Montag, 4. Mai 2015

umfunktioniert..............

Den Sonntag haben wir mal wieder genutzt, um in den Gärten zu "wühlen", manches ein wenig aufzuhübschen, ein paar Ideen umzusetzen..............

.......Samstag hatten wir sehr lieben Besuch gehabt - und da haben wir das erste Mal in diesem Jahr wieder entspannt unter der Pergola sitzen können. Etwas, was für mich / uns der absolute Luxus ist. Draussen sitzen, in den Garten schauen können, den Hunden beim spielen zuschauen,stundenlang zu reden, plauschen,sinnieren und einfach nur das Leben geniessen zu können...........
 
...........was kann es schöneres geben ?!? Aus Frankreich hatten wir diese alten Traufen mitgebracht - und wie das auf den Fahrten dann so ist, hab ich dann ja viel Zeit, meinen Gedanken nachzuhängen. Sinniere nach, was wir so alles gefunden haben - und manches Teil hatte ja schliesslich früher eine völlig andere Bestimmung gehabt. So auch eben diese Traufen, in die das Regenwasser aus der Dachrinne geflossen ist, um dann nach unten abgeleitet zu werden. Und dann kam mir die Idee daraus eine Pflanzschale zu machen - unten und oben am Überlauf hab ich feinen Fliegendraht hinterlegt damit die Erde nicht rausgespült wird, bepflanzt und an einen Pfosten an der Pergola dann aufgehängt. Uns gefällt es! Jetzt müssen die Blumen nur noch wachsen.............
 
 ........Ich liebe es ja ohnehin, alten Dingen eine neue "Bestimmung" zu geben. DAS ist für mich auch eine Form, vorhandene Resourcen zu nutzen, Recycling pur. Und genauso ist es nun mit dem alten Ladenregal , das wir schon im letzten Sommer aus Holland mitgebracht. Die Holländer nennen das Schüttenregale, wenn ich das richtig verstanden hab. Auf jeden Fall stand das Teil hier lange rum. Wir hatten es leider streichen müssen, da zuviel an dem Regal schon entweder sehr unansehnlich war und an einigen Stellen Teile so sichtbar ersetzt worden waren, dass es weder neu noch so wunderschön gleichmäßig  "shabby-alt" / "natürlich gealtert" war. Der Held schimpfte immer wieder, dass es im Weg sei und ich mich doch bitte langsam mal entscheiden möge, was denn damit nun geschehen soll. Und als ich dann die aktuelle JDL aufgeschlagen hab, und dort so wunderschön in Szene gesetzte Pflanztische gezeigt wurden, kam die "zündende" Idee.....
 
....es wird ein Pflanzregal für Kräuter und Gemüse! Der Unterbau war ja schon vorhanden - der alte Werktisch......

.......also wurde das Regal rübergeschleppt. Der Held schwankte zwischen Neugierde und Verblüffung, dass hier nun endlich "Bewegung in die Sache" kam. Fragte natürlich, was ich vorhatte und ich machte ein geheimnisvolles Gesicht. Ich wußte ja nicht, ob es funktionieren würde, wie ich mir das so schön ausgedacht hatte. Ich stieg hinein in unsere Holzvorräte, suchte mir ein paar Latten heraus, sie wurden zurechtgesägt und schwarz gestrichen - und solange die Farbe trocknen musste, hab ich die einzelnen Fächer mit Erde befüllt und bepflanzt. .............
 
..........Und da das Holz ja nicht "luftdicht" gezimmert ist, kann überschüssiges Wasser auch gut von oben nach unten durch die einzelnen Fächer laufen. Durch den Anstrich "vberrotet" das Holz auch nicht so schnell - einige Jahre könnte das Regal also locker "durchhalten". Zum Schluss wurden die "Schilder" mit wasserfestem Edding beschriftet und angeschraubt. Wenn sich in einigen Fächern im nächsten Jahr die Bepflanzung ändern sollte, wird einfach mit schwarzer Farbe wieder übergestrichen und neu beschriftet.............

........auf dem Tisch bleibt noch genügend Platz, um ihn weiterhin als Pflanztisch zu nutzen...........
 
.......Im Moment liebe ich es ansonsten sehr, einfach nur so dazusitzen und in den Garten zu schauen. Klappt zwar nicht so oft, weil ich ja doch schnell auch wieder "Hummeln im Hintern bekomme" und was tun will, aber ab und an setze ich mich dann auch am "kleinen Haus" mal auf die Treppenstufen............
 
.........und schaue in den Garten - schaue sozusagen den Pflanzen beim wachsen zu und bin nicht schlecht am staunen, dass die Maiglöckchen sich einen Weg zwischen dem Mulch und dem darunter liegenden Fließ gebahnt haben...........
 
.........und freue mich im Moment, wenn ich mir die Tulpenpracht im Beet anschaue. Jede einzelne per Hand gesetzt - wie schön, dass einige Sorten bereits den 2. Frühling so schön blühen........
 
............ - so viele verschiedene Formen. ............
 
...........es sind teilweise wahre Kunstwerke!....
 
............ich wünsche Euch allen einen wunderschönen Tag - genießt das tolle Wetter, das uns die Meteorologen versprochen haben. Wenn es stimmt, dass wir heute tatsächlich hochsommerliche Temperaturen bekommen, macht die Natur garantiert nochmals einen mächtigen Satz und die Rosenblüte ist nicht mehr fern......
 
..............Eure Jacqueline

Kommentare:

  1. Liebe Jacqui, diese Traufe und auch all die anderen Traumteile aus den verschiedensten Metallen, sie haben mich geradezu ins Bild gezogen. Hmmmm, wenn ich doch nur ein wenig mehr Platz hätte... Ist das schnuffig.
    Aber so träume und spaziere ich eben ein wenig bei Dir herum und freue mich, wie schön Du es hast.
    Dann nehme ich wieder meinen Pflanzlöffel (jaja, mehr ist halt nicht, brauche ja nicht mal ne Schaufel, hihi...) und bepflanze noch nen Blumenpott, den ich irgendwo auhänge, wo noch irgend Platz ist auf dem Winzbalkon :)
    Insofern, haben wir es einfach wundervoll, diese Woche will voran, jawohl, Deine Méa

    AntwortenLöschen
  2. liebe Jaqui,
    du hast aber auch immer wieder Ideen, die sind der Hammer!!
    und euer Sitzplatz schaut sooo gemütlich aus, herrlich!!
    aber sag mal, hast du nicht bissel Angst, dass das Holz von deinem Kräuter"beet" wegfault, wenn du da einfach so Erde einfüllst?
    liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jacqui,
    was gebe ich dafür, nur ein Fitzelchen Deiner Begabung zu haben, in den Dingen sehen zu können, was sie mal werden könnten! Das Highlight beim bepflanzten Kaufmannsregal ist für mich die schlichte Bretterbeschriftung. Wäre ich mal wieder nicht drauf gekommen und hätte mir womöglich hässliche Plastikstreifen genommen.
    Und die zauberhaften Traufenteile! Ich gebe mir in Zukunft mehr Mühe, mein Augenmerk auch auf indirekte Möglichkeiten zu werfen. Du und die Méa, ihr seid diesbezüglich wunderbare Lehrmeister.
    Liebe Grüssels von Karen

    AntwortenLöschen
  4. Ja da läßt es sich aushalten...in deiner Pergola.....wobei ich mir fast nicht vorstellen kann.....dass du da einfach nur sitzt und nix in den Händen hältst *g*

    Wünsch dir einen tolle Woche!!!!

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  5. Unglaublich schön ... wo soll ich anfangen zu loben? Am besten im Rundumschlag: einfach grandios - alles!
    Tolle Idee und wundervolle Inspirationen für uns Leser.

    Greetings & Love
    Ines
    www.eclectic-kleinod.de

    AntwortenLöschen
  6. Deine Pergola ist ja ein Traum.. dein Umbau des Regals finde ich super gelungen deine Käuter haben nun ein wunderbares Zuhause.
    herzliche Grüsse Eveline

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht mal wieder so traumhaft aus auf Deinen Fotos, meine Liebe...ich geh jetzt gleich nochmal durchscrollen...ich weiß gar nicht, was ich am schönsten finde...die Pergola und die Deko und die Pflänzchen sind ein Traum...alles Liebe und LG Isa

    AntwortenLöschen
  8. Hach das sieht alles sooooo schön aus. Liebe Jaqui- du machst mir Hummeln im Hintern ;-)
    Liebe Grüße,
    Juli

    AntwortenLöschen
  9. Da warst du aber sehr fleißig, es sieht sehr schön aus. Bei uns ist zur Zeit Rohzustand - vieles musste raus - ist noch ein Stück Arbeit. Liebe Grüße Gabi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.