Mittwoch, 20. Juni 2012

Aufgeräumt

Gestern hab ich am Abend noch mächtig im Hof "gewirbelt". Kennt Ihr das ? - BESTIMMT!  Da bilden sich so Ecken, die keinem gefallen, immer kommt noch was hinzu, keiner mag sich da dran machen, wegräumen, aus- oder umsortieren. Eine undankbare Aufgabe, die man so gerne vor sich herschiebt und froh ist, wenn man sie gerade JETZT NICHT machen braucht. ALSO, ich sass da nun im Hof und machte ein Päuschen - und dann packte mich der Elan - ran an den Feind! Und siehe da, es dauerte nicht so lange wie gedacht und plötzlich war alles wieder viel "luftiger". Einer dieser Plätze war der Pflanzbereich neben dem Garagentor........

......es ist noch nicht der "grosse Wurf" - aber alles ist besser als vorher! Meine tatsächlich schon recht alten und gehüteten Tontöpfe (die mir msal eine alte Nachbarin geschenkt hatte (sie wollte sie ansonsten wegschmeissen)) hängen nun kopfüber wie es sich gehört am Flaschenständer..........

......und ich hoffe inständig, dass sich das Olivenbäumchen doch nochmal erholt. Warum auch immer, kränkelte es von Anfang an rum - dabei sah es so gesund aus, als der Held es mitbrachte.........
 
..........Der alte Gartentisch wird dieses Jahr bestimmt nicht mehr überarbeitet - also wird er erstmal der Pflanztisch sein - nächstes Jahr kommen dann (vielleicht) neue Latten drauf. Denn eigentlich ist die Patina auf der alten Belattung auch sehr schön - ach wir werden sehen..........

......Und da ich so schön in Schwung war, hab ich auch gleich noch eine zu buschig gewordene Rose wieder in "Figur" gebracht - die Rose hat kleine gefühlte Blüten in blassrosa/pink und einen unbeschreiblichen Duft..........

.......Ich liebe diese alten Tragekisten und benutze sie auch selbst im Garten um Obst oder auch Blumen darin zu tragen. ..........
 
.......Sie haben eine handliche Größe und die Kisten sind viel schöner als irgendwelche schnöden Plastikkörbe. Wenn schon arbeiten, dann gerne mit schönen Utensilien..........

........ Ich kann nur raten: jeden Tag eine kleine lange aufgeschobene Aufgabe angehen - das BEFREIT und gibt ein SCHÖNES GEFÜHL !!! - Eure Jacqueline


Kommentare:

  1. Da warst recht fleißig.
    Ja und oftmals stellt man doch fest, das es nicht viel Zeit in Anspruch nahm als zuvor erdacht.
    Ein lange voraus geschobenes Werk zu vollenden ist ein tolles belebendes Gefühl ohja, wie wahr.
    Warum nicht nach Möglichkeit jeden Tag solch ein Gefühl dazu zu bekommen ?!
    Packen wirs an ;0)
    Hübsche Dinge hast du da gesammelt.
    Und der Tisch gefällt mir supi mit den Latten hi sicher biegen sie sich schon a bisserl.
    Vor JAhren hab ich unbedingt einen Tontopf in einer Gärtnerei kaufen wollen, der komplett vermoost war ;0) der Besitzer schaute mich Merkwürdig an . . aber ich hab ihn bekommen.
    Tontöpfe mit Gebrauchsspuren sind was feines.

    Hab einen schönen Tag1
    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  2. Soo lovely pictures. Have a nice day, Catarina

    AntwortenLöschen
  3. ...ach wie ich Deine Bilder liebe...Du hast so viele wunderschöne Dinge überall dekoriert..herrlich!!Mir hat mal jemand gesagt...mit Olivenbäumen muß man Geduld haben!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  4. Fleißig, fleißig und schön schaut es nun aus. Ich kenne diese Ecken sehr gut, die Verkäufer unseres Hauses haben einige davon da gelassen. Nun räumen wir sie, nach und nach und wirklich immer sehr befreiend.

    Hab einen schönen Tag, bis bald Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jacqui,
    na das hast du doch shcon wieder eine Menge geschafft......nur wann isst du mal und schläfst du überhaupt? Ich frage mich das hin und wieder, bei deinem/eurem Pensum ;o)

    Tontöpfe mit Patina finde ich traumhaft und ich bin so froh, dass meine mittlerweile auch so aussehen - da ist man dankbar über jede Alterspur und sieht fast kopfschüttelnd der lieben Nachbarin zu, wie sie jedes Frühjahr aufs neue die Töpfe mit Essigwasser und Bürste schrubbt, damit sie ja wieder wie neu aussehen.

    Lieben Dank für deine schönen Bilder - die Rose sieht zu hübsch aus, in ihrem Farbkleid. Ich brauche auch mehr Rosen......wenn sie mir nur nicht immer eingehen würden *seufz*, vielleicht haben wir hier einfach keinen Rosenboden, ist ja leider sehr sandige Erde.

    Liebe Grüße....

    AntwortenLöschen
  6. Was tolle Rosen, ich liebe sie wenn sie so gefüllt sind wie deine.
    Dein Stilleben ist wirklich schön, der Tisch gefällt mir besonders gut.
    Bei uns regnet es, müsste auch räumen.....alles Liebe an dich von Heike

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Jaqueline,
    toll schaut es wieder aus, ich finde deine Dekorationen immer wieder zauberhaft und kann ich garnicht genug dran satt sehen.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  8. Bei dir sieht es einfach überall schön und stilvoll aus. Und mit dem aufschieben hast du so Recht...kenn ich leider...muss auch die Tage mal an gewisse Ecken ;))) Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Jacqueline,
    wie immer sehr schöne Bilder von Dir!!! Ich kann Anja nur beipflichten, bei Dir sieht man sehr viel sehr besonderes! Herrlich!!!
    Solche alten Töpfe habe ich auch und hüte sie wie meinen Augapfel :-)

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Jacqueline,
    selbst Deine AUFRÄUMBILDER sind wahre Hingucker!!!!Ich hüte auch so allerlei alte Schätzchen für drinnen und draußen und freu mich wenn es andere auch so halten!!!
    Herzlichst Flori

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.