zum LADENHAUS-GEBURTSTAG

zum LADENHAUS-GEBURTSTAG gibt es noch bis einschliesslich 07.05.2017 einen 10%-GEBURTSTAGS-SALE in unserem ONLINESHOP und natürlich auch im LADENHAUS !!! auf alle Artikel,ausgenommen sind neue Magazine / Zeitschriften / Bücher, Versandkosten, die Gutscheine UND die Artikel, die in ihrer Artikelnummer ein K haben!

Beispiel: Artikelnummer 12345 ist im 10%SALE - Artikelnummer 12345K wäre NICHT im 10%SALE. Klingt kompliziert, ist es aber nicht, denn in den Artikelbeschreibungen sind ja auch die Artikelnummern immer mit angegeben. Da aber unser Shop-System nicht ganz so intelligent ist und diese verschiedenen Artikelnummern nicht filtern kann beim Kauf, gibt es NACH dem Kauf innerhalb von 24 Stunden eine BERICHTIGTE BESTELLBESTÄTIGUNG, wo wir dann auch die 10% SALE dann rausrechnet haben. Wenn Sie die Zahlungsmethode Paypal nutzen möchten, erstatten wir die "zuviel" gezahlten 10% umgehend dann wieder zurück!

Mittwoch, 26. September 2012

Unser "Neuer".........

.......Geschirrschrank ist fertig...........

....lange genug hat es ja auch gedauert ...........

........es ist ein ganz schlichter Schrank - aber mit, wie ich finde, ganz aussergewöhnlichen Details, die erst auf den 2. Blick auffallen. Wie z.B. die wunderschönen geschmiedeten Schlossblenden, die ebenfalls unter den alten Lackschichten versteckt gewesen sind. Es grenzte schon fast an archäologische Ausgrabungen, diese schönen Blenden wieder freizulegen.......

.....So sah das gute Stück übrigens vorher aus:.........

........Keine besondere Schönheit, eher ein schlichtes braunes Monstrum, das bei dem Händler zwischen anderen heutigen Preßspanschränken eingekeilt gestanden hatte. Ein wenig Fantasie war da schon nötig, ob aus diesem häßlichen "Entlein" mal ein schöner Schwan werden könnte. Der Held machte jedenfalls erstmal ein entsetztes Gesicht, als er ihn einladen sollte und ich glaube mich zu erinnern: ein leichtes Murren war auch zu hören gewesen. aber bezahlt war bezahlt, also musste der Schrank mit. Leider war ein ehemaliger cremeweisser Anstrich später dann mal mit einer Bierlasur übertüncht worden..........

.......Ich rätsel ja immer, was ein Schrank (oder anderes Beutestück) wohl schon so alles erlebt hat, wie alt es wohl tatsächlich ist, usw. und nur selten findet man noch Spuren der ehemaligen Besitzer - bei diesem Schrank war es ganz anders. Innen in den Schranktüren sind auf der linken Seite noch uralte Zeitungsausschnitte eingeklebt gewesen - da ging es um Ostertage und Fasching (in Österreich?!?) und die Tabellen beginnen mit 1852. Nun klebt sich ja wohl niemand solche Kalender fein säuberlich ausgeschnitten in einen Schrank, wenn sie schon abgelaufen sind - also ist ziemlich sicher, dass der Schrank mindestens 1852 gebaut worden sein muss..........

.......Die Arretierriegel für die linke Tür (oben und unten) sind ebenfalls noch handgeschmiedet und halten garantiert noch weitere 170 Jahre.........

.....und was mich ja auch immer wieder fasziniert: Die Möbel früher waren wirklich durchdacht. Heutzutage werden ja z.B. möglichst kleine Riegel möglichst weit unten angebracht, damit man sich auch wirklich bücken muss, wenn man/Frau sie öffnen/schliessen will und sich dann noch die Fingernägel auch wirkich abreisst bei öffnen. Bei diesem Schrank ist der untere Riegel verlängert gearbeitet - also auch bequem zu bedienen, wenn man/Frau schon etwas "kreuzlahm" ist. Daran sollten sich heutige Möbelbauer mal ein Beispiel nehmen!!!!........

..........Ursprünglich war der Schrank wohl als Vorratsschrank o.ä. genutzt worden - zumindest hatte er früher mal ein Regalsystem eingebaut gehabt - die Führungsrillen für die Bretter sieht man heute noch oben und unten......
 
........ später dann wurden "klassische" Regalböden eingebaut...........

......un d irgendwann in früherer Zeit muss mal akuter Papiermangel geherrscht haben - das würde zumindest erklären, warum innen in der rechten Tür eine leider nur noch schwer zu lesende Einkaufsliste mit Bleistift eingeschrieben worden ist - oder war es ein "Inhaltsverzeichnis", was der Schrank alles berherbergt hatte? - Auf jeden Fall hab ich diese Stelle nicht übergestrichen, sondern sichtbar gelassen. Das sind ja schliesslich "Zeitzeugnisse".......

.......UND der Schrank bietet viiiiiiel Platz. Immerhin um die 180 cm hoch und 120 cm breit ( für andere ja schon fast eine Schrankwand) - auch wenn ich mir auf Dauer eigentlich einen deckenhohen Schrank wünsche. Aber der ist bisher weit und breit nicht zu sehen. Und so lange freuen wir uns über unseren "Neuen" im Wohnzimmer - der Held hat den Schrank auch "abgenickt" - ist mir ja auch wichtig, denn er (der Held) wohnt hier ja schliesslich auch und soll sich genauso wohl fühlen wie ich selbst !!!!.......

........Und unser "Nackthund" fühlt sich scheinbar in luftiger Höhe auch ganz wohl. Ich finde, er macht da oben in luftiger Höhe zumindest eine gute Figur..........

........Ganz liebe Grüße an Euch alle und paßt auf Euch auf - Eure Jacqueline

Kommentare:

  1. Lindo esse armário. Uma tinta faz milagre. Vou pintar minha cômoda e adorei as dicas.
    Tenha uma ótima semana.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jacqueline,
    der Schrank isit super schön, vor allem das noch so ganz ganz alte Zettel drin zu finden waren. Als ich vor 10 Jahren in die damalige Wohnung zog, fragte mich die damals 84jährige Vormieterin, ob ich den alten Schrank und die Spiegelkommode haben möchte. Es wären die Möbel aus dem Schlafzimmer ihrer Eltern. "Natürlich"!!!
    Ich liebe diese Möbel, die jetzt einen Ehrenplatz im neuen Schlafi bekommen haben und das beste, neben der super Qualität, es passt in die alten Schränke sooooooooo viel rein. Aber wem sage ich das!! Du kennst Dich ja viel besser aus. :-))
    Wünsche Dir noch eine schöne Restwoche und viel Spaß auf Deiner Reise. Bei mir gehts ab Samstag Richtung Holland. Vielleicht treffen wir uns ja "gg".
    GGGlG Claudia

    AntwortenLöschen
  3. schön ist er geworden.... obwohl ich die Variante mit Glastüren ja ehrlich schöner fand. Dieser wäre für mich der perfekte Kleideschrank :)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jaqueline,
    gefällt mir gut, dein neuer Schrank! Ich bin auch immer wieder fasziniert, wie viel Stauraum solch alte Schränke doch bergen! Irgendwie hat man das Gefühl, da passt mehr rein als in die heutigen!, oder?
    In der letzten Woche habe ich in Potsdam im Holländischen Viertel bei einem Antikhändler meinen Traumschrank gesehen. Zu einem absoluten Superpreis. Wenn ich könnte wie ich wollte, ständ er jetzt in meinem Wohnzimmer...
    (Hätte ich gewusst, dass ihr am Samstag in Potsdam wart, hätten wir uns tatsächlich treffen können. Wir waren auf dem Flohmarkt im Lustgarten...)
    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  5. na da habt ihr ja einen Prinzen wach geküsst !!!! ihr habt den Blick dafür, super gut !!! hab grad eben in alten Jeanne d Arc Livings geblättert und gedacht, bei euch sieht es genauso aus und deine Fotos sind ebenso schön, immer eine Freude !!! gglG Kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Nabend ,

    ein schönes Meisterstück , Wow ,
    bin begeistert von dem Schrank. Leider haben
    wir nur 245cm Raumhöhe , aber wenn wir mal
    nach unten ziehen ........


    Ganz liebe Grüsse

    Chris

    AntwortenLöschen
  7. Bewundernswert, mit wieviel Liebe und Ausdauer ihr den alten Möbeln neuen Glanz einhaucht...der Schrank sieht traumhaft aus.
    Liebe Jaqueline...danke für deine Mail und vorallem für dein Verständnis. Vorallem - es darf dir nicht unangenehm sein, du wußtest es ja nicht.
    Ich wünsche euch eine schöne erfolgreiche Reise, freu mich schon auf die nächsten Bilder.
    Liebe Grüße,Ulrike

    AntwortenLöschen
  8. Wow..... for et utrolig vakkert skap:)
    Helt utrolig hvor flott det ble:)
    Og så mye herlig gammelt service du har:) elsker bloggen din, du har så mye herlig og gir masse inspirasjon:)

    Klem Merete

    AntwortenLöschen
  9. Der Schrank ist toll geworden, kein Vergleich zum häßlichen Entlein der er vorher war. Und er passt super in euren Raum rein, da wirkt er noch nicht mal so groß! Im Gegenteil, er hat noch genug Platz/Raum nach oben. Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  10. Ja, wenn solche Möbel reden könnten, da wären Geschichten zu hören. Und toll gebaut waren die auch, nicht gefühlte 1000 Schrauben,nee, Holzzapfen und Co, bei jedem Umzug herrlich leicht zu transportieren und der Auf- und Abbau genial einfach. Ich möchte keines der alten Stücke gegen heutige Möbel tauschen. Dir weiterhin viel Glück beim Schätze finden,
    lieben Gruß von der Maus

    AntwortenLöschen
  11. Wow.....der sieht ja jetzt wirklich schön aus gegen vorher :o)Hast du die Lasur nur abgemacht und das Weiß gelassen oder ist er Weiß gestrichen?

    Auch der Inhalt ist MEGA!!!!

    Wünsch dir viel Freude an Ihm mit Ihm um Ihm :o)

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  12. Hello!
    Ohhhhhhhhhhhhhhhhh I love it!!!!
    So beautiful
    Have a nice day
    Kathrine

    AntwortenLöschen
  13. Was für ein schöner Schrank Jaqueline!
    Und wie schön ist er geworden, hast du toll gemacht!
    Auch toll finde ich die alten Zeitungen die darauf geklebt sind!
    LG, Nicole

    AntwortenLöschen
  14. liebe schwiegermama , sobald ich Feierabend habe widme ich mich zu aller erst im Zug meiner mobilen Lektüre um wieder up to Date zu sein was deine posts betrifft ... und ich wollte dir nur sagen das mir heute ein kleines detail auf deinen BILDERN direkt ins Auge gesprungen ist ... es geht um "princessgreeneye" unten in der rechten Ecke wenn es hier ein Symbol geben würde mit "däumchen hoch" würde ich es klicken :)
    und über den Satz mit dem "hässligen entlein" musste ich plötzlich so laut lachen (für alle mitleser ... es handelt sich um einen kleinen aber sehr witzigen Insider ) :) :) :)
    fühl dich gedrückt :)
    ich muss mir den bauch vor lauter lachen halten :) ich sage nur "treu doofer Blick" oder noch besser finde ich "matsch Auge "

    AntwortenLöschen
  15. Ach, ich find ihn schön! Ich hätte ihn auch im Grundzustand mitgenommen. Hab mir vor 3 Jahren einen alten Kasten um Euro 2,- geleistet. Alle haben mich für verrückt verklärt. Ich würde alles verschandeln... Naja sie haben dann ganz schön gestaunt.

    Du hast ihn wirklich schön hinbekommen, sieht toll aus. Wenn du ihn einmal loswerden willst... Ich würde nur eine Winzigkeit ändern. Bei mir würde er schräg in der Ecke stehen und eine Türseite wäre immer offen, damit man das schöne Geschirr bewundern kann!

    lg, die Kärntnerin

    AntwortenLöschen
  16. Der Schrank ist ja wunderschön geworden. Wir haben auch noch eine alte Truhe von meinem Vater hier - mal sehen, was ich daraus zaubern kann. Anregungen finde ich hier ja genug :-)
    LG ChrisTa

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.