Sonntag, 17. Mai 2015

Clara, ein kleiner "Krümel" stellt unser Leben auf den Kopf.........

.....ja, der kleine "Krümel" oder auch "Hosenmatz" (beides Kosenamen, die ihr der Held verpaßt hat) - also Clara - ist da (dieses Foto ist vor etwa 2 Stunden entstanden)..............
.......also das war schon ein Erlebnis. Um 5 Uhr am Samstag in der Frühe sind wir losgefahren - alle anderen Fellträger waren auch dabei - genauso verschlafen wie wir. Wir hatten lange beratschlagt gehabt, mitnehmen oder hierlassen. Aber der Held hatte wirklich recht. Entweder, wir hätten unseren Sohn bitten müssen auf die Fellträger Zuhause aufzupassen und dann hätten wir bei der Heimkehhr mit der kleinen Maus und jedem anderen Fellträger einzeln je eine Spazierrunde drehen müssen, damit sie sich auf neutralem Boden kennenlernen - oder wir nehmen alle mit und sie lernen sich bei der Übergabe auf neutralem Gelände kennen. Dieses Wagnis wollten wir also eingehen. Und ich muss sagen: das war die richtige Entscheidung! Wir waren noch vor Clara vor Ort und die Fellträger tobten sich auf eingezäuntem Gelände nach der Fahrt erstmal aus. Und dann kam die Maus an - achje, ein kleines "zerlumptes"/zotteliges Etwas auf 4 staksigen Beinchen, Ohren wie ein Gremlin, dürre Rute und ganz leerem Blick. Die Fellträger beschnupperten sie und als Clara dann unsere Martha sah, kam plötzlich Leben in den kleinen zarten Körper - sie adoptierte Martha vom Fleck weg als "Mama" und auf einmal jagte sie wie eine kleine Furie dort durchs Gelände. Der Bann war gebrochen und es war klar, er würde gut gehen. Also traten wir den Heimweg an - bei mir im Fußraum ein höllisch "müffelndes" Häufchen. Sie kuschelte sich in meine Jacke und hat die Fahrt einfach verschlafen. Zuhause angekommen: Tor auf, reingefahren, Tor zu, Autotüren auf und unser Rudel eroberte den Garten....
 
.............die kleine Clara musste sich erstmal zurechtfinden - staunte über jeden Grashalm, schaute jeder summenden Biene hinterher. Und zwischendurch suchte sie immer wieder Schutz bei uns.........
 
...........wenn Ihr auf diesen Link klickt, dann könnt Ihr mal schauen, WIEVIEL Energie in diesem kleinen "Krümel bzw. Hosenmatz" stecken. Unglaublich, denn da hatte sie mindestens 24 Stunden Aufregung und neue Eindrücke bereits hinter sich...............

 https://www.youtube.com/watch?v=DNiBIAeWPEw

............und ich muss zugeben, dieser kleine Krümel - tatsächlich ungefähr so groß wie ein Terrier oder Cockerspaniel im Moment, noch mit ihren spitzen Milchzähnen - eroberte sich unser Herz im Sturm. Unglaublich, wie schnell sie uns signalisierte: hier gefällt es mir, Ihr seid ok. Gut, sie fand MICH  ok bis ich mit der Bürste kam. Duschen wollte ich ihr am ersten Tag ersparen, aber das Fell der kleinen Herzensbrecherin war dermassen verfilzt und schmutzig, dass wenigstens bürsten sein musste. Na, das fand sie dann so garnicht wichtig und zwickte mich erstmal mit ihren nadelspitzen Zähnchen. Nachdem dann geklärt war, bürsten ist wichtig, liess sie es gottergeben über sich ergehen und war mir auch danach nicht mehr gram..........
 
 .......in das Körbchen paßt sie genau rein - eine weiche Wolldecke gibt Geborgenheit. Aber immer ist ihr wichtig, einen von uns genau im Blick zu haben. Also hat sie zur Zeit ein "Wanderkörbchen" - da wo einer von uns ist, steht dann auch das Körbchen. In diesem Falle also in meinem Arbeitszimmer - über meine Unordnung schaut sie da gnädig hinweg. Überhaupt scheint sie mein Arbeitszimmer als spannenden Abenteuerspielplatz entdeckt zu haben. Jeder Faden oder herumliegende Kerzenhalter laden zu fröhlichem Spiel ein........
 
........Und dann hatten wir ja mit einer sehr unruhigen Nacht gerechnet gehabt - nichts da, Clara legte sich in ihr Körbchen und schlief bis zum nächsten Morgen , als wäre es das Normalste der Welt. Und heute zeigte sie uns dann ganz deutlich: Leute, ich bin zwar klein, aber ich habe Power! Und ich will lernen - ja, sie ist wirklich sehr gelehrig, begreift schnell - auch was sie nicht darf. Wobei sie das dann häufig als für sie unwichtig abhakt. Und sie versucht tapfer mit den anderen Fellträgern mitzuhalten und ist dann ganz traurig, wenn Martha in den See geht, wo sie sich noch nicht reintraut..........
 
....Überhaupt ist es spannend zu sehen, wie sich das Rudel neu formiert hat. Usca wird als alte Tante angesehen - wenn sie Ruhe haben will, geht sie auch gerne mal zu Usca auf die Decke. Paula und Mr.Gin sind "Chef" (das hat sie SEHR schnell gelernt) und in Martha sieht sie eine Art Mama und Martha nimmt die Rolle gerne an............
 
............ Wird die Kleine zu frech, bekommt sie eine mit der Pfote "verpuhlt", schüttelt sich und leckt ihr die Schnauze so nach dem Motto: Du, hab ich nicht so gemeint...........
 
......und im Haus? - ja, da werden wir wohl die nächste Zeit genau aufpassen müssen, wann sie in welchem Zimmer ist - und das mit Sicherheit nicht alleine oder eben alles, was für sie interessant ist, entsprechend eben hochstellen.............

......Für das Wohnzimmer hatte ich mir heute einen dicken Strauß blauer "Glockenblumen geschnitten...........
 
.......sie wachsen bei uns überall im hinteren Teil des Gartens in dicken "Haufen"..........

........es sind Zwiebelblumen und verströmen einen wunderbaren süßen Duft - allerdings nicht so einen schweren Duft wie Hyazinthen.............
 
...sie werden um die 50/60 cm hoch. Wer mir sagen kann, wie diese Blumen heißen, der würde mir eine große Freude machen!........

.....und so sind sie bei uns auf dem Wohnzimmertisch "gewandert"..........
 
........die alten hohen Weißblechdosen waren perfekt, da die Stile recht dünn sind und so guten Halt bekommen.............

........und die abgebrochenen Stile hab ich mit Salbei kombiniert - der duftet ja auch so herrlich und falls die Knospen aufgehen sollten, blüht der Salbei in der gleichen Farbe.........
 
.....Ja, so geht bei uns ein aufregendes aber sehr schönes Wochenende zuende! Und es ist schön, neben den erwachsenen Fellträgern wieder einen kleinen Welpen zu erleben - sein hohes, piepsiges Bellen zu vernehmen, zu erleben, dass Putzfeudel und Wassereimer wieder zur "Dekoration" dazugehören. Und auch zu erleben, dass wir ja mit den erwachsenen Fellträgern ein eingspieltes "Team" sind und dieser kleine Krümel nun erstmal alles ganz neu erlernen muss - auch, dass man eben seine Pfützchen nicht auf einem Leinensack machen soll sondern im Garten. ..........

............Und das Erstaunlichste heute war, als der Held meinte: Meinst Du, dass wir sie so einfach wieder abgeben können - die ist ja wirklich goldig! ..........na, schauen wir mal, denn noch bin ich ja davon überzeugt, dass wir als "Pflegeeltern" für sie ein gutes Zuhause finden wollen..........

......Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen Abend - macht es Euch gemütlich, Eure Jacqueline

Kommentare:

  1. ah ist der krümel süß
    kann ich mir vorstellen das der alles auf den kopf stellt
    wird schwierig sich von ihm trennen, oder
    liebe grüße
    regina
    dein blog passt perfekt zu meine link party, hast du nicht lust mitzumachen? würde mich freuen
    http://felix-traumland.blogspot.de/2015/05/unsere-haustiere-linkparty-2.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab gerne mitgemacht - auch wenn ich jetzt nicht weiß, ob ich alles richtig gemacht hab - ist für mich noch "Neuland"

      Löschen
  2. Ist das eine süße kleine Maus!Es sieht jetzt wie eine große Familie aus.Ich kann mir schon vorstellen,das sie bei euch bleiben wird!
    Liebe Grüße & eine spannende Zeit mit der Kleinen
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  3. Omg, omg ist die süß, was für ein lustig aussehendes und zuckersüßes Geschöpf, du klingst jetzt schon voll verliebt, nein, die werdet ihr nie und nimmer mehr hergeben, das schwör ich euch jetzt schon.
    Alles Liebe und viel Glück mit dem süßen Hundekind
    Herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  4. Leibe Jacqui, als ich das erste Bild sah, war mir eigentlich sofort klar, dass ihr sie behalten werdet! Bin mall gespannt, bis wann IHR das merken werdet :-))).
    Das Bild mit Martha im Teich und der Kleinen am Teichrand ist grandios. Begeisterung pur meinerseits!
    Ich wünsche euch sooooo viel Freude mit der kleinen Maus und sage Dankeschön für euer großes Herz!!!

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  5. Ach ist die kleine Maus süß.........da geht mein Herz auf.
    Sie passt perfekt zu euch.Wollt ihr wirklich ein neues zuhause suchen????
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    die kleine Fellschnauze ist supersüß - ob man die wirklich wieder hergibt...
    Ich wünsche ein schönes Miteinander und viel Freude weiterhin bei ALLEN Vorhaben!
    Die Blumen könnten Hasenglöckchen sein.
    Viele liebe Grüße von Katrin N.

    AntwortenLöschen
  7. So eine süße Knuddelmaus ;))) Das sind übrigens Hasenglöckchen ;)

    AntwortenLöschen
  8. Meine liebe Jacqui,
    im Leben nicht, werdet Ihr diese bezaubernde Clara, Krümel-Maus wiederhergeben.
    Spätestens bei dem Anblick der letzten 2 Fotos NIEMALS!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Und ich freue mich, sie ist soooo süß. Ich hätte auch soo gerne einen Hund.
    Aber das muss noch warten, eine etwas schwächelnde Pünktchen reicht.
    GLG aus Bochum.
    Frau KunterBunt

    Liebe Clara,
    mach Dir keinen Kopp, ab jetzt hast Du ein tolles neues Zuhause mit Ziehmama Martha und
    dem Rest der Bande. Ich freue mich für Dich.

    AntwortenLöschen
  9. Ich kann nur sagen ZUCKERSÜSS die kleine Maus. Bitte behaltet sie. Ein noch schöneres Zuhause wie bei Euch gibts ja sowieso nicht für sie :-)
    Liebe Grüße von einer "stillen" Leserin - Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Jacqui,
    auch ich wusste es spätestens nach dem 2. Bild:))
    Hurra, wieder ist ein kleines Geschöpf glücklich, ich freu mich so.
    Ganz liebe Grüße und viel Freude mit euren Fünfen.
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Ihr seid spitze, ich bewundere Euch für Euer Engagement.
    Die Blumen heißen Hasenglöckchen.
    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  12. eine kleine Gänsehautgeschichte !!! ...und ich hoffe, dass es noch viele Fortsetzungen davon gibt !!!
    Zu Deiner Frage zu den Blumen... sie haben einen ganz niedlichen Namen.... es ist ein "spanisches Hasenglöckchen" :-)

    AntwortenLöschen
  13. Klar behaltet ihr die. Soooo süß mit den fransigen Ohren. Freu mich, dass sie so gut aufgenommen wurde.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  14. Zuckerschock, die ist einfach nur süß, die kleine Clara-Krümel-Maus :-)
    Und wie sie der schwimmenden Martha hinterherschaut...
    Die Hasenglöckchen habe ich in rosé und blau, sind absolut pflegeleicht und dauerhaft. Und schön :-)

    AntwortenLöschen
  15. Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass ihr dieses suesses kleine Dingelchen wieder abgeben koennt. Wenn die einem soooo in die Augen guckt.............

    AntwortenLöschen
  16. Ihr seid die Besten!
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Jacqui,
    so süß die ganze Rudelbande. Der schöne Garten mit dem Teich ist ein Paradies für alle Rüpel (lieb gemeint). Wie gut es alle haben und so glücklich sind, so schön...
    lg
    Monika (my-roses)

    AntwortenLöschen
  18. Bald neues Haus und neuer Hund...............
    passt doch,alles Gute für euch
    und die Blumen sind,wie schon einige erwähnten,Hasenglöckchen.
    Ganz liebe Grüße Christiane

    AntwortenLöschen
  19. Your flowers are so beautiful and your dogs look so fun. Jo

    AntwortenLöschen
  20. Unbedingt behalten !!!!! Passt total zu Euch, der "kleine Hosenmatz" - Die Blümchen heissen auch " Blue bells " und sind in GB weit verbreitet & ein Traum ! LG Daniela

    AntwortenLöschen
  21. So süß! Ach, einfach toll euer Rudel und die Kleine passt da rein wie die Faust aufs Auge!
    Ja, das sind Hasenglöckchen, in England auch Bluebells genannt, traumschön
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  22. So eine schöne Post du hast das Herz auf dem richtigen Fleck.lg galina

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Jacqui,
    na, das ist es doch, wovon das Herz träumt - und diese OHREN!! Unser Kleiner hatte ja auch so unverhältnismäßig riesige, als er ein Baby war, wir nannten in manchmal "Fledermaus" :)
    Die Blumen kenne ich als Wildhyazinthe, aber seltsam diese Hasenglöckchen kenn ich nur aus südlichen Gefielden - ist ja witzig, selbst die Blumen machen bei euch einen auf Urlaub ;))
    Giftig sind die für die Fellträger nur, wenn diese an die Zwiebel kommen.
    Für die Maus wird sich sicher ein höchst darselbst liebevolles Heim mit groooßer Geduld finden (oiii, die hat es faustdick hinter den Ohren, die Schöne), und dass Martha tatsächlich die Pflegemami gibt, ist ohnehin die allerbeste Nachricht, denn ein leidender Hund täte dies nicht und wäre hoffnunglos mit solchem überfordert.
    Ich wünsche Dir viel viel Kraft, wir gehen "das Problem", Du weißt, heute mit neuer Kraft an, jawohl, und nu machen wir dann auch ordentlich Nägel mit Köpfen.
    Vielen Dank für Deinen lieben Anruf, Jacqui, und für die kostbare konstruktive Hilfe :))!!!
    Deine Méa

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Jacqueline,

    Schon lange lese ich deinen blog met grosser Begeisterung. Es ist toll wie ihr den Fellträgern und auch jetzt wieder der kleinen Clara ein wunderbares Zuhause gebt. Denn ich bin mir fast sicher, dass die Kleine bleiben wird ;-).
    ...Was die Blumen betrifft, es sind SCILLA, die auch bei uns im Garten blühen und sich zahlreich vermehren. Es gibt sie übrigens auch in rosa und WEISS!

    Lieben Gruss,
    Helga

    AntwortenLöschen
  25. Ihr allerliebsten, besten, freundlichsten, nettesten, verantwortungsvollsten und liebenswertesten "Pflegeeltern" von Krümel: Ich denke, dass ihr so viel Lebensglück habt, weil ihr genauso seid wie ihr seid! Herzensgut und tierliebend bis zum Gehtnichtmehr und deshalb werden ihr auch das Glück haben, dieses wunderschöne Landhaus irgendwann bewohnen zu können um nicht nur mit Familie sondern auch mit euren 5 Hunden das Leben zu genießen!! Krümel schaut einem mitten ins Herz - so berührend!!! Und sie hat es sich verdient glücklich zu werden ..... Bitte bitte nicht mehr hergeben! Die besten Wünsche aus Österreich - Hanna

    AntwortenLöschen
  26. ♥-lichen Glückwunsch zum *neuen* Hundchen..

    PFLEEEGEEEELTERN!!! ..hahahahahahahaha.. ich schmeiss mich weg!! Die gebt ihr doch niiiiiie wieder her.. !!! ☺☺☺
    Na wir werden es erleben.. oder eben nicht.. grins.

    Aber ZUCKER ist se.. meine Enya hatte ich damals im gleichen Alter bekommen.. uhii.. das wird lustig.. zumindest lustig, wenn se auch dem Flegelalter raus ist... lach..

    Aber wenn sie wirklich gehen sollte, werden auch die Hunde bzw die neue Hundemami anfangs drunter leiden.. so erging es mir.. bzw der Enya mal.. als ich mich von Cowbos Vorgänger trennte und somit auch von *unserem* Baby und Enyas Adoptivwelpe.. neun Monate hatte sie sich rührend um die kleine Maus gekümmert und wuchsen zu einem Team zusammen.. dann kam mein Entschluss und der Hund bliebt natürlich beim Ex..
    Wir haben sehr gelitten.. Enyalein und ich.

    Na.. aber hier findet sich bestimmt in nächster zeit (keine neun Monate) neue Hundeeltern.. da kommen bestimmt viele Anfragen.. und die kleine Maus verabschiedet sich schon die nächsten Tage..!!??
    Ich hoffe, sie kommt in allerliebste treue Hände und führt ein tolles Hundeleben mit viiiel Liebe, Fressen, Spiel, Spaß und Auslauf..

    Viel Glück kleine Clara.. ♥
    Ich wünsche euch noch einen herrlichen und nicht so anstrengenden Tag mit so einem Fellbaby
    ..übrigens findet unsere Lizzy(fast 4 Jahre) mein Arbeitszimmer auch hochspannend und findet die kleinsten Winzigkeiten (Schrauben, einzelne Tackerklemmen, Perlchen etc) und schleppt diese ins Wohnzimmer um mich vom Sofa zu holen.. lach..

    Grüßle
    die Gina

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Jacqui
    Die Krümelfledermaus sieht so zum Fressen aus. Dieses kleine Hündchen hat euer Herz schon erobert. Zuuu spät Jacquiiiii
    Glg Kuni

    AntwortenLöschen
  28. Den Hosenmatz gebt Ihr doch nie im Leben wieder her. Das kann ich sogar verstehen. Da wären die anderen Fellträger doch bestimmt auch sehr traurig. Der passt doch zu Euch wie nichts anderes. Ganz viel Spass weiterhin und wenn wir noch freie Kapazitäten hätten....ich würde ihn auch gerne adoptieren.
    Alles Gute, Ihr seid wirklich Spitze von der Bine

    AntwortenLöschen
  29. Wie süß!!!! Ich könnte sie ja nicht mehr hergeben... :))) Glg isa

    AntwortenLöschen
  30. Hallo Jacqueline,
    Es sind Hasenglöckchen oder auch Waldhyazinten genannt lat. Hyacinthoides hispanica. Hosenmatz fühlt sich sichtlich wohl (kann man nur zu gut verstehen). Bin überzeugt das sie bei euch bleibt ; )
    Liebe Grüße,
    Irena

    AntwortenLöschen
  31. Ohne Hund ist das Leben ein Irrtum....Lieben Gruß aus Bremen

    AntwortenLöschen
  32. Ach Gottchen, also diese goldige Kleene mit dem bezaubernden Blick und den Gremlinschlappohren... Ihr glaubt doch nicht wirklich das Ihr das "Krümelchen" so einfach weitergeben könntet?? Die Lütte hat sich doch schon längst mit Ihrem traurigen ersten Blick, dem jämmerlichen Schwänzchen, zotteligen Fell und diesen Fliegerohren, schon längstens in Eure Herzen geschlichen! (in meins auf jeden Fall) Den Fellnasen tut so junges Blut bestimmt auch gut! Aber die Maus wird garantiert noch alles kräftig aufmischen... sieht man in Ihren Augen! Oh ja.. das wird noch lustig werden.. und die hübsche neue Stoffpuppe, mit den roten Zöpfen würde ich flott mal in Sicherheit bringen;-)
    Ganz doll Liebe Grüße
    Andrea v AnBo'sCastle

    AntwortenLöschen
  33. Ist das ein süßer Zottel! Hab mich schon gefragt, wann der Satz kommt :o) Kann mir nicht vorstellen, dass Ihr Euch von der Maus wieder trennen könnt - mal abgesehn davon, was das Rudel dazu sagen würde...besonders "Mama Martha".
    Finde das ganz toll, dass Ihr so vielen Hunden ein liebevolles und großzügiges Zuhause bietet!
    Und die Deko mit den Hasenglöckchen ist wiedermal wunderschön!
    Für Euer Traumhaus-Projekt drücke ich Euch sehr die Daumen! Wenn alle, die darüber zu entscheiden haben, mal auf diesen Blog schauen, muss Ihnen doch klar werden, dass Ihnen für das Gutshaus (und den Ort) gar nix besseres passieren kann.
    Liebe Grüße, Irina

    AntwortenLöschen
  34. Hallo..letztens war ich noch hier und habe dein schoenes Gutshaus bewundert und nun ist mir irgendwie schlecht, weil ich gerade bei Cornelia von Zwergenwelt diesen Zickenkrieg gelesen habe und ich war sooo froh, dass Cornelia mal die Karten offen auf den Tisch gelegt hat. (mich hat D. 2012 schon gemobbt) und nun lese ich, dass du gehoert hast, dass in der rosaroten Welt auch einiges nicht gestimmt haben soll??? Das geht mir jetzt schon irgendwie nah.Was auch immer diese Frau dir erzaehlt haben sollte, ich hoffe du glaubst es nicht.Gut, dass ich nun einen Gartenblog habe! LG Karolina

    AntwortenLöschen
  35. Ist der süß!!!!!!
    Sag.....ich hab ja den Post mit der kleinen Hütte mit bekommen......wenn du sie wirklich kaufst ist sie zumindest schon mal mit Hunden gut gefüllt *g*

    Zuschlag schon bekommen? Ich bin gespannt :o)

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  36. Hallo Jaqueline,
    die Kleine ist so süß, wollt ihr sie wirklich wieder her geben? In dem neuen großen Gutshaus ist doch so viel Platz, da kommt es auf einen Hund mehr auch nicht mehr an ;)
    Vielen Dank, dass die hübschen blauen Blümchen in unserem Garten jetzt einen Namen haben *g*
    LG von TAC

    AntwortenLöschen
  37. liebe Jaqui vielen Dank für deine lieben Zeilen,

    ja, die Fußbodenheizung hat ihr Für und Wider ...

    wir haben im alten Haus vor 3 Jahren Küche und kleinen Flur mit Vinyl-Boden und Fußbodenheizung nachgerüstet und sind begeistert! der Boden fühlt sich sehr angenehm an und auch die Trägheit ist nicht ernsthaft zu merken (da sind Fliesen vielleicht anders?)

    naja, und falls wir - wenn die Biogasgeschichte nicht mehr funktioniert - doch mal eine Wärmepumpe o.ä. installieren müssen, ist die niedrige Vorlauftemperatur einer Fußbodenheizung wieder von Vorteil .... seufz, es will so viel bedacht werden ....

    liebe GRüße
    Manu

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.