Freitag, 10. Mai 2013

ein arbeitsreicher "Herrentag"..........

......gestern, am "Herrentag / Vatertag" waren wir, der Held und ich wirklich den ganzen Tag im Garten und konnten so so einiges schaffen............
 
............ Und am Abend dann waren wir selbst auch ganz schön geschafft! Der erste Punkt auf unserer "To-Do-Liste" war es, die unzähligen Pflanzen in die Erde zu bringen, die hier noch darauf gewartet hatten, in "ihre" Beete zu kommen. Und so ist z.B. das eine halbe Rundbeet zwischen den Zedern und dem rosa Magnolienbaum fertig geworden, ............

...........und dort fehlt in der Mitte jetzt nur noch ein Busch o.ä., der auch gerne etwas größer werden dürfte - ansonsten ist es bis auf 2 Rosen vorne am Rand ein Stauden- und Kleinbusch-Beet geworden. O.k. noch sind die Pflanzen wirklich klein / mini und müssen sich noch entwickeln ..........

.............ABER so hat auch endlich mein / unser gemeinsames Ostergeschenk seinen Platz am Stamm einer Zeder einnehmen können - dieses uralte Wegkreuz hatten wir uns zu Ostern geschenkt - ich hatte mich da riesig gefreut, dass es dem Helden auch gefallen hatte. Denn bis dahin hatte er mir immer erklärt, ein Eisenkreuz wäre ihm zu makaber im Garten..........

..........unter den beiden Zedern fühlt sich der Storchenschnabel seit Jahren pudelwohl und ist in den letzten Tagen, wie so ziemlich alle Pflanzen förmlich "explodiert"......
 
.....Und auf der anderen Seite hinter den Zedern sind die Blüten einer Zierkirschenart kurz davor, ihre Blüten zu öffnen und so bietet sich im Moment dieses Bild, wenn man vom Haus hinunter in den Garten nach rechts schaut:........
 
...........gleich links neben diesem Beet steht die inzwischen schon recht imposante rosafarbene Magnolie ............

......die leider in der letzten Nacht mächtig gelitten hat, da es bei uns starke Gewitter gegeben hatte..........

.....

...........auch die rosafarbenen Papageientulpen lassen noch ganz erschöpft ihre grossen Blüten hängen......

.........Schräg gegenüber liegt das bereits im letzten Herbst überarbeitete Beet, dass im Sommer dann weiss/rot sein wird (hoffentlich). Darin hatten wir im Herbst u.a. auch über 300 weisse und weiss-rote Tulpen gesetzt gehabt - es ist ein wunderschönes Blütenmeer geworden............

.......
 
....
 
.....die Arbeit hat sich wirklich gelohnt und wir werden jetzt mit einer wahren Tulpenpracht belohnt - die Farbe dieser Papageientulpe ist wirklich so traumhaft schön "pinkig"......
 
 ......und die gefüllten Tulpen überraschen zusätzlich mit einem ganz tollen süßlichen Duft........
 
....Auf dem Foto leider nicht so gut zu erkennen: diese gefüllten Tulpen haben einen ganz pastelligen Rosaschimmer..........

..........und zu dieser Tulpe könnte ich mich stundenlang ins Beet legen und sie betrachten - ich bin von den gezackten Rändern ganz verzückt - die Blütenränder wirken, als wären sie mit tausenden kleinen Eiskristallen besetzt...........

.......dieses weiss-rosa Beet gegenüber hat jetzt endlich auch eine Umrandung aus Buchsbäumen bekommen, die natürlich erst noch wachsen müssen......
 
........... Und auch hier hatten wir im Herbst unzählige Tulpen gesetzt. Leider sind die weissen Papageitulpen in den Stielen für den Vasenschnitt zu kurz gewachsen - aber die Blüten sind traumhaft schön und gross wie Pampelmusen - dass die Stengel bei diesen grossen Blüten nicht abknicken grenzt an ein Wunder......
 
.........
 
...............

.....und auch das ganz neu angelegte Beet gegenüber (vor dem weissroten Beet vom letzten Herbst ist nun soweit fertig - und auch hier heisst es nun: Geduld, Geduld, Geduld bis wir sehen können, was sich so alles aus den kleinen Pflänzchen so entwickeln wird.............

.........Wir (ich) hatten in den letzten Wochen wirklich wahre Wagenladungen von Pflanzen gekauft - aber nun eingepflanzt, wirkt immer noch alles ganz kahl...........

.....Ich weiss, dass die Beschreibung und Lage der Beete im Moment etwas verwirrend wirkt. Alle Beete sind als Halbkreis angelegt mit einer Breite von ca. 9 Metern dann. Auf der linken Gartenseite 2 Beete dieser Größe, dann folgt ein halbrunder Sitzplatz und noch ein kleineres Beet von ca. 4m und auf der rechten Seite 3 9Meter-Halbrund-Beete hintereinander. Irgendwann später mal, wenn alles wieder etwas anders in der Blüte steht, mache ich nochmals einen Rundgang mit Euch. Dann hoffentlich in besser nachzuvollziehender  Reihenfolge dann. Hier der Blick, wenn man unter dem Wallnussbaum steht und an den Beeten vorbei Richtung Haus schaut......
 
........... Eine für uns sehr traurige Angelegenheit spielte sich dann neben dem Eingang zur Milchküche ab - dort stand eine sehr alte NEW-DAWN-Ramblerrose, die bereits auf das Dach gewachsen war. Es ist eine der am geschütztest stehenden Rosen bei uns und weiss der Himmel warum, hat sie den Winter scheinbar nicht geschafft. Wir haben es aber nicht übers Herz gebracht, sie komplett auszugraben und haben sie daher erstmal nur "auf den Stock gesetzt" - also komplett zurückgeschnitten. Letztes Jahr sah diese schöne Rose zur gleichen Zeit wie jetzt noch so aus  (mit frischem Austrieb):......
 
...........aber ich hab noch die leise Hoffnung, dass sie wurzelecht ist, und vielleicht doch nochmals einen Neuaustrieb aus dem Stock schafft. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt! und so haben wir mehrere Karren voller toter Rosenranken zum Feuerplatz gefahren......
 
.......So sieht es leider im Moment ganz "nackig" an unserem Eingang aus:......
 
......aber eine grosse Freude war es dann, dass wir den Podest unter der Pergola - unserem "Sommerzimmer" - wieder "sommerflott" gemacht haben...........
 
........UND, dass der Olivenbaum (das ist der kleinere, der nun schon das 3. Jahr bei uns verbringt) auch diesen Winter wieder gut bei uns im Wohnzimmer überstanden hat!.......

..........Leider werden wir aber noch eine neue Pergola anschaffen müssen, da durch den vielen Schnee im Winter einige Stangen gebrochen sind und nur noch provisorisch repariert werden konnten...........

.........darum haben wir es uns auch verkniffen, das marode Dach mitzureinigen - dieser Aufwand hätte sich nicht mehr für die kurze Zeit gelohnt........
 

......noch paßt der alte Waschtisch von der Größe her perfekt vor die eine Seite von der Pergola - ob das dann auch noch so sein wird, wenn die neue Pergola dann da ist, wissen wir leider noch nicht......
 
......und bei meinem Spaziergang durch den Garten hab ich mir heute auch gleich ein paar frische Tulpen mit ins Haus geholt........

......und die stehen nun auf dem Küchentisch ..............

......
 
.....und ich kann mich nun jedesmal daran erfreuen, wenn ich in die Küche komme.......
 
......Ich wünsche Euch allen ein wunderschönes Wochenende und paßt auf Euch auf - Eure Jacqueline

Kommentare:

  1. Liebe Jacqueline
    Ich bin beeindruckt, wie riesengroß euer Garten ist...ein absoluter Traum!!! Habt ihr übrigens sehr schön gemacht, dein Held und du :). Hab ein dchönes WE.
    Herzlichst nadja

    AntwortenLöschen
  2. Hi,

    Hammer , Irre , Traumhaft :-)
    Euer Garten ist echt ne Wucht . Und so schön Einzigartig . Ich frag mich nur wie Ihr das zu zweit an einen Tag schafft , so viel abzuarbeiten?
    Bei Eurer Rose drück ich mal ganz kräftig die Daumen , das sie es schafft neu aus zu treiben.

    Euch auch ein schönes Wochenende und
    ganz liebe Grüsse

    Chris

    AntwortenLöschen
  3. Wenn ich mit auf einen Rundgng durch Dein wunderschönes Heim darf geht mir jedesmal das Herz auf vor Freude.
    Du hast den Traum vom Shabby wohnen in jeder Ecke verwirklicht. Ob im Haus oder im Garten der scheinbar eine gewaltige Größe hat, und in dem eine ganze Menge Arbeit drinsteckt.
    Ein Rundgang bei Dir ist Urlaub für Augen und Seele.

    Ganz liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  4. Wow! Was für ein unfassbar riesiger Garten. Man weiss ja gar nicht wo man zuerst hingucken soll. Da gibt es so unendlich viel zu entdecken. Die Tulpen sind echt der Hammer und sehen Wundervoll in Deinem Garten aus. Ich bin schon ganz gespannt, wie Dein Gartenreich im Sommer aussieht, wenn die ganzen Stauden gewachsen und in voller Blüte stehen.

    Ich wünsch Dir eine schönes Wochenende,
    Miriam

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jacqueline!
    Das waren so viele schöne Eindrücke! Da habt Ihr mächtig gearbeitet und ordentlich geschafft! Dass einige neue Pflänzchen im Beet im Augenblick noch wachsen müssen, ist ja ganz normal. Doch man wünscht sich schon das vollständige Bild - nach dem Wachstum. Das kenne ich auch. Doch nachher wird es dann sicher noch schöner als vorgestellt aussehen! :-)
    Eure halbrunden Beete gefallen mir sehr! Wir haben auch eine Mauer zu begrünen - da bin ich über Anregungen immer sehr dankbar!
    Mit Eurer Pergola und der Rose tut es mir sehr leid! Beides war sehr gemütlich und hübsch anzusehen. Es wird sicher wieder sehr schön!
    Ein wunderbares Wochenende wünsche ich Euch!
    Liebe Grüße
    Trix

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön euer Garten, aber auch ganz schön viel Arbeit! Das sollte man nie unterschätzen, wenn man sich die tollen Gartenbilder anschaut! Viel Freude in eurem sommerzimmer! :-)))
    Bis bald,
    Alles Liebe
    Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Jacqueline,
    ich muss sagen,Hut ab,die arbeit die man bei so einem Garten hat ist nicht gerade wenig.Wir hatten auch einmal einen Garten von 1000 Quadratmeter und ich weis was das für eine Arbeit ist,aber wenn dann alles fertig ist,freut man sich wie schön es doch aussieht.Bei Dir sieht es wunderschön aus,da bekomme ich wieder richtig Heimweh nach meinem Garten.Du hast echt einen riesen Post reingesetzt mit tollen Bildern.
    Hab noch ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Jacqueline,
    ich muss sagen,Hut ab,die arbeit die man bei so einem Garten hat ist nicht gerade wenig.Wir hatten auch einmal einen Garten von 1000 Quadratmeter und ich weis was das für eine Arbeit ist,aber wenn dann alles fertig ist,freut man sich wie schön es doch aussieht.Bei Dir sieht es wunderschön aus,da bekomme ich wieder richtig Heimweh nach meinem Garten.Du hast echt einen riesen Post reingesetzt mit tollen Bildern.
    Hab noch ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Jacqueline
    Was ihr da vorzuweisen habt ist kein Garten sondern ein riesiger Park - einfach traumhaft schön !!!!!!!

    Glg Marianne

    AntwortenLöschen
  10. Eurer Garten ist ein Traum. Die Arbeit hat sich gelohnt - ich freue mich schon wieder auf die nächsten Gartenbilder. Vielen Dank für diesen Rundgang, dadurch, dass ich hier so oft "zu Besuch" bin, habe ich das Gefühl ich kenne Eurer wunderschönes Haus richtig gut.
    Weiterhin ganz viel Freude bei allem, was Euch Spaß macht.
    Grüße von Bine

    AntwortenLöschen
  11. Your garden is so pretty, as is your home..stunning
    Thank you for sharing
    Thea x

    AntwortenLöschen
  12. Wunderschön, euer Garten! Da könnte man meinen, ihr wohnt auf einem alten französischen Weingut ;-)! Ein Traum!
    Liebe Grüße,
    Michaela

    AntwortenLöschen
  13. Einfach ein Traum - ich hab ja auch schon einen großen Garten, aber Eurer ist ja tooooootal riiiiiiiesig und wunderschön.
    Überbrücke doch die kahle Stelle am Eingang mit einer Hochstammrose im Topf
    oder so, die kann dann wieder an eine andere Stelle, wenn die NEW DAWN wieder austreibt (drück Dir die Daumen), es ist ja eigentlich eine seht robuste Rose.
    EIn schönes restliches WE
    LG von USch aus Mannheim

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Jacqueline, wow, ich bin ein kleines bisschen eifersüchtig auf den wunderschönen, riesigen Garten mit den Bäumen und auf das schöne, liebevoll eingerichtete Haus... Wunderschön habt Ihr's! Eine tolle Inspirationsquelle und etwas zum träumen... Liebe Grüsse, Miuh

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Jaqueline,
    wunderschön ist es bei euch, egal ob drinnen oder draußen, alles ein Traum.
    Hab ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  16. Wow, wunderschön deine Bilder und so riesige Beete. Ich hab ein halbrundes von 4 oder 5 Metern und ein Beet von 15 Metern, bei mir ist dieses Jahr nicht eine Tulpe gewachsen. Ein paar Blätter aus der Erde und sonst nichts, aber der Zierlauch kommt fängt nun an zu blühen. Bei eurem Grundstück habt ihr auch immer viel zu tun, ich hab auch immer das Gefühl ich komme gar nicht hinterher.
    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Jacqui,
    vielen Dank für diesen wunderschönen Rundgang. Euer Garten oder vielleicht doch eher Parkanlage ist wirklich ein Traum. Allein die Beete mit diesen Maßen - irre. Also, diese Tulpe mit den gezackten Rändern, ist mein Favorit. Würde doch endlich mal der Sommer kommen, dann könntet Ihr Eure fleißige Arbeit jetzt mal so richtig genießen. Aber bei Euch soll es ja bald besser werden. Wünsche Dir/Euch noch ein schönes Wochenende. Ganz liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  18. Schön, wenn man sieht, was man alles im Garten gechafft hat.
    Ich finde es ist ein befriedigendes Gefühl.
    Für Eure Pergola würde ich Euch einen vertrauenswürdigen Zimmermann empfehlen, der Euch ein solides Sommerzimmer aus Hols mit richtigem Dach zaubert.
    Diese Pergolateile halten nicht viel aus. Meine Schwiegermama kauft alle zwei Jahre ein neues Teil. Für das Geld hätte sie sich auch schon was anständiges hin stellen können. Denkt mal darüber nach.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  19. Hallo liebe Jacqui,
    mensch, was für ein Blütenmeer. Das ist ja erst der Anfang , der Sommer fängt erst
    an. Ist es nicht herrlich endlich Eurer "Sommerzimmer" zu beziehen.
    Ich wollte Dir schon die ganze Zeit schreiben, aber nach der Rückreise aus Frankreich
    war soviel zu tun.
    Es war ein sehr schöner Abend mit Euch, dass hat den Tag so richtig schön ausklingen lassen
    (auch wenn wir lange suchen mussten :-).
    Lass auch Dich heute schön verwöhnen!
    Liebe Grüße auch an Frank (u. Co.)
    Steffi



    AntwortenLöschen
  20. Hey Jacqui!
    Was man jetzt so erkennen kann, habt ihr hier viel Liebe & Zeit investiert! Wenn die Pflänzchen sich erst einmal eingelebt haben, wird das sicher eine Pracht, den Rundgang im Hochsommer musst du wirklich mit uns teilen! Diese Halbkreise finde ich echt toll! und ich drück euch die Daumen für eure Rose, ich kann es nachvollziehen, letztes Jahr hat mein Blauregen, der die Pergola über unseren Sommerplatz ziert sehr sehr gelitten und hat nur sehr spärlich geblüht. Dieses jahr ist es wieder ein wahres Blütenmeer!
    lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  21. Ich LIEBE euer Zuhause!!!! Ich bin jedesmal so verzückt!!! Dieser Traumgarten wie im Paradies!!
    Wie schafft ihr das bloß alles?
    Ganz viele liebe Grüße
    Lana

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.