Liebe Kunden, auch wir brauchen mal eine kleine Auszeit - um neue Kraft zu schöpfen, die eine oder andere entspannte Einkaufstour zu unternehmen und auch so manches Projekt hier zu beenden, das schon lange in der "Warteschleife" liegt. Darum macht das princessgreeneye-Team

BETRIEBSFERIEN

In der Zeit vom 08.07. bis einschließlich 23.07.2017 - in dieser Zeit bleibt auch unser LADENHAUS geschlossen! Nur das Büro wird eine "Notbesetzung" für dringende Angelegenheiten haben.

Natürlich ist unser Onlineshop auch in dieser Zeit RUND UM DIE UHR für Sie geöffnet und es kann flaniert, gestöbert und auch gekauft werden.

ALLERDINGS werden wir in der Zeit der BETRIEBSFERIEN nicht ganz so fix mit dem Versand sein - dafür bitten wir Sie sehr um Verständnis! WENN eine Bestellung ganz DRINGEND sein sollte, dann hinterlassen Sie bitte unter BEMERKUNGEN einen Hinweis und wir werden uns sehr bemühen, Ihren Wünschen dann auch nachzukommen!

Um Ihnen aber die WARTEZEIT auf Ihre Ware in dieser Zeit dann zu "versüßen", gibt es in der Zeit vom 08.07. bis 23.07.2017 einen "Warte-Rabatt" von 10% in unserem Shop - ausgenommen sind MAGAZINE und alle Artikel, die ein B in der Artikelnummer haben!

Beispiel: Artikelnummer 12345 bekommt 10% "Warte-Rabatt" - Artikelnummer 12345 B bekommt KEINEN "Warte-Rabatt".

Die 10% werden in einer separaten Bestellbestätigung berichtigt, da unser Shopsystem das leider nicht auseinander halten kann. Sollten Sie mit Paypal bezahlen, erhalten sie die zuviel gezahlten 10% umgehend dann zurück.

Montag, 9. Juli 2012

Aus dem Leben von Herrn und Frau Storch.........

....solange wir hier in unserem Dorf (Angermünde / Schmargendorf) schon wohnen, gibt es bei uns Störche, die Ihren Horst direkt vor unserem Haus haben.......

........wenn die Störche im Frühjahr kommen, ist das jedesmal für mich/uns ein grosses Ereignis........

.....Ich bin ja felsenfest davon überzeugt, dass Herr Storch zuerst angereist kommt, Frau Storch shclichtweg unterwegs verloren hat und dann schon mal das Nest in Beschlag nimmt und repariert, was der Winter zerstört hat. Der Held ist davon überzeugt, Frau Storch fliegt schlichtweg zu langsam, macht zuviele Schminkpausen und ihre Handtasche wäre mit unnötigen Dingen befüllt zu schwer - so würde also Herrn Storch garnichts anderes übrig bleiben, als schonmal das Nest vorzubereiten, da die beiden sonst völlig aus dem Zeitplan kommen würden. Meine Frage an den Helden ist dann regelmäßig, warum denn dann Herr Storch nicht für Frau Storch die Handtasche trägt. Das wäre doch mal eine liebe Geste - und Frau Storch hätte dann zumindest noch die Möglichkeit, ein paar Ändererungswünsche an der Einrichtung anzumelden.......

.......und wenn dann Herr und Frau Storch das Nest gerichtet haben, geht mit grossem Geklapper die Familienplanung los - ich liebe dieses Geräusch - noch mehr als Vogelgezwitscher. Was ich auch immer sehr geniesse: wenn die beiden noch keine Eier zu bebrüten haben, ziehen sie gemeinsam über unserem Dorf ihre Kreise - das sieht immer aus, als würden sie im Flug tanzen.  Die beiden Störche haben scheinbar ihr Jagdrevier nördlich unseres Dorfes, jedenfalls fliegen sie zur Futtersuche immer über unser Haus. Ich arbeite ja (fast) immer mit offenem Fenster und da kann ich den Flügelschlag schon hören, bevor ich den Storch sehen kann. Ja, und dann gibt es bei uns so einen "runnig-gag" wenn der Held und ich im Hof stehen und die Störche beobachten: Ein Storch ist ja immer am Nest und ich bin felsenfest davon überzeugt, dass es die arme Frau Storch ist und NIE weg kann, weil sie ja die Brut bewachen muss. Kommt also Herr Storch nach Hause, gibt es natürlich Geklapper. Ich bin dann der Meinung, dass Frau Storch Herrn Storch ausschimpft, wo er denn so lange gewesen ist, warum es denn sooooo lange dauert, einen mageren Frosch zu erlegen - der Held ist der Meinung, der arme Herr Storch war die ganze Zeit mit der Brut alleine und Frau Storch war mit den Freundinnen ein Likörchen süffeln. Und unser Dach haben die Störche scheinbar zu ihrer Nebenwohnung erkoren - jedenfalls sitzt bzw. steht dort ganz oft ein Storch und schaut in die Runde ....
 
..........Da bin ich dann immer der Meinung, Herr Storch verzieht sich, weil er mit der Brut nichts zutun haben will - der Held ist dann der Meinung, Herr Storch verzieht sich, weil Herr Storch keinen Platz im Nest hat, da Frau Storch völlig benebelt von den vielen Likörchen mit den Freundinnen quer im Nest liegt........

....natürlich ist das alles Quatsch, denn Störche sorgen gemeinsam für das Nest und den Nachwuchs! Was stimmt, das Männchen kommt zuerst, das Weibchen etwa später nach. Aber es ist einfach wunderschön, diese majestätischen Tiere so nah beobachten zu können........

.......Es ist schon witzig - im Sommer laufe ich fast nur mit Flipflops umher die ja so ein klatschendes Geräusch bei jedem Schritt machen - und dann sitzt der Storch auf dem Dach und klappert, als wenn er antworten würde.........

....und worüber wir uns kringelig lachen könnten - das grosse Ziel unserer Paula scheint zu sein, Flügel zu bekommen. Denn wenn einer der Störche über unser Haus fliegt und sie es mitbekommt, bellt sie sehr empört und wenn der Storch bei uns auf dem Dach steht, .......
 
........steht sie unten an der Giebelwand, schaut fiepend zum Storch und man spürt förmlich WIE GERNE sie jetzt auch auf dem Dach wäre........

....der Storch schaut dann ganz mitleidig auf den Hund weit unten unter seinen Füssen lacht er da etwa auch noch ?) ......
 
.........oder putzt sein Gefieder ......
 
.......und straft Paula mit Nichachtung........

....es ist einfach herrlich, die Natur so nahe bei zu haben !!!! Ich wünsche Euch allen eine wunderschöne Woche und geniesst jeden schönen Augenblick - Eure Jacqueline

Kommentare:

  1. Liebe Jacqueline..die Bilder(und die Geschichte) sind wirklich schön. Ich wohne in der Nähe vom Spreewald und da sind ja auch sehr viele Störche, hier bei mir fliegen sie leider nur drüber oder verweilen kurz auf einer Wiese, aber wenn ich Richtung Spreewald fahre sehe ich auch immer ganz viele und bin jedesmal neu begeistert von den Tieren.
    Wir können uns schon glücklich schätzen soviel Natur um uns zu haben, ich jedenfalls genieße das unheimlich.
    Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
  2. also deine Posts sind besser als jedes Buch:-))))hab ich dir das schon mal gesagt?? äh na ja so ab 40 ist es ein bisschen schwierig mit dem Langzeitgedächnis,bitte hab verständnis...wünsche dir eine wunderschöne Woche l.g.sabsl

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jacqueline,
    was für ein schöner Post! Und wie herrlich, Störche so nah zu erleben. Da beneide ich Dich aber drum...!
    Zu lustig finde ich, daß Herr Storch mit Dir (Deinen Flipflops) flirtet ;o)
    Und ich glaube, er lacht Eure Paula wirklich aus! Man wird wohl erhaben in solcher Höhe.
    Liebe Grüße und eine schöne neue Woche, Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jacqueline,
      danke für diese wundervolle Geschichte. Es ist fast so, als würde man ein Buch lesen. Ich muss mir die Bilder immer wieder ansehen - so schön.
      Lieben Gruß von einer stillen aber ganz begeisterten Leserin.
      Sabine

      Löschen
  4. Liebe Jaqueline,
    das hast du soooo schön geschrieben und fotografiert, - da mach ich jetzt nicht viel Worte, um den Eindruck nicht zu zerstören! Einfach nur: Wunderschön!!!!
    Liebe und belustigte Grüße von Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jacqueline,
    schöne Storchgeschichte!! Wir haben auch schon seit Jaaaahren ein Storchenpaar hier im Ort, die haben ihr Nest auf einem alten Schornstein. Da gibt es eine kleine Webcam, mit der kann man sie direkt im Nest beobachten! Dieses Jahr waren sie beide zu spät dran...wir machten uns schon Sorgen...aber plötzlich zogen sie auch schon ihre Kreise über dem Ort...und wenn die Kleinen dann flügge werden, machen sie Familienausflüge...das ist soooo schööön anzusehen!
    Hab einen schönen Nachmittag und liebe, liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Meine Liebe,
    bei uns hiess es immer, wenn der Storch bei einem wohnt soll es sehr viel Glück bringen, na gut, auch hinsichtlich des Nachwuchses ;)
    glg
    justys

    AntwortenLöschen
  7. Hi Jacqueline
    was für eine amüsante Geschichte! :-)))))))))))))))))))
    Solche Riesentiere gibt´s bei uns nicht. Zumindest hab ich sie hier noch nicht gesehen! Wären mir ja aufgefallen, oder?!
    Deine Geschichte war echt saukomisch. Hab die ganze Zeit grinsen müssen. :-)
    Liebe Grüße,
    Bianca

    AntwortenLöschen
  8. Was für ein toller Post!! :))
    Du schreibst sooo wunderbar und die Bilder sind sooo schön!!
    Es muss ein Traum sein, ein Storch-pärchen am Haus zu haben... :))
    Habe noch nie ein Storch in Natura gesehen (ausnahme Zoo)...
    Wunderschöne Vögel!! :))

    Ganz liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  9. ...das ist ja schön...bei uns in der Gegend gibt es kaum Störche..toller Post...Danke dafür!!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Jacqueline,
    ein herrlicher Post!!!
    Die Schminkpausen, köstlich, ich hab so gelacht!!!
    Du hast das ganz süß geschrieben, klasse!!!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  11. Hallo meine Liebe, soviele schöne Post habe ich in den vergangenen Tagen verpasst bei dir. Erstmal noch (auch wenn super verspätet, dafür von ganzem Herzen) alles Liebe zu eurem Hochzeitstag!!! Das hört sich nach einen wunderschönen Tag an nur für euch beide! Die Lilien sind so schön, leider kann ich hier keine aufstellen, dann würde mein Herzblatt nur Niesanfälle bekommen.
    In eurem neuen Haus kommt ihr super schnell voran. Der Wahnsinn was ihr schon alles geschafft habt! WOW! Bin echt beeindruckt, bin hier nämlich auch dabei ein paar Projekte fertigzustellen und weiß wieviel Zeit dabei drauf geht. Es ist toll, euch sozusagen dabei zu begleiten :))) Und last but not least: Die "STorchgeschichte" ist genial!!! :))) Grüß dich lieb und drück dich einfach mal, Yvonne

    AntwortenLöschen
  12. Wonderful story with delightful pictures, nice week dear greeting rosita

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.