Dienstag, 15. Mai 2012

eine zarte Schönheit und rustikale Bretter......

Es ist schon eigenartig. Entweder, es gibt gleich einen längeren Post über gleich meherere Themen - oder es fällt mir überhaupt nichts ein, was ich posten könnte, sollte, möchte. Dies wird/ist wieder so ein Post der ersten Variante - also ein längerer Post: Schon länger wollte ich Euch mal eine / meine / unsere "neue Dame" / Mitbewohnerin vorstellen.........

.......es ist eine uralte, zarte und vielleicht auch etwas hochnäsige Dame, die schon viel gesehen hat und weit gereist ist.......

.........ein französische Wachspuppe - oder auch Lampenpuppe (ich habe leider kein vergleichbares Stück im www gefunden. Weiss also nicht, welcher Begriff richtig ist) - der spontane Spruch des Helden, als er sie sah, war dann: "LUMPENPUPPE trifft es wohl eher". Ok, das Seidenkleid hat schon arg gelitten - aber ich finde es (das Kleid) noch immer atemberaubend schön und wie der Händler da ganz richtig bemerkte: "Das Kleid ist immerhin noch original und wenn es einen stört, dass das Kleid schon so gelitten hat, dann kann man das Kleid zumindest noch sehr gut als Vorlage für ein neues nachgeschneidertes Kleid nehmen". Aber ich bin der Meinung: so, wie die Puppe ist, ist sie (die Puppe) traumhaft schön.......
 
...... auch die langen wallenden blonden Locken wirken schon etwas windzerzaust und waren vielleicht mal zu einer kunstvollen Frisur hochgsteckt gewesen. Aber wenn ich früher nach einer durchtanzten Nacht Nachhause gekommen bin, sassen die Haare auch nicht mehr so, wie sie sollten - da nutze auch eine Dose Haarspray nichts ........

.......Und wie mir dann der Händler erklärte, handelt es sich bei dieser zauberhaften Schönheit um eine "Lampenpuppe" - ich weiss nicht, ob es stimmt, aber die Erklärung klang zumindest einleuchtend, denn das Kleid ist über eine Krioline (schreibt man das so?) aus stabilem Draht gelegt - da könnte durchaus eine Lampe drunter passen ........

....aber ich hab mir da so meine eigenen Gedanken gemacht, denn schliesslich ist der Oberkörper und auch die Arme aus Wachs - also eher eine Wachspuppe - dafür aber wiederum ziemlich groß mit ihren 48 cm .........

.......und diese zarte Schönheit, die meiner Meinung nach eigentlich unter ein Glasglocke müßte, ...........

..........wirkt vor der nun endlich fertigen 2. "Bretterwand" in meinem Arbeitszimmer noch zarter.........
 
 ........mein "Bürokram" ist vorerst in dem schmalen "Besenschrank" verschwunden..........
 
.......der direkt neben meinem Arbeitsplatz steht (naja, aufgeräumt wäre anders, aber hier wird schliesslich gearbeitet)......
 
.....hier sitze ich also immer, wenn ich am Rechner arbeite oder auch einfach nur mal durchs www "reise".........
 
.......(fast) immer werde ich von mindestens einem Fellträger bewacht - heute sind es Paula und Einstein, die hier so einträchtig und entspannt auf der Wolldecke liegen und schlafen (vermutlich träumen sie gerade von den  Nachbarskatzen, die die Gelegenheit nutzen und über unser Grundstück rennen oder anderen "wilden" Tieren).......
 
.......ich wünsche Euch einen wunderschönen und entspannten Tag - Eure Jacqueline

Kommentare:

  1. Liebe Jacqueline,
    ist diiieee schöööön!!! Und was mag sie schon alles erlebt haben...Du hast recht, sie wirkt etwas hochnäsig...wahrscheinlich wurde sie von einem Schuft um ihr stattliches Vermögen gebracht...;)))
    Gemütlicher Arbeitsplatz übrigens, die Bretterwände sind sooo schööön!
    Hab einen schönen Nachmittag und liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. hi prinzessin, wunderschön deine puppe, obwohl ich kein puppenfan bin, ja sie wirkt durch das gespitzte mündchen ein wenig hochnäsig, doch in verbindung mit dem kleid, das gelitten hat,bekommt die madame den glanz vergangener tage,wo es ihr mal "besser" ging,ihr ist zwar viel genommen worden, aber ihre würde hat sie behalten, ich mag solche menschen auch im wirklichen leben oder im film, das ist für mich ein zeichen von charakterstärke und mir tausenmal lieber als die jammerlappen, die sich gehen lassen und vor selbstmileid zerfliessen in diesem sinne noch einen schönen tag gglg theres

    AntwortenLöschen
  3. Vielleicht gehörte Sie ( die Puppe )ja einen kleinen ,reichen, verwöhnten
    Mädchen in Frankreich so und sie bekam die Puppe weil sie kein Pony kriegte.
    Bla bla bla....die Phanthasie geht mit mir durch. lach
    Sie wirkt so anmutig , auf jeden Fall sieht die Puppe Klasse aus.

    Ganz liebe Grüsse
    Chris

    AntwortenLöschen
  4. Hai Jacqueline,
    Dein Arbeitszimmer kann sich echt sehen lassen. Erst neulich hab ich Euer Bretterwerk bestaunt und nun noch mit dem schönen Arbeitsplatz am Fenster würde es mir da auch gefallen.

    Aber die allerschönste Aussicht ist die rechts unten auf Deine allerliebsten Hundefroinde, wie sie da so gemütlich lümmeln und schlafen. Bei so einem Anblick werd ich auch immer schlagartig müde, vor allem, wenn mein Duki noch dazu leise schnarcht ;-)))

    Wünsch Euch eine sonnige Woche !

    Eve

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jacqui, du hast einfach oder sollte ich sagen findest einfach immer die zauberhaftesten und außergewöhnlichsten Stücke! Die Dame ist unglaublich! Vielleicht ein wenig etepetete ;) aber ein TRaum. :) Und von deinem Arbeitszimmer würde ich gerne noch mehr sehen! :))) Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. Noch nie gesehen, oder gehört diesen Begriff. Vorne Hiu und von hinten ein bißchen Pfui:-)))
    Aber auf jeden Fall sicher ein seltenes, interessantes Stück.

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschöne Puppe!!
    Dein Arbeitsplatz ist so gemütlich!!
    Ich liebe dein Bretterwand!!

    Schönen Tag wünsche ich dir
    Alles liebe Tina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Jacqueline!
    Ist es nicht herrlich, dass unsere Vierbeiner uns immer "bewachen" wollen. Selbst meine Katze liegt oft neben mir (allerdings auf dem Schreibtisch), am besten so, dass ich kaum schreiben oder die Maus bewegen kann "gg". Deine hochnäsige Dame sieht sehr schön aus. Noch einen schönen Tag. LG Claudia

    AntwortenLöschen
  9. ..ooohh.. wie schön.. die Puppe ist zwar nicht so meins, aber sie ist traumhaft schön.. und vor allem für das Alter..!!
    Dein Arbeitszimmer ist ja beneidenswert GROß!! ..ich habe gar keins.. seufz.. müssen erst die Mädels ausziehen und das kann dauern!!

    Und wenn ich nicht mit SICHERHEIT wüsste, dasn mein Wauzi Enya hier neben mir liegt, wüürde ich behaupten wie kommt die auf das Bild von dir?? grins.. ist da auch ein Rotti drin??

    ♥-liche Grüße
    Gina

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Jacqueline,

    na Die ist ja mal schön.
    Baue Dir eine Nische wo sie stehen kann.
    Vielleicht findest Du eine grosse Bodenvase aus Glas die Du drüber stülpen kannst oder vielleicht einen Glasmacher/bläser der Dir was anfertigt in der Grösse.
    Lampenpuppe? Mh mh!
    Drunter wird keine gewesen sein, das würde ja viel zu warm werden und das Wachs würde Schaden nehmen. 8Heisst es jetzt das oder der Wachs?)
    Ich könnte mir vorstellen, dass sie unter bzw. an einer Tischlampe stand, dadurch lässt sich vielleicht auch der Schaden am Kleid erklären. Vielleicht wurde es da immer warm und dann das Licht, dadurch können empfindliche Stoffe schon leiden.
    Ich bin neu auf Deinem Blod und schau mich jetzt erstmal ein bischen um.

    Frühlingsgrüße sendet Dir die Pia

    AntwortenLöschen
  11. Doch, kann auch drunter gewesen sein, schau mal was ich gefunden habe.

    http://www.google.de/imgres?um=1&hl=de&biw=1280&bih=629&tbm=isch&tbnid=BluRUv4xgL7ohM:&imgrefurl=http://www.antik-lampen.de/%3Fid%3Ddetail%26nr%3D128&docid=qTq1DBQt7BnlAM&imgurl=http://www.antik-lampen.de/artikel/1226235513.jpg&w=540&h=720&ei=U3KyT82SFI7vsgbRypmOBA&zoom=1&iact=hc&vpx=114&vpy=257&dur=1040&hovh=259&hovw=194&tx=105&ty=175&sig=113684560569147708219&page=1&tbnh=136&tbnw=102&start=0&ndsp=20&ved=1t:429,r:7,s:0,i:84

    Ich habe nach Tischlampe mit Puppe gesucht

    Winke Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Pia - das ist doch mal ein Anhaltspunkt - ich danke Dir sehr für den Link und hab auch schon draufgeschaut. Also wurde mir da kein Bär aufgebunden. Denn ich hatte auch erst gedacht - Wachs und Wärme geht eigentlich garnicht.......

      Löschen
  12. Sehr interessant deine Puppe :) ich frage mich aber, würde die denn nciht schmelzen, wenn da eine lampe drunter wäre? Ich meine, wenn sie aus Wachs ist...das würde mich echt interessieren :D

    Deine Fellnasen sind total süß, da geht mri das Herz auf :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  13. Ein Traum!
    Sie ist so wunderschön...da darf man das Näschen ein bisschen höher tragen.

    Beste Grüße
    Sabine, der das Hoch und tief Wetter so auf den Schädel geht, schlimm

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Jacqueline,
    also die Dame wirkt sehr majestetisch und anmutig und ihr Kleid ist ein Traum. Den Begriff Lampenpuppe kannte ich noch gar nicht, man lernt immer noch was bei dir. Das finde ich schön.
    Die Wand und dein Arbeitszimmer überhaupt gefällt mir richtig gut. So bezaubernd wie deine Hunde da aneinander gekuschelt liegen und vor sich hin träumen.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.
    Es grüsst dich ganz lieb die Claudia!

    AntwortenLöschen
  15. ;-))) Dankeschön für Deine lieben Zeilen♥ Jaaa...Du hast Recht, es ist schon immer ein bischen aus dem Leben...ABER meine "Geschwüre" können auf jeden Fall noch NICHT die Schuhe sehen... grunz...kleiner Scherz...ich liebe es mich selbst auf die Schüppe zu nehmen, ich mag keine Scherze auf Kosten anderer...!!! Ich wünsche Dir ebenfalls eine gute Nacht, Biene♥

    AntwortenLöschen
  16. your doll lamp is beautiful just like she is .
    I have one similar on my blog page . Mine hangs over a headboard on my iron bed

    AntwortenLöschen
  17. Toll so eine schöne, alte Puppe zu finden!
    Und wie liegen deine Hunde da!
    Schöner Feiertag wünscht,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Jacqueline,
    na da kann man doch wieder sehr gut erkennen, wie unterschiedlich ein Stück wirkt, wenn man es aus verschiedenen Seiten betrachtet.
    Auf dem 1. Bild finde ich die tolle Puppe absolut arogant und hochnäsig, wogegen sie auf dem 2. Bild richtig verträumt und romantisch aussieht... hast Du toll in Szene gesetzt!

    Schick dir ♥-liche Vatertagsgrüße ... Sonja

    AntwortenLöschen
  19. HALLO,
    DU HAST NICHT NUR EINE SCHÖNE PUPPE, SONDERN AUCH VIELE WUNDERSCHÖNE TEILE RUM STEHEN.
    EINEN SCHÖNEN FEIERTAG NOCH-LIEBE GRÜSSE SABINE

    AntwortenLöschen
  20. Grins, da sind wohl die meisten Männer gleich, der Begriff "Lumpenpuppe" konnte auch von meinem GG kommen ;o) Ich persönlich glaube ja nicht, dass Madame hochnäsig ist, sondern sie ist mit ihren Gedanken in Wolkenkuckucksheim unterwegs, und deshalb hat sie auch nicht mitgekriegt, dass ihr Kleid sich in Dornenhecken verfangen und der Wind ihr Haar zerzaust hat...
    Süß, deine beiden Schreibtischschläfer ;o))
    Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
  21. Solche Puppen nannte man Teepuppen - wurden über die Teekanne gestülpt oder auch über Keksdosen, in England nennt man sie half-dolls.
    Ich vermute, dass die Puppe aus Berlin kommt, dort arbeitete das Wiener Kunst-Atelier Baitz solche Puppen, hauptsächlich für Schaufensterdekos etc. Müsste aber dann rückseitig auf dem Rückenblatt in Schreibschrift stehen, evtl. auch ein "Puppenname".
    Viel Freude mit diesem Kunstwerk!!!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.