Liebe Kunden, auch wir brauchen mal eine kleine Auszeit - um neue Kraft zu schöpfen, die eine oder andere entspannte Einkaufstour zu unternehmen und auch so manches Projekt hier zu beenden, das schon lange in der "Warteschleife" liegt. Darum macht das princessgreeneye-Team

BETRIEBSFERIEN

In der Zeit vom 08.07. bis einschließlich 23.07.2017 - in dieser Zeit bleibt auch unser LADENHAUS geschlossen! Nur das Büro wird eine "Notbesetzung" für dringende Angelegenheiten haben.

Natürlich ist unser Onlineshop auch in dieser Zeit RUND UM DIE UHR für Sie geöffnet und es kann flaniert, gestöbert und auch gekauft werden.

ALLERDINGS werden wir in der Zeit der BETRIEBSFERIEN nicht ganz so fix mit dem Versand sein - dafür bitten wir Sie sehr um Verständnis! WENN eine Bestellung ganz DRINGEND sein sollte, dann hinterlassen Sie bitte unter BEMERKUNGEN einen Hinweis und wir werden uns sehr bemühen, Ihren Wünschen dann auch nachzukommen!

Um Ihnen aber die WARTEZEIT auf Ihre Ware in dieser Zeit dann zu "versüßen", gibt es in der Zeit vom 08.07. bis 23.07.2017 einen "Warte-Rabatt" von 10% in unserem Shop - ausgenommen sind MAGAZINE und alle Artikel, die ein B in der Artikelnummer haben!

Beispiel: Artikelnummer 12345 bekommt 10% "Warte-Rabatt" - Artikelnummer 12345 B bekommt KEINEN "Warte-Rabatt".

Die 10% werden in einer separaten Bestellbestätigung berichtigt, da unser Shopsystem das leider nicht auseinander halten kann. Sollten Sie mit Paypal bezahlen, erhalten sie die zuviel gezahlten 10% umgehend dann zurück.

Dienstag, 14. September 2010

das alte Herrenhaus......

.....im letzten Post hatte ich Bilder vom alten Herrenhaus versprochen und heute möchte ich sie Euch zeigen. Mein Held hatte es bereits vor 2 Jahren mal entdeckt, als er alleine mit dem Rad durch unsere nähere Umgebung gekurvt ist und kam schon damals mit leuchtenden Augen nach Hause - und damals war ja unser Haus noch unser nichtmal unser Zuhause ....... da hatten wir hier gerade unseren Urlaub verbracht / Probewohnen sozusagen..... - sein Spruch damals: WENN WIR MAL REICH SIND, DANN.....das Haus ist kaum 3 Kilometer von uns entfernt und liegt in einem winzigen Dörfchen, wo sich tatsächlich Fuchs und Hase gute Nacht sagen und gegenüber ist ein kleiner verwunschener Friedhof........Es ist ein riesiges Anwesen mit ca. 35.000qm Grund und einer wunderschönen Feldsteinmauer, die das Grundstück zur Straße hin abgrenzt....... ....Wie man über den Dorftratsch erfährt, hat hier bereits vor Jahren mal ein Investor 2Mios in den Beginn der Sanierung versenkt. Er wollte ein Hotel daraus machen und hatte bereits mit einem 2. Haus auf dem Gelände begonnen .....(der "Neubau" ist nun ebenfalls dem Verfall preisgegeben).....von dem Haupthaus zur Senke hin hätte man aus den Fenstern der Salons..... ......einen unvergleichlichen Blick ............durch einen Park, der mittlerweile völlig zu einem Urwald mutiert ist und die Natur erobert das Haus......es wachsen bereits die Bäume ins Haus......das ist schon ein sehr bizarres Bild, wie man es sonst wohl nur aus Filmen kennt.........dabei wäre solch ein Verfall nun wirklich nicht nötig gewesen....es ist auch viel mutwillig zerstört worden und die Jahre, Wind und Wetter tun nun ihr übriges.......In den Salons gibt es riesige Panoramafenster, die früher mit Sicherheit auch viel Licht eingelasssen haben.........und die uralten und ehemals sehr schönen Fensterflügel verrotten nun im Garten (beim Anblick blutete mir das Shabbyherz )......die meisten der jungen Ahornbäume sind bereits armdick und lassen kaum noch Licht bis auf den Boden..............und das ist das einzige Teilchen, dass ich noch finden konnte und noch zu retten war (ein Teil von einem Fensterscharnier)......ich habe es an einem der Fensterrahmen zwischen den Bäumen gefunden und meinem Helden zur Erinnerung gegeben / wir werden es in Ehren halten.....es war einfach zu traurig, wie sehr das Haus gelitten hat .....immer wieder hatte mein Held von "seinem" Haus in Luisenfelde gesprochen und nun mußte er leider einsehen, dass es ein Traum bleiben wird...........Man schaut innen durch die Etagen bis in den Himmel und kann froh sein, wenn einem nichts auf den Kopf fällt.......auch eine imposante Freitreppe gibt es mit einer schönen Holztäfelung im unteren Bereich und das ist alles, was von der ursprünglichen Pracht geblieben ist:........den Weg über diese morsche Treppe habe ich mir verkniffen und in den Keller habe ich mich nicht getraut - mein Held war mit den Hunden draussen geblieben, denn sie hätten sich zwischen den ganzen Scherben und was sonst da noch liegt, garantiert verletzt - und alleine in einen lichtlosen Keller....das muß nun wirklich icht sein !!!!
So, dieser traurige Bericht paßt heute perfekt zum Wetter bei uns - wir haben feinen Rauscheregen und diffuses Licht / da ist noch nichtmal ein vernünftiges Foto möglich....
Ich wünsche Euch einen schönen Tag mit bei Euch hoffentlich besserem Wetter
Eure Jacqueline

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Jacqueline,
    das ist wirklich jammerschade. Das Haus war bestimmt einmal traumhaft schön. Da hätte man jetzt was draus machen können. Aber das liebe Geld... Mich ziehen solche Gebäude ebenfalls immer magisch an. Und die Neugierde treibt mich rein (sofern es geht). Mich berührt es immer sehr wenn ich sehe, welch Schönheit dem Verfall preisgegeben wird. Dafür werden heute lieber jede Menge seelenlose Schuhkartons gebaut!
    Auch hier ist trostloses Wetter. Der Begriff "Rauscheregen" trifft es sehr gut.
    Ich wünsche Dir dennoch einen schönen Tag.
    Liebe Grüße,
    Catherin

    AntwortenLöschen
  2. Oh je, das tut weh, wenn man sowas sieht.. Ein Traumhaus, das einfach so verrottet :o( Die Fenster allein sind schon traumhaft schön... Wünsch Dir einen schönen Tag und schick Dir liebe Grüße, Angelina

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde es immer wieder schade, das so schöne Anwesen, einfach verfallen......
    Danke für die tollen Fotos!
    LG Renate

    AntwortenLöschen
  4. Oh weia, bei dem Anblick blutet mir auch das Herz!!!!
    Ich liebe solche alten Schätzchen, aber wie es aussieht, ist da nichts mehr zu machen, alleine die Fenster könnte man zu Dekozwecken retten!
    Ich hab mal einen Spielfilm gesehen, da ging es um so ein altes Haus, und am Fuße der alten Treppe war unter der untersten Stufe ein Schatz versteckt... vielleicht schaust du auch einmal nach??
    liebe grüße, cornelia

    AntwortenLöschen
  5. Ich glaube, ich hätte mich garnicht rein getraut in das alte Haus, obwohl ich "Altes" liebe!!!
    GGLG
    Dea

    AntwortenLöschen
  6. So ein Traumhaus verrottet einfach,das ist total schade.
    Hier ist auch Dauerregen angesagt.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschönes altes Gebäude. Ist sooo schade, dass solche Gebäude nicht gerettet werden (können)... Aber auch Träume haben kann ja schön sein, auch wenn sie nicht in Erfüllung gehen sollten...
    Viele Grüße aus dem Harz
    von
    Mel

    AntwortenLöschen
  8. Hellooooo from Cedarburg, Wisconsin, USA!*!*! Sooooo glad you came upon my blog and me yours!!!!!!! I'm definitely a blog follower of your BeSt Natural time worn Shabbies...
    Jeanine, ChiPPy!-SHaBBy!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.