Donnerstag, 23. Juli 2015

kommt Ihr mit in die Gartenlaube ?..............


Heute möchte ich Euch in die neue Gartenlaube am "kleinen Haus" einladen - nehmt Euch ein Käffchen oder Tee und etwas Zeit. Denn das wird mal wieder ein langer Post!.......................

......aber das darf es auch werden - hat ja auch eine Weile gedauert bis nun (fast) alles so ist, wie ich es mir in meiner Fantasie ausgemalt hatte.............
 
.........Und manches ist sogar schöner geworden, als ich es mir erträumt hatte! - z.B. die Idee mit der Lampe unter dem Dach. Eigentlich hatte ich gedacht: da häng ich einen kleinen Kristallleuchter hin. Und als Frau Sonntag und ich das gestern realisieren wollten, haben wir ziemlich schnell gemerkt: Das sieht ziemlich komisch aus - paßt so garnicht. Macht die Laube dann eher so tüddelüt-mäßig. Eben einfach zuviel..........

..........Und so kam die ehermalige kleine Küchenlampe wieder zu "neuen Ehren" - und ich muss sagen, das gefällt mir gut. Klein, zart, unaufdringlich, aber eben da. Der "Holzteller musste einfach sein, da sonst der Haken für die Lampe nachher zur Dachpappe durchgestochen hätte. Das wäre dann nicht so toll, wenn es deswegen durchregnen würde! Und Elektrik und Wasser vertragen sich ja auch nicht so gut..........
 
.........insgesamt ist unter dem Laubendach nun genügend Platz für die Bank mit Tisch und 3 Stühlen (naja, und "etwas Gedöns")............
 
..............worüber ich mich ja auch sehr freue, ist das kleine französische Schränkchen vor der Fensterfront, die nun ihre "neuen" alten Scheiben wieder eingesetzt hat. Da hatte unser Herr Sonntag wirklich ganze Arbeit geleistet...........

 ......Es fehlten ja fast alle Scheiben - aber bevor wir neue kaufen wollten, haben wir erstmal in unserem Fundus geschaut, ob es da nicht ein paar Fenster gibt, wo wir zumindest noch die Scheiben retten könnten. Es ist doch ein erheblicher optischer Unterschied zwischen altem Glas und dem heutigen Industrieglas. ..............

.............Und so hat er aus alten Fenstern, die ansonsten nicht mehr zu gebrauchen waren vorher das alte Glas vorsichtig herausgenommen. Eine Arbeit, die viel Fingerspitzengefühl braucht, da altes Glas eben auch recht spröde ist.............
 
........aber für mich ist das auch eine Form, Recycling zu betreiben und schont gleichzeitig den Geldbeutel..........

......und in dem kleinen Schränkchen kommt nun endlich auch meine seid Jahren gesammelte antike Keramik mit braunem Dekor zur Geltung. (die Tomaten sind übrigens bereits die ersten reifen Tomaten aus eigener Ernte in diesem Jahr)...........
 
.......ich hab ja schon einiges an antiker Keramik gesehen. Blaues Dekor findet man ganz gut, wenn man viel unterwegs ist. Genauso, wie auch rotes und grünes Dekor einem immer wieder mal in die Hände fallen kann. Bei schwarzem Dekor wird es schon sehr selten - aber braunes Dekor zu finden, das ist ein absoluter Glücksfall dann. Und so hat es wirklich 5 Jahre gedauert, diese kleine Sammlung zusammenzusuchen und ich mag sie so sehr. Bis jetzt hatten die Teile ihr Dasein immer in einer Kommode gefristet - nun kommen sie in der Laube zu "Ehren"..............

......ob die alten Teller an der Wand hängen bleiben, weiß ich noch nicht so genau - da bin ich ein wenig hin und her gerissen. Irgendwie erinnen sich mich an der Wand hängend an eine griechische Taverne........
 
.....als  wir (oder eher ich) die Laube geplant hatten, sollte auch das Rankgestell noch ganz anders aussehen und als I-Tüfelchen "mussten" dann einfach noch die Sprossen dazu. War zwar eine "Friemel"-Arbeit, aber ich finde das Ergebnis hat sich gelohnt (jede Sprosse hat eine Länge von 25 cm) .........
 
.....Die nächste "Herausforderung" war dann: Wenn nun schon ein Rankgerüst da ist, welche Pflanzen sollten nun wo bzw. wie eingepflanzt werden. Und schnell wachsen sollten sie auch noch. Mir kam die Idee mit den alten 30L-Zinktöpfen...........
 
.......Es waren ohnehin einige Steine hochgenommen worden, damit die Halterungen für die Pfosten in die Erde getrieben werden konnten. Zum normalen bepflanzen reicht es ja, nur Löcher in den Boden zu Bohren - aber wenn Pflanzen sich dauerhaft drin wohlfühlen sollen und Tiefwurzler (z.B. Rosen) sind, brauchen sie noch mehr Platz nach unten. Darum haben wir (also der Held, weil mir das Arbeiten mit der Flex nach dem ersten Versuch dann doch nicht ganz geheuer war) große Quadrate mit der Flex ausgeschnitten............

......und zusätzlich für die Standfestigkeit habe ich noch je 2 große Feldsteine mit reingelegt. Nun könnten sich die Wurzeln gut einen Weg tief in die Erde Bahnen...........
 
......und bevor wir erst wieder halbe Steine hätten zurechtklopfen müssen, wurden in die halben leeren Felder kleine Frauenmantel gesetzt.......
 
........Die Kübel an sich hab ich erstmal mit Knöterich, Kräutern und einigen anderen größtenteils winterharten Pflanzen bestückt . Der Knöterich hat den Vorteil: er wächst sehr schnell, hat später weiße Blütenrispen und ist sehr unempfindlich. Sollte er uns mal nicht mehr gefallen, kommt er eben wieder raus...........
 
.....hier bei dem Kübel wächst auf der einen Seite der Knöterich und auf der anderen Seite im Boden wurde eine blaue Clematis gepflanzt (vor meinem inneren Auge ist natürlich schon alles romantisch zugewachsen!)............

........im Kamin wächst derzeit eine Dahlie - mal schauen, wann sie ihre ersten Blüten öffnet. Und in der weißen Metallvase sitzt der schwarze Salbei - seine kleinen Blüten später sind tatsächlich fast schwarz!.........
 
........die Metalljardiniere hab ich mal vor vielen Jahren bei einer Blumenhandlung neu gekauft gehabt, als wir noch in Berlin wohnten - mittlerweile ist sie so verwittert, dass man glauben könnte, sie wäre antik. Mich erinnert sie noch heute an einen wunderschönen Familiennachmittag.............

.....über haupt hab ich die Farbe Blau zu all den weißen und cremeweißen  Farbtönen für mich entdeckt. Anfangs waren nur die blauen Glockenblumen da ............
 
..............sie scheinen sich selbst jedes Jahr auszusäaen und sind noch ein "Erbe" vom Vorbesitzer des Hauses. In diesem Jahr nun haben wir ganz gezielt die Beete noch mit einigen blau /violett blühenden Stauden ergänzt. Und ich bin verblüfft, wie viel schöner die Beete nun wirken - nicht mehr so "kalt" und etwas strukturierter..........
 
.....und so durfte auch diese kleine gefüllte blaue Petunie mit in den Zinkkübel einziehen..........
 
.........auch der Bereich hinter der Laube hat sich mächtig verändert..............

.......der Stumpf von der ehemaligen Birke, die dort mal gestanden hatte, wird jetzt von einer Engelstrompete "gekrönt".............
 
.......und alles wirkt viel "aufgeräumter" seit der Steinhaufen hinter dem Stumpf weggeräumt ist. .........

...........und man kommt auch wesentlich besser durch..........

......an der Aussenwand soll sich in den nächsten Jahren eine Ramblerrose bis auf das Laubendach hochhangeln (so ist zumindest der Plan in meinem Kopf)..........
 
........als Rankgerüst haben wir auf eine verwitterte Holzlatte zwei alte Balkongeländerteile geschraubt...........

........und, nachdem ich all diese Bilder gestern geschossen hatte (insgesamt übrigens 172 Bilder (viele natürlich "Schrott")), hab ich es mir auf meiner Liege gemütlich gemacht...........

........ja, da hab ich wirklich mal für eine Stunde gelegen, hab die Seele baumeln lassen und unser "Werk" betrachtet. Das Foto ist also nicht für Euch "gestellt"! ............

..................nützt einem ja nichts, wenn alles schön ist und man es nicht geniesst! Und das dicke Kissen in Übergröße hab ich mir extra für die Liege genäht. Das musste einfach noch sein ..........
 
.....und während ich genossen hab, hat Krümel Clara  ganz gemütlich unter der Bank gelegen - überhaupt kraucht sie immer irgendwo runter, wenn sie ihre Ruhe haben will...........

........achja, so einen kleinen Gag hab ich mir auch noch in der Laube angebracht. Einen alten Kerzenhalter für eine einzelne Kerze - er wurde einfach nur ins Holz gedreht. Eigentlich sind diese Kerzenhalter ja für denWeihnachtsbaum............

............und, auch wenn es auf dem Foto so wirkt, die Kerze ist weit genug vom Salbei entfernt, der da zum trocknen aufgehängt ist. Die Laube kann also nicht abfackeln!.............

........Ich hoffe, Euch hat die Zeit in der Laube und im Garten am "kleinen Haus" gefallen - kommt gerne immer wieder vorbei! Ich freue mich auf Euch - Eure Jacqueline

Kommentare:

  1. Suchbilder mit Hund :-) Herrlich, wie sich Krümel Clara gerne mit aufs Foto mogelt bzw. von Dir geschickt integriert wird.
    Das Laubenarrangement ist supi geworden, das sind wieder weltweit klauenswerte Bilder, Jacqui! ;-)
    Die Wandteller passen toll ins Farbschema aber die Tavernenanmutung ist nicht ganz falsch.
    Überhaupt, das Geschirr mit dem braunen Dekor ist wundervoll. Bis vorgestern wusste ich nicht, das es das gibt. Und nun habe ich eine Sauciere in eben diesem Braundekor ergattert. Bin gespannt, wann und ob sie heil bei mir ankommt.
    Welchen Rambler hast Du denn für das Eckchen ausgewählt? Nimm nicht so einen furchtbar Starkwüchsigen, dem ist der eine Balken deutlich zu wenig. Also blloß keinen Bobby James oder so. Und auch nicht Apple Blosson, die habe ich völlig unterschätzt und nun macht sie mir einen ganzen Rosenbogen dicht, da muss ich hartnäckig eingreifen.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  2. Also wirklich Jacqueline ich kann nur sagen einfach traumhaft . Wo nehmt Ihr nur immer diese Ideen her ?
    Diese Laube sieht so aus als würde sie schon immer dort stehen . Ich wäre jetzt gerne bei Dir zum Kaffee
    trinken und genießen . Was Deinen Krümel angeht die ist aber schon enorm gewachsen . Und sieht aus als
    wenn Sie ordentlich Schalk im Nacken hat . Hab einen schönen Tag , Bianca

    AntwortenLöschen
  3. Einfach nur traumhaft. Allein das anschauen der Fotos ist Balsam für,die Seele.
    Liebe Grüße, Gloria

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jacqueline, danke für den Einblick in Dein Gartenreich. Die Ideen brauchen Zeit um zu reifen, damit so ein traumhaftes Gartenhäuschen wie Eurer entstehen darf. Und was kann schöner und befriedigender sein als das, was nach eigener Idee entwickelt und mit eigenen Händen ins Leben gerufen :)) Es bleibt nur... sich daran zu erfreuen und es zu genießen... Alles Liebe und viele traumschöne Momente in Deiner neuen Erholungsoase wünsche ich Dir, Grażyna

    AntwortenLöschen
  5. Krümel ist schon gross geworden!
    Wunderschön und viel Arbeit , da darf man schon ein Kissen in Uebergrösse haben
    Lieben Dank für die schönen Bilder ist immer Seelenbalsam
    Eliane

    AntwortenLöschen
  6. Auf den Post hab ich schon gewartet, daanke!!!!
    Hast mir wieder 1000 Ideen in den Kopf gepflanzt, leider zieht mein Freund nicht so mit wie dein Mann :)
    Allein das Viereck für die Pflanzen in deinen Zinktonnen!!
    Super!
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Deine Laube ist soooo schön geworden! Einfach zauerhaft.
    Ich wünsche dir viele ruhige Stunden auf dem Liegestuhl ;-))!

    Greetings & Love
    Ines
    Blog: www.eclectichamilton.de

    AntwortenLöschen
  8. Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen: Ein bisschen Gedöns muss sein - aber bitte nicht so tüdelü-mäßig! :-D

    Liebe Grüße, Angi

    AntwortenLöschen
  9. die laube ist der helle wahnsinn. sehr, sehr schön. und sie sieht uralt aus. so als würde sie schon ewigkeiten dastehen. da nehm ich doch glatt nen kaffee, oder zwei.
    herzliche grüße auch an deinen helden, super hinbekommen
    bussi kuni

    AntwortenLöschen
  10. ...bin neidisch... im positiven Sinne ;O)
    Was Ihr alles schafft - das bewundere ich sehr!!! Und alles passt - wie immer - wunderbar zusammen. Ich bin ja der rot/cremefarbene Porzellandekorfreund. So erfreue ich mich wirklich jeden Tag an der schönen Platte.

    Vielen Dank für Deinen Kommentar! Die Knödel findest Du hier:

    http://www.zooplus.de/shop/vogel/wildvoegel/wildvogelfutter/meisenknoedel/298552

    Viele Grüße & genießt die Laube!
    Katja

    AntwortenLöschen
  11. Deine Laube ist ein Traum ♥ die ist ja wunderschön geworden.
    Der ganze Garten ist super schön...gefällt mir wahnsinnig gut.
    Ich wünsche Dir ein tolles Wochenende und schick Dir liebe Grüße
    Deine Bianca

    AntwortenLöschen
  12. Es ist sehr schön geworden. Ich mag deine Pflanzen im Zink. Besonders gefällt mir auch die Rückansicht. Mir ist es teilweise etwas zuviel "Gedöns" in der Laube. Die ersten Bilder lagen mir persönlich näher. Da war ich hin und weg.
    Freue dich!
    Liebe Grüße aus Magdeburg, Yvonne

    AntwortenLöschen
  13. Wow, was für eine wunderschöne Laube und so geschmackvoll eingerichtet. Richtig klasse. Besonders das antike Geschirr hat's mir angetan. Das durchgehend braune Dekor sieht wirklich absolut edel aus. Danke für diesen tollen Beitrag, der mich
    mal wieder sehr, sehr inspiriert hat für meine eigene Gartenplanung.

    Alles Liebe
    Monika

    AntwortenLöschen
  14. wow! ich komm nicht bloß mit in die Laube, ich zieh da gleich mal ein :)
    was für wundervolle Ideen du hast und dein Held setzt sie unermüdlich um ...... ist er nicht manchmal der Verzweiflung nahe, wenn du mit einem Plan um die Ecke kommst?
    aber sag mal, hast du nicht ein bissel Angst, dass die feuchte Witterung irgendwann die Möbelchen aufquellen lässt? du sitzt zwar gewissermaßen an der Quelle für so schöne alte Möbel, aber schad ist es ja um jedes kaputte Stück ...
    ich geh jetzt gleich noch mal schwärmen und Käffchen schlürfen in der Laube.....
    liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  15. Schade, aber leider wieder viel zu viel "Gedöns" für eine Gartenlaube.....
    LG Veronika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. naja,sieht ohnehin wie ein bushäuschen aus....

      Löschen
  16. Ohhhhh, yess. Der Zinkkübel, der unten ohne ist, ist wahrlich nicht ohne ;) Der ist oberste Sahne :) Traumhaft, diese Idee! Hätte ich nen Garten, würde ich das auch so machen, bzw. Dir sofort nachmachen.
    Die Gardinieren, Amphoren und der Kamin dazu - Voilà, ein Außenschloss. Klasse! Das Geschirr an der Wand, hoiii, ne, das aber wäre nicht so meines, ansonsten alles alles alles, auch der Krümel und diese göttlichen alten Steine am Boden
    Das Geschirr ist mir als Méa zu viel und auch irgendwie nicht so... genutzt... Aber das ist ja nur mein Geschmack - und das Lämpchen ist sooo süß - wobei ich ja wieder, na, Du weißt ja, ich bin ja die Klunkerine ;)
    Deine Schienen werden gerade verbrämt und ein Blatt im Ornament, jajaja, da wirste gucken, ich muss jetzt nämlich doch ein wenig grimmeln, nüchwahr? Wird man nicht mehr merken, dass wir da Dr. Frankenstein spielten (ich hoffe, Du hast meine mail gelesen, sonst biste nu ein Fragezeichen, hihi)
    Alles Liebe, Deine Méa, die Findige

    AntwortenLöschen
  17. Wow sieht das genaial aus!!!!! Ist das wirklich alles aus so "ollem Gedöns" entstanden??? Nein oder... das ist ja traumhaft.
    Die Details wie all die Kleinigkeiten, Decken, Vasen, Gefäße usw..... machen es erst richtig gemütlich aber nicht kitschig.
    Ist das getrockneter Salbei der von der Decke hängt?

    Ich wünsche Dir auf jeden Fall ganz viel Spaß in Deiner "Gartenlaube Deluxe" und ein entspanntes Wochenende das Du da genießen kannst.

    Liebe Grüße aus Mayen Judith

    AntwortenLöschen
  18. Also ich muss sagen, ihr habt euch da wieder selbst übertroffen.....wunderschön ist die Laube geworden....gut ich hätte jetzt auch nichts anderes erwartet:)))) aber so toll...wow
    Ich muss jetzt gleich noch einmal stöbern und da ist ja schon ein schöner Kranz auf dem Tisch zum Einsatz gekommen, sieht toll aus....
    Wünsche dir am We schönes Laubenwetter!
    Ganz liebe Grüße
    Annett

    AntwortenLöschen
  19. wunderschön liebe Jacqueline, da würde ich auch gerne mit einem Buch und einem Tässchen Tee auf der Liege ruhen♥ Habs fein, gglg Puschi♥

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Jaqueline,
    ich bin ja sonst einer Deiner stillen Leser, aber dieses mal muß ich wirklich sagen, dass Ihr die Laube einfach traufhaft schön hinbekommen habt. So eine hätte ich auch gerne.
    Viele schöne Stunden mögt Ihr darin verbringen.
    Liebe Grüße
    Iris
    (maienkrnzchen@yahoo.de)

    AntwortenLöschen
  21. Traumhaft schööööön ......bin ganz verzaubert !!!!!!
    ♥-liche Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.