Freitag, 15. April 2016

es kann losgehen!

Na, nun wird es ernst, wir haben die Schlüssel - das "Ladenhaus" kann erobert werden! Und ja, wir freuen uns auf die Arbeit! ...........................


..........Das ist der Weg vom Gartentor ins Haus.............
 

......und so wird auf den ersten Blick schon klar: hier kommt so einiges an Arbeit auf uns zu!
Der Container ist bestellt, Wasser und Strom laufen bereits. Und die ersten Eindrücke hab ich natürlich vorhin auch festgehalten - kommt Ihr mit?
Zuerst durch den Windfang - ich weiß nicht warum, aber in den war ich von Anfang an verliebt - auch wenn er nur schlicht "zusammengeklöppelt" ist.............
 

.........aber der Putzfeudel und ein paar Eimer weißer Farbe und der Anfang wäre gemacht...........



........5 Stufen hoch und man kommt ins Haus - ok - im Moment wird man von der Farbe an den Wänden noch blind.............


........aber immer im Blick: wenn erstmal die Wände freigelegt und die Böden von unzähligen Schichten Bodenbelag der unterschiedlichsten Art befreit sind, ja, dann sieht alles schon ganz anders aus! Und durch diesen Raum (nicht so alt, wie das Haus an sich) kommt man in den Hauptflur - und da hab ich nicht schlecht gestaunt! Auch wenn die Fliesen ziemlich verschmiert sind - diese alten Steinfliesen!..............
 

.......von diesem Flur also gehen alle Räume ab - und macht Euch auf Farbe gefaßt. Ich hab nicht schlecht gestaunt, wie bunt Wände sein können............
 

...........Es folgt die Küche.............



.......ein langer schlanker aber nicht schmaler Raum.............


.......Am Ende sogar mit kleiner Speisekammer. Für mich grad der schönste Raum, weil noch "unverfälscht"..........


.........gerade aus weiter geht es in einer weiteren kleinen Flur............
 
........nach rechts dann ein weiterer größerer Raum (hinter einer schallisolierten Tür?!?).............


......................

..........dem sich noch ein kleinerer Raum anschliesst.............


...........und auf der anderen Seite vom kleinen Flur noch ein großer Raum............
 
.........


.......und geht man dann in den Hauptflur zurück kommt man an einem derzeit hellblauen Zimmer vorbei.................
 

................und kommt schließlich zum Bad, das gleich vorn neben dem Eingang liegt........


........gut, schön ist anders, aber der Held meinte: na, das hat "Potenzial". Da hat er ja recht - und wäre es alles schon fertig, dann wäre uns auch langweilig!............



.......und somit sind wir dann im Haus durch - und gehen dann mal raus.............
 

.................... in den verwunschenen Garten..........



........also Tannengrün hätten wir für die kommenden Weihnachten dann genügend! Im Garten wird auch nicht allzuviel in diesem Sommer passieren! NUR Flattervieh, das wird kommen und dann im Stall Unterschlupf finden. Damit wird dann ein großer Traum für mich in Erfüllung gehen - da freu ich mich so richtig drauf! ...............
 

........Wie Ihr sehen könnt, da steckt einiges an Arbeit drin - ich bin gspannt, welche Überraschungen da noch auf uns zukommen werden! Nur Lora hat das alles wenig beeindruckt. Die hatte es sich im Garten gemütlich gemacht. Von ihr wird also keine große Hilfe zu erwarten sein. Ich wünsche Euch allen ein wunderschönes Wochenende - wir sind dann mal "wühlen" - Eure Jacqueline

Kommentare:

  1. Das wird bestimmt verdammt SCHÖN .Ein Traum.Gutes gelingen .

    AntwortenLöschen
  2. OMG welch eine Menge Arbeit.Ich bewundere Eure Energie und wünsche Euch ganz viel Kraft und Erfolg!
    Gruss Bauke

    AntwortenLöschen
  3. Oaahhhh, HÜLFE, diese Faarben - na, die machen, dass es umso schneller geht, huiiiii, wie manche Leutlis wohnen (bzw. gewohnt haben). Ach Jacqui, viel viel Freude beim Wursteln, so viel geht da voran, ganz bald ist schon das erste, "JAaaa" da. Der Gartenweg ist traumhaft. Und den Stall könnte ich glatt KAUFEN, DAS wäre MEIN Haus. Also natürlich, wenn es umgebaut wäre. So traumhaft schön. Nun, aber da gackern dann andere Hühner, hahaha, ich drüüück Dich, alles Liebe und viel Kraft und nen unkaputtbaren Rücken, Deine Méa

    AntwortenLöschen
  4. Da habt ihr Euch aber ganz schon was aufgehalst, da bin ich mal gespannt wie das so nach und nach aussieht! Wird bestimmt Traumhaft schön, aber bis dahin dauert es noch eine Weile! Viel Kraft wünsche ich Euch dabei und immer schön durchhalten!
    LG Bianca

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jaqueline, so wie ich Dich bis jetzt erlebt habe, wird das bestimmt toll!! Dein HELD unterstützt Dich sowieso. 😊 Es hat jedenfalls Potential. Ich hab mir ja 2011 auch ein uraltes HÄUSCHEN von 1927 gekauft und mein HELD und ich haben es liebevoll saniert......Da waren auch wer weiss wieviel Tapetenlagen aufeinander geklebt und lustige Schockfarben an der Wand, sowas hatte ich vorher noch nie gesehen 😊😀😁 Freu mich schon darauf, Dich Künstlerin bald persönlich kennen zu lernen und mir ein paar Anregungen zu holen, BIS BALD und viel Erfolg!! Liebe Grüsse Assi

    AntwortenLöschen
  6. Endlich! Endlich ist es so weit und ich durfte mit Dir/Euch durch das neue Haus ziehen! Ich war schon so neugierig, als ich die lila Wandfarbe sah, gleich durch die Haustüre, dachte ich oh oh, das ist nicht ihre Farbe!
    Das Haus erscheint mir geräumig, viel Arbeit kommt auf Euch zu. Danke, daß ich mit gucken darf!
    Und gibts dann Hühner? Enten? Perlhühner? Ich kanns kaum erwarten!
    Ich freue mich mit Euch.
    Eva aus Österreich

    AntwortenLöschen
  7. Karin Moritz-Borggreve15. April 2016 um 12:51

    Liebe Jacqueline, das sieht wirklich nach viel Arbeit aus - doch ganz gewiss hat dieses alte Gemäuer jede Menge Potential. Und wenn ihr es nicht schafft, ihm neues Leben einzuhauchen, wer dann? Ich wünsche euch viel Freude und wunderbare Ideen und helfende Hände für euer Projekt! Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Karin

    AntwortenLöschen
  8. WOW. Da habt ihr ja einiges vor und ich freue mich schon sehr mitzuerleben, was ihr Schönes daraus zaubert. Sofort verliebt habe ich mich in den Hühnerstall! Der ist echt grandios!!!

    Ganz liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  9. man wächst mit seinen Aufgaben!!. Ich freu' mich für Euch, bin sehr auf das Ergebnis gespannt und wünsche Euch viel Spaß und tolle Eindrücke beim Umsetzen Eurer Vorhaben!
    VG
    Karina

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Jacqueline und lieber Held,
    ja, viel Arbeit wird's werden, - aber wie Sie sich darauf freuen, das Potential zu nutzen und die Schönheit der Immobilie "herauszuarbeiten", so freut sich die Bloggerwelt, an den Fortschritten teilzuhaben.
    Also viel Spaß und hoffentlich kräftige Hilfe, vor allem erst einmal ein schönes Wochenende
    wünscht Bärbel

    AntwortenLöschen
  11. uuuuiiiiii, ich dachte es mir, dass da ein Haufen Arbeit auf euch wartet.
    wer um alles in der Welt hat in quietschlila und den ganzen anderen Farb-Explosionen gewohnt????
    da bekommt man doch bereits einen Koller, wenn man die Haustür öffnet :)
    ein paar Türen und Rahmen scheinen aber das Renovierungsverbrechen überlebt zu haben, oder täuscht das?
    ich wünsche euch ganz viel Energie für die Freilegung der alten Schätze!!!!!
    liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Jacqui,
    also an Arbeit fehlt es nicht. Doch was sich da unter den Farbmassen und Böden versteckt, wird sich bald im neuem Glanz zeigen dürfen. Ich kann es regelrecht spüren ,dass es dir in den Fingern juckt,dieses Haus von seinem unnötigen Ballast zubefreien.
    Mir gefällt schon der Weg zum Gebäude. So schön diese Ziegelsäule und erst der Stall für das Federvieh. Viel Freude beim Werken, entblättern der Böden und und und.......
    Ihr macht das sicher mit ganzem Herzen.
    Ein herrliches Wochenende und ganz herzliche Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Jacqueline,
    holla, das sieht mal richtig nach Arbeit aus :-).
    Aber ich denke Du wirst das "rocken" - und ich freue mich auf viele Bilder.
    Viele Grüße
    Catherin

    AntwortenLöschen
  14. Woher nehmt ihr bloss die Kraft?Das ist mir ein Rätsel.Lieben Gruss aus Bremen und ein schönes Wochenende...

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Jacqui!
    Auweia da habt Ihr aber noch einiges vor Euch! Allein das Geraffel an Platten von der Decke kratzen...
    Ich bin schon sehr gespannt was Ihr zaubern werdet! Soviel Raum und Platz! Na und der Stall/Schuppen ist ja der Oberkracher! Flattervieh oh wie toll! Ich würde noch einen Esel und ne Ziege zu den Gänsen und Perlhühnern dazu stellen!
    Ich wünsche Euch von Herzen eine erfolgreiche Renovierung, ohne unliebsame Überraschungen! Ich drücke Euch die Daumen..
    Alles Gute und ganz doll liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  16. Oooh...So schlimm habe ich mir die Räume in diesem Haus, nicht vorgestellt. Ich bin echt etwas erschrocken. Ihr werdet es zwar schaffen und es nach euren Wünschen, her zu richten, aber um diese Arbeit seid ihr nicht zu beneiden. Das wird heftig.
    Viel Kraft und Energie! LG Anne

    AntwortenLöschen
  17. Holi moli, ich hätte gern etwas von deinem Optimismus, liebe Jacqueline! Aber zusammen mit dem Superhelden schaffst du das. Ich bin gespannt, wie es weitergeht. Viel Kraft und Durchhaltevermögen!
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  18. Oh Jacqui, ich fürchte das wird eine grössere OP ;-))) Aber ich freu mich auf jeden noch so winzigen Fortschritt und weiss schon jetzt, das ihr an dieser Aufgabe nicht verzweifelt, wachsen werdet! Man spürt das in jedem deiner Zeilen und Bilder, das steckt so richtig an! Der Garten ist ein Traum, der Stall wartet nur darauf mit Leben gefüllt zu werden! Und der Windfang ... entdecke die Möglichkeiten! Dicken Drücker und dann an die Arbeit, Meisje *

    AntwortenLöschen
  19. EINIGES AN ARBEIT??? Ich würde meinen, das ist ziemlich untertrieben, *ggg*! Aber nun, es soll euch ja nicht langweilig werden, und ich bin sicher: Ihr wuppt das. Wie immer.
    Den Stall würd ICH sofort nehmen. Die eine Hälfte Wohnung für 2beiner, die andere für meine vierbeinigen Freunde. Und Hühner auch. Und Wollschweine. Enten. Gänse. Ein paar Schafe und Ziegen. Und.Und.Und. ;oD In den Garten hab ich mich auf den ersten Blick verliebt, der ist genau mein Ding: Ruppig, wild und ungestüm. Hach.....
    Viel Spass beim Werkeln, bin gespannt!
    Ganz herzliche Grüsse!

    AntwortenLöschen
  20. Tolles Haus,aber viel Arbeit, trotzdem schön. LG Gabriela

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Jacq.
    Wens je veel plezier met de renovatie...
    Zoals altijd roepen de meeste mensen...VIEL ARBEIT...
    Maar het is een passie. die weinig mensen echt aandurven.
    Blijf je verder wel volgen via fb.
    Prettig weekend. groet uit Dedeleben.

    AntwortenLöschen
  22. Das Haus ist ja größer als es von außen aussieht. Viel Arbeit kommt da auf euch zu. Kann es nur wiederholen: ich bewundere eure Energie.
    Liebe Grüße Donna G.

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Jacqueline,
    seit etlicher Zeit bin ich bei dir immer mal wieder zu "Besuch". Voller Bewunderung und auch voller Hochachtung (Hunde!)! Da habt ihr euch ein ordentliches Stück Arbeit zugelegt. Das kann man nicht kleinreden. Aaaaaber: Ich wette, dass so manch einem die Augen aus dem Kopf fallen werden, wenn ihr fertig seid. Ich bin schon so auf die Fortschritte gespannt. Werde das "Schönmachen" verfolgen. Ich wünsche euch viel Kraft und viele nette Helfer!

    Liebe Grüße - Frauke

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Jaqueline,
    das ist ein tolles altes Haus mit viel Potential, aber auch sehr viel Arbeit...und ich jammere schon, weil ich gerade ein einziges Treppengeländer streiche...Auf jeden Fall wünsche ich euch viel Energie und keine unliebsamen Überraschungen bei der Renovierung. Bin gespannt was ihr daraus macht...aber so wie ich dich kenne - ein weiteres Schmuckstück!

    Wünsche dir ein schönes Wochenende
    liebe Grüße
    Petra






    AntwortenLöschen
  25. Ach Jacqui was solls....Es ist eh stink langweilig im Garten zu sitzen, sich mit einem schönen Kaffee die Sonne auf den Pelz brennen zulassen, dem Vogelgezwitscher und Storchgeklapper lauschen.....Neeeeein wir bringen ein Haus zum glänzen....lach
    Also ich erklär dir das:)))Mein Schatzi hatte dies letztens zu mir gesagt und ich musste sofort an dich und das Häuschen denken und habe mich fast kaputt gelacht....Wir sind ja das Gärtchen am umbauen und dadurch kam das alles....
    Soll ich dir was sagen...Ich könnte mir direkt meine Latzhose anziehen und mit werkeln, ich weiß da stecken bestimmt super Überraschungen hinter der Tapete oder unter dem Boden, schon da alleine gribbelt es bei mir....
    Wünsche euch viel Spaß!
    Ganz liebe Grüße
    Annett

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Jaqueline,
    das Haus hat wirklich sehr viel Potential, es wird ein Traum werden, es hat viel Seele und das ist ganz wichtig, wenn man ein fremdes Haus betritt und so geht es mir immer wenn ich wo zum ersten Mal hinkomme, ich muss das Gefühl haben, es hat Seele und ich muss mich sofort daheim fühlen und das ist in dem Haus sicher so, auch wenn noch viel Arbeit drinnen steckt, und sich jemand vorher da wirklich farbtechnisch wild ausgetobt hat, es wird in deinen Händen und mit deinen Ideen ein absoluter Traum werden, ich bin sehr sehr gespannt und freue mich dass ich hier alles mit verfolgen kann und die Nachherbilder auch wenn es noch dauern wird werden mir viele Ahhhhhs und Ohhhhhs entreißen da bin ich mir sicher. Was ich nicht verstehe wie kann man so ein altes Haus mit so einem topmodernen Bad versehen, hääähhhhh ich hätte da jetzt was mintgrünes oder altrosafarbenes gekacheltes erwartet, sehr seltsam....
    Aber das wird hoffentlich nicht so bleiben.
    Alles Liebe von Tatjana und krempelt die Ärmel hoch, es gibt viel zum tun :-)))

    AntwortenLöschen
  27. Neben Ideen,Tatkraft,Ausdauer wünsche ich Gottes Segen....

    AntwortenLöschen
  28. Hallo, liebe Jaqueline, in etwa so ein Haus sind wir vor 17 Jahren gezogen - macht euch auf "Überraschungen" gefasst! ABER: Es hat sehr viel Spaß gemacht, dem Haus immer wieder Geheimnisse zu entlocken und das Ergebnis macht einen dann doch sehr stolz. Ich hätte richtig Lust mit anzufangen - Nee, lieber nicht. ALLEINE macht glücklich! Ich werde dann immer mal wieder "schauen" - alles,alles Gute und liebe Grüße Lisa

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Jaqueline, herzlichen Glückwunsch zur Schlüsselübergabe, es wir ein Schmuckstück werden,das sehe ich jetzt schon.Trotzdem habt ihr meine absolute Bewunderung,immer wieder solche Kraftakte zu bewältigen und mit viel Liebe etwas tolles zu schaffen. Auch das dein Held immer auf deiner Seite ist und dir hilft,meine Bewunderung.So manche Frau hat ihre Spleen,aber macht den auch jeder Mann mit? Aber du sagst ja auch nicht ohne Grund-"mein Held".
    Ich wünsche euch ganz viel Kraft für dieses Projekt,nicht ganz so dolle Rückenschmerzen am Abend und viel Kreativität,für wieder etwas ganz tolles.
    Und wir freuen uns dann schon auf die Eröffnung,um in eurem neuen Refugium Lustwandeln zu können.
    Ganz liebe Grüße Ines aus Reppge

    AntwortenLöschen
  30. Hallöchen,
    wir haben in ganz jungen Jahren mit einem Landhaus in diesem, ganz ähnlichen runtergekommenen Zustand angefangen. Und was soll ich sagen: es hat soooo viel Spass gemacht zu sehen, wie es von Jahr zu Jahr mehr aus seinem Dornröschenschlaf erwacht ist. Von unseren Freunden haben wir erst nur mitleidige Blicke geerntet. Aber neu kann jeder dachte ich mir damals... und das stimmt. Kein neues Haus hat den Charme von etwas altem. Jeder Verzicht auf Urlaub oder auch mal Luxus zwischendurch hat sich durchaus gelohnt! Ich habe den Vergleich gemacht...wohnen wir doch seit über 20 Jahren in einem "neueren" Haus. Am alten Haus werde ich immer hängen!!Die Erinnerungen an den Umbau nimmt mir keiner mehr. Und zum Ende war es ein Schmuckkästchen.
    Ich wünsche Euch viel Kraft und Nerven...vor allem aber viel Spass beim Renovieren. Freue mich heute schon auf die Bilder. Ein ganz lieber Gruß von Bine

    AntwortenLöschen
  31. Ach herrje!
    Ich wünsche euch das alles so wird, wie ihr es euch wünscht und nicht ganz so viele unschöne Überraschungen auf euch warten!
    Herzlichst
    Tanja ;-)

    AntwortenLöschen
  32. bitte, bitte eine alte haustierrasse,sprich alte hühnerrasse nehmen....!!!!!und glückwunsch zum haus natürlich,glückwunsch!GIBT ES EINE LADENEINWEIHUNGSPARTY?????ich würde kommen trotz der weiten entfernung

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.