Donnerstag, 16. Januar 2014

Das Schlafzimmer im trüben Licht................

Gestern bekam das Schlafzimmer im "kleinen Haus" seinen letzten Schliff (vorerst) und dann hab ich Fotos geschossen bis der Kameraakku gestreikt hat..........

............und das Ergebnis ist völlig anders geworden, als wir / ich es ursprünglich geplant hatten. Aber ist das nicht sowieso meistens so ? - man / Frau hat etwas im Kopf und dann findet man hier was, hat dafür eine andere Idee, stellt was hin und es paßt einfach nicht..........

...........und so war es bei diesem Zimmer also auch - wir haben hier immer einen Spruch, wenn es darum geht einen Raum zu gestalten: es ist wie Tetris spielen. Jedes Detail ist wie ein kleiner Baustein und irgendwann paßt alles zusammen und wirkt dann, als wäre es schon immer so gewesen............

........Bei diesem königlich schönen Bett war es ganz genauso - eigentlich war ja ein Bett für das Schlafzimmer da und ich war auf der Suche nach einem Einzelbett für das Dachzimmer gewesen. Da "lief" mir dieses Prunkstück über den Weg - und es MUSSTE einfach sein! 2x2 Meter - eine wahre "Spielwiese" - so gross ist nichtmal unser Bett in unserem "richtigen" Schlafzimmer..............

................alle Ornamente, Bordüren und Beine an dem Bett sind von Hand geschnitzt - KEINE Industrieproduktion. Wer den Artikel in der letzten JDL über die belgischen Möbelschnitzer gelesen hat, kann sich vielleicht vorstellen, was das für eine handwerkliche Leistung ist. ...........

.............und da das Bett schon arg "verspiel" ist, musste nun dafür das Umfeld etwas schlichter sein - sonst wär es mir zuviel "Schnulli"..........
 
...............und da das Kopfteil so hoch gearbeitet ist, ist das Kopfteil auch der einzige Schmuck an der schidderigen Wand ................

............Ein weiteres Schmuckstück ist das Sofa geworden - SO BEQUEM, so gemütlich -..........

...............Ich liebe es ja, von den antiken Möbeln die verschlissenen alten Bezüge zu entfernen - auch wenn es wirklich ein "Knochenjob" ist, dem so mancher Fingernagel dann zum Opfer fällt, man sich so manchen Span einreisst, einem so manche Schweissperle auf die Stirn treibt und man faßt manchmal eine Staublunge bekommt...........

...........aber bisher hatte ich immer Glück und das Ergebnis konnte sich sehen lassen..........

............und so hat auch das alte Rollbild (eines meiner liebsten Motive) auch wieder seinen Platz im Schlafzimmer gefunden und harmoniert perfekt mit dem schlichten Rahmen vom Sofa.....
 
.......ein schöner Kontrast zum Sofa ist dann wiederum der Nachtschrank mit dem zauberhaften kleinen Aufsatz.............

...........bei dem Kleiderschrank hab ich dann ein wenig "nachgeholfen - der hatte ja ursprünglich einen teilweise altrosafarbenen Anstrich......vorher.........
 
.........nachher........
 
.......es war eine ziemliche "Friemelei" - aber nun wirkt es so, als wäre der Schrank schon immer komplett weiss gewesen ...........
 

......ich habe aber wirklich nur die altrosafarbenen Elemente nachgearbeitet - der Rest (aussen) ist Fundzustand geblieben. Ich wäre ja verrückt gewesen, wenn ich die schöne alte Patina zerstört hätte!......
 
.......Ihr hattet ja viele Fragen zum Boden gestellt: Wir haben die alte / originale Dielung unter dem neuen Boden gelassen und diese so als "Unterbau" nutzen können...............

..............ich wurde gefragt, ob die aufgesetzten Bretter dann nicht "quietschen" würden: kennt Ihr das Geräusch, wenn man über altes Parkett läuft? - ich LIEBE dieses Geräusch ! - und ja, manche Bretter quietschen und ich freue mich wirklich drüber! Das macht den "neuen" Boden für mich noch authentischer / echter...........

...wir haben die Bretter (2,5m lang, 10 cm breit, 2 cm dick) aufgeschraubt. Und wir haben absichtlich keine weitere Dämmung gewählt - das wäre bei der Konzeption des Bodens auch nicht möglich gewesen. Denn dann hätte der Boden nicht "atmen" können und uns wäre der Unterbau innerhalb weniger Jahre endgültig verrottet. Und ob da ein schwer entzündbares Fließ drunter gelegt wird oder nicht - das ganze Haus besteht fast nur aus Holz und Lehm - wenn es brennt, dann brennt es ohnehin wie Zunder - da hilft auch kein Fließ im Schlafzimmerboden mehr..........
 
........... Danach bekam der "Bretterboden" einen VorAnstrich und drüber einen hochwertigen Kunstharzanstrich (kein Bootslack, damit haben wir schlechte Erfahrungen gemacht (der stinkt noch mehr und trocknet nohc schwerer) in altweiss. Eure Frage dazu: ob der Boden / Lack nicht schnell leidet? Ja, man sieht jedes Haar und jeden Fussel - bei Weiss ja auch wirklich kein Wunder. Dann hätte ich Schlammbraun nehmen müssen. Und natürlich kommen auch Kratzer / Gebrauchsspuren auf den Boden - aber genau das ist für uns nicht schlimm - nur so wirkt der Boden irgendwann auch "bewohnt" und das Haus soll in unseren Augen ja auch kein Museumssstück werden. Und wenn mir irgendwann die Spuren zuviel werden, wird der Boden halt wieder gestrichen, auch wenn das eine Mistarbeit ist, 25qm auf den Knien rutschend mit einem breiten Pinsel zu streichen. Aber rollen kam für mich nicht in Frage, da der Farbauftrag mir dann zu dünn und "glatt" gewesen wäre........
 
..........und ja, die Decke bleibt so - für uns ist die Decke der perfekte Gegensatz zum nun glatten Boden. Sollte uns irgendwann die Decke nicht mehr gefallen, können wir uns immer noch überlegen, was wir da machen.........
 

 .......beim "Finish" gestern ist dann der Bereich neben der Tür vom Eingangsflur ins Schlafzimmer fertig geworden............

.........auch hier hab ich wieder die "Konsolenidee" aus dem Dachzimmer aufgegriffen.............

.....
 
....und passend zum (kommenden) Frühling ist hier das Thema Schmetterlinge und Käfer...........

........die antiken Lithografien hab ich mal in Wien aufgestöbert - jetzt, 2 Jahre später, kommen sie nun zum Einsatz. Der Spruch vom Schwiegerkind gestern dazu: "bei Dir kann man suchen was man will, irgendwas dazu hast Du immer" Hm, ich glaube, sie hat Recht..........
 
.............. - aufgehängt an schidderigen Wäscheklammern......
 

.........zu den Käfern und Schmetterlingen paßt dann wieder perfekt der alte Grashüpfer über dem Werkstatttisch neben dem Bett....
 
.........
 
.....Hier folgen jetzt einfach noch ein paar Eindrücke ganz unkommentiert aus dem Schlafzimmer:....
 
.....
 
........
 
......
 
.......
 
.........
 
........
 
.........
 
........
 
.......
 
....
 
......
 
.........Als nächstes wird dann der Boden im WOHNZIMMER dran glauben müssen - es liegt also noch viel Arbeit vor uns!!!!!!!!!!!!!!! - im Moment sieht es hier noch so aus:........
 
..............Ich hofffe, Euch hat der Rundblick durch das Schlafzimmer gefallen - auch wenn die Lichtverhältnisse auf den Fotos nun wirklich nicht optimal waren. Habt alle einen schönen Tag (auch wenn das Wetter ja im Moment recht trüb ist) - Eure Jacqueline

Kommentare:

  1. Hallo Jaqueline ,
    Einfach wunderbar.........
    Kann man - Frau da einziehen und wenigstens eine Nacht träumen? Hihi......
    Stimmt alles!
    Liebe Grüße von USch

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jacqui,
    ich bekomme gerade übelste Schnappatmungen:))))wie gigantisch ist das denn geworden.Ich hatte es mir ja schon schön ausgemahlt aber das übertrifft jetzt alles.Oh man ich muß mir das jetzt noch zehn mal anschauen bis ich alles registriert habe.Das Bett ist der Hammer....
    Sorry,keine Zeit mehr ich muß Bilder schauen:))))))))
    Ganz liebe Grüße
    Annett

    AntwortenLöschen
  3. DANKE!!! ja, das Bett ist ein Knaller - nun fehlt "nur noch" die Heizungsverkleidung - mal schauen, wann "unser" Herr Sontag die dann fertig hat..........

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Jacqui,
    eigentlich dachte ich, Du könntest mein Lieblingsbild (das mit dem alten Eisenbett) nicht mehr toppen, aber dieses herrliche Bett ist wie gemacht für die alte Wand. Ich liebe es und bin total überwältigt von diesen Ergebnis. Der alte Boutis, die Wand, das Bett... - einfach eine fantastische Kombination!
    Liebe Grüße,
    Heike

    AntwortenLöschen
  5. Woooooow, ich bin begeistert, das Bett und einfach alles, woooow!!!!! :O

    AntwortenLöschen
  6. WAUW...WAUW....WAUW....Is this youre sleepingroom...from all the Brocante blogs I follow is this the most beautiful brocante blog.
    I like the wall with the different colours...the celling...the floor...the picture is complete.
    Compliments!!!
    Have a nice day.

    Greetings,
    Inge, my choice

    AntwortenLöschen
  7. hat spaß gemacht,danke!!perfekte farbliche abstimmung....toll!

    AntwortenLöschen
  8. III LOOOOOOOOOOOVVVVVVVVEEEEEEEEEEEEEE IIIIIITTTTTTTTTTT!!!
    Hast DU einfach nur toll gemacht, das Bett, hüpf...bin schon gedanklich mal drinne ;)
    lg
    justys

    AntwortenLöschen
  9. Trauuuuuuuuuuuuumhaft! ;-))))
    Bis bald, herzlichst
    Tanja

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Jacqueline , einfach der Wahnsinn wie Ihr das gemacht habt . Ich bin auch gerade bei unserem Schlafzimmer am renovieren aber das bei Euch ist irre toll . Ich freue mich
    immer wieder über Deinen Blog und träume mich in die Zimmer hinein . Ich hoffe Du
    machst lange lange weiter so . Liebe Grüße , Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bianca - da mach Dir mal keine Sorgen - ich hab nicht vor "aufzuhören" - dafür macht mir das alles viel zu viel Freude!!!

      Löschen
  11. hallo liebe jacqui,

    nachdem ich nun all deine fotos angeschaut habe, bin ich zum schluss gekommen, dass es sich hier um ein gesamtkunstwerk handelt :o)
    es ist einfach perfekt geworden, alles passt ganz wunderbar zusammen, die farben harmonieren.
    nun noch eine doofe frage (ich hab nicht alle posts gelesen) was hat es mit dem kleinen haus auf sich? sind das ausstellungsräume für euer geschäft oder wohnt ihr jetzt dort?

    mach's gut, du liebe, und danke für deine antwort,
    die dana :o)

    AntwortenLöschen
  12. This stunning interior with a unique atmosphere, arranged with a big taste and a sense ... bed - a dream ... fantastic ... greet :)

    AntwortenLöschen
  13. Ich bin wieder geplättet...einmalig schön! Die Größe ist toll und ihr habt es phantastisch eingerichtet und renoviert, ich finde das sollte ein Hotel werden:-)
    Ganz liebe andrellagrüsse

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Jacqui,
    was für ein herrlicher Post! Was für herrliche Fotos!
    du versetzt mich immer wieder in Erstaunen! Wo hast du jetzt das Riesenbett aufgetrieben?
    Ich bin fassungslos, wie schön und ansprechend das Schlafzimmer im Kl. Haus geworden ist, alles passt zueinander! Du überlässt nichts dem Zufall, auch die Deko wird bei dir ganz gezielt, und mit Überlegung, eingesetzt!
    Bleibt mir nur noch, dir schöne Träume zu wünschen und sollte dich der kleine Pierrot einmal "stören", dann drehst du ihn einfach um! Doch ich glaube, er verhält sich sehr diskret.....
    Liebe Grüße von Rosi
    Jetzt muss ich deinen ganzen Post nochmal auf mich wirken lassen!


    AntwortenLöschen
  15. WOW WOW WOW WOW
    Ich kann mich nicht satt sehen!
    Das Zimmer ist ein TRAUM!!!
    ALLES stimmt!
    Für so ein Schlafzimmer könnte ich glatt sterben! :)
    Bin stolz sagen zu können, das ich das Rollbild auch habe..:) :)

    Danke für die Tipps wegen der Fußboden! :)

    Alles liebe
    Tina

    AntwortenLöschen
  16. mei einmal in den BETTI schlafn::: DO DAT I WIA AH ENGAL SCHLAFN...schick da no ah bussale.. bis bald...Birgit...

    AntwortenLöschen
  17. Liebste Jaqui,
    mir fehlen die Worte und ich kann mich nur den anderen anschließen... WAHNSINN!!! mir gefällt es jetzt mit dem großen Bett noch besser:-))) Und jetzt wirkt auch die Zimmerdecke ganz anders...alles passt perfekt;.))) so, ich geh mal noch mein Nachthemd holen..........
    bis gleich
    Antje

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Jacqueline,
    eigentlich habe ich gedacht, dass Du mich nicht mehr überraschen kannst, dafür habe ich schon so viele tolle Sachen bei Dir gesehen.
    Aber dieses Zimmer ist perfekt!
    Und die Arbeit, die Ihr Euch damit gemacht habt. Jedes Detail stimmt, passt zum anderen.
    Ich bin einfach nur noch hin und weg.
    Viele Grüße
    Alice

    AntwortenLöschen
  19. I'm absolutely in love with every thing in this post!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Great taste!
    Thank you for share
    Silvia

    AntwortenLöschen
  20. wunderschön....... bei dir bin ich immer in einer anderen Zeit....

    Liebe grüsse
    Gaby

    AntwortenLöschen
  21. Ich bin rettungslos verliebt!!!!!! DANKE für die tollen Inspirationen!!
    Grüße von Nadine aus Sulzbach ( die Deinen Laden am liebsten leer kaufen würde. Warte nur noch auf den Lottogewinn. Und bis dahin mach ich es wie das Eichhörnchen. ;-))

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Jacqui,
    hast Du tatsächlich grad die Frage gestellt, ob uns dieser Rundgang gefallen hätte?
    Habe ich das richtig gelesen???
    Also, ich bin ganz selten, fast nie sprachlos, aber jetzt bin ich es. Habe die Fotos hoch und runter gescrollt. Hatte ja heute mittag schon geschrieben, bin beim Packen :-) Das Bett ist soooo traumhaft. Aber nicht nur das Bett.
    Ich kann jetzt nicht schreiben, muss nochmal gucken.
    GGGGGLG
    Frau KunterBunt

    AntwortenLöschen
  23. Das ist ja super schön- auch, wenn das Bett nicht mein Geschmack ist, wirkt es in diesem tollen Raum sehr schön. Die alten Karten sind wunderschön, alles in allem: einfach gelungen. Liebe Grüße Sigrid

    AntwortenLöschen
  24. Also meine Liebe.....ich bin ja gerade so was von geplättet.....das kann ich gar nicht schreiben!

    Das Schlafzimmer ist der Hammer.....das Bett.....unbeschreiblich! Das könnte von mir aus in einer Scheune stehen.....auch dann würde ich gerne drinnen liegen :o)
    Überhaupt der ganze Raum......total gelungen!

    Meine Liebe....ich war ja ohne Internet und deshalb bin ich ein bissi spät dran, aber ich wünsche natürlich Dir,dem Held und dem Rest der Familie alles Liebe und Gute für das neue Jahr!!!!!

    Drückerle!
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  25. Ohhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh I love this so beautiful!
    Whish you a nice weekend
    Kathrine

    AntwortenLöschen
  26. Your bedroom is absolutely gorgeous! I love every detail about it!

    AntwortenLöschen
  27. Ich finde, dass die Wand zu schmutzig aussieht, aber über Geschmack sollte man nicht urteilen. Wie wirken heutige Menschen in so einer Umgebung? Es scheint viele
    Anhänger dieses Stils zu geben, aber hier ist es einfach zu viel. Nichts für ungut.

    AntwortenLöschen
  28. Ich weiss leider nicht, welche Wand gemeint ist......

    AntwortenLöschen
  29. Einfach wuuuuuuuuuuuunderschön! Das Bett ist der Hammer, und die Wand dahinter erinnert mich an unsere Wand im Schmuckatelier, die wir beim Ausbau auch so gelassen bzw "imprägniert" haben.
    Lieben Gruß und schönes WE,
    Sabrina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.