Dienstag, 18. August 2015

Natur-DEKO oder Urlaub für den Kopf..................

Gestern bin ich mit meinem Erntekorb durch den Garten gewandert auf der Suche nach Dekomaterial für den Laden. Denn nicht nur bei uns Zuhause liebe ich es, mit Naturmaterialien zu dekorieren. Eigentlich wollte ich nur Moos für die Windlichter sammeln und wie das dann so ist, fielen mir hier die Früchte von der Glycinie in die Augen und da die noch grünen Früchte einer Magnolie. Alles mußte mit. Vor ein paar Wochen war vom uralten Wallnussbaum ein dicker Ast durch den Sturm heruntergebrochen - übervoll mit unreifen Wallnüssen die mittlerweile auf skurile Weise eintrocknen. Auch die mussten mit. Eigentlich hab ich den Korb nur auf dem Küchentisch abstellen wollen, damit wir ihn nicht vergessen, wenn wir abends in den Laden fahren würden. Und da kam mir so der Gedanke: sieht richtig schön so aus - versuche ich doch mal ein paar Fotos - "just for fun" sozusagen. Mal schauen, was dabei rauskommt. Gedacht, getan.............

................achja, auf dem Rückweg wurden auch noch ein paar Stiele der "fetten Henne" abgeschnitten - sie hält so wunderbar lange in der Vase......

.........und so hab ich einfach so mit der Kamera "drauflos geschossen" - ohne großes Nachdenken und war beim sichten der Fotos später wirklich verblüfft, wie schön teilweise die verschiedenen Strukturen / Oberflächen / Farben meiner Ausbeute auf den Fotos wirken................

.......für mich sind all diese Früchte wahre Kunstwerke der Natur. Schaut man die Früchte der Glycinie an: so samtig weich, da würde man sie sich am liebsten an die Wange halten, zart mit den Fingern drüber streichen. Einfach faszinierend für alle Sinne!............
 
.......oder wie frisch das Moos auf dem Foto einen "fast anspringt" - der zarte Erdgeruch dazu. Ich finde das himmlisch schön..........
 
.......ich kann es nicht besser erklären - ich vertiefte mich immer mehr in diese "Spielerei" und angeregt durch Amy auf Facebook, die einfach gigantisch schöne Mandalas aus Blüten fertigt, fing ich an, aus den Früchten Buchstaben zu legen. Erst ein P für princessgreeneye aus den alten Früchten der Glycinie die noch vom letzten Jahr an den Ästen hingen..........
 
.......dann das D für Donner aus den Früchten der Magnolie............

........und dann viel mir auf: es waren genau 4 unterschiedliche Früchte, die ich gesammelt hatte - welches Wort hat 4 Buchstaben? - da lag das Wort DEKO ja wohl nahe..........
 
.........ich weiß, das ist nun alles nicht besonders "tiefschürfend" - aber das sind so Momente am Tag, da kann ich wunderbar bei abschalten und geniessen. Das ist dann wie "Urlaub für den Kopf" und natürlich für die Nase, denn der Salbei verströmt einen sagenhaften Duft .................

.......mir fällt immer wieder auf: es sind oft diese ganz kleinen Dinge, solch ganz kleine Begebenheiten die einen, also zumindest mich, in solchen Momenten dann wirklich glücklich machen und ich wünsche Euch: genießt den Tag, findet die kleinen Momente, die Euch glücklich machen und achtet mal darauf, wie sie den Kopf frei machen können - Eure Jacqueline
 

Kommentare:

  1. Du wirst mir immer sympathischer!
    Zwischen all der Arbeit eine kleine Auszeit mit den Früchten der Natur - das gefällt mir sehr. Spricht mich an.
    Wünsch Dir eine gute Woche.
    Eva

    AntwortenLöschen
  2. Der Korb ist wundervoll. Toller Kontrast mit dem hellen Grün!

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Fotos. Es ist wirklich alles so greifbar nah, ich kann die Früchte und den Salbei fast riechen und auch gut nachvollziehen wie Du Dich dabei fühlst.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Jacqueline!
    Ist das eine geniale Ausbeute! Da kommen mir auch gleich ein paar Dekoideen... ;-) Egal, ob "tiefschürfend" oder nicht, man freut sich einfach über all das, was es draußen umsonst und frei gibt. Ich jedenfalls. Und über diesen tollen Fotos auch. Schau auch immer wieder gerne bei dir rein und beobachte, wie es bei dir weitergeht. Das Ziegenstall-Hochbeet ist einfach super! Das wäre auch noch was für mich, denn außer dem Hof und der beiden kleinen Vorgärten ist da leider nicht mehr an Gelände... Deshalb freu ich mich über alle kleinen Beet-Idee wie doll.
    Liebe Grüße von mir!
    Solveig

    AntwortenLöschen
  5. All so ich bin immer wieder erstaunt was du so für schöne
    Schätze bei dir im Garten findest.

    Einen herzlichen Gruß

    Monika

    AntwortenLöschen
  6. Jacquilein, Du fotografierst so, dass ich meine, das alles tatsächlich zu riechen! Über die Augen? Wie machst Du das? Ah, ich mag Deine Erdverbundenheit so sehr und Du öffnest mir ein ums andere Mal die Augen für so viel mehr.
    Zu schön. Das ist, wie frische Luft schnappen bei Dir.
    Und die habe ich nötig, die Klunker sind dran, jawohl, ein Briefumschlag ist übrig, mehr nicht, 3 wichtige Klunkerli fehlten und nu rate, ich hatte genau die noch im Fundus. Jetzt heißt es allerdings noch, das wackelige Kerlchen zu stabilisieren, ein Baluster ist ja dahin, da muss uns noch eine Idee kommen, und unten habe ich nun eine Lösung, wir kleben ungesehen Gummi ein.
    Wenn wir das Balusterproblem gelöst haben, isser dan ganz fertig, aber er ist schon sehr beeindruckend, auf einmal richtig groß, hihi, und er hat Feuer, oiiii
    So, nu aber, alles Liebe, Deine KlunkerMéa

    AntwortenLöschen
  7. Einfach wunderschön!
    Liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  8. haaaaa Jaqui, Duft-Internet ........ jaaaaa, es ist fast, als sitze man bei dir in der Küche und schnuppere die ganzen Pflanzen .....
    ich staune auch immer wieder, was die Natur alles hervorbringt - so viele verschiedene Formen, Farben, Oberflächen, Düfte ..... eben alles!!!
    bezüglich der Lampen im Flur - es ist eher eine Hassliebe - ich möchte richtig Licht, wenn ich welches brauche (haben bisher im alten Flur nur eine "Funzel", die nur Schatten, aber kein Licht macht) - deshalb sind die kleinen Strahler eine Alternative. für die Gemütlichkeit am Abend kommt schon noch eine kleine Lampe in den Flur :)
    liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  9. wunderbare Kraüter und Blumen, sehr schöne Bilder,

    Grüsse Janny

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Jacqui,
    Du hast vollkommen Recht. Die Natur immer wieder Überraschungen für uns bereit, manch einer geht daran vorbei, aber du siehst die Möglichkeiten, die sich daraus ergeben können, egal zu welcher Jahreszeit. Wunderbare Fotos sind dir gelungen und man merkt, dass dir das Buchstabenlegen viel Spass gemacht hat. Wünsche dir noch einen wunderschönen Abend und liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,
    wunderschöne Bilder, die gehen direkt in die Seele....besonders die Nahaufnahme mit den Schoten gefällt mir unheimlich gut...und ja, es sind die kleinen Dinge im Leben...!
    Danke für´s Zeigen und liebe Grüße von Susanne

    AntwortenLöschen
  12. Is this all from your garden? Just lovely. I have not been over to your blog in a long while but I have enjoyed seeing you in so many issues of JDL. xo

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Jacqueline,
    wundervoll dein Post ist! Nach dem ersten „genießen“ - das passt nun heute wirklich besser, als „lesen“ - war ich immer noch nicht gesättigt und habe es noch mal verschlungen... wie schön.
    Er ist tiefschürfend, dein Post - denn große Worte bedeuten nicht unbedingt tiefsinnig. Mit wenigsten Worten und Mitteln, sogar ohne Worte lassen wir die Seele mehr zu Sprache kommen.
    Und durch den Garten gehen, sich an den Augustfrüchten zu erfreuen, die zu sammeln und zu betrachten, in sich hineinhorchen und schauen, was da so in uns passiert, der Phantasie freien Lauf lassen... ich nenne das Seele. Vielen Dank dafür und alles Liebe, Grażyna

    AntwortenLöschen
  14. Ach du meine Güte, so viele schöne Fotos. Aber jenes mit der Büste und den grünen Kürbissen.......das ist geht schon ins Künstlerische! Unglaublich! Es ist das erste Jahr, bei welchem ich den Sommer geniesse. Normalerweise ist es mir immer zu heiss, aber dieses Jahr habe ich es gut ausgehalten. Ist das eine Sache des Alters? Huch, was ist das Alter? :-) Herzliche Grüsse Barbara

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.