Dienstag, 1. Mai 2012

Die Frankreich-Schätze sind ausgepackt...........

........So sah es heute Nachmittag bei uns auf dem Hof aus:...........

.........es hat (mir) wie immer einen Heidenspaß gemacht, den Transporter zu entladen.......

.......Da es ziemlich heiss um diese Zeit bei uns hier war, haben wir uns auch etwas mehr Zeit gelassen.......

.....Der Held hat rausgereicht (aus dem Transporter)........

.....und ich hab versucht, alles ein wenig nach System zueinander zu stellen - so, als würde ich einen Marktstand bestücken.........

..........und immer wieder fiel mir auf, was für aussergewöhnliche Stücke wir da gefunden hatten: z.B. diesen imposanten Baguette-Korb (da ging mir gleich durch den Kopf: auf einen Tisch oder auf eine Waschmaschine oder Wäschetrockner gestellt und alle z.B. Frotteetücher sind darin toll untergebracht)......

........dies ist ein Teil der antiken französischen Bettlaken, die wir diesmal gefunden haben. Jedes hat eine Besonderheit: entweder wunderschöne Monogramme oder tolle Hohlsaumstickereien und alle natürlich in den entsprechenden Massen so um die 1,5-2m breit und mindestens immer um die 3 Meter lang. Denn die Franzosen machen ihr Betten nähmlich anders als wir es hier in Deutschland so gewohnt sind (aber das ist mal ein anderer Post)......

........Diese antike französische Sodaflasche hab ich mir selbst schon gesichert. Diese Sodaflaschen sind selbst auf den Trödelmärkten in Frankreich "hölleteuer" - da blieb mir so manches Mal wirklich die Luft weg. "Meine" Sodaflasche hat eine feine Gravur in schöner geschwungener Schrift auf dem Glaskörper........

.........Der antike Paravent hat zwar schon gelitten, aber seine Ausstrahlung ist noch immer ungebrochen - eben ein echtes French-Shabby-Schätzchen.........

......Ich glaube, dieses Seidekleid aus den 20er Jahren hab ich einer Sammlerin vor der Nase weggeschnappt - zumindest sprach sie mich später an und fragte, ob ich es ihr nicht gleich weiterverkaufen möchte. Nein, ich wollte es erstmal Nachhause bringen und selbst die feine Nadelarbeit in Ruhe bestaunen........

.........Solche kleinen Fussbänckchen standen angeblich früher in herrschaftlichen Häusern vor der Badewanne, damit "Madame" leichter ein- und aussteigen konnte - so hatte es mir der Händler zumindest erklärt. Es ist bei genauerem Hinsehen auch wirklich besonders, denn es kann an allen Beinen separat in der Höhe eingestellt werden und ist aus massivem emailliertem Eisen........

............Auch einige schöne Ölbilder sind mir "über den Weg gelaufen",.......
 
.......aber DIESES alte Ölbild hat für mich eine besondere Bedeutung. Ich hab es bei dem gleichen Händler gekauft, bei dem ich auch das Seidenkleid gefunden hab und er hat mir erzählt, was auf dem Bild dargestellt ist: es handelt sich um das CHATEAU DE LA REINE BLANCHE (übersetzt: SCHLOSS DER WEISSEN KÖNIGIN) bei CHANTILLY, um das sich scheinbar viele Legenden ranken und dessen Ursprung in die Zeit um 1290 zurückgeht - soweit hab ich zumindest einiges im www gefunden. Alles, was ich in der kurzen Zeit herausgefunden hab, klingt sehr romantisch und gleichzeitig auch sehr aufregend - das folgende Foto vom Bild ist nicht leider so besonders geworden - irgendwann werde ich das Bild mal besser zeigen und hoffe auch, dass ich dann schon mehr darüber weiss............

.......Und so sieht das Chateau "in natura" aus - das Bild hab ich im www gefunden.......
 
....Diese Holzgitter mit der tollen Patina sollen, soweit ich DIESEN Händler verstanden hab, Fensterfriese sein - zumindest zeigte er mit den Händen nach oben über ein Fenster, vor dem er seinen Stand aufgebaut hatte - es könnten aber genauso gut auch Sicherungen für Blumenkästen vor den Fenstern sein.......

..........das F kann man leider auf dem ersten Foto nicht so gut erkennen -.......
 
........ das hab ich bei einem Händler gefunden, der mit allem Erdenklichen zum Industrial-Shabby-Style handelte. u.a.hat er auch diese aus alem Zink-Wellblech ausgesägten Buchstaben verkauft - diese Buchstaben fand ich einfach nur genial und das F musste dann eben auch sein.......
 
....Dass das Fensterfriese in einem noch erstaunlich guten Zustand sind, hab ich auch ohne Erklärung erkannt und bei dem alten Tisch mit abgeschrägtem Schreibpult ist natürlich auch gleich wieder meine Fantasie in Gang gekommen - das erspare ich Euch jetzt aber mal.......
 
.........Was bin ich froh, dass wir wirklich ALLE Spiegel heil nach Hause gebracht haben !.......

......Dies sind alte Schautafeln aus den 70er Jahren - die fand ich unglaublich "cool" um mich mal "Neudeutsch" auszudrücken........

....und diese Schautafeln sind aus der Zeit um 1920 - so hat es mir ein Passant erzählt. Der hatte mich beobachtet, wie ich die Schautafeln zu unserem "Depot" geschleppt hatte. Es stellte sich heraus, dass der Mann früher als Lehrer gearbeitet hatte und er war ganz gerührt, dass es solche alten Schätze noch gibt und wir sie "gerettet" haben. Und was mich verblüfft hat: er fand es toll, dass sie nach Deutschland "auswandern"..........

......Einen dieser Kaminkörbe für die brennenden Holzscheite werden wir vermutlich für uns selbst behalten und ich hab mir schon so meine Gedanken gemacht, wofür man sie sonst noch so gebrauchen könnte: vielleicht zum abstellen nasser Schuhe oder Gummistiefel in der Diele?!?.......

......Besonders happy bin ich auch über diese alten riesigen Fensterläden, die vermutlich mal vor Terrassentüren gehangen haben......

......zumindest sind die Fensterläden um die 2,5 Meter hoch - also schon recht stattlich. Und auch ein "paar" Schneiderpuppen sind mit zu uns gereist......
 
........

.......Wofür diese flachen Körbe mal ursprünglich waren, hab ich nicht erfahren - vielleicht für die Kräuterernte / Lavendelernte ?????......

......Diese alten französischen Leitern finde ich ja nur genial - sehr praktisch mit den Verlängerungen oben, damit man sich auch gut in schwindelerregender Höhe festhalten kann (solche eine Leiter hätte ich zum Streichen der Giebelbalken letztes Wochenende nun wirklich gut gebrauchen können)......

......"einige" Körbe für den unterschiedlichsten "Bedarf" waren auch im Gepäck.....

......und auch "einige" Bols haben wir gefunden........

......Ja, nun ist es doch wieder ein sehr langer Post geworden - aber irgendwie kann ich wohl auch nicht anders, als so viel zu schreiben, wenn ich erstmal "in fahrt" bin. Dabei sind die grossen Teile garnicht erst hier auf dem Hof aufgestellt worden, sondern gleich ins "Aussenlager" gewandert. Ich wünsche Euch noch einen wunderschönen kuscheligen Abend und werde mich auch gleich auf mein Sofa verziehen - Eure Jacqueline

Kommentare:

  1. Boah Jacqui♥ Der HAAAMMMERRRRR!!!!! Was für tolle Sachen ihr wieder gefunden habt! Für mich ist ein Markt in Frakreich immer noch ein Traum!!! Hab einen wundervollen Abend, Biene♥

    AntwortenLöschen
  2. Wundervolle Sachen habt ihr da gefunden ♥♥ Bin ganz verliebt. Am liebsten würde ich jetzt ins Auto springen und bei euch vorbei fahren. Durch unseren Umzug im Juli bin ich so im Umräumfieber und finde leider grad im Moment immer Sachen die super passen würden aber einfach zu weit weg sind :-))

    Schönen Abend für euch
    Liebste Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Da kann man oder Frau nur BOOOOOOOOOOOAH sagen, kann mich nur Biene anschließen. Wünsche euch noch ein schönen 1.Mai GLG Chabby

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jacqueline,
    der absolute Waaahhhnsinn!!! Sooo viele schöne Sachen...die Betten, die Bilder...die Laken...alles zum Niederknien schön!!!
    Hab einen lauschigen Abend und sei lieb gedrückt,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Oooooooh, wie schön die Sachen wieder sind!!! ❤ besonders das Tischen auf Bild 3 und die Kinderbetten...einfach traumhaft!!!!!!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jacqueline,
    ich bin sprachlos. Schade dass Du so weit wegwohnst, bei Dir würde ich gern mal in live stöbern. Soooooooo schöne Sachen. Sag mal wie groß ist denn der LKW, mit dem Ihr dann unterwegs seid oder reicht einer überhaupt aus :-))???? Und wie schaffst Du es nur, sich von so schönen Dingen wieder zu trennen, die Du so liebevoll ausgesucht hast?? Und ansonsten könnte ich mir gut vorstellen, dass Ihr bei diesen Einkaufstouren immer ganz viele Zuschauer habt und manche sich sicherlich dabei denken, Oh mein Gott, was wollen die nur mit all dem Zeug's. Einfach nur toll. Viel Spaß beim Dekorieren. LG Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Meinen Glückwunsch zu dieser traumschönen Ausbeute!
    Bei den Körben könnte ich mir gut vorstellen, das sie für die Zwiebelernte benutzt wurden.
    LG Bianca

    AntwortenLöschen
  8. Wahnsinn - das ein ganzer Transporter voller Schätze... und ein Schatz schöner und außergewöhnlicher als der andere... großartig!!

    lg Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Nee nee nee.......ganz doof, ich find' das alles sowas von doof - also nee, davon will ich ja mal so gar nichts haben.......besonders die Metall-Fensterfriese nicht ;o)

    Da hat das "Trüffelchen" aber wieder mal ein besonders gutes Näschen gehabt *g*

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Jacqueline,
    Ich habe schon öfter bei dir reingeschaut und bin begeistert. Könnte stundenlang in den Bildern schwelgen. Du hast richtig tolle Schätze mitgebracht und sag mal wie kommt man an soooo schöne Flohmärkte. Ich habe da noch nicht so die Erfahrung!!! Gehe bei uns ab und zu auf einen Flohmarkt,
    aber solche Sachen selten gesehen!!!
    Also mach auf jeden Fall weiter so und hab noch eine schöne Woche.
    Alles Liebe Susanne aus Holzgerlingen

    AntwortenLöschen
  11. Ich falle gleich um...
    WOW WOW WOW WOW!!!!!
    Ich werde nie in mein Leben sooo schöne Sachen finden, egal wie ich suche... :)
    Und das hat alles in euren Transporter rein gepasst??
    Wie groß ist der denn??!! hihi
    Ich bin wieder grün vor Neid... :))
    Einfach der HAMMER!!!

    Wünsche euch eine schöne Restwoche
    GGGLG Tina

    AntwortenLöschen
  12. Das sind ja wirklich wunderbare Schätzchen die du mitgebracht hast!
    Die flachen Holzregale könnten Apfelkisten sein, die zum Lagern aufeinandergestapelt werden.
    herzliche Grüsse
    Carmen

    AntwortenLöschen
  13. Erst mal meine Hochachtung. Soooo viele Sachen ( grosse Teile auch noch),
    das ist ja eine logistische kreative Meisterleistung alles auf einen Wagen zu packen.
    (Ich mache das Beruflich und mit Stapler.)
    Ihr habt ja zugeschlagen , IRRE. Eines ist schöner als das andere. Ich weiss garnich wo ich hinschauen soll.Es ist immer wieder schön und spannend
    bei Dir zu sein.

    Ganz liebe Grüsse
    Chris

    AntwortenLöschen
  14. ich kann mich nur anschließen , so tolle sachen . bin ganz neidisch :) liebe grüße

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Jacqueline,
    mein Mund geht gar nicht mehr zu vor lauter Staunen, ooohhh und aaaahhhh sagen. Wo treibt ihr nur immer solche wunderschönen Schätze auf? Ich kann mich an den Fotos gar nicht sattsehen, man entdeckt immer wieder neues "Altes" darauf. Auf eurem Rückweg hättet ihr eigentlich mal ein paar von den Schätzen bei mir verlieren können. *hihi*
    Ich wünsche dir viel Spaß beim Verstauen und nochmal Bewundern der Sachen.
    Es grüsst dich ganz lieb die Claudia!

    AntwortenLöschen
  16. Das ist ja der WAHNSINN, hat Frank toll gepackt ;)
    Könnte natürlich einiges gebrauchen, wenn unsere Bude nicht schon so voll und zu klein wäre, die Spiegel sind natürlich der Knaller, kann man doch immer gebrauchen, gelle?
    Sollte es mir wie es jetzt langsam schein besser zu gehen, sind wir Mai auf Tour, sehen wir uns?
    glg, natürlich auch an Frank,
    justys

    AntwortenLöschen
  17. Du bist soooo grausam! Machst uns hier so leckerfritzig:-)))
    Gestern fiel mir ein, im Jahr 1998, neu aufgelegter Katalog vom KaDeWe für 1912/13 in die Hände und ich bin in eine andere Welt abgetaucht und konnte mich gar nicht satt sehen. In diesem Katalog gibt z.B. es auch diese Eisenkinderbetten. Ach, ich beneide dich...
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  18. Deine Ausbeute ist einfach wieder atemberaubend! Muss ich gleich nochmal anschauen :))) Allerliebste Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  19. ... DAnke für Dein liebes Kompliment zu "meinem virtuellen Lädchen"... ich hab mich sehr gefreut... und nun sehe ich DAS, was DU alles für Dein Lädchen ausgepackt hast....... sooooooooo schön!!!!

    ♥liche Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  20. Ohhhhhhhh, liebe Jacqueline,
    ich bekomme kaum noch Luft **schnapp, schnapp**
    Was für wundervolle Sachen Ihr wieder gefunden habt! Ich würde Dir am liebsten gleich alles abkaufen;O)
    Die Geschichte mit dem Bild vom Schloß der weißen Königin würde mich auch sehr interessieren! Es ist ein ganz besonders schönes Schloß! Ich liebe solche alten sagenumwobene Gemäuer und deren Geschichten!
    Ich wünsche Dir eine schöne Zeit & alles Liebe
    Janet

    AntwortenLöschen
  21. Ist das ein Traum! Sooooo viele tolle Sachen!
    Ich möchte auch nach Frankreich.
    Ich kann mir vorstellen, dass es riesigen Spaß macht, dort zu stöbern! Toll!

    Ich bin gespannt, was du uns noch alles zeigst.
    Liebe Grüße, Britta

    AntwortenLöschen
  22. Uahhh ich werd verrückt! Meine Güte, was Du alles schönes mitgebracht hast, wunderschön! Vor allem stach mir das hellblaue Bettchen ins Auge...ach ist das traumhaft! Man muß schon sehr mutig sein, so viel einzukaufen, ohne zu wissen, ob man es an den Mann bringen kann und man muss sich gut auskennen. Alle Achtung.

    Nun, dann sende ich liebe Grüße und wünsche einen guten Verkauf!

    Herzlichst, Anke

    AntwortenLöschen
  23. Ich habe mich direkt verliebt - in dieses blaue Tischlein. Ach, wenn Du mir das doch gleich vorbei bringen könntest.
    Wunderbare Sachen wirklich.

    Werde in Eurem Shop auf dieses Stück warten....

    Liebe Grüße Nina aus I.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.