlich leid für Euch! So ein Abschied tut immer weh!

    Ich wünsche Euch viel Kraft, um den Schmerz zu überwinden!

    Alles Liebe
    Domi

    AntwortenLöschen
  37. Willi's mother jacqueline

    I am so sorry , I hate when our best friends die . I am sure there is an animal heaven and willie will be with my precious Sissy my pug who died in April this year.

    I miss her so terribly

    healing thought to you

    Janice

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.