Montag, 7. März 2011

Alles Spitze.......

......heute, zum Wochenanfang möchte ich Euch ein paar Spitzen- und Weisswäsche-Impressionen zeigen ........wir haben einen Teil eines Nachlasses einer alten Frau aufkaufen dürfen (leider konnte ich da auf die Schnelle nicht alles sichten-vielleicht habe ich am nächsten Wochenende die Chance, noch weiteres davon zu bekommen).......bei der Durchsicht gestern abend habe ich immer wieder gegrübelt: war das eine Sammlerin oder eine Frau, die ihr leben lang sich mit Weisswäsche in jeglicher Art beschäftigt hat........es ist unglaublich, was sie an filigranen Schätzen zusammengetragen hat ...........u.a. Decken in allen Varianten, Größen und Arbeitstechniken in weiss, nude, creme und hellblau (die scheinen eingefärbt zu sein)......gefühlte 30km Spitze in allen möglichen Varianten, Farben, habe ich gestern abend noch gesichtet, sortiert, aufgerollt,........ich war wie im Rausch......mich beeindrucken solche Fertigkeiten.........auf die beiden alten großen Metallspulen habe ich einmal 17m und einmal 23m Klöppelspitze aufgerollt - wer die wohl gefertigt hat, muß eine Engelsgeduld gehabt haben .........eine Häkeldecke mit den Mammutmassen 200x260 cm haben der Held und ich gestern abend auch noch bewundert und nachher werde ich mal den Ballen Damastleinen vermessen - wenn ich ganz viel Glück habe, reicht es, um daraus für uns einen Satz Bettwäsche zu nähen - das wäre dann eines meiner nächsten Grossprojekte - darüber denke ich schon lange nach.........einiges an Keramik und Porzellan ist auch noch hinzu gekommen........Die Tulpen vom Freitag zeigen so langsam ihre wahre Schönheit ............und diese Sorte hier verströmt sogar noch einen schönen Duft - sie erinnert mich ein wenig an die Pfingsrosen im Garten (die noch ihren Winterschlaf halten)..........Ich hoffe mal, dass Ihr auch ein richtig schönes Wochenende hattet!!!!.......und ich freue mich schon auf die kommende Woche
Eure Jacqueline

p.s. ....ich hab mal eine Frage an Euch - wer von Euch weiss, wie die Arbeitstechnik heisst, um solch ein Kunstwerk herzustellen - es wirkt wie ein feinaschiges Fischernetz, dass mit Fäden zu schönen Mustern ergänzt wird.........gesehen hab ich es schon ab und zu, ich habe aber keine Ahnung wie diese Technik heisst - ich würde mich sehr freuen, wenn mich da jemand aufklären könnte !!!!!

Kommentare:

  1. Das ist ja wirklich ein wahrer Schatz - einfach bezaubernd ! Ich kann mir vorstellen wie Du Dich fühlst, mein Herz hüpft auch immer, wenn ich so einen Schatz finde.
    Viel Spaß beim Sichten wünscht Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jaqueline,
    Glückwunsch zu Deinem Schatzfund - einfach bezaubernd ! Ich kann mir vorstellen, wie du Dich fühlst, mein Herz hüpft auch immer, wenn ich so ein Schätzchen finde, aber in der Fülle ist das ja umwerfend.
    Viel Spaß beim Sichten wünscht Dir Kirsten

    AntwortenLöschen
  3. Die filigrane Decke ist in "Filettechnik" gearbeitet. Dabei wird "ein Gitterwerk aus quadratisch verknüpften Fäden hergesellt, das dann in verschiedenartiger Weise bestickt wird".
    Tolle Sachen hast Du da ergattert. Ich bin auch immer auf der Suche nach Bettwäsche-Damast. Habe in letzter Zeit zwei Quilts daraus gearbeitet.
    GLG Renate D.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jacqueline,
    auf Deinem letzen Foto sieht man Florentiner Tüll. Florentiner Tüll ist mit Blumenmotiven bestickter Baumwolltüll.
    Ich liebe diese Stoffart und habe auch gerade etwas davon hervorgeholt . Ich überlege nun, was man daraus fertige könnte.
    Wünsche Dir einen schönen Montag!!!
    GGVL
    Ira

    AntwortenLöschen
  5. WOWOOOWWWWWWWWWWWWWWWWW die Metallspulen mit Samt der wunderschönen Spitze sind der HAMMER!

    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Jaqui,

    wo warst denn wieder ??????
    die Truhe ist eine richtige Schatzkiste,Deine Trüffelnase war anscheinend wieder richtig !! Und die Kannen, manno, wann werde ich endlich frühpensioniert, damit ich auch mehr Zeit für mein vintage Hobby habe ????

    übrigens: Florentiner ist ja wohl richtig !! super Ira !

    10000 busserla
    Claudi

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    Wahnsinn ... was für eine Schatztruhe. Wundervoll.

    Liebe Grüße
    Mimi

    AntwortenLöschen
  8. Es ist auf keinen Fall Florentiner Tüll! Der ist nämlich viel feiner und das "Netz" ist maschinell hergestellt. Bei der Filettechnik ist das "Netz" meist handgeknüft und die Maschen sind größer, was man ganz deutlich auf dem Foto erkennen kann. Googelt doch einfach mal Bilder für "Florentiner Tüll", dann seht ihr den Unterschied. Handbestickt sind dann beide Spitzenarten.
    GLG Renate D.

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,
    beim ersten Ansehen, sah mir das Deckchen nach Gipüre Häkelei aus. Auch irish gipure genannt. Dabei werden erst Blüten/Blätter-Ornamente gehäkelt, und diese dann durch eine gehäkelte Netzstruktur miteinander verbunden. Durch die verschiedenen, getrennten Arbeitsschritte konnten bei dieser Technik früher mehrere Häklerinnen gleichzeitig an einer Decke arbeiten.
    Allerdings sieht mir Dein Deckchen doch etwas symetrischer/eckiger in den Motiven aus. Was für Gipüre nicht üblich war. Daher schließe ich mich den Vorrednern an. Es müsste eine Filetarbeit sein.
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  10. ach du je, WIE schön das ist, ihr Glückskinder ! herzlich Kathrin

    AntwortenLöschen
  11. Wow, da hast du ja einen Fang gemacht- beeindruckend. Viel Freude weiterhin beim bestaunen und sortieren :-).

    Liebe Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen
  12. Hallo meine Liebe!
    Ich bin wirklich sprachlos... Was hast Du hier nur für Schätze!!!! Sowas von traumhaft!!!!
    Ich klebe jetzt noch ein paar Minuten hier am Bildschirm und schwärme vor mich hin....
    Tu einfach so, als ob ich nicht hier wäre:))
    GGGGGLG, Deine Melissa

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,
    das ist ja Wahnsinn, wenn viel davon Handarbeit ist, traumhafte Schätze.
    GLG
    Taty

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.