Donnerstag, 12. Juni 2014

"Brettgeschichten".............

Also wer von Euch heute einen so ellenlangen Post erwartet, wie er hier ja oft vorkommt, den muss ich diesmal leider entäuschen, denn eingentlich bin ich schon garnicht mehr da! - nein, wir sind dieses Wochenende nicht auf Tour - das geht ja auch nicht, wenn wir den TAG DER OFFNENEN GÄRTEN mitmachen - aber ich bin schon fast auf dem Weg nach Berlin zum "Public-Viewing" (wird das überhaupt so geschrieben?)...............

.............da sich der Giersch nun mal nicht vertreiben läßt, hab ich einfach mal ein paar Stengel gepflückt und die stehen nun im Flur im "kleinen Haus".............
............ich finde, der macht sich da ganz gut mit seinen winzigen zarten Blüten.........
............aber ansich wollte ich etwas ganz anderes zeigen - auch wenn es an sich nur Kleinigkeiten sind, verändern sie doch den Gesamteindruck sehr!..........
............vor einiger Zeit schon hatten wir einige alte Bretter mitgebracht, die ursprünglich mal zu einem alten Firmenschild gehörten. Anfangs wußte ich nicht so recht, was ich damit anstellen sollte - aber nun kam mir in einem Gespräch mit einer lieben Bekannten DIE IDEE: so hab ich das Brett einfach nur auf die entsprechende Länge geschnitten, kräftig geputzt und wieder versiegelt.............
.................und nun dient dieses alte Brett als Ablage auf der Badewanne..........
...........ich sag ja, nichts Gewaltiges - aber eine hübsche Kleinigkeit!...........
......und genauso hatte mich das Provisorium über der Spüle in der Küche immer gestört - da hängen so wunderschöne alte Regalhalter  und darauf war vorher unr ein olles weiss gestrichenes Brett. Und so hab ich auch für die Regalhalter noch ein (gerade mal so) passendes Stück zurecht gesägt ............
..............und sofort sieht es viel stimmiger aus!...........
.........auf diesem Brett-Teil-Stück sind sogar noch Reste der alten Beschriftung mit drauf!..........

.............ich sag ja, das war mal ein kürzerer Post - macht Euch alle einen schönen (Fußball)Abend - Eure Jacqueline

Kommentare:

  1. Ich wünsche auf jeden Fall schon mal viel Spaß bei der alle 2 Jahre wiederkehrenden Leichenschau. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jaqueline,
    kurz und knapp (für deine Verhältnisse) und trotzdem alles dabei was man wissen und sehen möchte.
    Ich wünsche dir einen guten Start ins nahende Wochenende LG von Stine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jacqueline,
    der Giersch hat schon was....andere sehen ihn als Unkraut.....wir holen uns die kleinen Blümelein als Deko ins Haus
    .....und die einfachsten Bretter können so eine tolle Wirkung haben....schöne Bilder
    viel Spaß dann noch beim Fußball schauen
    sei ganz lieb gegrüßt aus dem
    Verträumten Stadthaus
    Bianca

    AntwortenLöschen
  4. liebe jacqueline,
    deine ideen sind anbetungswürdig...........wieso fällt mir nie so was ein...pure inspiration.....a liebs grüssla von anne aus mittelfranken
    ps: bist du so ein fussballfan???
    ich werde mir wohl das endspiel ansehen....deutschland gegen ?.......

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Jaqueline,

    das Bad ist ein Traum und mit dem neuen tollen Brett erst recht!
    Ablagefläche ist immer gut wenn man ein ausgedehntes entspannendes Bad nehmen möchte.

    Viel Spaß beim Public Viewing.
    Liebe Grüße Bea

    AntwortenLöschen
  6. Viel Spass beim Fussballgucken! :-))))
    Hast du die Handtücher in der Küche alle selbst gehäkelt?
    Liebste Grüsse
    Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Liebste Jaqui, ich hatte Dir ja schon gesagt, dass Du den Giersch auch essen kannst:-))) Schippel ihn an alles Mögliche... Salat, Fleisch, Dips, Soßen, Kartoffelgerichte... willst Du noch mehr hören??? Neee.... lieber nicht!!!
    so und dann wollte ich Dich fragen, mit was ihr die Fliesen im Bad gestrichen habt. Unsere sind sooo häßlich, aber der Traumboy hier zu Hause will da nicht ran und nun soll es sooo häßlich bleiben!! Mir klingen zwar immer noch Deine Worte im Ohr, dass die Männer nach Möglichkeit nicht übergangen werden sollen und auch ein Mitspracherecht haben sollen, aber ich finde nach wie vor, es reicht, wenn sie das Klingelschild aussuchen:-)))
    hab viel Spaß beim Public fjuing... ich weiß jetzt nicht, wie das genau geschrieben wird..
    ganz ganz liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Jacky,

    deine Dekoideen regen an selber aktiver zu werden. Das mit dem Brett ist eine echt tolle Idee. :D

    Liebe Grüße

    Rea

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Jacqueline,
    es sind oft die kleinen Dinge, die eine große Wirkung erzielen. Das Brett über der Badewanne sieht so zauberhaft aus, fehlt nur noch ein wohlduftendes Schaumbad und die Sache ist perfekt. Sind das auf dem Küchenbrett selbstgestrickte Handtücher? Ich mach das nämlich auch aus Baumwollgarn und meine Familie denkt deswegen ich sei leicht verrückt. Aber ich finde solche Handtücher und Wischlappen einfach viel schöner.

    Wünsche dir auch viel Spass beim Public Viewing
    und liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Jacqui, das mit den Gierschblüten ist sooooooo schön. Mag die so gerne in der Vase. Aber bei uns heißen die ja immer so doof, diese taffen unkapputbaren Kerlchen. So sieht ja auch die wilde Möhre aus, ne? Und die Engländer nennen die Queen Annes Lace, ohoooo! Da kann man mal sehen.
    Dein Post ist übrigens gar nicht kurz, ist gut verdaulich, hihi, und vor allem voller Ideen, die sich nicht so überschneiden, ist doch richtig gut!!! So übersieht man nix und kann es ganz auskosten - und gleich umsetzen. Ich hab ja auch so ein Faible für Bretter. Und Du machst so ein typisches Jacqui-Ding mit der Schrift! Grenoble!!! Das passt so derart gut bei Dir rein! Das hat echt gefehlt, jetzt, wo es existiert, merkt man das erst. Ja, wieder ein Jacqui-Special mehr - mal eben im Vorbeisausen. Vielen Dank, nu hab ich auch wieder Karft und lege los. Ich freu mich immer, wenn ich am Morgen eine neue Jacqui lese :))) Solltest Abo-Gebühren verlangen, hihi...
    Bin gespannt auf die Berichte der kommenden Ereignisse, alles Liebe Dir, die Méa

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Jaqueline,
    jetzt musste ich doch grinsen ... Da rupfe und kämpfe ich gegen jeden Stiel Giersch .... Die Kaninchen lieben diesen und helfen mir bei der Vernichtung ... und du steckst ihn einfach in die Vase ...
    Sieht das traumhaft schön aus ... seufz ...

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Jaqueline,
    tolle Idee - tolles Bad!
    Manchmal sind es die kleinen Ideen, die große Wirkung erziehlen!

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Jacqueline,
    jetzt bin ich es nochmal... vielen Dank für deinen lieben Kommentar auf unserem Blog. Die schöne Frau ist meine Tochter - wir bloggen zu zweit. Vielleicht ist das auch ein bisschen verwirrend. Jinx (das ist nur ihr Spitzname) macht gerne die Fashion-Posts, backt, werkelt und strickt aber genauso gerne wie ich. - Und beide finden wir deinen Blog fantastisch, also 2 Fans in einem. Das Kompliment werde ich aber weitergeben, bzw. ist ja auf unserem Blog schon angekommen.
    Danke für die Angaben der Garnsorten, muss mir auch nochmal ein paar Handtücher stricken...

    Dann wünsche ich (oder besser wir beide) ein schönes Wochenende
    Petra & Jinx

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Jacqui,
    es passt eben alles zusammen, lebendiger und ursprünglicher kann wirklich keine andere Einrichtung sein!
    Die gehäkelten Küchentücher mit den anderen Utensilien, sehen klasse aus auf dem Brett!
    Giersch in der Vase gefällt mir ebenso, wie jede andere Blüte!
    Für Morgen wünsche ich guten Erfolg - in Gedanken bin ich auch dabei!
    Liebe Grüße von Rosi

    AntwortenLöschen
  15. Oh so many beautiful thing´s you have...it´s always a pleasure to take look at your blog!
    Have a great weekend,
    Titti

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Jacqueline, erst vor kurzem bin ich auf deinen Blog aufmerksam geworden. Sehr schön! Das Brett auf der Wanne - eine einfache, aber effektvolle Idee. Da fällt mir direkt ein, dass ich noch ein altes Ziegelbrett aus Holz habe, mit dem Maurer früher die Ziegel geformt haben. Eigentlich hatte ich es als Gewürzregal vorgesehen, denn da passen genau die kleinen Gewürzdöschen aus dem Supermarkt rein. Aber jetzt probiere ich das doch mal als Wannenablage .... :)
    Liebe Grüße, Selma

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Jaqueline, nachdem meine Eltern den Giersch viele Jahre vergeblich versucht haben zu bekämpfen, habe ich mich dieses Jahr durchgesetzt und rund um den Teich ist er einfach mal stehengeblieben. Nun sind wir alle der Meinung, dass es am Teich noch nie schöner geblüht hat! :-) Und tatsächlich, auch in der Vase ist der Giersch wunderhübsch und zudem auch noch erstaunlich lange haltbar.
    Viele herzliche Grüße, Angela

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.