Freitag, 2. Mai 2014

Flohmarkttour am "TAG DER ARBEIT", da "arbeiten" wir gerne!..............

Ja, wirklich ich arbeite wirklich GERNE - meine Arbeit ist ein großer Teil meines Lebens - Beruf, Hobby, Leidenschaft und da sind automatisch die Grenzen "fliessend" und machen natürlich auch vor einem Feiertag nicht halt. Und so finde ich es natürlich umso schöner, wenn an einem Feiertag mitten in der Woche auch noch tolle Floh-Antik-Märkte locken. Da stehe ich dann sogar gerne an einem Feiertag mit den Hühnern auf! Und so haben wir uns auch gestern am 1.Mai, dem offiziellen "TAG DER ARBEIT" auf den Weg gemacht und sind über einen Flohmarkt "gestreunert" und ich muß sagen: WIR HABEN SCHÖNE (und größtenteils auch sehr ausgefallene) DINGE GEFUNDEN!..............

............wie z.B. diese sehr alten Preissschilder, die scheinbar früher in der Weihnachtszeit verwendet wurden. Nun ist ja Weihnachten noch eine Weile hin - aber NACH Weihnachten ist ja auch VOR Weihnachten. So MUSSTE also diese aussergewöhnliche Weihnachtsdeko mit!.........
 
 ........unser "grosses Kind" hatte dafür eine schöne Deko-Idee und ich bin gespannt, ob die sich dann im Laden dann zur Weihnachtszeit auch so umsetzen lassen wird.......
 
......auch ungewöhnlniche Weisswäsche haben wir gefunden - ok, alte Nachthemden sind da nicht sooooooo ungewöhnlich, aber es war auch ein Schwung antiker Kissenbezüge dabei, die SEITLICH so zugebunden werden, wie man es sonst nur von der Schnürung am Corset oder Stiefeln kennt.............

.......oder ein ganzer Schwung uralter Drucke von Vögeln in Schweden ............
 
..........da fragt man sich dann schon: wie kommt solch ein Schatz nach Deutschland?.........
 
 ........es scheint sich um Nachdrucke aus dem Jahr 1922 zu handeln - die Originale sind, soweit ich das verstanden hab, aus dem Jahr 1823.........

.....besonders hab ich mich dabei über die Abbildung eines weissen Schwanes gefreut - das Blatt werde ich dann wohl schön rahmen und es paßt dann perfekt zu unserer "Auguste"........
 
.......auch bei diesem uralten "Schatz", einer französischen Schärpe, hab ich mich gefragt: in welcher Truhe, Kommode oder Koffer hat sie wohl die vergangenen Jahrzehnte geschlummert? Für wen hatte die Schärpe ein solch große Bedeutung, dass er oder sie die Schärpe so lange aufbewahrt hat?..........
 
.............neben einem großen "Schwung" antikem Porzellan, Steingut und Keramik..........

............konnte ich meine Sammlung von antiken Kinderschuhchen um ein weiteres Paar erweitern - erspäht hatte sie das Schwiegerkind für mich!........

............oder schaut Euch nur die kunstvolle Arbeit der antiken Koppelquasten an - sie zierten früher einen Leutnant oder Major bei der preussischen Armee. Ich will sie dann an einer alten Schneiderpuppe verdekorieren...............

......die Koppelquasten sind aus hauchzarten Silberfäden gefertigt - aus reinem Silber und so auch entsprechend schwer! - echte Kunstwerke.........
 
........Aber der "Oberkracher" / wieder mal ein kleiner "Sensationsfund" ist der antike Kinderwagen.............

.......nicht ganz so top erhalten, wie der erste Kinderwagen, den wir im letzten Jahr gefunden hatten - aber ich bin ohnehin immer wieder verblüfft, was überhaupt noch so an antiken Schätzen gefunden / entdeckt wird. ...........
 
...........und da der Held heute einen freien Tag hat, macht er mir gerade die Freude und restauriert mir den Kinderwagen so, dass er wieder "einsatzbereit" zum dekorieren ist........

......und auch ein Schwung dieser kleinen gelben "Federknäule" hat den Weg zu uns gefunden...........
 
............. Da hat "Gustav" jetzt einiges zutun!........
 
........und was gehört einfach zum Mai dazu - ohne was ist ein Mai kein Mai? - richtig MAIGLÖCKCHEN.........
 
...........und so hab ich einen ganzen Schwung dieser duftenden Sträuße gestern noch gekauft, die ein altes Mütterchen auf dem Flohmarkt angeboten hatte............
 
........die Maiglöckchensträuße sind heute sofort in den Laden gewandert und so bekommt heute und morgen jede Kundin von uns solchen einen duftenden kleinen Strauß von uns geschenkt! Sozusagen ein duftender Maigruß von uns an unsere Kunden.........
 
.....und so sind wir zwar nicht fröhlich IN den Mai getanzt, sondern haben einen tollen MAI-Familienausflug gemacht! Ich hoffe, Ihr seid alle auch schön in den Mai gekommen und schicke Euch duftende Mai-Grüße ins Bloggerland - Eure Jacqueline

Kommentare:

  1. Woow!! Was für herrliche Schätze!
    Ein sonniges Maiwochenende
    wünscht Dir Siret

    AntwortenLöschen
  2. wundervolle Impressionen!
    Waren die Wände schon immer weiß??? War da nicht mal so ein schönes Grau?

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole - schon lange nicht mehr - bestimmt schon über ein Jahr sind die Wände weiss - nur noch der Kamin ist in dem weichen Grau. Dadurch wirkt der Raum wesentlich heller und luftiger!

      Löschen
  3. Wenn ich mich wieder gefangen habe, "Gustav, der Entenpapa", hahaha, ich schmeiss mich wech!...dann bestaune ich nun jedes geniale Stück. Sooo außergewöhnlich, Jacqui! Dann kann Weihnachten ja kommen - bin sehr gespannt. Aber... ne, der Gustav und die Kükenkompanie! Zum Schießen!
    Ach, ich muss mich erst wieder einkriegen, alles Liebe, die Méa

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jacqueline,
    da hast du ja wieder ein paar wahnsinns Teile ergattert ..... und die Küken passen perfekt in den Korb....einfach zum knuddeln
    Auf welchen Flohmarkt wart ihr denn ......wo es so schöne Sachen gibt?
    Liebe Grüße Bianca

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jacqui!
    Ohh WOW, was für tolle Fundstücke ihr da wieder ergattert habt, eines schöner wie das andere!
    lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.