Freitag, 6. Mai 2016

Ich konnte heute nacht nicht schlafen ...............................

Eigentlich hätte ich heute Nacht schlafen müssen wie ein Murmeltier, denn auf der Baustelle im LADENHAUS haben wir mächtig gerackert gestern..............
 

................ Und arbeiten macht ja bekanntlich nicht nur hungrig sondern auch müde! Aber davon dann mehr weiter unten im Post. Der eigentliche Grund, warum ich heute nacht fast garnicht geschlafen hab ist ein ganz anderer: Wie ja hinlänglich bekannt ist, engagieren wir uns schon lange für den Hundepaten e.V. - besser gesagt für das was der Hundepaten e.V. in Komotini / Griechenland leistet. Der Verein unterstützt ja dort nicht nur 2 private Shelter (aus denen unser martha-Mädchen kam), sondern auch das öffentliche Shelter, in dem damals auch unsere Seven sehr lange gelebt hatte. Und in diesem öffentlichen Shelter arbeiten 2 Pfleger für 300 Hunde (die täglich mehr werden), deren Gehälter von der Stadt bezahlt werden. Links Kosta (der jüngere Mann mit Filou auf dem Arm, der dringend ein Zuhause sucht, nachdem seine Wunden nun verheilt sind) und rechts der ältere Mann (dessen Namen ich leider vergessen hab)..............

 

...................Und genau da liegt die Crux - die Stadt hat kein Geld und spart an allen Ecken und Enden. Kosta hat immer nur Zeitverträge - jedesmal ist es ein Bangen, ob die Verträge überhaupt verlängert werden. Nun wurde verlängert - und Kosta bekommt für einen Vollzeitjob gerade mal noch 150 € ausgezahlt - dafür würde hier in Deutschland nichtmal mehr jemand für den nächsten Morgen den Wecker stellen. Und Kosta ist ein absoluter "Vollblut-Pfleger" - er behandelt seine Schützlinge als wären es seine eigenen Tiere und auch in einem Shelter müssen die Hunde 7 Tage die Woche betreut werden - denn Hunde haben auch Samstags und Sonntags Hunger, die Zwinger müssen 7 Tage die Woche gereinigt werden, Verbände müssen gewechselt werden, usw. Und so arbeitet Kosta derzeit bei vollem Einsatz für diesen Hungerlohn (und das auch noch mit Herz!), wovon kein Mensch leben kann - und kein Mensch weiß, ob oder wann Kosta einen besser bezahlten Job finden wird. Und wie soll es dann im Shelter weitergehen? Dieses Szenario mag ich mir garnicht vorstellen. Und hier kommt mal wieder der HUNDEPATEN e.V. ins "Spiel". Der Verein hat sich entschlossen, Kosta monatlich zu unterstützen, damit eben die Pflege der Hunde im Shelter weiter gewährleistet bleibt. Aber diese Unterstützung kann natürlich nur funktionieren, wenn auch genügend Gelder ankommen, die dann weitergeleitet werden können. Und so haben wir uns entschlossen, den GESAMTEN Verkaufserlös aus dem Verkauf unserer Poster in unserem  ONLINESHOP für Kosta an den HUNDEPATEN e.V. weiterzuleiten!
Die Poster haben eine Größe von 80x60 cm und es gibt 3 Motive zur Auswahl: die Schneiderpuppe....................



........Auguste...........
 

.........und der Vogelkäfig..............



..........Ich hoffe so sehr, dass der HUNDEPATEN e.V. es schaffen wird, Kosta so zu unterstützen, dass er sich weiter so hingebungsvoll um die Hunde im öffentlichen Shelter kümmern kann! Der Mann hat wirklich ein Herz aus Gold für Hunde - schaut nur, wie sehr Filou die Streicheleinheiten genießt!........
 

..........Und was ist hier sonst noch so passiert?: Es geht voran auf unserer derzeitigen Baustelle LADENHAUS ! - einen großen Teil der Küche haben wir geschafft. Zumindest den hinteren Bereich............



.......die Spüle im hinteren Bereich ist angeschlossen - na, das war vielleicht ein Akt! Dazu wurde ein alter Arbeitstisch zum Spültisch umgebaut. Waschbecken und Wasserhahn sind vom gelb-blauen Möbelhaus...........



........und eine alte Wandlampe sorgt für entsprechend Licht............
 

.........und so fügt sich Stückchen für Stückchen zusammen............



......
 

......Über der "Sitzecke" wurde gestern auch noch eine Lampe - eine alte Handlampe - in Null-komma-nix vom Helden angebaut und wie man auf dem Foto hinten links sehen kann, ist hinter dem Schornstein (bzw. vor dem Schornstein, wenn man die Küche betritt) noch Baustelle. Das ist / wird dann der Kochbereich................



.........Der Sitzplatz ist im Moment eines meiner liebsten Fotomotive..........
 

..........es macht mir einfach Freude, mit nur wenigen Elementen immer wieder eine neue "Stimmung" zu erzeugen.............



......Und an der gegenüberliegenden Wand vom Spülbereich sieht es im Moment so aus:..........
 

.......Jetzt bleibt mir nur noch, Euch allen ein schönes Wochenende zu wünschen und allen Mamis dann am Sonntag einen schönen Muttertag! Laßt Euch verwöhnen und genießt Euren Tag! - Eure Jacqueline

Kommentare:

  1. Hallo liebe Jaqueline,

    bitte nenn doch noch direkt einen link wohin man so spenden kann, dass das Geld auch wirklich bei den Pflegern des shelters, also dem Verein ankommt, wenn man gerade kein Poster braucht ;-)

    Ich glaube ich bin nicht die Einzige die deinen blog mittlerweile hauptsächlich liest um zu erfahren wie es deinen ganzen Fellträgern geht ;-)

    Du bist mein grosses Vorbild !
    Ich habe selbst letztes Jahr in Griechenland gesehen wie viel Aufklärungsarbeit und Unterstützung noch nötig ist, damit manche Menschen dort begreifen, dass Hunde ( und Katzen und Esel usw.) Seelen haben und ein würdevolles Leben verdienen.

    Ich würde das gerne unterstützen und ich bin mir sicher es schliessen sich viele an.

    Lieber Gruss
    Steffi H aus R

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Steffi - danke für Deinen Tip - das hab ich in der "Aufregung" ganz vergessen mit in den Text zu schreiben.
      WENN Du spenden möchtest, dann bitte direkt an den Hundepaten e.V. - wichtig ist dann nur der Betreff: KOMOTINI / KOSTA - nur so kann das Geld dort dann richtig zugeordnet werden

      Empfänger: Hundepaten e.V.
      IBAN: DE72 3425 0000 0001 5124 17
      BIC: SOLSDE33XXX
      Paypal: hundepaten@aol.de

      Und natürlich gibt es über jede Spende auch eine Spendenquittung - dafür dann bitte eine Mail mit der Bitte um eine Spendenquittung an hundepaten@aol.de schicken (i.d.R. werden die Spendenquittungen um den Jahreswechsel gebündelt dann verschickt. Es sei denn, Du wünschst Dir für eine Einmalspende umgehend eine Quittung (dann bitte dazuschreiben!)).

      Ich denke, Menschen, die nicht über die Bedürfnisse von Tieren nachdenken, gibt es leider überall auf der Welt.

      Ganz großes DANKE, dass Du helfen möchtest!
      Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende, Jacqueline

      Löschen
  2. Hallo Jacqueline!
    Genau dasgleiche habe ich auch gedacht,wie Steffi...ich würde auch gern für Kosta spenden und diese wundervolle Arbeit unterstützen!!!
    Leider werden solcHe Helfer ja immer zu wenig bezahlt..und was wären die armen Hunde denn ohne sie..ich finde,das sollte auch gewürdigt werden!
    Uns geht's doch sehr gut hier..da kann man anderen doch was abgeben.Ich freue mich zu spenden!!!!!
    Ganz liebe Grüße von der Elbe sendet euch Tamara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Tamara, ja, das mag ich mir nicht ausmalen, was geschieht, wenn Kosta gehen muss - es wäre der Supergau für die Hunde dort.

      WENN Du spenden möchtest, dann bitte direkt an den Hundepaten e.V. - wichtig ist dann nur der Betreff: KOMOTINI / KOSTA - nur so kann das Geld dort dann richtig zugeordnet werden

      Empfänger: Hundepaten e.V.
      IBAN: DE72 3425 0000 0001 5124 17
      BIC: SOLSDE33XXX
      Paypal: hundepaten@aol.de

      Und natürlich gibt es über jede Spende auch eine Spendenquittung - dafür dann bitte eine Mail mit der Bitte um eine Spendenquittung an hundepaten@aol.de schicken (i.d.R. werden die Spendenquittungen um den Jahreswechsel gebündelt dann verschickt. Es sei denn, Du wünschst Dir für eine Einmalspende umgehend eine Quittung (dann bitte dazuschreiben!)).

      Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende, Jacqueline

      Löschen
    2. Vielen Dank für deine schnelle Antwort!
      Euch auch ein sonniges Wochenende und dicke Knutscher für all eure Fellnasen :-)

      Löschen
  3. Danke für die Daten !

    Ich hoffe es machen viele viele viele Leser mit ... ( hallo Tamara;-))


    Lieber Gruss,
    Steffi H aus R

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.