Samstag, 8. Oktober 2011

Reiche Ernte.........

........haben wir heute im Garten gemacht.............. Wenn diese weissen Astern anfangen zu blühen, dann ist es wirklich Herbst und heute hab ich die ersten davon geschnitten. Es ist eine Sorte die locker 150 cm hoch wird (die Blüten erinnern ein wenig an Gänseblümchen)..............Durch den starken Wind fallen nun auch die späteren Äpfel von den Bäumen und so haben wir begonnen das Fallobst einzusammeln - alleine heute waren es 2 Schubkarren voll. Sie sehen nicht nur superlecker aus,.............. sie schmecken wirklich unglaublich gut und können auch gut länger liegen, sodass sie nicht alle sofort verarbeitet werden müssen.............. Der Wind pfiff uns zwar mächtig um die Nase - aber zumindest war es trocken. Die alten belgischen und französischen Erntekisten bewähren sich nun, ...............denn als ich sie gekauft hatte, kam wieder der typische Spruch: BRAUCHEN WIR DIE DENN WIRKLICH??????? SIE NEHMEN DOCH NUR UNNÖTIG PLATZ IM TRANSPORTER WEG (wer von Euch kennt diesen Spruch nicht ????) - und plötzlich mit einem Schmunzeln im Gesicht wurden die Äpfel dann in die Kisten verteilt mit der Bemerkung: HABEN WIR NOCH IRGENDWO WELCHE, DENN ES HÄNGEN JA NOCH VIELE AM BAUM?.....Also werde ich morgen anfangen, Apfelsaft zu machen, damit die Kisten für die nächste Sammelaktion wieder frei werden.......auch die Rosen im Gemüsegarten wurden verschnitten ...............- der Duft ist ein Traum - leider halten sie weder am Busch noch in der Vase länger als 2-3 Tage - sie stehen nun mit blühendem Majoran auf dem Küchentisch.....Dies ist meine Lieblingsschere im Garten - ein uraltes Stück, aber superscharf und sie liegt perfekt in der Hand. Bis ich diese Schere hatte, hatten bereits diverse teure Gartenscheren bekannter Hersteller ihren Geist aufgegeben. Diese hält scheinbar ewig - hoffentlich............Der rote Basilikum wandert erstmal in die Küche - ich hab mal irgendwo gelesen, dass man Basilikum als Strauch überwintern kann und das will ich dieses Jahr mal versuchen.........und bevor die Hunde alle Wallnüsse geknackt haben, haben wir noch 2 Körbe davon aufgesammelt ..........eine süße Episode aus dem letzten Winter: Da hatten wir zwei Kiepen voll Wallnüsse in der Garage eingelagert und oft hab ich mich über ein kraschpeln und knarzen gewundert, wenn ich was aus der Garage geholt habe - nur gesehen hab ich nie was - als wir dann im Frühjahr Gartengeräte aus der Garage geholt haben, da sind uns ganz hinten dann die Kiepen wieder in die Hände gekommen. Es war zu schön - da huschte gerade ein kleines Mäuschen aus einer Kiepe und es waren nahezu alle Nüsse geöffnet und vernascht. Mit den Spänen und trockenem Gras hatte die Maus sich eine kuschelige Höhle gebaut. So haben wir also einem kleinen Nager über den Winter geholfen. Im Gegenzug hatte der Nager in diesem Winter unseren Feigenbaum an der Garage in Ruhe gelassen und nicht die Rinde befressen ..............Ja, und auch der Wein ist reif - die Trauben sind zwar teilweise recht klein, der Geschmack dafür aber umso leckerer............. Ich mag eher die weissen Trauben und aus den blauen mache ich dem Helden dann wieder seine Lieblingsmarmelade.........So, nun werde ich das Gästezimmer noch ein wenig richten, denn meine "kleine" Schwester kommt uns über das Wochenende besuchen - eine der seltenen Gelegenheiten, an denen wir mal mehr Zeit miteinander verbringen können. Ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende - Eure Jacqueline

Kommentare:

  1. Liebe Jacqueline
    Die Äpfel sehen ja wirklich sehr knackig und lecker aus. Ich habe die gekauften Supermarktäpfel nicht gern, aber im Frühherbst, da gibt es die allerbesten Äpfel auf dem Markt zu kaufen. Dann esse ich für's ganze Jahr auf Reserve. Wenn die Herbsternte vorbei ist, dann esse ich wieder für ein Jahr keine mehr. Die Äpfel in diesen wunderschönen alten Harrassen sehen aus, wie aus einem Magazin entsprungen, toll. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, liebe Grüsse Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jacqueline,
    meine Güte, was müsste Ihr bei dieser Ernte für einen großen Garten haben. Ein Traum & ein Alptraum zum Pflegen??! Sieht auf jeden Fall alles sehr lecker aus, die Rosen sind echt schön, schade nur, dass sie immer nur so kurz halten. Na, dann mal ein schönes Wochenende. Viel Spaß Euch. LG Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Die Geschichte mit der Maus ist ja zauberhauft, Dir auch ein schönes Wochenende
    LG von der Maus :o)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Jaqueline,

    da hast du ja einiges vor. So viel Äpfel-wahnsinn.
    Ich habe schon Apfelmus gekocht, mein Gatte meinte auch Apfelsaft machen zu müsse. Dann hat er sich bei meiner Schwägerin einen alten Entsafter geliehen, alles auf die Terrasse und den Entsafter mit einem Gasbrenner angeworfen. Apfel rein , Wasser rein und dann- ja dann mal eben zum Nachbarn auf einen Schwatz. Irgendwann meinte mein Sohn, ob das wohl richtig wäre das der Topf brenne!!!!! Also das Ende der Geschichte- seit einer Woche bin ich mit sämtlichen Hausmitteln denn Topf am reinigen!!!
    Zum Thema Trauben gäbe es da auch noch eine Geschichte - aber sie sprengt den Rahmen.

    Viel Erfolg beim Apfelsaft. Und ein schönes Wochenende.
    (den Basilikum zum Strauch überwintern das versuche ich auch mal.)

    christa

    AntwortenLöschen
  5. Ohhhh liebe Jacqueline, was hätte ich jetzt für eine Lust in so einen schönen Apfel zu beißen!!!!!!????!!!!
    Hungrige Grüsse, Bine

    AntwortenLöschen
  6. The apples have been so delicious this year, in NY.I'm sure they are delicious this time of year by you too. The photos are beautiful. my favorite time of year.
    Thanks for stopping by Friend!
    xxx Liz

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.