Dienstag, 9. September 2014

2 Vitrinen finden ihren Platz..............

Das vergangene Wochenende war bei uns wieder absolutes Traumwetter gewesen und so haben wir die Zeit genutzt und gaaaaaaaaaanz viel draussen gearbeitet. So manches Beet wurde durchwühlt, so manche Minute haben wir einfach nur die Stille des Gartens genossen, so manches Schätzchen wurde draussen im Freien aufgearbeitet - u.a. auch die beiden Vitrinen, die wir kurz zuvor "erbeutet" hatten............
..........unter dem ganzen Schmutz / Dreck der vergangenen Jahrzehnte kamen wahre Schätzchen zum Vorschein - die kleinere Vitrine steht nun in der Küche, die derzeit etwas umgestaltet wird (Bilder folgen, wenn alles fertig ist)..........
 
........überhaupt verändert sich hier wieder so einiges - schon länger wollte ich den Flurbereich unten im Erdgeschoß im Wohnhaus etwas verändern (im Hintergrund ist das Ankleidezimmer zu sehen von wo es dann ins Schlafzimmer geht)..........

............dieser Flurbereich wirkte immer etwas dunkel auf mich. Da ja die Küche wie gesagt grad umgestaltet wird, war die große Kommode "übrig". Ich werde ja häufiger mal gefragt, ob ich mich immer so leicht von unseren Schätzen trennen kann - DAS ist so ein Teil, davon kann ich mich einfach nicht trennen. In der Kommode steckt  so viel persönliche Geschichte drin und so ist jetzt die große Kommode aus der Küche in den Flur gewandert............
 
........... Hinter den Fensterläden wurde eine grosse Wandtür versteckt hinter der die Heizungsrohre in den ersten Stock verbaut sind. Diese doof Tür hat mich immer gestört gehabt und solange wir nun hier wohnen, haben wir die Tür genau 2x geöffnet gehabt. Jetzt hab ich einfach die alten hohen Fensterläden davor gesetzt - sollten wir also je wieder an die Rohre müssen, ist die Tür mit wenigen Handgriffen wieder freigelegt............
 
........die Kommode wurde (in meinen Augen) nur spärlich dekoriert - der heilige Antonius hat auf ihr seinen sicheren Platz gefunden .............

......die beiden Spiegel hab ich neu gefaßt - sie waren vorher schwarz gewesen ..........

........und die alte "Madame" wurde "behörnt"........

...........neben der kleinen Vitrine wurde auch gleich die große Vitrine aufgearbeitet - ich war so schön "in Schwung gewesen". Sie steht nun oben im Arbeitszimmer....
 
.......Im letzten Jahr hatte ich um diese Zeit ein ziemliches Chaos im Arbeitszimmer gehabt. Überall standen verteilt unzählige Kisten, Schachteln und Körbe mit altem / antikem Weihnachtsschmuck herum. Dies sollte in diesem Jahr anders werden!............

......alle Vorräte wurden gesichtet, farblich sortiert und stehen nun sicht- und griffbereit in der Vitrine .........

......so ist es jetzt für mich wesentlich leichter, wenn ich Artikel fotografieren und einstellen will .........

.........ich war baff erstaunt, WIEVIEL in diese Vitrine paßt !!!!..........

...........und was für eine schöne Patina unter dem ganzen Dreck zum Vorschein kam - zum niederknien schön!.............

.........und auch wenn die Virtrine eine solch stattliche Größe hat, hat man nicht das Gefühl, dass sie den Raum "erschlägt" - liegt vermutlich daran, dass sie ja rundum verglast ist. Noch mit dem originalen alten leicht "schlierigen" Glas - einfach ein Traum!, das "Teilchen".............

......anfangs hatte ich ja noch Sorge gehabt, dass die leider gerissene Scheibe an der schmalen Seite den Transport nicht überstehen würde - aber wir hatten Glück - das Glas sitzt fest. Wer weiss, wie lange dieser Riss schon im Glas ist - wer nicht danach gezielt sucht, dem würde er nichtmal auffallen!...........
 
...............hier noch ein paar blitzende und blinkende Impressionen aus der Christbaumschmuck-Schatzkammer...........
 
.........
 
.......

.......diese drei antiken "Pappgesellen" sind zwar keine Weihnachtsartikel - aber irgendwie wirken sie so, als gehörten sie dazu zu dem ganzen Bling-Bling, als würden sie die blinkenden Schätze bewachen..............
 
..........
 
.......Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen Tag und paßt auf Euch auf - Eure Jacqueline

Kommentare:

  1. Die Vitrinen sind wirklich ein Traum!
    Und du hast sie mal wieder perfekt verdekoriert ;-) !!!
    Suuuuuper schön.

    Greetings & Love
    Ines

    P.S. Jetzt habe ich Lust bekommen, meinen Weihnachtsbaum zu dekorieren :-O

    AntwortenLöschen
  2. Na, DAS war ja mal ein Schaufenster-Bummel der anderen Art! Wow. Was ´ne Pracht, da eignen sich natürlich die Funkelschätze am besten zu.
    Ach, und die Details, ne? Die Fitschen so schön, Beschläge, dann das alte gewalzte Glas und wirklich eine Traumpatina.
    Am besten aber der Riss - da hängt die Jacqui noch einen Bilderrahmen drum! Yess!! Wenn das kein Statement ist! Weißt ja, was ich meine... ;)
    Und in diesem Sinne, alles Liebe und einen Kraft-Drücker, die Méa

    AntwortenLöschen
  3. Was soll man dazu noch sagen: einfach nur wundervoll !!!
    Vielleicht gibt es ja doch irgandwann einmal ein Buch mit all Deinen herrlichen Fotos.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Einfach toll! Der Weihnachtsschmuck ist super schön und ich glaube, ich werde in diesem Jahr unseren
    Baum auch mal mit dem alten Schmuck meiner Urgroßeltern dekorieren. 3 solcher Hasen besitze ich
    übrigens auch noch. Einer hat die Größe von 40 cm. und sieht einfach genial als Osterdeko aus.
    Liebe Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  5. ...ich war so schön "in Schwung gewesen"....hahahahaha....köstlich!

    AntwortenLöschen
  6. danke für die waaaahnsinnsbilder!!! hach..., das war so ganz nach meinem geschmack!!! die papphasen sind der renner, meine hasen haben das ganze jahr auslauf bei mir, auch der alte maileg-adventskalender hängt das ganze jahr!!! lg von angie

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.