Dienstag, 31. Juli 2012

8. Fragen...........

........nichtsahnend hab ich eben den heutigen Post von  NICOLE gelesen und war gerührt. Hat sie mich doch mit 2 anderen "Deko-Königinnen" als ihre Inspiration genannt und mich gebeten, 8 Fragen zu diesem Thema öffentlich zu beantworten. Es sind 8 Fragen, die mir so auch "im richtigen Leben" öfters mal gestellt werden - warum also nicht hier mal zu "Papier" bringen.......

........1. WIE ALLES BEGANN: Das weiss ich garnicht so genau. Kreativ war ich schon immer und komme aus einer sehr kreativen Familie. Ich habe immer genau beobachtet, wie mein Vater was gebaut hat (es gibt kaum etwas, was er nicht kann) - wie hat er es "geliebt", wenn ich sein Werkzeug genommen hab und es natürlich nicht ordentlich wieder zurückgelegt hab, ich sein buntes Isolierband zweckentfremdet hab, er sich doch sicher war: hier irgendwo muss noch eine Schachtel Nägel liegen. Als Maschinenbauer für Präzisionsmaschinen hat er oft Papier oder andere Dinge aus Probeläufen der Maschinen mit Nachhause gebracht - ich konnte alles gebrauchen. Nähen, Stricken, Häkeln hab ich mir bei meiner Mutter abgeschaut und ihr dann die Wolle aus dem Schubfach gemopst - ich erinnere mich noch daran, wie ich ein Geschirr mit Leine für mein Meerschweinchen gehäkelt hab - ich weiss nicht, ob das arme kleine Schweinchen das damals so witzig fand....Später dann hab ich mir Pullover selbst gestrickt und alle glaubten, ich hätte sie  für teuer Geld gekauft. Das war eigentlich immer mein Motto: aus wenig viel zu machen !

.......2. LIEBLINGSDEKO: Zur Zeit sind es wohl die schlichten Holzbretter an der Wand. Aber so sicher bin ich mir da nicht. Eigentlich umgebe ich mich / uns nur mit Dingen, die mir auch wirklich gefallen - darüber mache ich mir garnicht so groß Gedanken. Deko passiert bei mir einfach. Oft hab ich was in der Hand, weil ich es eigentlich nur verräumen will. Dann kommt mir was dazwischen und ich stelle es irgendwo ab - sozusagen "zwischengeparkt" und dann ist es auf einmal Deko.

......3. FARBSPIEL: Ich mag (eigentlich) keine schreienden Farben - noch nie, weder bei Kleidung noch in der Einrichtung. Und wenn ich mich erst für Farblinien entschieden hab, dann ziehe ich sie auch recht konsequent durch. Besser kann ich das nicht beschreiben. Oft ist es für Aussenstehende erst auf den 2. Blick ersichtlich - sie wundern sich dann nur, warum alles "paßt" - auch wenn es auf den ersten Blick ERSTMAL nicht so scheint. Ich mag aber auch die Kontraste von Materialien. z.B. verwittertes Holz und zarte Spitze, robustes Leinen und altes Porzellan, eine edle Rose zu einem knorrigen Ast. Oder auch mal ein kleiner versteckter Witz in sich - auch das gehört für mich zum "FARBSPIEL" dazu.

......4. DEKOIDEEN FÜR ANDERE: Damit tue ich mich immer etwas schwer. Ja, ab und zu werde ich gefragt und auch spontan hab ich dann zig Ideen - aber für mich stellt sich dann gleich auch die Frage: sind meine Ideen wirklich auch für den Anderen stimmig und richtig?!? Aber bin ich dann erst in Fahrt, dann macht mir das Freude, wenn der Fragende mit meinen Ideen was anfangen kann. Trotzdem glaube ich fest, dass man nicht FÜR ANDERE ein warmes Nest dekorieren kann - dann fehlt die Persönlichkeit des Menschen, der dort dann wohnen soll. Aber eine weitere Anekdote aus meiner Kindheit: Meine Tante hat immer zu verschiedenen Anlässen gaaaanz viele Blumensträusse bekommen - es waren immer mehr Sträusse als sie Vasen hatte. Mein größtes Glück war es dann immer, die untersschiedlichen Sträusse auseinander zu nehmen und dann auf die vorhandenen Vasen zu verteilen. Für mich war der Abend dann immer gerettet und meien Tante war immer ganz begeistert von den dann "neuen" Sträussen - davon sprechen wir heute noch gern, wenn wir uns sehen. Da sagt sie dann immer: weisst Du noch, wie Du in unserer kleinen Küche bis spät in die Nacht die Blumen neu gebunden hast?!?

......5. KOMPLIMENTE: Mit Komplimenten kann ich irgenwie ganz schlecht umgehen. Ich weiss dann immer nicht so recht, was ich darauf erwidern soll. Klingt vielleicht komisch, aber das größte Kompliment ist das Vertrauen, dass der Held da in mich setzt. Er läßt mich gewähren, fragt nicht gross nach wenn ich so vor mich hingrüble. Da sieht er mir dann schon an, dass ich was "neues ausbrüte". UND es ist für mich ein Kompliment, wenn Kunden immer wieder bei uns kaufen, glückseelige Mails über erhaltene Artikel an uns schreiben - welches größere Kompliment kann es sonst noch geben ?

.....6. DIE LANDHAUSKÜCHE: Als wir hierher zogen, hab ich mir den Traum von einer Landhausküche erfüllt - dachte ich. Und dann merkte ich: alles aus fertigen Schränken ist nicht meins. Und so haben wir hier jetzt einen Kompromiss aus fertiger Küche und individuellen Elementen. In unserem "neuen" Haus verwirkliche ich jetzt meinen Traum von einer komplett individuellen Küche - wenn auch in abgespeckter Form. Denn manches ist auch dort nicht zu realisieren, da eine Traumküche ja auch immer eine Frage von Platz in einem Raum ist. Aber überhaupt Träume von Räumen sich erfüllen zu können, sie auch "einfach mal so" verändern zu können ist Luxus pur für mich - und dafür bin ich auch sehr dankbar !!!

.....7. TAPETEN: Immer wieder in meinem Leben hab ich mich an Tapeten versucht. Ich mag eher die opulenten Muster - trozdem mag ich sie für unsere Räume nicht, da sie die Einrichtung in meinen Augen dann zu sehr festlegen. Ich hab lieber "nackte" Wände, die ich mit Bildern, Spiegeln, Hakeleisten etc. zum Leben erwecke. Vor kurzem hab ich das frisch renovierte Wohnzimmer von unserem Sohn bewundert. Er hat drei Wände im Raum einfach mit einzelnen Tapetenbahnen betont - die Wirkung war unglaublich - ich war hin und weg !!!

.....8. WOHNSÜNDEN: ...liegen glaube ich immer im Auge des Betrachters. Was für mich stimmig ist,  muss für den Anderen noch lange nicht schön sein und umgekehrt. Für mich sind eher Wohnsünden, wenn alte Bauelemente in alten Häusern einfach rausgerissen werden anstatt sich Gedanken zu machen, wie man diese alten Bauelemente in die "Jetzt-Zeit" retten kann. Oder mit Rigipsplatten verbaut werden.Wenn "auf Teufel kommt raus" ein Stil kopiert wird, der dann keine eigene Handschrift erkennen läßt. Oder auch ein "lebloser" Raum, wie er mir oft in Wohnzeitschriften auffällt - wo dann jede Persönlichkeit in den Räumen fehlt.

Das waren ein paar sehr persönliche Gedanken von mir - und es hat mir Freude gemacht, mal über diese Fragen intensiver nachzudenken und sie mit Euch zu teilen. Ich hätte noch so viel mehr darüber schreiben können.....

.....und würde mich freuen von den folgenden Mädels mal Ihre Gedanken zu diesen Fragen zu lesen:

SIGRID - SHABBYLANDHAUS
ASTRID - STATION88
TINA - TINAS VITA BO
KATALA - KLEINER SHABBYSALON
TANJA - ZUCKERSÜSSE ÄPFEL
LANA - KLEINES ROSA HAUS

Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen Tag - Eure Jacqueline

Kommentare:

  1. Guten Morgen Jaqueline....da lese ich total begeistert Deinen Post, schaue mir die schönen einzelnen Bilder an, versinke in Deine Worte und Dekorationen...*seufz* und dann lese ich ganz zum Schluß...meinen Namen :-) Danke Du Liebe, ich freue mich darüber*** Ich hoffe ich schaffe es bald, diesen Post zu machen und schreibe Dir dann ;-)
    Und das mit den Komplimenten kenne ich. Mein Mann sagte mal lächenlnd und Augenzwinkernd zu mir....sage doch einfach "Danke" und freue Dich :-) Seitdem mache ich es und sage nun mit einem großen Lächeln im Gesicht "Danke"
    Bis bald, Tanja

    AntwortenLöschen
  2. hallo jacqueline,
    deine gedanken waren schön zu lesen, du bist eine sehr sympathische persönlichkeit ;-.), und für mich ein unikat in der vintage world ...
    hab noch einen wunderschönen tag
    mina

    AntwortenLöschen
  3. Nur kurz:

    Ich fühle mich geehrt, auf Deiner Liste zu sein und werde später am Tag ganz bestimmt antworten.

    Lieben Gruß

    Katala

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jaqueline,

    wenn ich diese Fragen jemals beantworten müßte... es klänge wie geklaut aus euren Antworten, lach. Bei dir sind es die Bausünden, darüber könnte ich mich stundenlang auslassen, was man an alten Häusern alles verschlimmbessern kann, seufz.

    Liebste Grüße, Claudia

    AntwortenLöschen
  5. mir hat es auch Spaß gemacht, deine Sicht der Dinge zu lesen. Alles ist typisch du und deine einzigartige Art, zu wohnen finde ich. Ich kenne kaum einen anderen, der authentischer und schöner diesen Antikstil lebt und wohnt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hat mir Decorina glatt meine Worte "gemopst" - treffender kann ich es auch nicht ausdrücken.

      Es war sehr interessant, liebe Jacqui, deine Ansichten zu den Punkten zu lesen.......auch wenn ich sie im groben schon kannte, waren wunderschöne Detailbeschreibungen deiner Erinnerungen dabei.
      Bewahre dir einfach deine Art, die Dinge so zu sehen und du wirst niemals Zweifel haben.

      Löschen
  6. Liebe Jacqueline
    Auch wenn du Komplimente nicht magst, is mir aber auch egal ;-)
    was du aus dem neuen Haus machst, begeistert mich total.
    Bleib deiner inneren Linie treu so macht man nie was verkehrt.
    Ganz liebe und herzliche Grüße, Anja

    AntwortenLöschen
  7. Love it so mutch!
    Have a nice day
    Kathrine

    AntwortenLöschen
  8. Love your style Jacqueline !! Great post...Gail x

    AntwortenLöschen
  9. Love your style Jacqueline ! Have a nice week...Gail x

    AntwortenLöschen
  10. Während ich Deinen Worten lauschte,gingen mir immer wieder Gedanken durch den Kopf,wie schön und ehrlich Deine Worte sind! Deine Wortwahl ist so einzigartig und ob ich das so könnte?
    Und am Ende las ich meinen Namen!
    Ja ,ich werde es machen und ich hoffe ,dass mich verständlich ausdrücken kann...denn Du kennst ja mein "Kauderwelsch".
    Im Moment ist mein Schatz krank.Er hat sich die der Mistgabel auf dem Fuß gehauen.War zwar 2mal im Krankenhaus und konnte für Tage nicht auftreten.
    Du kannst es Dir vorstellen,wie es bei uns gerade drunter und drüber geht.Paketstau ohne Ende und ein unfertiger Wintergartenboden (denn den sind wir ENDLICH am machen),die Möbel ,Pflanzen und Krimskrams liegen im Garten verstreut und dazu ein verletzter Ehemann.
    Aber nun ist er auf dem Weg zur Besserung.
    Passt auf euch auf und viele viele liebe Grüße aus der Ferne!
    Lana

    AntwortenLöschen
  11. Hej....darf ich deine 8 Antworten in meinen Blog kopieren?
    Du sprichst mir aus der Seele und ich bin ganz deiner Meinung :o)

    Ich mach natürlich mit,aber es kann ein bißchen dauern.....mir fehlt gerade etwas Zeit.

    Drück dich mal!

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  12. Werte Dame ich muss sagen....ich stehe noch am Anfang, aber sie mitten drin :) wolle Wohnung/Haus. Wunder, wunder, wundervoll :)

    AntwortenLöschen
  13. Es hat mich sehr gefreut deine Ansichten und Gedanken zu lesen... :)
    Du hast ein einzigartigen wunderschönen eigenen Stil und ich lieeeeeeeeeeeeebe es!!!!!!!!
    Ich würde sofort bei dir einziehen... hihi
    Es ist alles sooo stimmig und ich bin immer sooo neidisch auf deine Schätze..:)
    Du/Ihr hat sooooooo ein, ja jetzt zwei Traumhafte Zuhause!!!

    Während ich es las, hab ich gedacht was ich schreiben würde und dann zu mein Schreck sah ich mein Namen... hahahaha
    Ich fühle mich geehrt das du Interesse an meine Gedanken dazu, hast...:)
    Ich kann mich ja nicht so gut auf Deutsch ausdrücken, aber ich werde es in ein baldigen Zukunft versuchen... :)

    Wunderschöne Bilder!!
    GGGGGLG Tina

    AntwortenLöschen
  14. Wow diese acht wundervollen Antworten treffen eine/m voll ins Herzen und man kann jedes einzelne Wort fühlen!! Einfach fantastisch und berührend!! M & L

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Jacqueline,
    ein wirklich toller Post! Es finde es toll, die vielen Hintergründe zu erfahren! Und Du hast so recht, jedes Zuhause sollte so individuell wie man selbst sein! Und das kann man nur mit seiner eigenen Handschrift erreichen! Diesen roten Faden erkennt man bei Dir sofort und das finde ich soooOOooo toll bei Dir! Du bleibst Dir selbst treu, auch wenn Du immer wieder Dinge veränderst!
    Ich schick Dir ganz liebe Grüße
    Janet

    AntwortenLöschen
  16. schön zusammen gefasst! so schön wie dein blog. kürzlich war ich in sigrids laden in wien - ein traum! bin gespannt auf ihre gedanken. ich wohne allerdings in irland am meer, viele grüße vom atlantik, eliane

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.