Mittwoch, 20. April 2016

Schätze...................

Ja, hab ich nicht noch im letzten Post geschrieben: Schätze werden wir wohl keine finden?!? - und was für Schätze wir im LADENHAUS so finden - es ist unglaublich! Im kleinsten Raum haben wir diese Ständerwerkwand gefunden UND alte Dielen, die tiptop sind!...............



.......Und auch im Raum davor, der mit der schalldichten Tür, auch da liegen fast perfekte Dielen unter ehemals Laminat, darunter Teppich, darunter PVC - ja, und dann haben wir alte Dielen gefunden! Und an den Wänden unter drölfzig Schichten Tapete alten Lehmputz.........
 

.........und um es dann mal gleich vorneweg zu schreiben - die dunklen Schatten sind KEIN Schimmel. Sondern die unterschiedlichsten alten Lehmfarben. Aber nicht alle Wände können wir so lassen, da der alte Lehmputz an manchen Stellen schon sehr marode ist. Manches werden wir streichen müssen (mit entsprechender Grundierung und Lehmfarbe natürlich)............
 

..........die Küche war eine Herausforderung - erst unzählige Schichten Tapete, Ölfarbe auf den
Wänden (natürlich auf Lehmfarbe gestrichen (wie das halten kann, wird mir immer ein Rätsel bleiben)), ...........


...................Dreck dazwischen, aber uns wird schon was einfallen.............



.........wir haben "geheime" Türen gefunden -...........
 

.......wunderschöne alte Fenster, die mir am Anfang garnicht so aufgefallen sind (und leider auch nur in einem Raum)................



........und ein "Farbschock" ist noch vorhanden - das elegante Türkis im Hauptflur - aber daran werden wir uns wohl ganz zum Schluss machen.............
 

.......aber wirklich Freude hat mir das Freilegen der einzelnen Wände gemacht. Auch wenn es eine Drecksarbeit ist - was da teilweise an Patina zum Vorschein kam - unglaublich. Wenn diese Wände reden könnten. Für mich sind das tatsächlich Schätze - oder auch Zeugen der Vergangenheit......


........
 
............
 
.......
 

................Und da kein Mensch es körperlich schafft, stundenlang nur Wände abzuspachteln oder Böden rauszureissen, hab ich zwischendurch dann einfach mal mit Deko gespielt.............
 

.......die Buschwindröschen sind zwar schon fast verblüht - aber eine Handvoll musste einfach mit nach Hause (also ins Ladenhaus). ein paar in der rosafarbenen Variante............
 

......und ein paar in der weißen Variante............
 

...........wie diese zarten Blumen heißen, weiß ich leider nicht,.................
 

.........mit erinnerten sie ein wenig an "wildes Schleiderkraut"..............



.........die Tulpen hab ich mir in unserem Garten geschnitten. Ich fand es sehr spannend, zu sehen, wie immer der gleiche Blickwinkel mit anderer Deko so völlig anders wirken kann...............
 

........Im Moment steht im Wintergarten ein ganz alter Rattanstuhl............
 

.....bewacht von meinem "Fundstück des Tages" - einem alten Gartenzwerg, den ich im Gestrüpp liegend vorhin gefunden hab. Der kleine Kerl wird ab sofort das Maskottchen des Ladenhauses sein, hab ich dann spontan entschieden..............
 

.........Und da ja auch unsere Fellträger ihre Rechte haben, wurde auch heute wieder ausgiebig im Garten gespielt. Mich freut ja auch besonders, dass sich, wie jedes Jahr, im Frühjahr dann die vom spielen geschundene Grasnarbe schließt - also zumindest beginnt zu schliessen...............



............Hier suchen Martha und Usca gerade einen geworfenen Stock..............



..............Und Abkühlung muss zwischendurch dann auch sein. Wenn das so weitergeht, mutiert Usca auf ihre alten Tage sogar noch zum "Wasserhund".............
 

.........Und wie jedes Jahr bestaune ich wieder die üppige Blüte der Magnolienbäume. Für mich jedes Jahr wieder ein wahres Wunder, wie herrlich sie blühen.............
 

.......Ja, all das sind für mich wahre Schätze. Ob es nun freigelegte Patina, zufriedene Fellträger, wunderschön blühende Bäume oder ein ruhiger Sitzplatz eben ist. Macht es Euch schön und genießt - Eure Jacqueline

Kommentare:

  1. Toll Fotos Jacqueline und du schreibst so schön...spannendes Projekt...kann es kaum anwarten, wie es am Ende fertig alles aussieht! Glg isa

    AntwortenLöschen
  2. Einfach nur TOLL. Es gefällt mir ehrlich. Ich hoffe, ich schaffe es mal, bei dir vorbei zu kommen. Ganz liebe Grüße, Lisa R.

    AntwortenLöschen
  3. Puhh.....das sieht nach schweisstreibender Arbeit aus..... aber ich bin sicher du machst etwas ganz besonderes daraus!!

    Bin gespannt :-)

    Gute Nacht!!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jaqueline,
    das ist voll interessant was da alles zum Vorschein kommt hinter Bodenbelägen und Tapeten, ich wäre da auch total verzückt, superschön was da so ans Tageslicht kommt, aber ihr habt schon viel geschuftet und die Deko, mein Lieblingsstück ist der Gartenzwerg der ist der Hammer, ich liebe ja Zwerge und der ist der Oberhammer und auch der Korbstuhl ist ein Traum, auf jeden Fall schaut das schon alles so so schön aus und ich freu mich immer sehr wenn deine Hunde gesund sind und fröhlich und harmonisch miteinander zu sehen sind, alles Gute weiterhin für alle, die Fotos strahlen soviel Ruhe aus.
    Alles Liebe für dich und ich freu mich schon jetzt auf den nächsten Post vom neuen alten Haus
    von Herzen Tatjana

    AntwortenLöschen
  5. Das alles kommt mir sehr bekannt vor, wir haben 1992 ein Haus aus dem 17. Jahrhundert restauriert, da sah es genau so aus. LG Angelika

    AntwortenLöschen
  6. HERZATTACKE! Dieser Rattanstuhl ist.... irgendwie das schönste Stück, das ich je bei Dir sah. Das und das "Tapetenrestbild" hat mir beinahe nen Herzschlag verpasst. Und ich mag weder Tapeten noch Rattan!!!
    Mehr kann ich noch gar nicht kapieren, das sind ja so viele Posts in einem, ich komm gar nicht mehr hinterher mit Staunen! Was schafft ihr eigentlich??? Liegt wohl daran, dass ich Töchterli so viel Nachhilfe gebe (meine Ausrede, so langsam zu sein) und König ja "Hand" hat (Gips, natürlich die rechte Hand, ganz klar.)
    Die Hundlis, ach, so schön, sie so zu sehen :)
    Aber der Stuhl, Jacqui, der STUUUUHL: Amis sind ja verrückt nach alten Rattansachen, dort werden horrende Preise für solches verlangt.
    Der ist vielleicht sogar ein wenig russisch, ne?
    Ach, auf jeden Fall ein Märchen, dass ihr lebt (allerdings sicher mit bööööööööööööösem Muskelkater, au weia), ich werde mindestens noch drölfzig mal reingucken, jetzt hole ich den König, der soll mal sehen, ne?
    Alles Liebe und viiiiiiiiiel Frühlingskraft, Deine Méa

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Jaqueline,
    Wow was für ein ehrgeiziges Projekt! :-O Aber ich bin sicher ihr werdet etwas wunderschönes, absolut Einzigartiges daraus machen! :-) Wie schön dass es Menschen wie euch gibt, die nicht nur vernachlässigten Tieren, sondern auch alten Häusern mit Potenzial ein neues Leben schenken. :-) Die Wände sind echt der Hammer! Besonders das Bild mit dem Stück Tapete gefällt mir sehr gut. Diese Strukturen sind echt inspirierend! Und deine Deko ist sowieso immer toll. Das Rosenbild ist wunderschön mit dem Schwarz.
    Ich wünsche euch weiterhin viel Erfolg, schöne Überraschungen und ganz viel Freude an eurem neuen Haus!
    Alice

    AntwortenLöschen
  8. Ich sehe keine Arbeit... Ich sehe nur Leidenschaft! :-)

    AntwortenLöschen
  9. Viel Spaß und Kraft und Mut und Ausdauer weiterhin!
    Herzlichst
    Tanja

    AntwortenLöschen
  10. Wunderbar liebe Jacqueline, vor allem dass die Deko schon steht bevor die Styroporplatten von der Decke sind...I love it. Schön zu sehen wenn andere Frauen es ebenso machen wie ich.
    Und am meisten nervte mich immer der Satz: "Oh da habt ihr aber noch viel Arbeit"
    Ganz liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Jacqui,
    ihr seit ja die reinsten Archäologen. Was ihr für tolle Entdeckungen macht..... Schichten für Schichten an Zeitzeugen, die ihr enthüllt. Genau das ist es, das dich berührt, begeistert.... Einfach super für Euch. Auch wenn noch viel Arbeit dahintersteckt, du liebst es.
    Und deine wunderbaren Fundstücke rund ums Haus. Das sind kleine Schätze die einem das Herz höher schlagen lassen.
    Viel Power und ganz herzliche Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  12. Oh wie schön die Sonne in die Zimmer flutet! ;-)
    Liebe Jacqui... sieht ja schon toll aus!
    Das Fachwerk, die Tapetenreste (die würde ich doch glatt "rahmen") sooo schön! Und ne Backsteinmauer!! Klasse.. bin jetzt auch verliebt! Das wird super!
    Ich hab mich schlapp gelacht beim letzten Post, so typisch Frau nich?? Noch nichts richtig fertig.... aber es wird schon schön dekoriert :-) herrlich!
    Pass gut auf Dich auf und mute Dir nicht mehr zu, als Dir gut tut!
    Noch viel Schwung und Elan wünsch ich Euch..
    Janz doll Liebe Grüße
    Andrea v. AnBo'sCastle

    AntwortenLöschen
  13. Danke für die tollen Bilder. Das wird richtig toll werden, aber etwas anderes habe ich auch gar nicht erwartet! Die Bilder von den Hunden sind auch fabelhaft. Sie haben ja soooo viel Platz.

    Ganz liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  14. ich bewundere immer wieder euer Tempo!

    und die gefundenen Schätze sind doch eine große Entschädigung für den ganzen Dreck, den ihr schon rausgeschleppt habt.

    ich bin sicher, pünktlich zum Umzugstermin ist alles fertig - die Deko ja sowieso :)

    liebe Grüße
    Manu

    PS: ich kann gar nicht glauben, dass es gerade mal 1 Woche her ist, seit ihr angefangen habt!

    AntwortenLöschen
  15. Sag mal, ist da eine Wand um einen alten Baum gebaut? Sieht zumindest so aus. Wahnsinn, was da alles zum Vorschein kommt.
    Liebe Grüße
    Donna G.

    AntwortenLöschen
  16. oh!!Und vielleicht FINDEN Sie ja auch noch die Antwort,warum Menschen (besonders Deutsche)das Alte und Schöne nicht bewahren können/wollen!Das alte Fenster, der Leh, die wandmalereiene - WO sind sie? Schön, dass Sie retten,was zu retten ist!GIBTS ´NE EINWEIHUNGSFEIER ZUR LADENERÖFFNUNG?

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Jaqui,
    es ist immer wieder erstaunlich, was Ihr so schafft, in kurzer Zeit.
    Wieviel Hände sind denn da immer fleißig?? Wahnsinn.
    Und immer wieder genial, es ist alles noch im Umbruch, aber
    Frau Jacqui holt die Möbel, schleppt und rennt und dekoiert.
    Lach.
    Sende Dir liebe Grüße aus Bochum.
    Claudia

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Jacqui,
    das erinnert mich so unglaublich an die Anfänge in meinem Haus. Wunderschöne Wände und lassen können wir die leider auch nicht so. Für Bilder ideal, aber nicht so wirklich, um darin zu wohnen. Mein Ständerwerk wird gewachst, das darf dann auch in zwei oder drei Räumen offen bleiben. Tolle Bilder und ein unglaubliches Potential. Bin mal gespannt, was ihr noch für Schätze findet.
    Liebe Grüße und ein entdeckungsreiches Wochenende!
    Solveig

    AntwortenLöschen
  19. hej jacqui!das haste bei ebay einen schönen nachäffer,ja doppelgänger:dein angebot sd11347 belgische fahrradplaketten mal vergleichen mit ebay auktion:282015548742

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.