Sonntag, 1. Februar 2015

Beutezug im Schnee................

DAS braucht wirklich kein Mensch!: Diesmal hatte es der Wettergott mit uns (und auch mit den anderen Händlern (Käufern wie Verkäufern)) nicht wirklich gut gemeint!!!! - ABER wie heißt es ja so schön im Volksmund?: Es gibt kein falsches Wetter nur falsche Kleidung! Und so haben wir uns ins unabänderliche gefügt und das Beste draus gemacht. Dicke Winterkleidung hilft natürlich! Und wenn man / ich sich vorher so seine Gedanken macht, WAS man / ich den so finden will, dann wird mir schon vor Aufregung und Jagdfieber warm. Das ist tatsächlich so, wenn mir auch sonst ziemlich schnell die Kälte in die Glieder fährt und ich wohl eher zu den "Frostbeulen" gehöre - auf einem Markt hab ich noch nie wirklich gefroren. Der Held meint immer, da sei ich ein echtes "Naturphänomen"!..........

............Aber der nicht eingeplante Schnee in diesen Mengen hat unsere Fahrplanung dann doch ganz schön durcheinander gebracht und wir kamen verhältnismäßig spät am Markt an. Da das schlechte Wetter aber nicht nur uns getroffen hat, sondern  eben gleichermaßen auch die anderen Händler und Käufer, hielt sich alles wieder die Waage - der ganze Markt kam erst etwas später als sonst in Gang.............

.........und so wurde trotzdem so Stück für Stück der Transporter voll. Alles lief nur eben etwas gemächlicher ab ...........
 
..........Es wurde bei dem Händler in den LKW geschaut, bei diesem Händler in den Kisten gewühlt und mit jenem Händler verhandelt und geplaudert. An sich war alles so wie immer...........

................zwischendurch kam immer wieder ein Schneeschauer herunter - ABER ich bin tatsächlich der Meinung: lieber viel Schnee als nur etwas Regen. DENN: den Schnee kann man von denMöbeln abfegen und sie nehmen keinen Schaden - aber schon etwas Regen läuft in alle Ritzen und das tut den Möbeln nicht wirklich gut! Es ist wohl so wie mit allem: man / Frau muss nur das Positive in allem sehen!.....
 
.......vorhin haben wir dann alles abgeladen - und zum sichten im Hof aufgestellt. Und auch hier wieder das Ritual: fragt man mich während der Rückfahrt: was hast Du gefunden? Dann fällt mir nur ein kleiner Teil dessen ein, was wir tatsächlich "erbeutet" haben.............

......über einen alten Schatz hab ich mich diesmal für mich selbst ganz besonders gefreut: dieses antike schwarze Ziehpferd - ich hatte noch nie zuvor ein schwarzes Ziehpferd gesehen. Und so ist es bereits gesäubert und steht in der Küche im "kleinen Haus". so viel Zeit musste nebenbei noch sein!................
 
.........und zum Schluss ist es dann auch wieder wie immer - alles wird in die Lager verräumt...........

.......bei so manchem Stück kommt gleich ein Zettel bei, was daran noch gemacht werden muss..........
 
..........es wird gleich auf eine Liste geschrieben, welche Materialien für diese Stücke vielleicht noch organisiert werden müssen..........

..............und so lichtet sich dann der Hof ganz schnell wieder und wir haben es auch heute wieder geschafft, rechtzeitig, bevor es dann ganz dunkel war, alles verstaut zu haben..............
 
 .......und schon ist das Wochenende wieder fast vorbei - jetzt gibt es noch eine heiße Dusche, der Held ist auf dem Weg zum "Griechen unseres Vertrauens" und dann lassen wir bei lecker griechischem Essen vor dem Fernseher den Abend ausklingen. ...........

......Ich wünsche Euch allen noch einen wunderbaren und gemütlichen Abend und kommt morgen gut in die Woche - Eure Jacqueline
 

Kommentare:

  1. Liebe Jacqui, da ward ihr ja wieder super erfolgreich!
    Tolle Fotos und tolle Schätzchen.Bin begeistert.

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  2. OHHHHHH bin schweeeeer verliebt,,,
    in de olten SCHÄTZCHEN,,,
    aber I HOB koan PLATZ mehr,;;BLÄÄÄÄÄÄR
    hob no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  3. Du meine Güte! Das wird ja spannend, wenn ihr Zauberer ans Werk geht.
    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  4. uuiiii, schöne Stücke habt ihr wieder erstanden.
    bei den Fotos frag ich mich jedes Mal wieder, wie ihr (oder nur der Held?) das im Transporter verstaut!!
    das sind doch so viele sperrige Sachen .... meine aufrichtige Bewunderung!!
    liebe Grüße
    manu

    AntwortenLöschen
  5. Euer Transporter ist ja wohl etwas größer ;-)
    Schöne Beute!
    Lieben Gruß
    Karen

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jacqui,
    man weiß nie, was für Stücke auf einen warten. Doch ihr habt wieder richtig traumhafte Schätze gefunden.
    Eine gelungene Wochenendtour.
    Eine ebenso gute Woche wünscht dir
    Manuela

    AntwortenLöschen
  7. Oh you have found such wonderful treasures ....! Hope you enjoyed your Greek food !
    Gail x

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Jacqui,
    wunderschöne Schätze habt ihr wieder gefunden,
    alles ist wirklich sehr schön!!!
    Ich wünsch dir einen schönen, gemütlichen Abend!
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Que linda mobília, um sonho. Adorei.
    Tenha uma ótima semana.

    AntwortenLöschen
  10. Ich liebe die Bilder von Euren Beutezügen. Dann ist es fast ein bisschen wie selber einkaufen.
    Alles Liebe Julia

    AntwortenLöschen
  11. Zwar immer fleißig mitgelesen aber schon lange nicht mehr kommentiert. Aber heute muss ich einfach Danke sagen für die schönen Einträge und Bilder, für mich ist das immer in eine andere Welt abtauchen und kurz Urlaub vom Alltag machen. Auch wünsche Ich Euch alles Gute für Eure neue Hundedame, die sich schon toll bei Euch eingelebt hat. Viele liebe Grüße von Simone aus Obernzell

    AntwortenLöschen
  12. Mädchen Martha braucht ein Strickhöschen. Die ist ja immer noch nackisch *ggg*
    Alles Gute.
    LG Petra

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.