Dienstag, 27. Mai 2014

DANKE an Euch und eine alte Tür im Garten............

Zuerst möchte ich mich bei Euch bedanken - Ihr schreibt mir ja öfters, wie gut Euch der Blog gefällt, wie gerne Ihr hier seid. ABER nach meinem letzten Post (wer ihn verpaßt hat, schaut HIER ), da haben mich Eure Kommentare wirklich "niedergestreckt". Ich habe scheinbar nicht nur in EUER Herz getroffen sondern Ihr habt auch MEIN Herz getroffen!!!! - und dafür möchte ich mich bei Euch bedanken. Klar schreibe ich den Blog in erster Linie für mich / uns als sogenanntes "virtuelles Tagebuch". Ihr würdet staunen, wenn Ihr wüßtet, wie oft ich, wenn ich mal müde bin und eine Pause brauche, einfach mal durch unseren Blog "surfe" und mir die alten / älteren Posts dann anschaue und nochmals Eure Kommentare lese. Ich schaue dann sozusagen "von aussen" auf uns drauf. Also geben wir - Ihr und ich - uns gegenseitig SEHR VIEL! DANKE dafür ! ......
 
...........Und zu Eurem Ruf nach einem Buch: ich habe öfters mal darüber nachgedacht, ein Buch zu schreiben. Ja, das ist wahr. Es "juckt" mich irgendwie auch, auch das ist wahr - aber ich denke nicht, dass ich da die Richtige für bin. Ein Buch braucht sehr viel Vorbereitungszeit, kostet sehr viel Kraft, und wenn ich dann von den "Mädels", die schon so tolle Bücher veröffentlicht haben, auch noch höre, welche Kämpfe sie mit den Verlagen auszufechten hatten - danke, dann ist DAS der letzte Grund, KEIN Buch zu schreiben! All das, was mir zum Thema Wohnen und Leben so durch den Kopf schwirrt, das fliesst hier in den Blog und fühlt sich bis jetzt für mich SEHR GUT an. Und Ihr bemerkt / fragt ja selbst auch mich manchmal in den Kommentaren: WANN SCHLAFT IHR - genau, wann soll ich noch schlafen, wenn ich mich auch noch mit einem Buch auseinander setze ?!? Und wenn ich eines schreiben würde wollen, dann kenne ich mich nur zu gut: Ich will es dann nach MEINEM Geschmack, so wie ICH es mir vorstelle - und so weit ich das bisher mitbekommen habe, macht da kein Verlag der Welt dann mit. ....
....aber nun möchte ich mal berichten, was WIR so am Wochenende "getrieben" haben. Alles fing ziemlich harmlos mit einer Lücke zwischen zwei Rundbeeten an, in die wir bereits im zeitigen Frühjahr 3 kleine Fliederbüsche / Ableger von unserem Flieder gesetzt hatten. Das wirkte auf mich immer komisch - wirkte nicht "rund", eher irgendwie "falsch". Und EIGENTLICH wollten wir auch keine weiteren Beete mehr anlegen! - und TROZDEM wurde dann Samstag früh die Fläche mit einem alten Schlauch markiert und der Held machte sich ans Werk, um die Grasnarbe erstmal hochzunehmen..........

........schon DAS ist / war eine sehr schweißtreibende Arbeit bei 30° und knallender Sonne. Das Schwiegerkind und ich haben in dieser Zeit das Pflanzencenter hier im Ort unsicher gemacht. Es sollte ein ROSA Beet werden, da (fast) alle Beete auf der rechten Gartenseite die Grundfarbe ROSA haben....
.......und so wurde dieses (Halb)Rundbeet innerhalb von wenigen Stunden sozusagen "aus dem Boden gestampft" - ein Gemeinschaftsprojekt von Held und Schwiegerkind! Im Moment wirkt es noch recht mickerig, aber ich denke, in ein paar Wochen, wenn die Pflanzen sich erholt haben, dann kann man die Struktur schon wesentlich besser erkennen!......
......Und Nachmittgs bei einem Päuschen dann (das rosafarbene Beet war noch nichtmal fertig) kam das Gespräch auf eine andere Fläche im Garten (ok, ich gebe es zu, ich brachte das Gespräch auf)! - wir hatten in einem kleinen Rundbeet eine weisse Rose, die wesentlich größer wächst, als wie erst beim Kauf gedacht und die dringend Halt brauchte. So haben wir sinniert, wie das gehen könnte und plötzlich war die Idee "geboren"............
.........Sonntag früh wurde das Areal wieder mit einem alten Gartenschlauch markiert, der Held stach die Grasnarben aus und holte armdicke Tannenwurzeln aus der Erde. In dieser Zeit waren dann das Schwiegerkind und ich Pflanzen "shoppen". ......
................Abends dann kam der grosse Moment, WARUM dieses Beet überhaupt nur angelegt worden war: es wurde eine alte 2,2m hohe Zimmertür als Halt für die Rose aufgetellt ............
..... und damit die Rose nicht so einsam und alleine durch die Tür wachsen kann, haben wir auf die andere Seite eine bezaubernde Kletterrose mit winzigen weißen duftenden Blüten gesetzt: GUIRLANDE D'AMOUR...........
......und jetzt wirkt es so, als würde die Tür von "ganz alleine", einfach so im Beet stehen...........

......dem ist natürlich nicht so: mittels starken Winkeln haben wir die Tür auf dicke Vierkantstangen geschraubt und die Stangen sind zum Schluss unter dem Rindenmulch verschwunden..........
........beim letzten Tageslicht haben der Held und ich dann zur grossen Freude blutrünstiger Mücken auf der kleinen Bank unter der Zierkirsche gesessen und haben unser "Tagwerk" betrachtet. .........

.......Gestern wurde dann noch der Mulch verteilt und die Feldsteine als Beetbegrenzung ausgelegt. .........
.....Und das ist das "Bild" nun, wenn man vom Teich Richtung Haus blickt:.........
....all diese Gartenarbeiten wurden natürlich unter strenger Beobachtung unserer Fellträger ausgeführt............

.....die vermutlich bei sich gedacht haben: wie bekloppt sind unsere Menschen eigentlich, bei dieser Hitze solche Arbeiten zu erledigen, anstatt sich friedlich in den Schatten zu legen ?!?.........
.......oder einfach mal eine kalte Dusche unter dem Gartensprenger zu nehmen, der bei uns seit Tagen fast rund um die Uhr laufen musste, da sonst die Pflanzen verdurstet wären............

........Ich mußte dem Helden nun hoch und heilig versprechen, dass diese beiden Beete die letzten sein würden, die wir angelegt haben. Mal schauen, wem von uns als nächstes welche "Gartenverschönerung" / Veränderung einfällt?!? Eure Jacqueline

Kommentare:

  1. Ich schau sehr gern bei dir vorbei die Idee mit der Tür gefällt mir sehr ob ich das auch so umsetzen könnte ,na ja da braucht man erst so eine schöne Tür, wo kriegt man die nur her ?Ein so schöner Garten ganz lieben Dank das du dein schönes Zuhause uns zeigst .lg Galina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jacqueline,
    wow- da wart ihr ja wieder fleissig!
    Tolles Ergebnis und tolle Idee mit der Türe - passt super zu Deinem Garten.
    Die alten Bäume die Du im Garten hast sind grandios!
    Die hätte ich auch sooo gerne.

    Greetings & Garden Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  3. Alice, äh, Jacqui, und wenn das weiße Kaninchen dann die Tür öffnet und Du hindurch gehst...
    Hahaha, nein, wirklich, das war bisher wohl eine Deiner schönsten Ideen, méa-mäßig betrachtet. Sooo schöööön, und ja, DAS hat gefehlt. Und irgendwie eine übergrooooße weiße Bank als pendant ein wenig weiter weg, für Opfer der blutdurstigen Sauger. Oder zwei unterkleine. Sonst ist die Türe doch so allein. Die Guirlande D´Amour ist ja noch klein... Und irgendwie noch ein groooßer Stein neben dieser Türe, ganz fett...? Du siehst schon, ich brauch nen Garten - müsstest mich wahrscheinlich festbinden, dass ich bei Dir nicht so viel Unfug treibe, hahaha.
    Aber überhaupt: Jacqui, die Tür ist ein Fixpunkt und die Idee grandios. Nun sag doch mal der D´Amour, die soll mal loslegen, aber sowas von!! Da bin ich gespannt... Alles Liebe, mach mal noch was, die Méa, die schon wieder schmoddert und matscht :))

    AntwortenLöschen
  4. Huhuu meine Liebe,ich wusste gar nicht das Dein garten so weitläufig ist,herrliches Bild so durch die Gartenflucht(nennt man das so? ) Die Tür sieht super aus,ich sammele auch gerade ,weil ich einen Suchtschutz brauche:O)Wir hatten die Tage nicht so hohe Temperaturen und am Donnerstag habe ich meinen offenen Garten und ich weiß nicht ob ich schön dekorieren kann -wegen dem "Dauerregen",Naja so ist das eben :O) Bin ich ja schon gewohnt,,ich drücke Dich ganz lieb !!!!Belinda

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Jacqui,
    die Idee mit der Tür gefällt mir sehr gut!!! Sieht bestimmt ganz toll aus wenn die Rosen richtig groß sind......
    Herzliche Grüße
    Danii

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jaqueline,
    Eur Garten ist richtig schön. Aber Dein Mann
    glaubt Dir das mit dem letzten Beet bestimmt
    eh nicht :-))) Ich mach das auch immer so, dann
    wieder eine Weile warten und schon geht´s wieder
    los.
    Das mit dem Buch ist gar nicht so einfach. Ich kenn
    das nur von einem Verlag "T..p-Verlag" der viele Bastel-
    und Handarbeitsbücher rausbringt, da klappt das super.
    Aber so andere Verlage, da wird schwierig. Ich kenn eine
    ziemlich bekannte Autorin, die tolle dicke Schinken schreibt
    und nicht mal beim Cover und beim Titel was zu sagen hat....
    Trotzdem wäre ein Buch von Dir ganz, ganz toooollll.... :-)))
    Ganz liebe Grüße Christiane

    AntwortenLöschen
  7. Einfach nur traumhaft schön!!
    Und schlafen wird auch vollkommen überbewertet... ;o)
    Liebe Grüße!
    Karin

    AntwortenLöschen
  8. hihi, genial!!!!
    als wir unseren Hundezwinger weggerissen haben, stand auch noch das Gartentürchen einzig und allein mitten im Garten (weil es ordentlich einbetoniert war!) ... mit einem alten Vogelkäfig dran als Deko - leider gibt es da aber wohl keine Fotos .... ich muss mal suchen gehen .....
    die Idee ist auf alle Fälle grandios!!!!
    liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  9. Jacqui.......tu mir das nicht an ! Dieses olle Türl hat mich fast zum Weinen gebracht :o)

    Ich hab mir gerade die Fotos angesehen, die Bärli bei unserem Besuch bei euch gemacht hat.....na da hat sich ja Einiges verändert gell? Außer die Fellnasen....die waren damals schon auf jedem Bild *g*

    Das mit der Tür ist super schön.....und wenn sie dann erst einmal von den Rosen zugerankt ist....mega Idee :o)

    UND das ihr in einem wahnsinns Haus wohnt konnte ich ja schon mit eigenen Augen sehen!

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Jaqui,
    ist Dir aufgefallen, dass Du auf dem 13. Bild von oben Deinen Engel fotografiert hast????? Der sitzt und beäugt und beschützt Euch!!! Ich glaube ja nicht an Engel aus Kunststoff und so, aber ich weiß von einer Notfallmedizinerin, dass es sie gibt, weil die sie oft gesehen hat, nur so als Lichgestalt... nagut, ich schweife ab...
    Die Tür im Beet ist mal wieder so ein Hammer von Dir, sieht total klasse aus und wenn die erst einmal umrankt ist.... ohhh, das wird zum Niederknien schöööön:-))) Schade, dass Du mit dem Heiratsantrag schon durch bist...aber das wäre auch soi ein idealer Ort!!! Wunderschön!!!
    hab noch einen schönen Tag und sei ganz ganz lieb gegrüßt
    Antje
    P.S. der Garten, in dem wir waren, ist 900qm groß

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Jaqui!!!!
    Was hast du denn für einen Park von einem Garten! Wie traumhaft. Das neue Beet bat einen wunderhübschen Platz und strukturiert ja ausgesprochen gut. Hi hi, die Türe, ich habe auch gerade eine aufgestellt, an der Grundstücksgrenze, als Teil vom Zaun, aber bin noch nicht fertig - daher noch keine Bilder! Deine ist aber viel schöner! Ich mag solche Elemente im Garten wahnsinnig gerne!
    Sonnige Tage
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Jacqueline,
    Wieder mal ganz tolle Bilder (wie immer!) und in deinen Garten habe ich mich, glaube ich, verliebt. Allerdings braucht man bei der Größe schon einen "Helden":-) Die Tür sieht klasse aus. Ich habe meine in der Zwischenzeit wieder im Schuppen stehen, da sie jedes mal bei Sturm umgefallen ist. Vielleicht probiere ich es auch mit Winkeln und dicken Kanthölzern - Danke für den Tipp!

    Ganz liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Jacqueline,
    auch ich finde deinen Blog wunderschön.
    Man merkt wie viel Liebe du in deine Bilder und Texte steckst.......!
    Für mich bedeutet bloggen auch kein ständiges MUSS, nein es soll Spaß und Freude bereiten.
    Einfach ein abtauchen, entspannen und regenerieren.
    Mir macht es auch einfach nur Freude, ein klein wenig von mir nieder zuschreiben.
    Bei deinem Blog ist es so, als würde man in ein wundervolles Buch versinken.

    Eure Beete im Garten toll. Die Idee mit der Tür genial.......!
    Liebe Grüße.
    Daniéla

    AntwortenLöschen
  14. Die Tür ist die Wucht, das sieht wirklich toll aus!
    Eine Frage hätte ich da noch: Wie macht man denn Ableger von Flieder? In meiner weißen Fliederhecke sind zwei Bäumchen einem doofen Pilz zum Opfer gefallen - da prangt jetzt ein Loch, und ich finde keine Bäumchen mehr von der gleichen Sorte. Ich wäre sooo dankbar für den Tipp!
    Liebe Grüße
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  15. Dein Garten ist ein Traum und die Idee mit der Tür ist einfach nur klasse.
    Ich habe übrigens eine Lichtgestalt bei Euch gesehen , auf den unteren Bildern ... schwebt etwas über dem Beet :))))
    Es ist eben ein Traumgarten .
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Jacqui,
    oh dieser Garten - auch er trägt deine "Handschrift" genau wie die, Räume in denen du wohnst! Immer bist du am verschönern und neu gestallten! Hast du erst mal eine Idee - dauert es meistens nicht sehr lange, bis die Taten folgen! Es sieht märchenhaft aus - die Türe im Beet - einfach wie abgestellt und dort vergessen! Wenn erst mal die Rosen dort hochklettern - das gibt ein traumhaftes Bild - meine Vorstellungskraft reicht jetzt schon aus!
    Klar, dass Paula und Mr. Gin die Arbeiten im Garten beaufsichtigen wollen - schließlich ist das ja auch Reich!
    Jedenfalls ist das wieder ein gelungenes Gemeinschaftsprojekt im Garten!
    Schön, dass Sigrid einmal die Gelegenheit hatte und bei dir zu Besuch war - wer möchte das nicht?
    Eine schöne Restwoche wünscht dir Rosi

    AntwortenLöschen
  17. Soll heißen IHR Reich! Ich war mal wieder zu schnell!
    Gruß Rosi

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Jacqui,
    wie genial ist das denn?????.....ne alte Tür im Blumenbeet.....ich bin begeistert......
    wunder....wunderschöner Garten.......ganz tolle Bilder....
    ganz liebe Grüße
    aus dem
    Verträumten Stadthaus
    Bianca

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Jaqueline,
    was wäre ich glücklich solch eine Tür im Hause zu haben und bei dir kommt sie in den Garten.....entgegen der anderen Meinungen musste ich mich erst an den Anblick mit der Tür gewöhnen, aber in der Vostellung, dass sie bald mit Rosen zugerankt sein wird, einfach fabelhaft. Man muss mal was wagen und ich denke es ist sehr gut gelungen. Mir ist, glaube ich, zum ersten mal so wirklich bewusst geworden wieeeeeeeeee groß euer Garten ist und traumhaft (das wusste ich schon vorher) noch dazu.
    Viele liebe Grüße von Stine

    AntwortenLöschen
  20. So so schön mir gefallen die rund angelegten Beete.Lieben Gruß Anita

    AntwortenLöschen
  21. wow,wow,wow ich liebe Deinen Garten so schön,aber ganz schön viel Arbeit in so gut in Schuß zuhalten.
    Ich komme so gerne bei Dir vorbei um durch Deine Welt zu bummeln, ich würde uch sofort ein Buch von Dir kaufen,verstehe aber das es für dich nicht in Frage kommt. Schade!
    Aber umso schöner dass es diesen Blog gibt. Ach beinahe hätte ich es vergessen die Tür im Beet ist obergenial.
    Ganz liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  22. Mein Herzchen, hinter der verwunschenen Gartentür stelle ich mir gerade eingemütliches Gästehäuschen vor ... bei dir zu Stöbern muß der Himmel sein! Dein Gartenpost hat mich wieder einmal geerdet, ist wie so ein bisschen Urlaub machen und tief durchatmen. Für mich. Ich bin begdeistert! Liebste Grüße und herzliche Gedanken, von Elke

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Jaqui,
    immer und immer wieder machst du mich sprachlos. Deine Ideen, das perfekte Umsetzen dieser Idee, alles so zusammen passend zu ergänzen und zu erweitern ist der Wahnsinn. Wie gerne würde ich gern mal bei der lauern kommen und nur still in deinem Garten sitzen und alles in Ruhe ansehen. Die bist eine Künstlerin!!
    Bitte mach weiter so (vielleicht doch mal auch als Buch) und einen dicken Drücker für die zwei Fellträger, Sabine

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Jaqueline;

    die Tür ist einfach der Hammer. Ich bin fast !! sprachlos ob dieser genialen Idee. Mach weiter so !!! Ich wünsche Dir mit Deiner tollen Familie ein schönes langes Wochenende. Liebe Grüße aus Niedersachsen von Sigrid

    AntwortenLöschen
  25. Hola Jaqueline quiero decirte el enamoramiento que siento de todas tus fotografías y las creaciones maravillosas que tienes en tu blog, Pero repasando casi todas las publicaciones en esta en particular he notado que la Nº 13 no se si lo notaste pero en tu jardín aparece la imagen de la Virgen no estoy loca!!! jajaja.... pero es una realidad ademas de bella no me parece extraño porque tu la tienes por todos lados y es muy hermosa , bueno hasta te visita en tu bellisimo jardín!! besos.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.