Montag, 10. März 2014

Arbeitsplatz mit Patina....................

Am vergangen Wochenende haben wir sehr spontan eine lange Tour unternommen und sind erst spät gestern Abend wieder zurückgekommen. Da der Held aber heute wieder arbeiten mußte, musste alles noch in die Lager geschafft werden - um die Uhrzeit, da macht man sich dann keinen Kopf mehr, was kann ins Haus, damit noch Bilder davon gemacht werden können, und was geht gleich in die Lager, weil es ja nicht über Nacht draussen stehen bleiben kann. Ich glaube, dann hätte mich der Held auch einen Kopf kürzer gemacht! Denn erst viele Kilometer runterrattern, dann über Märkte stromern, wenig Schlaf in einem unbequemen Hotelbett und dann wieder hunderte Kilometer heimwärts, da ist dann auch die Geduld des geduldigsten Helden irgendwann aufgebraucht! Und so gibt es heute mal Bilder von meinem 2. Arbeitsplatz im Arbeitszimmer den ich Euch schon länger mal zeigen wollte: ...............

..............mein 1. Arbeitsplatz ist der Platz am Schreibtisch mit Rechner und was man / ich sonst noch so braucht. Der ist eigentlich NIE vorzeigbar! - und auch wenig spektakulär! Der 2. Arbeitsplatz ist der Nähplatz, wo ich z.B. die Leinenkissen "zusammenklöppel"............

.....naja gut, spektakulär ist vielleicht auch anders - aber NUR schön nützt ja auch nichts, wenn man / ich daran arbeiten will. Es ist ein normaler alter Küchentisch - schlicht und sehr stabil mit einer schönen Patina, auf dem meine alte Pfaff 360 steht ................

...............ein ganz tolles und zuverlässiges "altes Mädchen", die ich hege und pflege - und für jeden Tag dankbar bin, an dem sie noch durchhält!..............

.............ja, die "alte Dame" ist aus den 1960erJahren - also ungefähr so alt wie ich selbst auch ! Ich hab sie mir vor ungefähr zwanzig Jahren bereits gebraucht für damals stolze 450 D-Mark gekauft und sie hat mich bisher sehr treu begleitet. .........
 
...................Sie war ein paar Mal in der Wartung - ein paar Kleinigkeiten mussten mal ausgetauscht werden. Aber ein Auto muss ja auch in die Inspektion. Und sie schnurrt trotz ihrens hohen Alters wirklich noch "wie eine Katze", ackert sich tapfer durch den dicksten Leinenstoff, wo eine moderne Nähmaschine längst die Flügel gestreckt hätte!...........

......natürlich sieht auch der Nähtisch nicht immer so aufgeräumt aus, wie im Moment.........
 
.......da liegen dann nicht nur die vorbereiteten / zugeschnittenen Teile rum, sondern da fliegt dann alles durcheinander: abgeschnittene Fäden, Stecknadeln, verschiedene Bänder, usw. bilden dann ein kreatives Chaos..............
......in der alten Vorratsdose z.B. ist ein Teil meiner Garnrollen-Vorräte z.B. untergebracht.........
 
....hier liegen z.B. ein paar uralte Servietten, an die ich noch Schlaufenösen annähen will - das werden dann Händehandtücher z.B. fürs Bad werden.........
......und das auf dem Foto noch in Vorbereitung liegende Kissen ist mittlerweile schon fertig........
 
.........in der alten Terrine auf dem Regal sind ein paar Nägel, ein Hammer und ein paar kleine Zangen drin - wichtig, denn wenn ich Fotos im Arbeitszimmer an der Bretterwand mache, müssen immer mal wieder für ein Regal o.ä. ein paar Nägel eingeschlagen werden - da renne ich mit Sicherheit nicht erst in die Werkstatt um mir dort alles für ein Foto zusammen zu suchen!.........
..........zwischen dem Nähplatz und dem Schreibtisch wurde eine alte Bank mit einem alten zusätzlichen Regal drauf gestellt...........

................so hat nun schön übersichtlich all der Spitzen-vorrat und was sonst noch so irgendwie untergebracht werden muss einen schönen Platz bekommen...................

.......auch die alten Postkarten und stapelweise alte Fotos, die wir den Bestellungen immer beilegen z.b. sind aus dem Schrank ins Regal gewandert und sind so dann besser griffbereit..............

...........unter dem Regal sind weitere alte Schubladen mit Spitzenschätzen untergebracht..........

.....und auf dem Regal und den Fensterbrettern sind ein paar kleine "Dekoschätzchen", die dort nicht nur schön aussehen, sondern die Ihr immer mal wieder auf einem der Fotos im Shop entdecken könnt. Die alte Handlampe ist meine Beleuchtung am Nähplatz............
.........Ich hoffe, Euch hat der kleine Einblick in meine kleine "Arbeitswelt" gefallen - habt eine schöne Woche und geniesst den Sonnenschein - Eure Jacqueline
 

Kommentare:

  1. Ach ja, sogar der Arbeitsplatz ist wunderschön! ♥ Und die Nähmaschine passt perfekt dazu, so eine Schönheit! Da bin ich ja schon neidisch, trotz meiner modernen mit Automatikfunktion. >. < Aber ganz toll finde ich ja die Waschetiketten, die da aus der Kiste rausschauen! :-D Wo hast du die denn bestellt? Oder sind die selbst gemacht?
    Ganz liebe Grüße,
    Alice ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hatte sie mal im Netz bestellt - hatte damals einen grossen Vorrat bestellt. Ich müßte bei Nachschub auch erstmal wieder recherchieren........

      Löschen
  2. Prinzessin,
    das ist ja so wunderbar verträumt ... da würde ich ja sofort eine Runde mit dir nähen.
    Hab eine schöne Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. ein perfekt schöner Arbeitsort.
    Die Nähmaschine ist der Hammer. Eine alte Nähmaschine hab ich noch imn der Garage stehn.
    Aber sie ist noch in einem Tisch eingearbeitet.
    das heißt ... will ich nähen, muss ich zunächst den Holzdeckel aufklappen. Aber dennoch hat sie ihren Reiz.
    wartet nur darauf bearbeitet zu werden und auf ein evtl. Stell dich ein ;)
    Und wenn ich die ganzen Leinenstoffe, Spitzen etc. seh, könnt ich Schwach werden.
    danke für den herrlichen Einblick.
    Liebe Grüße, Moni

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Jacqui,
    so viele schöne Utensilien hast du an deinem 2. Arbeitsplatz. Deine Vielseitigkeit ist bemerkenswert - gibt es auch etwas, was du nicht kannst?
    Bei den kleinen Kinderschühchen, drängt sich mir die Frage auf, wer hat die wohl mal getragen?
    Werden die Puppen auch von dir behandelt und repariert? Mich würde das nicht wundern!
    Danke, dass du uns in deine Nähwerkstatt mitgenommen hast!
    Von satten 21° Grad auf "Balkonien" grüßt dich Rosi

    AntwortenLöschen
  5. Sieht ja super toll aus!
    So viele schöne Sachen...

    Genau so eine Nähmaschine hatte meine Oma und meine Mutter hat ihre immer noch! :)
    Wo ich deine Nähmaschine gesehen hab, kam auf einmal so viele Erinnerungen von meine Oma hoch.. :)
    Sie war Näherin und konnte alles Nähen.
    Sie hat sogar ein Ballettkleid (Tutu) für mich genäht. Ein Traum in rosa Tüll.. :)
    Und soo schöne Kleider für meine Barbie-puppen.. :)

    Ganz liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  6. MAN...,
    wie geil ist denn der Platz bitte!!!
    Mein Nähtisch ist auch nicht größer...dafür habe ich aber eine tolle patinierte Betonwand aus den 60-iger Jahren vor meinem Gesicht ;-) ,-(!!!Neben steht ein schöner orangefarbener neumodischer Heizofen, der alle paar Minuten mal hochfährt! Hinter mir rattert die Waschmaschine oder der Trockner! Ach ja...rechts befindet sich ja noch ein Fenster mit Aussicht auf die reifen meines Auto's! Und wenn sich das für dich noch nicht so toll angehört an...dann...dort bin ich aber mein absolut eigener Herr und dort darf geraucht werden...HA!
    Wie du siehst...sehr romantisch ;-) Und trotzdem mangelt es aber auch dort nicht an Kreativität! aber sicher kannst du dir vorstellen, wie sehr ich nach einem kleinen Arbeitszimmer lechze! Irgendwann...
    Liebe Grüße Caty

    AntwortenLöschen
  7. Hallöchen liebe Jacqui!!!
    Ich finde deinen 2. Arbeitsplatz so richtig authentisch, genau so hätte ich ihn wohl beschrieben, wenn man mich danach gefragt hätte. Nur auf die alte pfaff wär ich nicht gekommen. das ist halt ein Qualitätsprodukt von dem sich die heutigen Fernseher zB eine Scheibe abschneiden könnten :o)
    lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Ja dein 2. Arbeitsplatz gefällt mir auch sehr, sehr gut!
    Viele schöne Sachen, und das Regal....wow!
    Da macht´s Spass zu arbeiten!
    LG, Nicole

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.