Sonntag, 27. April 2014

unverhoffte Tour und ein Händler zum knutschen..................

Wir haben an diesem Wochenende tatsächlich eine ganz unverhoffte Tour unternommen. Ansich hatten wir eine Tour geplant gehabt, sie dann aber vor einiger Zeit wieder abgesagt (denn jetzt kann ja auch jeden Tag der Nachwuchs vom kleinen Kind kommen), und Ihr könnt Euch bestimmt vorstellen, dass ich nicht so wirklich happy war - aber die Vernunft sollte halt siegen. Der Held muss das gemerkt haben, auch wenn ich FELSENFEST davon überzeugt gewesen war, dass ich mir nichts hab anmerken lassen! Auf jeden Fall kam der Held dann am Freitag auf den "Flitz": WIR FAHREN DOCH! - ABER NUR MIT DEM "KLEINEN" AUTO (also unserem Kombi)". Na, besser als garnicht fahren! Also haben wir uns auf den Weg gemacht - und waren irgendwann mitten in der Nacht / morgens um 5 Uhr, wenn der "normale Mensch" noch friedlich in den Daunen kuschelt, da. Mit einer gut gefüllten "Marie" ging ich los und schon nach wenigen Ständen war ich völlig entnervt. Ich sah nur noch GROSSE, sensationell schöne Möbel, mit einer Patina zum niederknien und konnte mir nur immer wieder sagen:JACQUI, DAS INTERESSIERT DICH ALLES SO ÜBERHAUPT NICHT - PASST NICHT REIN (ins Auto)! Dann traf ich einen Händler, den ich schon ganz gut von vergangenen Touren kannte und der hatte so manchen Leckerbissen für mich. Inzwischen schon den Tränen nahe mußte ich ihm erklären, dass ich nur KLEINE Teilchen kaufen konnte, weil wir ja ohne LKW unterwegs waren. Der Händler sah mich völlig verblüfft an und meinte: WENN DU bis 11 Uhr alles zusammengekauft hast, was nur in einem LKW transportiert werden kann, dann nehme ich Deine Sachen mit. Euer Hof liegt eh auf unserem Weg"! Wäre ich nicht verheiratet, ich hätte ihn abgeknutscht. UND DANN konnte ich loslegen..........

.................OMG,was habe ich mich gefreut! Und tatsächlich, gegen 10 Uhr war ich durch (ich wollte den Händler für seine Gutmütigkeit nciht noch durch langes Warten auf mich verärgern), um 11 Uhr war alles verladen und wir machten uns auf den Heimweg. Irgendwann unterwegs haben wir dann Rast an einem Autobahnhotel gemacht - wenig romantisch, aber für Romantik war nicht viel Zeit, denn wir mußten zu einer bestimmten Zeit heute wieder Zuhause sein, um halt auch die Teile vom Händler in Empfang zu nehmen............

......
 
.....wir haben einfach nur ausgeladen, alle wurde erstmal unkoordiniert irgendwo abgestellt, der Händler wollte nur einen starken Kaffee und hat sich dann vom Hof / Acker gemacht und wir haben wir erstmal ausgiebig geschlafen - und am späten Nachmittag dann wurde alles gesichtet und einmal im Hof aufgestellt.....................

.........und da hab ich dann erstmal gesehen, was ich da so turbomäßig "zusammengerafft" oder besser gesagt "erbeutet" hatte..........
 
..........auch wenn ich erst mit Zeitverzögerung so richtig zuschlagen konnte - ich freue mich riesig, dass ich überhaupt mich so GROSSER Beute nach Hause fahren durfte.............

......und es hat mich wieder gelehrt: Wenn man mit den Händlern ein gutes "Verhältnis" pflegt, dann öffnen sich manchmal ganz ungeahnte "Türen"/Möglichkeiten.............
 
...........ich glaube nicht, dass der Händler so hilfsbereit gewesen wäre, wenn ich sonst immer bis "aufs Blut" handeln würde.........
 
.....ja, ich handle gerne - aber wenn ein Händler schon einen guten Preis für ein Teil macht, wo ich genau weiß, dass ich es woanders kaum günstiger finden kann, dann lass ich auch das Handeln sein. Und mit dieser Philosophie bin ich bisher SEHR GUT "gefahren". .......
 
.....ein gutes Verhältnis zu den Händler ist mir auch wesentlich wichtiger, als immer bis "aufs Blut" zu handeln - nur um des Handels willen. So manches mal haben mir Händler schon was zu Seite gelegt, weil sie wußten, ich würde mich drüber freuen, dass ich genau solche Stücke suchen würde - und nicht etwa zu überhöhten Preisen - nein, dann auch noch zu sehr fairen Preisen!..........
 
......Dieses antike französische Eisenbett / Kinderbett hat sogar noch den dazugehörigen Stab für den Baldachin - das Kinderbett ist wirklich ein selten schönes Schmuckstück!.............

........und auch das Prachtexemplar von einem antiken Sessel aus der Barockzeit hätte ich im Leben nicht mit unserem Auto transportieren können, es sei denn, ICH wäre dafür nach Hause gelaufen und der Sessel hätte meinen Platz im Auto eingenommen...........
 
... Der Sessel ist genauso alt, wie unsere Häuser - von ca. 1760 (unser Wohnhaus ist von 1750 und das "kleine Haus" von ca. 1770), noch völlig unverfälscht und hat noch die originalen intakten Bezüge aus dickem Schweinsleder. Ein Möbel, wie man es heute nur noch ganz selten finden kann, wie mir ein anderer Händler erklärte, der den Sessel auch gerne gekauft hätte, nur leider zu spät kam............
 
 ......auch das antike Regal mit den Fächern für die Teller ist ein ganz aussergewöhnliches Stück ................

.........
 
........auch unzählige Plaids / Häkeldecken / Bettüberwürfe konnten wir ergattern..........
 
......
 
......ein ganz ausgefallenes Stück ist auch dieser antike Kleiderschrank - leider hab ich vergessen, auch mal ein Foto vom Innenraum zu machen - der ist so ungewöhnlich gestaltet. Das hab ich so vorher auch noch nicht gesehen gehabt...........

.........auch so mancher Fensterladen (insgesamt mehr als ein Dutzend Paare, die nun nicht alle hier zu sehen sind) fand den Weg zu uns....
 
...........die weiteren Fotos lasse ich jetzt einfach mal nur für sich "sprechen"......
 

......
 
......
 
.......
 
.......
 
.......
 
.......ich werde mich jetzt aufs Sofa begeben, mich noch ein wenig von der Flimmerkiste "berieseln" lassen, und dann in die Federn verschwinden - da muss doch noch etwas Schlaf nachgeholt werden! Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen Abend und morgen einen guten Start in die Woche, Eure Jacquline

Kommentare:

  1. Jacqui, Du Grandiose,
    da kriegt man ja Schnappatmung! Soooo viiiiel und soooo Schönes! WAS FÜR eine Beute, das... uiiiiii. Nu aber brauchst Du ein klein-großes Mittelhaus, gelle ;) ?
    Erholt Euch gut, alles Liebe, die andächtige Méa, die nun den weiteren Abend Deine Fundstücke anstaunt.

    AntwortenLöschen
  2. Na, das Kinderbett kommt ja gerade passend♥
    Liebe Grüße und Glückwünsche zu diesem unverhofften großen und prächtigen Einkauf!
    Katja

    AntwortenLöschen
  3. So viel Glück auf einmal!!!!!
    BOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOAH

    Ich habe gerade ein paar Teilchen gesehen, da könnte ich dahinfliesen. Die weiße Bank! Das Tellerregal! Die Blumenpötte, das Paddel, und und und.....
    HAMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMERSCHÖN!!!!!
    *alleshabenwill*

    LG Bine

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen,
    na, das war ja eine tolle Überraschung. Ende gut, alles gut, kann man da wohl sagen :-)
    liebe Grüße von Petra

    AntwortenLöschen
  5. Wooohooooo, so schöne Teile!!! Ich könnte mich gar nicht entscheiden was mir am besten gefällt....
    Ich finde es auch gut weie Du es mit dem Handeln hälst und jetzt zeigt sich ja das es durchaus der richtige Weg ist.
    Lieben Gruß
    Danni

    AntwortenLöschen
  6. Was für schöne Teile! Wohin muss man dafür fahren oder bekommt man die dann bei dir?
    Lieben gruß Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bärbel - ja, die allermeisten Stücke wandern in den nächsten Tagen und Wochen dann in den Shop

      Löschen
  7. Hallo Jacqui,

    wenn ich so deine prächtige Ausbeute sehen, wird mir klar, wie sehr ich die langen Fahrten zu den guten Flohmärkten vermisse. Diese großen Touren trage ich mir allein nicht zu, na ja, ist eben so!
    Was diese "Geiz ist geil" Haltung angeht, gebe ich dir Recht, manche Menschen sind da direkt unverschämt! Ich habe neulich ein paar alte Dinge aus Haus und Hof in die Eb..y Kleinanzeigen eingesetzt, alles seehr günstig, trotzdem scheint das Runterhandeln bei manchen Menschen vorprogrammiert! Geizkrüppel!!
    Und du wirst in jungen Jahren schon Großmutter, wie schön!!
    Ganz liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
  8. Oh sind das wunderbare Stücke. Ich weiß gar nicht, wohin ich als erstes schauen soll. Da möchte man am liebsten sofort den eigenen Krempel raus räumen und das Haus neu mit deinen traumhaften Fundstücken einrichten.

    Dir scheint dieses Glück wirklich hold zu sein, denn ich habe die letzten Tage sehr viel in deinem Blog rückwärts gelesen und war jedes mal wieder erstaunt, welche Schätze ihr auf den Märkten findet. Dieses mal war ja auch noch das Glück dabei, daß der Händler so freundlich reagiert hat. Wie schön, daß es auch noch so nette Menschen gibt.

    Wo ich nun etwas mehr in deinem Blog lesen durfte, weiß ich auch, daß dein kleines Kind ja wirklich früh Mama wird und ich finde es wunderbar, daß ihr sie so unterstützt. Das wird sicher nicht immer ein Zuckerschlecken, aber die Hauptsache ist, daß man seine Familie hinter sich weiß und erst einmal beide die Geburt gesund überstehen. Welch Freude ein neuer Erdenbürger doch ist.

    Viele Grüße!
    Beata

    AntwortenLöschen
  9. waaaaaaaaaas für Schätze. Handel ist gut, wenn man weiß, wann genug ist und dann passt das auch. Das Wandschränkchen hat es mir ja angetan. Sowas suche ich schon lange für unsere "Hausapotheke". Hier bei uns hat man leider nicht so viel Glück mit solchen Schmuckstücken an Möbeln, das meiste ist doch Plunder und nicht zu gebrauchen, das gehört dann doch eher auf den Müll. Uns fehlt es wenn dann mal was dabei ist tatsächlich an einem richtig großen Auto, mit nem Kombi bekommt man ja so ein wunderschönes Tellerregal gar nicht mit.
    Wunderschön und ich werde wohl noch öfter in deinen Post reinschauen und die Teile bewundern. Viele Grüße von Stine

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Jacqui,
    so eine Riesenmenge schöner Fundstücke und dann noch dieser nette Händler, der alles zu euch nach Hause transportiert hat - das nenne ich wirklich Glück!
    Das "Handeln" muss einem liegen - ich kann das nicht. Mir war das schon peinlich, wenn ich auf einem Flohmarkt mitbekommen habe, wie manche Leute um ein paar Cent feilschen - am liebsten hätten sie es geschenkt wollen! Ich finde das unfair!
    Das Eisenbettchen ist so was von herzig - wer das wohl einmal bekommt? Dazu noch das süße Puppenbettchen - ach ist das schön!
    Ich glaube, wenn du diese "Schätze" gesehen, aber wegen Platzmangel nicht hättest mitnehmen können, du wärst sicher sehr frustriert gewesen!
    Bis alles versorgt und zum Teil im Internet eingestellt ist gibt es jede Menge Arbeit für euch!
    Frohes Schaffen wünscht Rosi

    AntwortenLöschen
  11. Wie schön *-* Ich finde manche Sachen sehen echt super schön aus *-* Wenn ich erwachsen bin will ich auch mal mein haus so einrichten :D

    nobodysflawless.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  12. Wirklich tolle, tolle Beute habt ihr da gemacht! Ja, der gute Draht zu Händlern hat sich bei uns auch schon sehr oft bezahlt gemacht. Ich freu mich auch schon auf unsere nächste Tour. Wir reißen das allerdings nicht in einem Tag ab, sondern Reisen direkt immer 4-5 Tage durch die Weltgeschichte.
    Hab's ganz gut,
    Sabrina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.