Montag, 18. Juni 2012

Lauter kleine und grosse Schätze.......

Zuerst möchte ich mich aber bei Euch bedanken für Eure vielen Glückwünsche und lieben Worte zu unserem "neuen" kleinen Haus !!!! ........
 
....
 
...und auch, dass Ihr Eure Fantasie habt spielen lassen, damit das Haus einen schönen Namen bekommt, hat mich mächtig gefreut - es sind einige wunderschöne Vorschläge dabei !!!Wer sich an der Suche und der Verlosung dazu noch beteiligen möchte kann das  HIER  tun - ich freue mich wirklich über jeden Vorschlag - UND es muss KEIN französischer Name sein - er muss nur schön klingen !!!
Ich hoffe, Ihr hattet alle ein wunderschönes entspanntes Wochenende! Bei uns war es ein eher (privat) aufregendes Wochenende - trotzdem haben wir uns die Zeit genommen und sind zu unserem Antikhändler gefahren - das ist dann (zumindesst für mich) Entspannung. Ich bin durch die "heiligen Hallen" gestromert, hier geschaut, da was angehoben, hier was beisiete geschoben, um besser schauen zu können, darf immer auch in die Werkstatt, in der dann auch noch so mancher halbfertige oder ignorierte Schatz steht oder liegt und hab so einen alten Schrank gefunden, der dann später in die Küche vom "kleinen Haus" soll. Später haben wir dann alle drei bei einem guten Glas Wein vor der Tür gesessen und haben den lauen Sommerabend genossen. Dabei der Antikhändler ein wenig aus dem "Nähkästchen" noch geplaudert. Über die Jahre hat sich neben dem geschäftlichen auch ein tolles freundschaftliches Verhältnis entwickelt und es ist immer schön und spannend, wenn er von seinen Erlebnissen und auch Erfahrungen berichtet. Einige Schätze hab ich natürlich auch gefunden - geht wohl auch nicht anders...........

.....
 
...
 
.......das sind übrigens KEINE Salzstreuer, sondern SANDSTREUER aus Zinn. Darin hat man früher den Sand auf dem Schreibtisch aufbewahrt, mit dem man dann die Tinte getrocknet hat.....

.....Diese kleine zauberhafte Kiste hab ich vom Händler geschenkt bekommen - sie ist schon ramponiert und riecht innen schon leicht muffig. Mich stört das nicht und sie ist auch so noch immer sehr dekorativ. Und vielelicht habe ich Glück, dass eine Schale Essigwasser den Geruch herauszieht.........

........Und irgendwann ist ja auch wieder Weihnachten - das sind alte Drähte, mit denen man früher den Weihnachtsschmuck an den Baum gehängt hat.......

.....Diese alten Uhrengewichte mussten natürlich auch mit - was daraus wird, verrate ich später mal......

......Dieses alte Werbeschild wollte der Held übrigens UNBEDINGT haben - ich bin gespannt, welches Plätzchen er dafür findet........

....Wo dieser gütig blickende ältere Herr nachher seinen Platz finden wird, müssen wir auch erst noch überlegen......
 
...Und dass ich einen "kleinen" Faible für alte Pferde in allen Größen und Ausführungen hab, ist Euch ja auch nicht verborgen geblieben. In der hintersten Ecke stand dieser ungewöhnliche alte (Lumpen)Gaul.......

......Das Schaukelpferd ist mit unterschiedlichen Stoffen bezogen - und ob das nachträglich so gemacht (repariert) wurde, oder ob er schon von Anfang an so aussah, kann ich nicht sagen - aber er macht sich in unserem grauen Flur hervorragend - nur die Kufen werde ich noch abmachen, damit das gute Stück nicht ganz so viel Platz wegnimmt. Bei uns heisst er übrigens inzwischen nur noch "Lumpengaul" und ein Ohr hat der arme Kerl auch schon eingebüßt.....
 
.....Und dann hatte ich einen alten Gürtel aus Metall hängen sehen (wie sich später herausstellte handelt es sich bei dem Metall um Bronze / zur damaligen Zeit (um1800) ein  sehr wertvolles Metall, das sich nur sehr wohlhabende Menschen leisten konnten).......
 
........ Dass der Gürtel was besonderes ist, fiel mir gleich auf - aber auch, dass es ein Stück ist, dass ich mir wohl im Moment (Haus-Kauf und -Umbau?!?) verkneifen müßte. Als wir dann später alle vor dem Laden so in geselliger Runde saßen, meinte der Held plötzlich:WIE, DER GÜRTEL IST NICHT DABEI?!? HAST DU DEN NICHT GESEHEN....na , und wie ich den gesehen hab. WILLST DU DEN NICHT? Ich kaufe mir keinen Schmuck selbst, war so ziemlich die einzige dumme Ausrede, die mir so schnell eingefallen ist. Ich war immer noch sprachlos, dass der Held den Gürtel scheinbar auch so schön fand wie ich....WILLST DU IHN ODER NICHT ??? - jaaaaaaaaaaaa, und wisst Ihr was, ich hab mir dann den Spaß gemacht und ihn (den Gürtel) umgebunden. Hab ja im Leben nicht mit gerechnet, dass er passen könnte - und wirklich - er paßte gut um die (meine) Taille. Na, da war ich dann restlos sprachlos. ...........
 
........Wie wir dann erfahren haben: es handelt sich um einen Jungfrauengürtel. Das erkennt man, wie ich nun weiß, an der Schlange als Schliesse (früher, haben Schmuckstücke immer auch eine Bedeutung gehabt - hier eben, dass die Trägerin Jungfrau / also unverheiratet war) - aus der Zeit um 1800 - solche Gürtel wurden nur zu festlichen Anlässen getragen....
 
.... Nunja, dass ich keine Jungfrau mir bin / sein kann, ist bei 2 Kindern wohl klar - ich hab mich dann damit rausgeredet, dass mein Sternzeichen ja auch Jungfrau ist...............

......und passend zu unseren 3 Fellträgern hab ich in einer kleinen Virtrine noch diese alte Steuermarke aus Berlin entdeckt: von 1892 - ich wusste nichtmal, dass man damals schon Hundesteuer erhoben hat. Man / Frau lernt also wirklich nie aus.......

.....Ich wünsche Euche eine wunderschöne Woche und haltet immer die Augen auf, denn oft sind es auch die kleinen und auf den ersten Blick unscheinbaren Dinge, die eine große Geschichte erzählen können - Eure Jacqueline

Kommentare:

  1. Liebe Jacqueline,
    wie immer tolle Einblicke!!!
    Und Ihr habt soooo schönes Wetter, herrlich!

    Ich wünsche Dir eine schöne Woche und sende Dir ganz liebe GRüße aus Hamburg, Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jacqui,
    nein, was hast Du wieder tolles gefunden!!! Man beginnt zu träumen, wenn man die herrlichen Dinge bei Dir sieht...
    Hab einen schönen Start in die neue Woche und liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. es sind wunderschöne Bilder und soooooo schöne Fundstücke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jacqueline,
    was hast Du wieder für wunderschöne Sachen erstanden. Besonders der nette Mann auf dem Bild hat es mir angetan. Ich frage mich immer, was für eine Geschichte steckt hinter so einer Person.
    Dein Pferdchen finde ich auch herzallerliebst.
    Einen schönen Tag wünscht Dir
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. So viele Schätze........puh, das erschlägt einen ja fast ;o)

    Der Gürtel ist traumhaft, wie gemacht für eine Prinzessin und die Geschichte dazu ist quasi das Tüpfelchen auf dem "i".......neben der traumhaften Patina. Ein wundervolles Stück!

    Du hast ja schon viele Namensvorschläge bekommen, aber deinen jetzigen finde ich immer noch SEHR schön. Neben meinem "Maison Lilas Blanc", wäre vielleicht noch "Casa de Sogni" (italienisch für Haus der Träume) oder "Casita Vieja" (spanisch für Kleines, altes Haus) etwas, was mir einfallen würde......oder "La Maison blanche fee".....wobei auf das erste "e" ein Strichlein gehört.......franz. für Haus der weißen Märchen.
    Aber irgendwie mag italienisch oder spanisch nicht so 100%ig passen, oder was meinst du?

    Hab' einen schönen Tag.....
    Kim

    AntwortenLöschen
  6. Mein Herr, hast du wieder bezaubernde Sachen wieder gefunden!!
    Der Gürtel ist ja wunderschön!!
    Wunderbar das dein Held den auch wollte... hihi
    Und ich finde es so toll wenn man eine Geschichte dazu hat, sowie das mit den Hundesteuern von früher..
    Ganz toll... :))
    Und der " Lumpengaul" ist ja soooo toll!!!
    Wunderschöne Bilder, wie immer! :))

    Ganz liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Jaqueline, Dein Blog ist besser als jedes Buch und jede Zeitschrift, wie viel ich bei Dir schon gestaunt, doppelt hingeguckt und aha und ohh gesagt habe....super! Woher weißt du das nur alles? Sammle die Fotos und schreibe diese Dinge dazu, dann kannst Du es als Buch veröffentlichen. Titel "Antike Schätze", kein Witz! Ich kaufe es sofort ;-)

    Liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Tanja - dankeschön!!! Woher ich das oft weiss?: ich höre genau zu, wenn Händler was erzählen - häufig merkt man richtig, wie es den Händlern Freude macht, ihr Wissen weiterzugeben. Und ich frage, wenn ich was nciht weiss oder mir nicht sicher bin. Ich bin in einer Familie herangewachsen, die sich mit Kunst, Antiquitäten beschäftigt hat - da schnappt man dann auch viel auf. Und zu guter letzt lese ich gerne und viel (zumindest, als ich noch mehr Zeit hatte - auch da kann man viel lernen) und manchmal google ich mich durch das Netz oder bekomme von anderen Lesern Tips, wo es vielleicht was wissenswertes im www zu lesen gibt zu einem Stück, dass ich irgendwo ergattert hab. Das ist das ganze Geheimnis!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Geheimnis ist toll und noch schöner, dass Du alles mit uns teilst. Danke für Deinen lieben Kommentar bei mir, habe mich auch sehr gefreut :-) Denk wirklich mal über das Buch nach, wie toll wäre es dieses ganze Wissen und die wunderschönen Fotos von Dir zusammen zu haben und für alle jederzeit verfügbar. Ich gucke nun schon auf den Flohmärkten mit ganz anderen Augen als vorher, dass habe ich Dir und Deinem Blog zu verdanken. Leider gibt es hier oben bei uns keine besonderen Schätze, die ich bisher entdeckt habe. Ich hoffe, ich werde auch mal so toll fündig.
      Dein Eimer steht in meiner Küche, ich sehe ihn jeden Tag und freue mich daran...ein Traumstück!

      Liebe Grüße, Tanja

      Löschen
  9. Ohh, ich bin ganz neidisch auf den Gürtel, der ist ja wirklich toll! konntest Du erfahren, wie alt der ist? das würde mich mal wirklich interessieren! Ich hätte übrigens auch noch einen Namensvorschlag, wie wäre es denn mit 'Villa Kunterblau' ? Das ist vielleicht ein bisschen schräg, aber nach Pipi Langstrumpf und dem Himmel auf den Fotos mag ich auch einfach den Klang davon..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, der Gürtel ist aus der Zeit um 1800 und wurde nur zu festlichen Anlässen / Umzügen getragen.

      Löschen
  10. Bei dir lerne ich immer wieder was dazu! Herrlich deine Geschichten! Lese sie einfach zu gerne und freu mich schon immer auf neue Posts! Grüß dich lieb,Yvonne

    AntwortenLöschen
  11. Was für einen lieben Helden Du hast :) freu mich sehr für Dich!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  12. hallo! also ich kann mich der Meinung von "zuckersüsse Äpfel" nur anschliessen:dein Blog ist wirklich besser als jede Wohnzeitschrift:-))) richtig süchtig kann man danach werden sag ich dir u.wehe wenn du mal 2-3 Tage nichts schreibst...dann rutsch ich schon ganz ungeduldig auf meinem Flohmarkthocker(:-)) vorm PC herum,hi,hi und über was ich immer wieder staune:was habt ihr immer blos für tolle Flohmärkte u. Antikhändler!!!ich wohne hier in Österreich scheinbar echt in der Pampas....nun sei lieb gegrüßt aus dem Salzkammergut von Sabsl

    AntwortenLöschen
  13. Maison bonheur finde ich sehr passend, wohl weil es mir selber so gut gefällt :o)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.