Freitag, 25. Juni 2010

Das sollte eine weisse Rose werden....

....aber die Kleinen waren scheinbar der Meinung, dass sie dort nicht so gut platziert ist. und ich hatte davon geträumt, wenn ich vom Esstisch in den Garten schaue, dann trifft mein Blick auf eine üppig blühende weisse Rose.......Mister Gin und Willi amüsieren sich - meistens spielen diese beiden miteinander....wußtet Ihr, dass junge Hunde Sellerie mögen - da war ich nun wirklich verblüfft. Es war Abschnitt, der noch nicht verräumt war und die beiden haben sich draufgestürzt, als wenn es sonst nichts mehr geben wird.Die New Dawn neben dem Hauseingang beginnt gerade zu blühen - mein Mann flucht täglich, da nicht ein Zweig geschnitten werden darf und sie ihre Zweige gerne vor die Eingangstür hängt.
Die pinkfarbene Rose hinter der kleinen Bank hat sich prächtig entwickelt. Als wir den Garten übernommen habe, war es nur ein mickeriger Strietz - aber nun hat sie unzählige Blüten und wird mir bis zum ersten Frost Freude bereiten. Dieses Prachtexemplar hängt ihre Ranken gerne vor das Wohnzimmerfenster und wenn man morgens beim Frühstück aus diesem Fenster schaut,fühlt man sich wie im Märchenschloss. Noch leben die weissen Hortensien in den Kübeln unter der Weide - mal schauen, wann die Kleinen anfangen, dort zu "dekorieren"?!?Das Salbeibeet vor der Mauer hatte im letzten Winter extrem gelitten - so langsam erholt es sich.... Diese Rose ist eine meiner Lieblingsrosen - sie hat einen betörenden Duft...Diese gelbe Dame haben wir erst im letzten Herbst gepflanzt - sie wird nicht sehr hoch aber scheint sich am Rand des gelben Beetes sehr wohl zu fühlen....Auch sie wurde erst im Herbst hier an den Rand des Teiches gesetzt - es ist eine niedrig wachsende Rose - aber mit einem betörenden Duft...Diese zarte aber hohe Schönheit steht im hinteren Garten am Zaun - im Umkreis von mehreren Metern verströmt sie einen atemberaubenden Duft - auch wenn die Blüten im einzelnen nicht so spektakulär sind....Und diese Ramblerrose blüht leider nur einmal mit winzigsten Blüten und erklimmt einen der ältesten Apfelbäume hinten im Garten. Mein Mann flucht regelmäßig, wenn er die Karren zum Kompost fährt, da sie ungezügelt in alle Richtungen ihre Triebe schmeißt und ich penibelst drauf achte, dass auch keiner Schaden nimmt....
Mit diesen Rosen/Gartenimpressionen verabschiede ich mich für heute und wünsche Euch ein wunderschönes sonniges Wochenende
Eure Jacqueline

Kommentare:

  1. Einen traumschönen Garten hast du - so herrlich rustikal!
    Die weißen Hortensien gefallen mir besonders gut. Früher mochte ich sie gar nicht leiden aber mittlerweile gehören sie mit zu meinen Lieblingsblumen. Und weiße Blumen liebe ich sowieso über alles...
    GGLG und ein sonniges Wochenende,
    anja (die morgen in den Urlaub fährt - froi!)

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, das mit der Rose tut mir leid ;o) Aber ich kann nur schmunzeln.... die sind soooo süß die Kleinen und man kann ihnen nicht böse sein ;o))

    Euer Garten ist ein Traum!! Ich wiederhole mich da sicher, aber es ist nunmal so!!

    Alles Liebe
    Angelina

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein prachtvoller Rosengarten! ich habe erst jetzt angefangen die zu pflanzen. Kennst du ein Wachstumsbeschleunigungsmittel?( o Gott, ist es ein langes Wort) Oder reicht viel Liebe und Erwartung? Ein schönes Wochenende, Éva

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.