Mittwoch, 9. Mai 2012

Lila Flieder (Tips)........

Nun gehört die Farbe Lila ja nun wirklich nicht zu meinen Lieblingsfarben...........

...... Lila ist allerdings bereits seit vielen Jahren die Lieblingsfarbe vom "kleinen Kind" und da liegt man bei ihr dann auch immer richtig, wenn man ein schönes Geschenk sucht. Ist an dem Geschenk Lila oder Pink/Rosa vertreten, hat man zumindest schon mal zur Hälfte gewonnen. Aber bei üppigem Flieder mach auch ich sehr gerne eine Ausnahme........

.....Nun gilt ja landläufig die Meinung, dass Flieder in der Vase nicht lange hält, und ich hab da schon so manche Tips gehört, wie Zucker ins Wasser geben oder Stengel mit dem Hammer aufschlagen......

.......Diese Tips haben bie mir leider nie so gut funktioniert. Wenn ich (unterwegs auch gerne mal dn wilden) Flieder schneiden möchte, nehme ich immer einen Eimer mit Wasser mit (im Auto hinter den Fahrerseitz geklemmt, kippt der Eimer auch nicht um) und stelle den Flider direkt nach dem Schnitt gleich ins Wasser und bekomme ihn so sicher erstmal nach Hause / ins Haus......

.......Im Haus lasse ich den Flieder nicht lange liegen, sondern er wird dann auch unverzüglich in Vasen verteilt (wasserlose Phasen mag Flieder leider überhaupt nicht). Erst entferne ich dann alles Grün an den Stengeln (alle Nebentriebe ohne Blüten und alle Blätter) bis nur noch der Hauptzweig und die Blütendolde vorhanden ist ........
 
......und die Stengel werden nochmals sehr schräg angeschnitten. So vorbereitet stelle ich den Flieder dann in SEHR warmes Wasser - und generell hab ich bmerkt: je kürzer die Stengel, desto besser gehts dem Flieder in der Vase und umso länger hält er nach dem Schnitt auch (eigntlich auch klar, denn der Weg bis in die Blüten ist bei kurzen Stengeln auch nicht mehr ganz so weit dann), denn Flieder mag auch im Garten viel Wasser.........
 
Die gleichen guten Erfahrungen hab ich so auch mit Rosen gemacht - sie halten so "präpariert" wesentlich länger in der Vase, auch wenn sie schon recht weit aufgeblüht gekauft werden. Übrigens: wenn man Flieder im Garten regelmäßig oben etwas einkürzt und auslichtet, dann treibt er von unten wieder fleissig und auch recht schnell wieder nach. Mein Vater hat früher all paar Jahre die Fliederbüsche radikal "abrasiert", wie meine Mutter zu sagen pflegte. Er nannte das "auf den Stock setzen" und es war so immer genug Flieder im Garten meiner Eltern, dass auch mein Mutter immer viel Flieder sich ins Haus holen konnte. Flieder ist robuster, als Ihr vielleicht glaubt. .........
 
........Ich hoffe mal, dass auch der ein oder andere Tip für Euch ganz nützlich war und wünsche Euch einen wunderschönen "duft(ig)en" Tag - Eure Jacqueline

Kommentare:

  1. Liebste Jacqueline,
    als Floristin sag ich nur: 1+, setzen!!!!;))))) Das ist das Wichtigste, daß er keine langen Trockenphasen hat...und natürlich: Blätter ab!;))))
    Ich bin auch nicht so der Lila-Fan, aber Flieder geht in allen Farben, find ich!!!
    Genieß den Duft und hab einen schönen Nachmittag, liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Hai Jacqueline,

    ich habe mir gestern auch Flieder ins Haus geholt, er riecht wundervoll betörend ! Ich scheide ihn auch nur eine Handbreit ab und er hält sich eigentlich recht gut hier im Muttikan.

    Nachdem ich endlich wieder kommentieren kann, wollt ich nur schnell schreiben, wie wundervoll ich es finde, dass Deine Tochter Dein Hochzeitskleid tragen möchte. Es steht ihr ausgezeichnet und sie ist eine sehr Hübsche ! Du musst sehr stolz auf sie sein ! Sie werden so schnell groß und irgendwie verrinnt die Zeit. Um so schöner finde ich es, wenn man zB durch den Blog festhalten kann, was man alles so erlebt hat.

    Aber Dir steht das Kleid noch besser, es war ja auch für Dich :-)

    Eine sonnige Woche wünscht Dir
    Eve

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jacqueline!
    Vielen Dank für die guten Tipps, ich werde sie beherzigen. Deine Fotos sind wirklich wunderschön. Deine Einrichtung und die Deko lassen mein Herz höher schlagen ;-)
    Liebe Grüße,
    Uschi

    AntwortenLöschen
  4. Oh, danke liebe Jacqueline, da werde ich gleich nochma ins Feld düsen, der letzte ließ innerhalb von einem Tag alle Köpfe hängen... :-(
    Liebe Grüße aus der Pfalz,
    Simone

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jacqueline,
    der lila Flieder ist ein sehr schöner FJarbklecks bei dir und ohne das grün wirkt er richtig toll puristisch. Deine Tipps muß ich mir mal merken. Mein Flieder im Garten (einer weiss und einer lila) ist noch recht klein. Ich will ihm die paar Blüten noch nicht abschneiden. Hoffentlich dann nächstes Jahr. Jedenfalls wieder wunderschöne Fotos von dir. Ich wünsche dir noch einen schönen Tag.
    Es grüsst dich ganz lieb die Claudia!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...Hammer sieht der Flieder aus!! Besonders natürlich in Deiner wunderschönen Umgebung!!
      Hast Du Sonntag auf???
      Lieben Gruß
      Anja

      Löschen
  6. Everything is just beautiufl!!! The colors all look so stunning together. Have a wonderful day!

    AntwortenLöschen
  7. Herzlichen Dank für den Tipp!!
    Und wie immer wunderschöne Bilder!!!!

    Alles liebe Tina

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Jacqueline,
    dein Flieder sieht super in der Farbe lila aus,er passt gut in Eure Räume.Auf jedem Blog wo ich gerade war gibt es Flieder und deshalb brauche ich auch keinen mehr,denn ich kann den Duft schon bis hier her riechen :-)))
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Mittwoch Nachmittag.
    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  9. Danke für den Tip! Hatte mir heute bei meinen Eltern im Garten Flieder geklaut und ja er hält meistens nicht lange, aber ich probiere deinen Tip mal....
    LG, Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Jacqueline, der Flieder sieht großartig aus! Und tausend Dank für die tollen Tipps! Ich habe mich so geärgert, dass der Flieder bei mir in der Vase nicht gehalten hat... bei uns ist er leider schon verblüht, aber nächsten Frühling werde ich nach deinen "Anweisungen" handeln und hoffe, dass er dann länger als einen Tag in der Vase überlebt!

    liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  11. I'm a new follower! Happy! I love all your pretty things, I will visit you often! Blessings!!

    AntwortenLöschen
  12. Danke für den Tipp. Ich kenne nur das man Sonnenblumen
    ins fast heisse Wasser stellen soll , damit sie länger halten .
    So lernt man nie aus.

    Ganz liebe Grüsse
    Chris

    AntwortenLöschen
  13. Flieder ist sooooo schön. In unserem Gäste WC hängt ein Ölbild vom lila Flieder, so kann ich ihn das ganze Jahr sehen. Aber in natura liebe ich ihn noch viel viel mehr. Bisher habe ich (im Nachbarsgarten) nur weißen entdeckt, den hole ich mir morgen ins Haus.

    Danke für die wunderschönen Bilder und Tipps,
    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  14. Lieben Dank für die tollen Tipps! Liebe Flieder sehr, aber leider hat er bei mir nie so lange in den Vasen gehalten..mal sehen wie es diesmal wird. :))) Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  15. danke für den tipp, toller eintrag jacqueline. ich muss sagen, ich mag lila auch nicht besonders, aber in den fotos ist die farbe so intensiv und die blumen einfach toll dekoriert, da gefällts mir richtig gut :))
    liebe grüße, svenja

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Jaqueline
    vielen Dank für deinen Tip werd ich gleich mal ausprobieren,auf dem Gartentisch darf ruhig ein großer Strauß stehen,im Haus ist er mir dann doch zu intensiv:))
    Deine Bilder sind wieder einmal wunderschön,ich freu mich über jedes Bild von dir;)))herzlichste u.ggl. Grüße..Petra

    AntwortenLöschen
  17. LIebe Jacqueline,
    danke für die tollen Tips! Meine Blumenverkäuferin hat mir heute auch gesagt, daß man Flieder nur morgens schneiden soll, weil er da im vollen Saft steht, nie abends!
    Ich bin wie Deine Tochter ein absoluter Lila-Fan!
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend!
    Alles Liebe
    Janet

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.