Samstag, 9. Juli 2011

Und am Abend noch ein wunderschöner Ausflug......

.......als ich am späten Nachmittag gerade meinen heutigen Post hochgeladen hatte, kam der Held ins Büro "geschossen" mit den Worten LASS ALLES STEHEN UND LIEGEN UND NIMM DEINE FOTOMASCHINE MIT- ICH WILL DIR WAS ZEIGEN.......und so folgte ich natürlich als brave Ehefrau !?! und wir machten einen kurzentschlossenen Ausflug ..........der Held war eigentlich "nur mal schnell einkaufen gefahren" und hatte einen Schlenker zu einem kleinen Dorf gemacht, dass er schon immer gerne anschauen wollte und war eben so überwältigt von der romantischen Lage gewesen, dass er gleich wieder mit mir hinfuhr.........UND ER HATTE NICHT ZUVIEL VERSPROCHEN ........man kommt über eine bewaldete Kuppe auf einer ganz schmalen Landstraße nach WELSOW ...... vor dem Ort liegt ein RIESIGES Sonnenblumenfeld, das gerade mit der Blüte beginnt...........Alleine das ist schon einen Ausflug wert - neben dem Sonnenblumenfeld liegt eine Wildblumenwiese ................- glaubt mir, darin ist mehr Leben als in einer Großstadt ..........und während ich mit der Fotomaschine über das Feld gerobbt bin, hat der Held mir diesen kleinen Wildblumenstrauss gepflückt ( hat er vorher noch nie gemacht und ich war SOOOOOOO gerührt!!!).........Bereits noch in dem kleinen Waldstück davor haben wir eine ca. 100qm grosse Ansammlung von Taglilien gefunden - ich habe keinen blassen Schimmer, wie die dahin gekommen sind - aber es ist ein imposanter Anblick der vielen eleganten Blüten zwischen zwei großen Wildrosensträuchern und geschützt durch massenweise Brennnesseln. Alleine bei deren Anblick begann schon alles zu jucken und zu brennen.......Mr. Gin hat den Ausflug durch diese schöne Gegend sichtlich genossen............. Und besonders beeindruckend war die unglaubliche Ruhe, die lediglich durch zirpen, schiepen und das Kreischen eines Greifvogels unterbrochen wurde und ich hatte bis jetzt geglaubt, wir würden schon ruhig wohnen - legt man sich auf diese kleine Landstraße, die in den Ort führt, würde man wohl eher an Durst und Hunder sterben, als dann man überfahren werden würde (ganz 3 Autos sind in der ganzen Zeit incl. unserem langgefahren!!!).......und dann haben wir den kleinen Ort angeschaut, der vermutlich noch nichtmal 100 Einwohner zählt. Sowas ruhiges und verschlafenes - einfach verzaubernd - fast schon wie in einem Märchen.......Auch hier gibt es ein Storchennest in dem Mama Storch mit strengem Blick ............die ersten Flatterversuche der Brut begutachtet ...................und Papa Storch es sich in sicherer Entfernung auf dem Dach der kleinen Dorfkirche gutgehen läßt.........in einem Hof grasen Pferde in stiller Eintracht mit den zukünftigen Weihnachtsgänsen und -Enten - es ist Idylle pur ..........und dieses Bild bietet sich einem, wenn man das kleine Dorf dann am anderen Ende wieder verläßt.....
....Ich hoffe mal, Euch hat der kleine Ausflug auch so gut wie mir gefallen und ich werde gleich mit Matjes und Bratkartoffeln verwöhnt - ich liebe dieses Essen und wünsche Euch einen wunderschönen Sonntag - Eure Jacqueline

Kommentare:

  1. Moin liebe Jacqueline,

    ach das hört sich einfach wunderbar an und erinnert mich an unsere Zeit in Meck-Pom (da waren wir mal ein halbes Jahr, bevor wir dann nach Thüringen sind)! Unser Dorf war auch winzig und wenn morgens 3 Autos fuhren, nannten wir das Berufsverkehr, grins! Das was ein wunderschöner Sommer...... eher wie ein langer Urlaub!

    Und wie süss, dass Dein Held Dir Blumen gepflückt hat, das finde ich echt sensationell, da könnte meiner in jedem Falle noch was lernen!!!

    Wünsch Dir noch einen zauberhaften Sonntag!
    Ganz liebe Grüße

    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Also, ich bin richtig begeistert, Jacqueline! Ich wohne ja schon sehr schön gelegen, aber das wäre genau SO, wie ich es mir immer erträume! (Okay, im Hintergrund fehlen ein paar Berge....;oD !) Ich würde liebend gerne irgendwo gaaaanz einsam wohnen, wo sich Fuchs und Hase Gute Nacht sagen, herrlich! Weit Entfernt vom Getöse unserer Zivilisation, von Hektik und Strassenlärm! Aber ich darf mich nicht beklagen, hier komme ich diesem Wunsch schon ein gutes Stück entgegen!
    Übrigens sind die Bilder von deinem letzten Post sehenswert, der Laden wird immer und immer schöner!! Ich bin gespannt auf weitere Bilder seiner "Entwicklung"!
    Einen schönen Sonntag wünsche ich dir,
    herzliche Grüsse,
    FrauHummel

    AntwortenLöschen
  3. Hallo jaqueline,
    das war doch eine tolle Überraschung.
    Da war dein Mann sehr wachsam ;0) die meisten fahren / gehen dran vorbei ohne Notiz davon zu nehmen.
    Wir ahben auch solch ein Sonnenblumenfeld in der Nähe und werd mich heut auch aufmachen füs Shooting.
    Eine schöne ländl. Gegend in der ihr wohnt.
    Habt ihr noch was übrig von den leckeren Bratkartoffeln mit Matjes?
    Einen angenehmen Sonntag wünsch ich dir.
    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt nach einem verzauberten Ort!!! Ist es nicht herrlich, dass es die noch gibt und ab und zu gefunden werden. Liebe solche Entdeckungen und die pure Idylle die dort zu herrschen scheint. Hab einen schönen Tag!!! Viele liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Ein toller Ausflug!
    Sehr schöne bilder!
    Einen schönen Tag wünscht dir,
    Nicole

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.