Sonntag, 1. Juni 2014

Gartenverschönerung und einige Beutestücke............................

Auch gestern wieder haben wir so einiges im Garten geschafft. ................

...............ein alter Sauerkirschbaum, der schon seinen "Zenit" überschritten hatte, mußte leider gefällt werden ...............

.............unter dem Kirschbaum haben nun die Rosen wesentlich mehr Licht und der Stamm wurde relativ hoch stehen gelassen und dient nun als Säule für eine alte Eisenschale ..............

................wenn man jetzt durch den Garten blickt, erinnert mich das ein wenig an eine schöne Stelle auf der Pfaueninsel in Berlin .................

......und auch sonst nimmt jetzt alles im Garten immer mehr "Figur" an - immer mehr kleinere "Baustellen" werden fertig - der "TAG DER OFFENEN GÄRTEN" (14.Juni 2014) kann also so langsam kommen.........
.........jetzt kann man eigentlich nur hoffen, das die nächsten 2 Wochen nicht allzu warm werden, denn sonst ist die 1. Rosenblüte bereits vorbei, bevor die Besucher den Garten überhaupt besuchen konnten.......

...........und heute vormittag haben wir kurzentschlossen einen kleinen aber doch recht feinen Flohmarkt besucht ...........

............allzu große Erwartungen hatte ich ja nicht und war dann doch überrascht, dass wir ein paar richtig schöne Stücke zwischen sehr viel Kitsch und Ramsch ergattern konnten...........

......besonderschön schön ist diese antike Schneiderpuppe: im ersten Augenblick hatte ich erst noch gedacht, dass der Seidenbezug neueren Datum wäre.......
........... - aber vorhin, als wir sie aus dem Auto ausgeladen haben, hab ich dann entdeckt, dass der schwarze Seidenbezug doch original ist. Bisher kannte ich sonst nur feinen Leinen- oder Baumwoll-Stoff-Bezüge an Schneiderpuppen....
........auch ein Stapel unbenutzter antiker Leinenhandtücher konnten wir mit nach Hause nehmen - ich staune ja immer wieder, dass solche unbenutzten Schätze doch ab und zu noch gefunden werden können!........

.........und neben diesen kleinen Schätzen, wie dem alten Fliegenschrank mit seinem alten weissen Lack.............

...................ist ein besonders schöner Fund dieses große antike "Berliner Fenster" - ein antikes Tassenregal, die auch immer selterner werden in dieser Ausführung...........

........
.........wir werden jetzt ein verspätetes "schnelles" Frühstück einnehmen und dann noch am "kleinen Haus" ein paar Pflanzen in die Beete setzen. Das sonnige aber nicht zu heiße Wetter ist dafür ja ideal! Macht Euch alle einen schönen Nachmittag - Eure Jacqueline

Kommentare:

  1. Na, diese tollen Stücke hätte ich auch mitgenommen!
    Liebste Grüsse
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jacqueline,
    die Idee mit dem Baumstamm ist super und die Eisenschale passt ganz wunderbar.
    Wie gerne würde ich in 2 Wochen bei Dir vorbeischauen, aber leider bist Du zu weit entfernt.

    Greetings & Garden Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  3. Mein Gott, Jacqui, also wirklich, das ist SOLCH eine Idee!!! Ich meine die "Säule"! Ge...nial!!!
    Ich muss ja IMMER heulen, wenn ein Baum stirbt, ich finde, sie sind solch unglaublich gute und schöne Wesen. Aber pass auf, der bringt es fertig und treibt an der Seite neu aus, und dann hängen da diamantene Kirschen dran. Die würde ich Dir nun eben mal verleihen wollen!
    Und Du weißt ja, ich bin kein Blog-Reinschleimer (und Schneiderpuppen finde ich halt immer noch absolut bä... duck und weg), aber diese Idee mit dem Baumstamm, so liebevoll und wunderschön, hach... Ja, DU bist aber eine Künstlerin. Und OB.
    Alles Liebe, die Méa, die nun auch eine Säule will...

    AntwortenLöschen
  4. hallo, liebe jacqueline,
    wunderbare schätze hast du ergattert
    euer garten ist wunderschön,unserer hat ähnlichkeiten mit eurem prachtstück
    auch bei uns steht der stamm eines altem zwetschgenbaums,der leider gefällt werden musste,wir haben jedoch die erste verästelung noch stehen lassen
    wir haben efeu hochwachsen lassen und im laufe der jahre haben riesige ranken den baum überwuchert,das schaut wunderschön aus
    daran hängt nun unsere hängematte
    kleine impression aus unserem garten
    einen schönen sonntag wünscht dir anne aus mittelfranken

    AntwortenLöschen
  5. Euer Garten sieht so toll aus!
    Wir haben auch zwei solcher Baumsäulen. Eine Zwetschge, die schon sehr lange abgesägt ist und immer noch frisch aussieht, mit kompletter Rinde, und eine Kirsche, die wir vor zwei oder drei Jahren abgesägt haben - da ist schon fast alle Rinde ab. Keine Ahnung, wieso. Aber es sieht auch schön aus, ein bisschen wie Treibholz. Bin gespannt, wie es Eurer Säule ergeht.
    Wirklich schade, dass Ihr so weit weg seid, sonst wäre ich auch sicher Stammkundin :-)
    Mir ist übrigens aufgefallen, dass Du Dich da oben, unterhalb vom Header vertippt hast: Da steht, dass "auf" der Laden geöffnet ist statt "auch" - da warst Du bestimmt gedanklich schon beim offenen Laden, so geht es mir auch oft, man denkt halt schneller als man tippt :-)
    Noch einen tollen Sonntag
    und alles Liebe,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jaqueline,
    toll ist Euer Garten. Wenn Ihr nicht so weit
    weg wärt, würde ich auch kommen.
    Tolle Flohmarktfunde - wow die Schneiderpuppe
    ist der Hammer - so weine suche ich schon
    so lange! (leicht neidisch!)
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  7. Ich klebe mal wieder an den tollen Aufnahmen...! Der Garten wird immer reizvoller und romantischer und solche Schätze bei einem ganz normalen Flohmarkt zu finden, ist wohl wirklich Glückssache. Sowas findet man hier bei uns leider nicht...
    Ganz liebe Grüße!
    Karin

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Jacqueline, der abgesägte Kischbaum mit der Eisenschale ist euch gelungen. So bekommt der Baum ein neuen Nutzen und ist ein Hingucker bei euch im Garten.
    Mein persönliches Highlight bei eurer Ausbeute ist das Tassenregal...einfach ein Traumteil.

    Genießt noch den restlichen schönen Tag!
    Lieben Gruß
    Bea

    AntwortenLöschen
  9. Wow!!!!!! Du Liebe, ich glaub Deine Tag-der-offenen-Gartentür-Besucher werden vor Staunen nicht fertig und wollen Deinen wunderschönen Park nie wieder verlassen!!!!!
    Und die Flohmarktschnäppchen sind sowieso der Hit! Du hast einfach DAS Händchen. Bewundernswert.
    LG Bine
    P.S.: Ich drück die Daumen das die Rosen am Tag der Tage noch blühen.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Jacqui,
    immer seid ihr in Aktion - Flohmarkt - Veränderungen im Garten - Kleines Haus usw.
    Der abgesägte Baumstamm mit der bepflanzten Eisenschale oben drauf, sieht imposant aus - wieder ein echter Hingucker im Garten!
    Jetzt rückt der Tag, der offenen Gärten immer näher - den Gästen wird es bestimmt gefallen bei euch - davon bin ich überzeugt. Nur das Wetter muss noch mitspielen, aber hoffen wir mal das Beste!
    Noch einen schönen Restsonntag wünscht Rosi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Jacqui,
    na was für tolle Schnäbbele und das auf einen kleinen Flohmarkt, es stimmt man wundert sich wirklich manchmal was man da noch alles so finden kann und dann auch noch wirkliche Schnäppchen. Wir haben hier auch so kleine Flohmärkte wo Schatzi jeden Samstag fündig wird. Ich glaube er kam noch nie ohne etwas.
    Euer Garten ist wirklich ein Besuch wert wenn es für mich nicht so sehr weit weg wäre würde ich natürlich auch bei dir antanzen:))))
    Ich wünsche dir eine schöne Woche! Ich habe Urlaub diese Woche.
    Liebe Grüße
    Annett

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Jacqueline,
    so fleißig seid ihr wieder gewesen und der Garten wird immer schöner... die Säule sieht auch richtig toll aus. Schade, dass es für mich einfach zu weit ist, deinen Garten hätte ich schon gerne einmal im Original gesehen.

    Ganz liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  13. Ich kann mich den anderen nur anschließen, ich würde Deinen Traumgarten sehr gerne mal besuchen, aber die Entfernung.
    So sauge ich die wundervollen Fotos auf und schwärme aus der Ferne.
    Deine Flohmarktfunde sind der Hammer, ich bin auch jedesmal verwundert wenn ich unbenutzte Leinentücher finde. Ist bisher leider erst 2 mal passiert. Aber immerhin.
    Im Augenblick bin ich auf der Suche nach alten Möbelrollen ich habe vor einiger Zeit ein Eisenkinderbettchen für sehr kleines Geld erstanden, leider fehlen die Rollen und so kann ich es nicht aufs Parkett stellen.
    Nun krame ich in jeder Kisten mit altem Metall, aber es ist gar nicht so einfach bei uns so etwas zu finden.
    Aber ich übe mich in Geduld, NOCH.Irgendwann werden die Rollen meinen Weg kreuzen.

    Ganz liebe GRüße

    Beate

    AntwortenLöschen
  14. der schneiderpuppenbezug ist aber wirklich was ganz besonderes ♥
    so wie der ganze garten. eure besucher werden sich bestimmt nicht satt sehen können!
    liebe grüße,
    sandra

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Jacqui,
    die Reststümpfe sind auch ökologisch sinnvoll! Wir haben sie auch immer, wo es machbar war, stehen gelassen. Nach einiger Zeit werden sie zu Insektenhotels, d.h. die Tierchen bohren sich ihre eigenen Fluglöcher in die Stümpfe!
    Beim Anblick deiner dicken fetten Beute wird mir warm ums Herz, Schneiderpuppe und Tassenregal sind wirklich ein Traum!
    Ganz liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.