Montag, 13. Juni 2011

GANZ VIEL AUF EINMAL............

......Im Moment versuchen wir, ganz viel auf einmal zu erledigen und fertigzustellen......mit Schrecken hatten wir z.B. festgestellt, dass die Kirschen an unserem Kirschbaum im Hof (Süßkirschen) an manchen Ästen schon faulig werden - das liegt wohl am starken Regen, den wir zwischendurch hatten - also haben wir (der Held und ich) einen 10L-Eimer vor dem Verderben gerettet und kurzerhand beide angefangen, daraus Marmelade und Sirup/Saft zu kochen.......von der Marmelade bin ich nicht ganz so begeistert, aber der Sirup / Saft ist lecker geworden, finde ich .............. Ich habe die Kirschen mit nur ganz wenig Wasser am Boden des Topfes ca. 15 min gekocht, 2 Dolden Hollunder und etwas Melisse beigegeben (nach dem Kochen), und dann über Nacht ziehen lassen.......am nächsten Abend dann hab ich alles durch ein feuchtes Leinentuch in einem Sieb geschüttet und alles gut ausgedrückt - es ist erstaunlich, wie wenig Trester zum Schluss bleibt und diesen Saft dann mit Vanillezucker ........."normalem Zucker" und dem Saft von 2 Limetten abgeschmeckt ............und nochmals aufgekocht - dann alles ab in Flaschen oder große Gläser....Im Ergebnis gab es dann ca. 4 Liter Kirschsaft / Sirup, der wirklich lecker geworden ist ..........und ein "wenig was" im Laden haben wir auch geschafft - vieles ist im Moment so Friemelarbeit, dass man nicht auf den erten Blick sieht, wie z.B. die Randabschlüsse aus 1/4Leisten, da wo das Laminat verlegt wurde....da sich aber die Vermieterin angesagt hatte, wollte ich zumindest ein paar Teile mal "ordentlich hinstellen, damit sie einen Eindruck bekommt, wie es später aussehen könnte - dies ist die Nische gleich neben dem Eingang ( den ich gestern fertig gestrichen/lackiert habe) - der große Raum ist der letzte Raum, in den der Maler morgen nochmals muss ...........auch die Zeitungswand habe ich noch ein wenig verlängert (bis zur Tür in den Hausflur) - so ergibt sich ein schöneres Bild zu den halbhohen Paneelen auf der Fensterseite............Die Zeitungswand hat den Vermietern besonders gut gefallen - sie erzählte mir, dass sie es früher immer spannend fand, wenn die Tapete geändert werden sollte und heruntergeholt wurde, kamen auch alte Zeitungen zum Vorschein, die sie dann ganz spannend fand..........überhaupt hat das Haus scheinbar eine bewegte Geschichte hinter sich, war es doch schon Handelshaus, beherbergte eine Spedition, ein Cafe für "feine Damen" und war eben auch Spelunke.....und da der Held ja noch die Fussleisten anbringen musste und der Maler noch dasBillardzimmer am Freitag gestrichen hatte, ist der Gartentisch solange in den Wintergarten "gewandert".........und könnt Ihr euch noch an die Plaketten erinnern, die ich Euch hier mal gezeigt hatte ??? .........Als ich den Tag im Lager geräumt hatte, ist mir ein Vitrinenkasten wieder in die Hände gefallen,................... und schaut Euch da mal die Zahlenkombinationen an ...............- der Kasten stammt aus einem Bahnhäuschen und nun weiss ich auch, dass diese Plaketten scheinbar früher mal an irgendwlchen Weichen oder Schranken angebracht gewesen sind .....und zu guter letzt: diese schöne und vor allem große Kommode mit Marmorplatte wird mein "Spültisch" in der Küche - mit einem von mir heiss ersehnten / gewünschten alten Aufsatzbecken - es soll angebelich mal in Alexandria in einem englischen Herrenhaus gestanden sein - ob die Geschichte stimmt, weiss ich zwar nicht, aber ich freu mich drüber wie "Bolle" - die Kommode werde ich heute streichen, falls der Installateur, der noch die Wasserleitungen verlegen muss, und dann die Wand neu fliesen muss, morgen unerwartet vor der Tür steht............Nun wünsche ich Euch noch einen wunderschönen Pfingstmontag - Eure Jacqueline

Kommentare:

  1. Hallo Jaqueline, ich freu mich , wenn ich Deinen Laden sehe, und es gibt immer mehr zu bestaunen, ist ja richtig klasse geworden und die Idee mit der Zeitung an der Wand lang ist einfach genial, ich wünsch Dir noch gutes Gelingen und viel Spaß bis zum Schluß...
    Liebe Grüße Antje

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jacqueline
    Unglaublich, mit welchem Elan du täglich an euer Projekt gehst! Ich bin ganz begeistert. Vorallem die Zeitungswand hat es mir angetan...sieht toll aus. Ich bin gespannt, was du uns noch alles präsentierst, mit lieben Grüssen Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jacqueline,
    ah ja... der schöne Vitrinenkasten aus unseren Händen...ich habe ihn auch aus einem ganz alten Bahnwärterhaus, das vor dem Abriss stand.
    Wollten wir da nicht mal einen Tausch machen?

    Dein Laden nimmt wirklich Formen an! Sieht wirklich toll aus, besonders der "Wintergarten".

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jaqueline!

    Wow! Habt ihr wieder viel gemacht!!!

    Die Idee Kinderstühle an die Wand zu montieren, finde ich total klasse und ist an super Abschluss für die Zeitungswand. Einfach genial!

    Lieben Gruß deine Diana

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen meine Liebe!!!!!

    Furchtbar nicht....wenn ich bedenke...ich war mit 46 Kilo schwanger....und ein bißchen älter ?!?

    Deine Zeitungswand gefällt mir super gut.....überhaupt wird der Laden super schön....der Wintergarten.....stöhn :o)

    Gestern hab ich erst zu meinem Mann gesagt "ich brauche ein 2.Leben....im 1.gehen sich alle meine Ideen nicht mehr aus *g*

    Wünsch Dir viel Spaß in der Werkstatt....was wird da wieder gezaubert?

    Liebe Grüße
    Sigrid (bin im Laden :o)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.