Dienstag, 3. Oktober 2017

von Beutestücken und anderen Neuigkeiten............................


Solch ein verlängertes Wochenende bzw. Brückentag-Wochenende hat schon was. Nicht nur, dass man auch mal etwas mehr Zeit miteinander hat, sondern auch, dass auch mal husch noch eine unverhoffte Beute-Tour mit eingeschoben werden kann.................



......und wie immer auf einer Tour wird spekuliert, was man so finden kann..........was Kunden in letzter Zeit angefragt haben, ob man da nicht mal die Augen besonders offenhalten will. Natürlich rechnet man nicht damit, GENAU das dann zu finden. Aber man schaut dann schon ein wenig anders. Und so hab ich mich doppelt gefreut, diese imposanten Fensterläden zu finden. Zwar immer noch einen "Tick" kleiner als angefragt - aber ich denke, 230 cm sind schon SEHR stattlich! Daneben kam ich mir dann wirklich wie ein Zwerg vor............
 

.......Da wir auch erst vor wenigen Augenblicken zurück sind, kamen die großen Beutestücke sofort in die Lager - der Held sah doch schon ziemlich müde aus. Da will ich ihm einfach nicht zumuten, alles erst noch in den Hof und dann nochmals in die Lager zu schaffen. Ich denke: den Streß, die Anstrengungen, überhaupt zu fahren und zu schleppen, ist schon viel - da darf dann zumindest jetzt ein wenig Rücksicht sein




Besonders hab ich mich auch über die gusseisernen Stücke gefreut - die find ich nicht nur in der Deko toll - ich kann sie mir auch gut als Beetbegrenzung vorstellen oder um eine Lücke in einer niedrigen Hecke zu schliessen



ja, es ist wirklich so: oft freu ich mich grad über die Stücke besonders, wo man viele verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten mit hat! Da kann ich dann der Fantasie herrlich freien Lauf lassen. Aus solch einer alten z.B. Korbschaufel hatte ich bereits von ein paar Wochen mal ein Windlicht für den Garten gebaut - nun wird wohl aus dieser Schaufel auch wieder ein Windlicht werden - der Garten ist ja groß!



und wie krieg ich jetzt den Schlenker zum 2. Thema? Ein Thema, von dem hier eher selten die Rede ist - EIGENWERBUNG für den Shop! Aber ich denke, dass es diesmal ein Thema ist, dass viele von Euch auch interessieren könnte. Ein wenig dafür ausholen muss ich aber schon:
Dass ich selbst gerne häkle und stricke, ist wohl hier mehr als bekannt und immer bin ich auf der Suche dafür nach tollen Garnen in gedeckten Farben und das ist garnicht so einfach! Denn sie sollen für mich auch immer aus 100% natürlichen Fasern sein (z.B. reine Baumwolle, Wolle usw.) - mit synthetischen Beimischungen hab ich es nicht so. Ich fühle mich damit einfach nicht wohl.
 

Seit ein paar Monaten hat nun auch JEANNE D'ARC LIVING Häkel/Strickgarn ins SHOP-Programm aufgenommen. Also hab ich mir einige Proben bestellt, um zu schauen, ob die Qualität stimmt - ob das Garne sind, die ich auch selbst gerne verarbeiten würde bzw. werde. Denn das ist für mich persönlich immer eine Grundbedingung: ich kann nichts verkaufen, wovon ich nicht selbst zu 100% überzeugt bin - was mir nicht auch selbst gefällt! z.B. dieses Garn aus 100 % Leinen - ich kenne keinen anderen Hersteller, der tatsächlich 100% reines Leinengarn noch herstellt.



Sofort, als die Lieferung ankam, musste ich die Häkelnadel schwingen - wenigstens mal ein Probeteil beginnen - schauen, wie sich das Garn verarbeiten läßt



und inzwischen ist das Probeteil fertig und bereits das erstemal gewaschen - ich hab, weil es schnell gehen sollte, auch nur ein Händehandtuch gehäkelt. Solche Händehandtücher hängen bei uns überall neben den Waschbecken. Dieses wird dann später vermutlich in die Milchküche wandern und 2-3 werden wohl noch folgen! - denn dieses Leinengarn ist wirklich genial!



Genauso ist bereits ein Garn aus 55% Wolle und 45 % Baumwolle im Gemisch in den SHOP  gewandert. Ich kenne keinen anderen Hersteller, der solch ein Gemisch, dass dann auch noch waschbar ist, anbietet. Daraus stricke ich grad zur Probe einen Schal für die Engelprinzessin, der dann wohl in den nächsten Tagen auch fertig werden wird...............Dieses Garn ist der Kracher - butterweich und super zu verarbeiten. Das Garn gleitet wie Butter durch die Finger und es ist einfach nur eine Freude, dieses Garn zu verarbeiten!



Ja, auch reine Schurwolle gibt es ab sofort im SHOP    - ebenfalls ein Garn, was ich so in der Güteklasse nicht erwartet hätte. Aber ein Probestück daraus wird dann doch noch ein paar Tage dauern. Ich verspreche, ich werde davon berichten!



Nun werden die Fellträger noch ein wenig zu ihrem "Recht" kommen und dann ist nur noch Beine hochgelegt angesagt. Natürlich werden die Hände "weiterarbeiten", denn der Schal für die Enkelprinzessin muss ja fertig werden. Habt alle eine schöne kurze Woche - Eure Jacqueline


Kommentare:

  1. Liebe Jaqui,
    guten Morgen was für zauberhafte Dinge ihr wieder gefunden habt und ich hab eine alte Katze gesehen, omg kreisch ist die toll, wunderwunderschön und das Garn gefällt mir auch supergut, es schaut toll aus auch was du daraus gezaubert hast. Alles Liebe vom Reserl hab es schön am Montag der ein Mittwoch ist

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tatjana,
      ja, die Katze ist der Hammer mit einer enormen Ausstrahlung. Mein erster Gedanke war: die kommt in die Weihnachtsdeko - mal schauen..........
      Dir auch eine schöne "Halbwoche"!

      Löschen
  2. Jacqui, das graue Garn sieht UMWERFEND aus! Da haben die von JDL echt mal wieder ´nen Clou platziert. Sowas kriegste doch eigentlich gar nicht, was für ne tolle Sache! Deine Shutters sind ein wahrer Traum, wo Du nur immer diese Schätze ergatterst...
    Wenn ich nicht so pleite wäre (Kiddis brauchten komplett neue Wintergarderobe - AUA..., na kennste ja...), ich würde Dich bestürmen wegen der hohen Schönen.
    Posten tust Du ja zur Zeit echt wie ein Weltmeister, wie Du das alles immer schaffst, Du lieber Himmel.
    Bleib schön gesund, meine Liebe, ich bin so froh, das ich immer wieder hier sein darf und gucken, denn Du inspirierst mich immer - vielen Dank dafür! Deine Méa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mea, naja, eigentlich ist es ein Leinenton, aber ich denke, das kommt leider auf jedem Bildschirm anders "rüber". aber es stimmt, die Farbe ist einfach umwerfend!
      Bei den Shutters war es das erste Mal, dass ich wirklich in Gedanken danach Ausschau gehalten hatte - aber mit wenig Hoffnung, dass es klappt - und glaub mir, die Kundin freut sich SEHR!!!
      Na, dann viel Erfolg beim Winterklamottenkauf.........das kenne ich noch von früher zu gut......ICH eher die praktisch veranlagte, die Kids eher muß "geil aussehen" - das waren dann immer Einkäufe, wo ich (und die Geldbörse) danach ein Sauerstoffzelt brauchte

      Löschen
  3. Hui, Jaqui, das sind ja riesige Shutters! An was für Fenstern die wohl mal gehangen haben. Ich sehe im Geiste einen großen edlen Landsitz vor mir. Bloß gut, das wir hier keine hohen Räume haben, sonst würde ich sie Dir sofort abschwatzen. Das "graue"- oder eben leinenfarbene Garn (Soulful Yarn ist doch eine schöne Bezeichnung) sieht richtig toll aus. Wenn sich das so anfühlt, wie es aussieht, ist es genial.
    Ach ja, komm mich mal bitte im Blog besuchen, es gibt das was zu Lesen für Dich :-)
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  4. Liebste Jaqui, alleine beim Betrachten der Bidler juckt es mich in den Fingern die Stricknadeln herauszuholen. Deine Bilder sind für mich immer wieder ganz großes Kino und kitzeln das Inspirationgen in mir. Was für ein Wort ;o)
    Danke, das du dieses Garn hier genauer vorstellst. Empfehlungen sollte man grundsätzlich weitergeben, es sind doch auch Erfahrungswerte?!
    Die Shutter sind ein Traum und genau in diesem Moment möchte ich ein eigenes Chateau besitzen um nur noch Fenster mit Shuttern um mich herum haben. Viel schöner geht`s doch gar nicht! Französische Fenster können nämlich süchtig machen und ich habe gerade eine Fotostrecke von ihnen gemacht. Schwer in Love. Demnächst mehr auf meinen blog.
    Lass dich drücken Liebes, ich habe deine letzten Beiträge von unterwegs gelesen ... wow!!! Dein Meisje


    AntwortenLöschen
  5. Gratuliere zu den herrlichen Dingen vom Markt. Zu den Garnen und und und............Wenn ich in den vergangenen Tagen einen Ruhepol gesucht habe, ging ich zu Dir "auf Besuch". Wir hatten Verpartnerung meiner Tochter, (welch eigentümliches Wort), Gästezimmer voll, ein Onkel im Krankenhaus, Brautsträuße vergessen, eine Braut von Wespe gestochen........dann kam ich müde zu Dir geschlurft, um mich an den Bildern satt zu sehen, Deine Worte zu lesen.
    Merci dafür.
    Eva aus Österreich

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.