Sonntag, 29. Oktober 2017

Winterengel

Bevor ich Euch zeigen möchte, was ich in den letzten Tagen hier "gebaut" hab, möchte ich zu den vielen Kommentare, Mails usw. hier im Blog und auf auf FB ein paar Worte sagen:
JEDEN EINZELNEN Kommentar, Mail, etc. zu Usca hab ich gelesen und ist mir und auch meinem Mann / Helden sehr nahe gegangen. Und JA - sie haben viel Trost gespendet! Noch vergeht kaum eine Stunde, wo ich nicht an Usca denke - wo mir bei der kleinsten Erinnerung die Tränen in die Augen schiessen. Es hat mir im wahrsten Sinn die Füße weggehauen!



Wenn ich aber manchen Kommentar gelesen hab, dass Ihr Angst um kranke Kinder habt oder sogar Kinder von Euch gegangen sind...........ich verneige mich vor Euch, wie Ihr die Kraft aufbringt, damit umzugehen und uns noch Trost zusprechen könnt. Ich hätte Euch gerne dankbar in den Arm genommen - DANKE!



Und ich finde, das Thema WINTERENGEL paßt eigentlich ganz gut dazu!



Übers Jahr hatte ich mir ganz fest vorgenommen: zur Winterzeit möchte ich mich auch mal an solch einem Engel versuchen. Diese Engel sind also kein GEistesblitz von mir - ich hab sie nur auf meine Art "interpretiert". Vor allem sollte es kein Weihnachtsengel werden sondern ein Engel, der auch bis ins zeitige Frühjahr dann stehen bleiben kann!
Den ersten Winterengel hatte ich bereits Anfang der Woche begonnen. Das Wetter war noch mild - ich konnte also gut im Hof arbeiten. Als Grundlage diente mir eine alte Schneiderpuppe, die ich zuerst in einem Leinenton angemalt hab. Ihre Originalfarbe war blau gewesen - ging für mich zum Winterthema garnicht. Sie bekam zuerst einen "Rock" aus Lärchenzweigen, Ranken vom Silberblatt und blattlosem Ginster umgebunden.



Die "Korsage" bilden Zweige vom Lebensbaum. Und dieser Winterengel "wohnt" nun im Eingangsbereich / Wintergarten vom Ladenhaus



Es grenzt eigentlich an ein Wunder, dass ich die üppige "Dame" überhaupt heile vom Wohnhaus zum Ladenhaus hinüberbugsiert bekommen hab.
Was mich ungemein gefreut hatte: von einem Mädel aus FB hab ich am Freitag ein ganz liebes Geschenk bekommen: Hopfen! Bei uns wächst ja wirklich so einiges im Garten - aber Hopfen gehört da leider nicht dazu................und so kam ein Päckchen mit frischem Hopfen, der nun einen Ehrenplatz über der Eingangstür bekommen hat (Sie möchte nicht genannt werden!)



Kleine abgebrochen Teile wurden in vorhandene Deko mit eingebaut
 

Der 2. Winterengel ist am Freitag entstanden, denn ich konnte ohnehin kaum klare Gedanken fassen. Normales Arbeiten UNMÖGLICH - und einen Schneiderpuppen-Rohling hatte ich auch noch im Fundus. Der bekam am Styrophorkörper den gleichen leinenfarbenen Anstrich und dann ging es los:
Zuunterst lange Zweige vom Lebensbaum - darüber trockne Zweige von Tanne (für die Fülle vom Rock)
 

und zuoberst die Lärchenzweige.
 

Auf dem folgenden Foto kann man ganz gut sehen, wie die Zweige in Hüfthöhe angebunden sind:
 

Da das Wetter ziemlich fies draussen war, hab ich diesmal im warmen Wohnzimmer gearbeitet und entstprechend wüst sah es dort dann auch aus. Zur "Untermalung" die Musikanlage laut bis zum Anschlag.  Das mach ich immer, wenn ich nicht "denken" will...........



Dann musste ich aber doch raus in das fiese Wetter - Moos fehlte noch. Und wir haben ja einige Bereich im Garten / Rasen, die eher einem Waldboden als einem Rasen ähneln. Ein Tip: nehmt möglichst große Moosplatten - das erleichtert die Arbeit ungemein!



Ja, und dann wurde Moosplatte um Platte mit feinem Draht an den Oberkörper gebunden



Als letzter Handgriff kam noch eine Girlande aus verblüten Hortensien als Abschluß über die Brust - FERTIG



Anfangs hatte ich mich noch über die Flecken auf der Puppe geärgert, denn diese Arbeit macht ja schmutzige Hände - aber im nachhinein dann wirkt es eher schon, als "müsste" das so sein. Sozusagen "Altersspuren"
 

Nur die Flügel hab ich erst im Laden dann umgebunden
 

Die ersten Fotos sind noch sofort im Wohnzimmer entstanden



Inzwischen steht die Dame im Eingangsraum vom Ladenhaus und damit sie nochmehr wirken kann, als würde sie gerade "landen", steht sie auf einem Hocker



Jetzt natürlich MIT ihren Flügeln - es sind Flügel im Vintagelook von JDL, also nicht alt, auch wenn man das glauben könnte, wenn man sie anschaut



hier noch ein paar weitere Ansichten:






Als "Nebenprodukt" sind noch ein paar einfache Windlichter entstanden - die Wirkung hat mich verblüfft:



Wenn man im Weckglas dann die Kerzen anzündet, wirken die Girlanden wie aus mürber Spitze geklöppelt - keinesfalls aber kitschig. Dazu werden einfach nur einzelne Hortensienblüten-Büschel auf einen feinen Draht gebunden und die Girlanden am Glasrand dann festgebunden - FERTIG. Kleiner Aufwand - GROSSE Wirkung!



Eines möchte ich zum Schluss noch sagen: schön, dass Ihr da seid - dass es Euch gibt und Ihr so "treu" diesen Blog verfolgt und teilhabt an unserem Leben und Tun!



Paßt gut auf Euch und Eure Lieben auf
 

und kommt morgen gut in die neue Woche - Eure Jacqueline



Kommentare:

  1. .....schön, daß es Dich gibt! Deine Beiträge sind Highlights!

    AntwortenLöschen
  2. wunderschön, ich bin voll inspiriert und werde es auch versuchen, wenn mir die Zeit dazu bleibt. Ich liebe diese Natürlichkeit und die Materialien die aus der Natur kommen. WUNDERBAR!!!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, .... zu den heutigen Bildern kann ich nur sagen wunderschön!
    Ich freue mich schon auf die nächsten.
    Einen schönen Abend noch dir und deinem Mann.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jacqueline, da bleibt nur eins zu sagen: traumschön!!!! Was für eine Arbeit! LG Sabine D.

    AntwortenLöschen
  5. Leśna naturalna sukienka wygląda bardzo oryginalnie i jest wyjątkowa - zachwycam się pięknymi dekoracjami - pozdrawiam serdecznie

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jacqueline, wunderschöne Winterengel hast du gezaubert!
    LG Hanne

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Jacqui,
    zauberhaft sind sie geworden, Deinen Winterengel! Besonders die bemooste Dame hat es mir angetan. Es war dann wohl eine Art Trauerarbeit für Dich. Ich bewundere Dich um Deine Ideen und was Du in Windeseile daraus erschaffst. Ich denke ganz oft an Dich, wenn ich mich in der der wundervollen Komotini-Decke eingewickelt habe.
    Karen

    AntwortenLöschen
  8. Kompliment und Hut ab......ich bin ja eh immer so fasziniert davon, was Du so zauberst. Nicht zu vergessen neben der eigentlichen Arbeit, dem Haushalt....den vielen Hunden, die es ja mehr als gut bei Euch haben. Aber hier sieht man wieder deutlich...viele Floristen können sich eine dicke Scheibe davon abschneiden. Hammer, die Engel und auch alles andere ist wunderschön. Einen lieben Gruß von Bine

    AntwortenLöschen
  9. Deine Winterengel gefällt mir besonders gut, weil sie so ätherisch zart erscheint durch die silberfarbigen Pflanzenschleifen und die dünnen kahlen Aste.Im Gegenteil zum spitzenhaft-kahlen Unterteil ist der Oberteil aus üppigem Grün ein echter Kick. Dieser Kontrast macht die ganze Komposition unschlagbar.Eine super Idee und ein absoluter Hingucker ist diese Weihnachtsdeko.

    AntwortenLöschen
  10. atemberaubend, was du wieder erschaffen hast. Auf jeden neuen Post warte ich sehnsüchtig. Du hast deine Berufung gefunden, wie schön, dass du sie ausleben darfst. Eine schöne Woche wünsche ich Dir und denke an dich Theresa

    AntwortenLöschen
  11. WOW! Ich bin mehr als sprachlos. So etwas Schönes aus Naturmaterialien habe ich noch nie gesehen. Deine Winterengel sind mehr als grandios: atemberaubend!
    Liebste Grüße von Ines

    AntwortenLöschen
  12. Ein Engel - aus Natur gewachsen,
    behütet Haus und Mensch und Hund.
    Fast lautlos zarter Flügelschlag
    tut kund:
    Ich steh' Dir bei
    Ich lenk Dich ab
    Ich harre aus
    solange Du mich brauchst.
    Eva aus Österreich

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Jaqui, ich will mich den Vorkommentatoren anschließen und finde die "Winter-Deko-Schneiderpuppen" wirklich auch sehr schön und der Platz ist mehr als passend ! - Und so bringt
    das trauernde Herz doch auch wieder Schönes hervor und verschließt sich nicht. Ich wünsche dir alles Liebe und sei behütet ! Sonja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.