Montag, 4. Juli 2011

Ich bin wieder da......



..........ZUERST MÖCHTE ICH MICH BEI EUCH BEDANKEN !!!! - eine wahre tröstende und mitfühlende Flut von Kommentaren, Mails und auch Anrufen hat mich erreicht (wobei zum Reden war ich leider noch zu nah am Wasser gebaut).....Es war einfach überwältigend, Eure lieben Worte und teilweise auch sehr persönlichen Geschichten zu lesen - so langsam geht es mir besser und dabei habt IHR mir wirklich SEHR geholfen und ich kann Euch wirklich nicht genug dafür danken !!!!! Aber auch mein Held, den es ja selbst auch sehr getroffen hat, war ein sehr geduldiger Tröster und Zuhörer - seine Geduld mit mir war wirklich grenzenlos !!!! MEIN HELD: DAFÜR LIEBE ICH DICH NOCH MEHR - WENN DAS ÜBERHAUPT GEHT ?!? Die ersten Tage bin ich wirklich nicht ich selbst gewesen - nun kann man ja sagen: es war doch nur ein Hund .......wie es bei einem geliebten Menschen sein muss, das kann und will ich mir im Moment garnicht vorstellen......Am 30.Juni hatten wir unseren 5. Hochzeitstag und ich bin kurzerhand mit Mr.Gin nach Berlin gefahren - Zuhause ist mir schlicht die Decke auf den Kopf gefallen und zum Arbeiten fehlte schlicht die Kraft und Konzentration - ganz spontan haben wir uns abends wie Bonny und Clyde ein Zimmer in einem Hotel genommen und die folgenden Tage zusammen mit Mr. Gin uns einfach nur treiben lassen - ja, Ihr habt richtig gelesen ......nichtmal Waschzeug hatten wir dabei und haben uns dann am nächsten Tag erstmal eingedeckt......die Traurigkeit springt natürlich nicht sofort ab aber es waren trotzdem wirklich schöne Tage - leider war meine "Fotomaschine" auf meinem Schreibtisch Zuhause liegengeblieben - das war ja nicht geplant gewesen !!! Wir haben einfach nur gemacht, wonach wir Lust hatten und was sich so ergab und natürlich sind wir dann auch "auf Tour" - so kann ich wohl am besten abschalten.....und auf dem Rückweg war das Auto bis unter die Decke mit schönen Schätzen gefüllt. Ein wenig was möchte ich Euch hier zeigen: ...Bei Town&Country in Berlin ( der romantisch gelegene Laden in Berlin am Lietzensee hat auch einen eigenen Blog) hab ich den schönen "herzigen" Wandkranz von Chic Antique gefunden........in den folgenden Tagen kam dann noch so mancher Schatz hinzu.........u.a. diese zauberhaften uralten Schnürstiefel (ich wundere mich immer wieder, wie zierlich die Füsse der feinen Damen früher waren)...............der alte französische Richterhut und die riesige Fleischgabel mit "Ständer"..........und auch die alte französische Laterne (ob es eine Gartenlaterne oder eine Strassenlaterne war, konnte ich leider nicht ergründen).....haben es mir besonders angetan....schon lange war ich auf der Suche nach alten Boule-Kugeln und nun hab ich sogar welche gefunden, die noch in einem "Tragenetz" sind............und einen wahren "Weihnachtsschatz" haben wir auch gefunden - eine große Kiste uralte bis antike Christbaumanhänger auch hauchfeinem Glas...............und wer weiss, auf welchem Frisiertisch die Schachtel Haarnadeln mal gelegen hat?!?.......Und nun werde ich versuchen, wieder in den "ganz normalen Alltag zu finden und möchte Euch noch eine schöne, spannende Woche wünschen - Eure Jacqueline

Kommentare:

  1. Liebe Jacqueline!

    Erstmals herzlichen Glückwunsch nachträglich zum Hochzeitstag!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Es freut mich riesig zu hören, dass ihr mal spontan weg gefahren seid! Ich glaube, dass war das beste was ihr machen konntet,um mal ein bisschen Abstand von dem ganzen zu bekommen und euren gemeinsamen Feiertag genießen zu können. Ich wünsche dir einen guten Start in deinen Alltag!

    Ganz lieben Gruß deine Diana

    AntwortenLöschen
  2. Nachträglich alles Liebe zum Hochzeitstag.
    Ich drück dich
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jaqueline,
    auch ich möchte dir erstmal zum Hochzeitstag gratulieren.

    Die Geschichte mit Willi habe ich gerade erst gelsen und musste erstmal ein paar Tränchen verdrücken. Ich kann dir deinen Kummer gut nachfühlen. Wir haben eine Hündin. Jeden Morgen wenn ich die Treppe herunter komme, habe ich Angst, sie liegt tot in ihrem Korb! 13 Jahre ist sie alt und krank (hat aber keine Schmerzen , angeblich).
    Wir müssen uns auch schon mal langsam an den Gedanken gewöhnen, Abschied zu nehmen....

    Ich drück dich mal ganz dolle und wünsche dir viele schöne Erinnerungen, die immer dann hochkommen, wenn du die tollen Bilder von Willi anschaust.
    ♥lichst Gabriele

    AntwortenLöschen
  4. Nach und nach wird sicher wieder der normale Alltag einkehren...so lange du deinen kleinen Weggefährten im Herzen hast, ist er immer bei dir.
    Schade, dass du dich bezüglich der Möbel nicht mehr gemeldet hast.

    AntwortenLöschen
  5. ...schön, daß Du wieder da bist! und Dir und Deinem Helden wünsch ich noch viele wunderbare Jahre...
    ganz liebe Grüße Antje

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jaqueline,
    schön, das du wieder bei uns bist.
    Es wird sicher noch sehr viel Zeit brauchen, aber Willi ist für immer ganz fest in deinem Herzen und vergessen wirst du ihn sowieso niemals.
    Fühl dich ganz fest gedrückt!
    Herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  7. Oh es ist so schön von Dir zu lesen.Ganz gebannt habe ich Deinen Worten gelauscht!Von mir auch alles Liebe zum Hochzeitstag und noch viele viele Jahre mehr.
    Ganz liebe Grüße
    Lana

    AntwortenLöschen
  8. Recht hattet Ihr....einen Tag verschwinden und einfach treiben lassen...wenn man dabei noch so schöne Schätze findet....war es doch mehr als gelungen :o)
    Die Zeit heilt alle Wunden....ich merk das gerade selber.Mir fehlt zwar mein Papa furchtbar,aber es muß weitergehen....auch wenn ich manchmal noch stundenlang heule.

    Ich freu mich trotzdem von Dir zu lesen und wünsch Dir eine sonnige Woche!

    Drück Dich ganz tolle!
    Sigrid
    PS: das Metallherz hab ich auch im Laden :o)

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Jaqueline,

    ich habe gerade erst deine Geschichte mit Willi gelesen. Und ich kann das so gut nachvollziehen. Mir wurde es immer schwerer ums Herz, so schöne Bilder hast du von ihm eingestellt. Dabei habe ich so geweint, denn ich musste vor 14 Tagen auch die schwerste Entscheidung treffen. Unser Arie musste auch eingeschläfert werden. Er war noch nicht so alt, doch sehr krank. Nachdem er am Wochenende immer schwächer wurde und dann sogar noch die Treppe runtergefallen ist und dabei einen Schlaganfall erlitt, musste er eingeschläfert werden. Ich habe gedacht mein Herz zerbricht.Ich kann sein Liegekissen noch nicht weglegen. Ich hänge einfach noch zu sehr an ihm. Ich weiß die Zeit heilt alle Wunden, aber ich kann das auch bei dir gut nachvollziehen das man um einen Hund sehr trauern kann. Er ist halt einfach der beste Freund .
    Ich wünsche dir alles Gute

    ganz liebe Grüße
    christa

    AntwortenLöschen
  10. Möchte auch noch gratulieren zum Hochzeitstag und dir weiterhin alles Gute wünschen, denn dass dauert ja eine ganze Zeit bis mann daruber hinweg ist!
    LG,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. 182cm sagst Du.....das Bett hat nur 140cm und war zu groß :o)
    Ich könnte Dich aber stehend unterbringen oder hängend....Höhe hab ich ja *g*

    Wünsch Dir auch einen regenlosen Tag....nur Sonne!!!!

    ggglg
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  12. OMG!!! ~ LoVe that Garden Lantern...
    Jeanine, ChiPPy!-SHaBBy!
    Wisconsin - USA

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.