Dienstag, 3. Februar 2015

Mal wieder ein paar Küchenbilder ...............

Heute möchte ich Euch mal wieder mit in die Küche vom "kleinen Haus" nehmen - von dort habe ich ja schon länger keine Fotos mehr gezeigt......................

..............dabei hat sich in den letzten Wochen da so einiges verändert!...............

.........zum einen hängt auf der linken Seite nun ein anderes Regal - ein echtes "Trümmerteil" - es ist ein ehemaliges Tellerregal, bei dem schon beim Kauf die Querstangen vorne fehlten...........
 
.........DAS ist mal ein Möbel, das wollte ich damals garnicht kaufen, als ich es gesehen hatte. Jetzt fragt mich nicht WARUM. Da hab ich keine vernünftige Erklärung für - und der Held hat das nun überhaupt nicht verstanden.............

..............ich bin achtlos dran vorbeigegangen - der Held fragte noch, hast Du das Riesenregal gesehen - warum willst Du das nicht kaufen??????? Find ich doof, war meine lakonische Antwort und zockelte weiter........
 
...........nun muss ich aber zu meiner "Ehrenrettung" sagen: das Regal war in einem erbarmungswürdigen Zustand gewesen - es wackelte wie ein "Lämmerschwanz" und hatte eine grottige Farbe! So ein häßliches Teil !!!! Und mir schwante schon: da steckt eine Menge Arbeit drin - und genau DAS hab ich auch dem Helden dann erklärt. Er meinte nur: ich richte Dir das wieder her, wirst schon sehen. hmmmmm, das hab ich gesehen...........es wurde wochenlang von A nach B geschoben, kippte mir zwischendurch vor das Schienbein, ich hab mir zigmal des Fu? dran gestossen, wenn ich ins Lager gegangen bin und jedesmal hab ich über das "Schietteil" geflucht. (und nicht nur mir ist es so ergangen, auch die Mitarbeiter waren schon völlig genervt, aber angerührt hat es KEINER). Irgendwann dann vor ein paar Wochen hab ich dann gedroht: Das Ding geht ins Feuerholz!........

.......... Und schwups kam das Regal auf die "Do-it"-Liste,  wurde von Herrn Sonntag (der ja Schreiner ist) stabil gemacht und bekam von Frau Sonntag einige neue Anstriche - immer mit der Maßgabe von mir: bitte streichen, als hätte es Opa Karl gestrichen! Und das war wohl garnicht so einfach - instinktiv arbeitet ja jeder erstmal ordentlich - aber ordentlich sieht hinterher dann aber aus wie ach ich weiß nicht was. Irgendwann war ich zufrieden, das Riesending war durchgetrocknet und wurde ins "kleine Haus" gewuchtet. UND: stand erstmal wieder rum - na klasse! .........
 
..........vor ein paar Tagen dann dachte: na, das kann ich doch auch alleine, DAS Teil kriege ich doch auch alleine an die Wand. Ich weiß bis heute nicht, WIE ich das Teil an die Wand gewuchtet hab, so schwer ist das Biest - aber jetzt, wo es da an der Wand hängt, bin ich wirklich froh, dass der Held bei diesem Teil so lange gefragt hat, bis ich es gekauft hab!.........
 
..........wer es heute sieht, würde niemals glauben, dass das Regal keinen alten Lack hat - das Ergebnis macht mich froh!............
 
.............wesentlich leichter und schneller war dann, das alte französische Weinflaschengestell an die Wand zu bringen. Man sieht dem Gestell an, dass es schon viele Jahrzehnte auf "dem Buckel" hat - es ist etwas windschief und das Metall ist so wunderbar angelaufen !!!!.....
 
......ewig schon hab ich nach einem solchen Schmuckstück gesucht - aber, findet man auch ab und zu noch die runden Gestelle, sind diese flachen Modelle sehr selten - besonders, wenn man / Frau eben gezielt danach sucht!..............

......Mit dem zusätzlichen schlichten Regal darunter,...............
 
.......auf dem dann auch noch so manches "Gedöns" Platz finden kann........
 
.......und zuunterst der kleinen Wasserbank, ...........
 
..............bildet die Ecke jetzt eine schöne Einheit!............
 
.....ach ja, das kleine antike Buffett steht auch noch nicht lange am Kopfende in der Küche ..........

......egal, welcher Schrank an der Stelle steht - er darf nicht so tief sein, damit man noch bequem in die Speisekammer gehen kann...

..................und irgendwann soll neben den Arbeitstisch ja noch ein schöner Gasherd hin (da, wo rechts jetzt der Stuhl steht) ...
 
......aber ein Herd, wie er mir vorschwebt, da muss eine alte Frau noch lange für stricken und bis dahin reicht auch eine einzelne Elektroplatte auf dem Tisch unter dem Regal (denn 3-Gänge-Menüs und aufwendige Kuchen werde ich in dieser Küche ohnehin niemals kochen bzw. backen!!!!)....
 
.......hier noch ein paar weitere Küchenbilder "einfach so" ...............
 
.........
 
........
 
..........
 
....................Viele von Euch haben in den letzten Kommentaren immer wieder gefragt, wie es denn unserem MARTHA-Mädchen geht: es geht ihr den Umständen entsprechend hervorragend!.........

..............inzwischen liegt sie schon ganz entspannt auf dem operierten Bein / Hüftseite und läuft schon einige Meter im "Trab", was bedeutet, dass sie immer weniger Schmerzen an der Hüfte hat. Und wenn die Genesung so gut weiterverläuft, wird in absehbarer Zeit dann das rechte Vorderbein noch gerichtet, damit ihr Gang wieder richtig schön "rund" werden kann. Wir sind unglaublich erleichtert, dass die Genesung der Maus so gut verläuft !!!!!..........

............ich wünsche Euch allen einen kuscheligen Abend - macht es Euch gemütlich, Eure Jacqueline

Kommentare:

  1. Manchmal sind die Dinge, die man zuerst nicht möchte, anschliessend wahre Hingucker. Leider fällt es mir noch schwer, den Möbeln diesen wunderbaren "schlampigen" Anstrich zu verpassen. Doch durch meinen Umzug hat sich dieses Problem schon etwas von selbst erledigt .:)

    Die Küchenbilder sind sehr interessant, es gibt so viel zu entdecken. Manchmal nimmt man sich ja nicht die Zeit, was bei diesen Fotos schade wäre. (Ich habe grad sogar die Schulleinwand mit den Fischen genau studiert)

    Ich wünsche Euch und Martha alles Gute. Manchmal schaut sie so verlegen, dann möchte man sie am liebsten in den Arm nehmen. Schön, dass es ihr schon so gut geht.

    Einen schönen Abend und liebe Grüsse
    Kaethe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, Kaethe, das ist ja das schöne an dem Einrichtungsstil, dass es erst richtig schön und lebendi wird, wenn da mal ein paar Macken im Lack sind........nur so können Möbel auch eine Geschichte erzählen!
      Ich freue mich, wenn die Fotos so viel Freude bereiten!

      Löschen
  2. Jacqui, ist das TRAUMHAFT schön, da kriegt man ja langsam den Erfürchtigen!
    Nu kannste aber mal aufhören, sonst krieg ich noch das große Seufzen, hihi. Und das "Trümmerteil", das es auf Schienbeine abgesehen hat ist WUNDERSCHÖN, und das Teilchen, in dem die Kerzen sind und überhaupt ist das so eine schöne Atmosphäre, meine Güte...
    Ich freu mich für Dich, dass Du es sooo schön hast. Von Herzen :) Deine Méa, die hier fröhlich frühliert

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Mea, Du weisst ja, dass ich selbst sehr gut weiß, dass ich großes Glück habe!
      Übrigens das "Teilchen" ist eine winzige und uralte Schublade aus Metall - gesehen, verliebt, gekauft, behalten........ursprünglich muss der Löwe noch einen kelienn Ring im Maul gehabt haben........

      Löschen
    2. Jacqui, ich hätte da eine Petition: Könntest Du vielleicht ein Video machen und einmal gaaanz langsam durchs Haus laufen? Ich laufe dann hundert mal mit. Bei den Bildern will ich mich immer umdrehen und zur Seite und hinten gucken, doch da bin ich dann ja wieder bei mir zuhause ;))))

      Löschen
  3. Einfach traumhaft schön!!! Seit über 2 Jahren verfolge ich diesen Blog und bin jedesmal hin und weg! Leider fehlte es mir bisher bei meiner kleinen Wohnung einfach am Platz und teilweise auch am lieben Geld um diesen Stil umzusetzen... Aber im April ist es nun soweit, wir ziehen in ein kleines alte Bauernhaus von 1900. In Gedanken bin ich schon am einrichten ...
    Alles Liebe von mir, einer bewundernden "Mitleserin"

    AntwortenLöschen
  4. Ach Jacqui, da stockt mir gerade so ein bisschen der Atem ... ist das schööön! Ich kann mich gar nicht daran satt sehen, dein Style ist einzigartig, ich liebe es! Liebste Gedaken und Grüße, schickt dir das Meisje

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jacqui,
    wiederum eine gelungene Mischung von wundervollen Stücken.Kann gar nicht sagen was mir am besten gefällt.
    Das mit dem Herd kann ich gut verstehen. Da hat man ein genaues Bild vor Augen ,wie er aussehen sollte und bevor nicht das richtige Stück zu finden ist wartet man lieber ab.
    Freut mich zu hören, dass es Martha gut geht. Ist schon eine Tapfere.
    Einen gemütlichen Abend wünscht dir
    Manuela

    AntwortenLöschen
  6. Hi Jacqui, so ruhig-schöne Fotos. Wunderbar. Alle Schattierungen Weiß. Wie der Schnee, der draußen nicht liegen bleiben will, Aber bei Euch da hinten wahrscheinlich schon? Jedenfalls ist das Licht auf den Fotos danach. Ich liebe so ein ruhiges, strahlendes Weiß. Liebe Grüße, Christina

    AntwortenLöschen
  7. Das ist alles herrlich, wie immer!!
    Besonders hat es mir der Weinflaschenständer angetan. Martha sieht immer besser aus. Sie wirkt schon sehr ausgeglichen. Das ist so schön zu sehen!
    Alles Liebe und eine gute Nacht!
    Nadine

    AntwortenLöschen
  8. Eine tolle Regal-Geschichte. Habe sie sehr amüsiert gelesen. Danke dafür!
    Wie immer wundervolle Bilder, so richtig zum Träumen und Genießen.

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  9. meine liebe prinzessin.......kannste nicht mal vorwarnen ! sitze hier mit stark erhöhter herzfrequenz und kämpfe mit einer oooohhhnmacht....tz, so schön, bitte, bitte lass mich einziehen.....nur ne weile.....eh, die nächsten 30 bis 40 jahre....darfst auch ruhig weiterfotografieren, das macht mir nix aus...
    im übrigen beschleicht mich da so ein verdacht.....hast du unsere allseits geliebte martha nur eingeflogen, weil sie so schön zu deinen möbeln passt???? sozusagen als lebendes dekorationsstück?????.....servus von der anne aus mittelfranken

    AntwortenLöschen
  10. Da steht schon das Glas Tee bereit, das Lieblingsmagazin und ein Stuhl mit entzückender Häckeldecke......wie gerne würde ich mich da gerade JETZT niederlassen und alles begucken und bestaunen. Schön - wie immer! DANKE das du dir die Mühe machst mich und alle hier daran teilhaben zu lassen. Sei behütet und liebe Grüße aus Hohenlohe - die Sonja

    AntwortenLöschen
  11. Again verry beautiful brocante photo's...
    Have a nice evening.

    Greetings,
    Inge, my choice

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Jacqueline! Zum Schreien schön,die Bilder....ich wünsche mir ein Buch ,voll mit deinen Bildern,das würden dir sicher alle aus den Händen reissen...;-) Freut mich sehr,das es Martha besser geht,dicken Knutscher an alle drei Fellnasen! Ganz liebe Grüsse sendet dir Tamara

    AntwortenLöschen
  13. das weinflaschenregal ist der hammer und die fliesen ein traum!!! alles liebe von angie, die martha sooo süß findet!!!

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Jaqueline, es ist schon schlimm, wenn die Mutter alles in weiß haben will.
    Da muss dann die ganze Familie durch. :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.