Freitag, 27. März 2015

es ist so genial, toll, einfach so SCHÖN !!!!!!................

Heute morgen gab es das gleiche Prozedere wie vor ungefähr 4 Wochen: es klingelte Sturm am Tor und der Paketbote stand vor der Tür mit einer Sackkarre voller gleichgroßer brauner Pakete. Ich stand mit einem freudigen Strahlen am Fenster: ACH, DAS IST JA SCHÖN, DASS SIE DA SIND !!!!!!!! Die Pakete wurden durchs Fenster gereicht - von mir bekam er noch in fröhliches "GUTE FAHRT" mit auf den Weg und dann wurde der erste Karton feierlich aufgeschnitten ...............

.......ich war ja schon auf die Reportage vom "kleinen Haus" in der JDL 03-2015 gespannt gewesen, wie denn die Reportage "real" in dem Magazin wirken würde. Aber diesmal war die Aufregung noch VIEL GRÖSSER, denn ich wußte vorher GARNICHTS - ich kannte den Text nicht und wußte auch nicht, welche Bilder ausgewählt worden waren. Erst noch ein schneller Anruf beim Helden: DUUUUUU, die JDL ist da - und wie ist der Artikel? - Keine Ahnung schaue ich gleich mal - TSCHÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜSSSSSSS............
 
........also, ein schneller Blick ins Inhaltsverzeichnis: Seite 29 mit 5 kleinen Vorschaubildern von unserem Zuhause ..............

...............und dann hab ich mit zitternden Händen die erste Seite / 29 aufgeschlagen ............
 
............- der Kaffee war grad frisch gebrüht - Schokoröllchen waren aus: also mussten ein paar Pralinen als Nervennahrung herhalten und ich hab erstmal genüßlich den Artikel durchgeblättert, Bilder geschaut - es ist ja immer wieder ein berauschendes / erhebendes Gefühl, sein eigenes Zuhause in der Zeitung zu sehen - daran werde ich mich wohl nie gewöhnen! Dann wieder von vorne, den Text dazu gelesen................
 
.........danach hab ich dann voller Freude alle Magazine eingetütet, die schon bezahlt waren - wußte ich doch, wie sehr auch die Kunden auf die Hefte warten! Eine schöne Arbeit, bei der mir nicht nur der Duft vom frischen Kaffee in die Nase stieg, sondern auch der betörende Duft der Hyazynthen auf dem Tisch den ich so sehr liebe!...........
 
...........Dann brachte unsere Mitarbeiterin Kartons voller weißer dicker Briefumschläge zur Post.........
 
.........und kaum saß ich wieder und wollte das Magazin nun nochmals durchblättern?: wieder klingelte es an der Tür - diesmal stand der Blumenbote vom Blumenladen aus dem Ort vor der Tür: ich hab da was für Sie ..................

.......der Held hatte einen Arm voller zauberhafter Rosen für mich bestellt - ich hab mich so drüber gefreut!!!!!!!!!!!! Er wollte nicht warten, bis er heute abend nach Hause kommt, stand auf der Karte - und so wanderten die Rosen nicht nur in die Kanne im Geschirrschrank, sondern der 2. Teil in die Kanne neben der Vitrine...........
 
.........und so freue ich mich im Moment über 31 Seiten !!!! in der neuesten JEANNE D'ARC LIVING 04-2015 UND über einen dicken Strauß zauberhafter Rosen von meinem Mann, der es immer wieder schafft, mich zu überraschen und bin einfach nur GLÜCKLICH! - ich wünsche Euch allen ein wunderschönes Wochenende und paßt gut auf Euch auf! - Eure Jacqueline
 

Kommentare:

  1. Ja, das sind ja wirklich wundervolle Geschichten die du da schreibst, ein Feiertag wie er schön er nicht sein könnte! Stell den Schampus kalt, du musst es heute ordentlich krachen lassen ;o) Meine Glückwünsche kommen von Herzen, du darfst so richtig stolz auf dich sein! Herzlichst, Meisje

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Glückwunsch an dich liebe Jaqueline.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  3. Haben Sie selbst nach diesem schrecklichen Flugzeugabsturz nichts anderes als Ihren Artikel in der Jeanne d`Arc Living im Kopf?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anonym: In der Tat ist das ein grauenhaftes Unglück gewesen und viele Tage war das ein Thema, das uns SEHR beschäftigt hat - zumal ein Toter auch zu unserem weiteren Bekantenkreis gehört hat.
      Aber ich finde es von IHNEN schon sehr vermessen, zu urteilen, ob, wann, wie und wie lange wir (oder überhaupt ein Mensch) trauern - SIE sollten sich Ihres Kommentars SCHÄMEN!
      Und selbst wenn man wegen einem Menschen, der egal wie seinen Tod gefunden hat, einseits traurig ist / trauert, darf man auch Freude empfinden über schöne Dinge, die einem im Leben wiederfahren. Oder maßen SIE sich an, zu bestimmen, wie wir unser Leben zu führen haben. Ist es weniger schlimm, wenn Menschen durch Kriege, Autounfälle oder sonstige schlimme Situationen zu Tode kommen - dann düften wir und auch SIE niemals Freude am Leben empfinden aus Solidarität zu diesen zu Tode gekommenen Menschen. Und ich glaube nicht, dass das der Sinn des Lebens ist. Wenn Ihnen nicht gefällt, was ich hier poste, dann schlage ich vor: BLEIBEN Sie einfach fern - dann brauchen Sie sich über mich auch nicht zu ärgern.
      Jacqueline

      Löschen
  4. Liebe Jaqueline,
    ich freue mich für dich mit... dein Mann ist so aufmerksam!! Und die Zeitschrift sieht super aus!
    Schönes Wochenende und ein fester Drücker an deine Fellnasen, Sabine
    PS: Wie geht es denn Paula und dem Martha-Mädchen? Lange nix gehört...

    AntwortenLöschen
  5. Liebste Jacqui,
    ich freu mich so sehr mit dir...ihr habt es euch wirklich sowas von verdient und dann noch die wunderschönen Blümchen vom Gatten besser kann der Tag nicht sein....
    Und oh ja liebes Anonymchen es gibt sehr viel schlimmes auf der Welt und der Flugzeugabsturz ist für uns alle unfassbar zumal auch ein bekannter hier aus unserer Stadt dabei war den ich kannte....wir sind in Gedanken bei den Hinterbliebenen und wünschen ihnen viel Kraft aber das Leben muss trotzdem weitergehen und ja auch mit schönen Dingen.....ich bin mir ganz sicher das die Opfer nicht gewollt hätten, dass wir jetzt alle in ein tiefes Loch fallen....im Gegenteil wir sollten die Lieben Familien mit schönen Dingen aufbauen und sei es durch einen schönen Bericht in einer Zeitschrift...
    So ein Kommentar ist wirklich überflüssig.
    So das mußte ich jetzt einfach mal loswerden!
    Ich wünsche dir meine Liebe ein wunderschönes We !
    Ganz liebe Grüße
    Annett

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jaqueline,
    Ich habe gerade Deinen Blog gelesen, und moechte Dir meine herzlichsten Glueckwuenche schicken. Da ich ja das kleine Haus im letzten Jahr gesehen habe, kann ich nur sagen das es ja im Bild ganz toll aussehen muss. Viele liebe Gruesse aus Ohio sendet Dir, Karin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Jaqueline,
    das ist schon eine tolle Anerkennung! Da darf man richtig stolz sein und sich ganz doll freuen! Ich bin auch seeeehr traurig über diese entsetzliche Tragödie in den französischen Alpen - die Freude und das Lachen aber kann ich deshalb nicht aus meinem Leben verbannen. Sie gehören weiterhin zu meinem Leben.
    Also, Glückwunsch zu Deinem Erfolg!
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  8. Love love love the article with all the pictures of your wonderful hom. I have recently moved and had decided to decorate in more of a Jeanne d'arc style and will be using some of your ideas in my new home!

    AntwortenLöschen
  9. Wat een mooie reportage van jullie prachtige huis
    Ben echt een fan van jouw style

    Groet Ineke

    AntwortenLöschen
  10. *schluck*

    Nicht nur die Geschichte mit dem genialen Artikel (DANKE, war heute schon in der Post!) erfreut mich sehr!!!! Nein, auch die Rosen vom Helden treiben einem ja fast die Tränen in die Augen. Muss ich gleich mal dem Wunscherfüller erzählen ;O)

    Genieß die Freude!!!
    Katja

    AntwortenLöschen
  11. Oh wie schön all die 31 zeiten sind!!!! So viele inspiration! Du bist ja fast berumd ;)
    Geniesse.....

    Feine tag

    Liebe gruss

    AntwortenLöschen
  12. Ich gratuliere!
    Zu der Freude: Eigenheim in Zeitschrift. Zu allem Gelungenem!
    Und zu dem Mann, der weiße Rosen vorab schickt..............
    Kannst Freude haben, Jaqueline!
    Genieße alles.
    Eva aus Österreich

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Jacqueline,
    Danke für die schnelle Zusendung der JDL. Habe sie gestern schon 'verschlungen'. Es ist wirklich ein toller Bericht mit wundervollen Fotos geworden.
    Genieß die Freude darüber.
    Ganz liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  14. Herzlichen Glückwunsch zu der tollen Reportage ♥
    liebe Grüße Bianca

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Jacqui!

    Leider etwas spät!!! Ich lag leider 4 Tage mit schlimmen Magen Darm flach. Auch ich möchte dir von ganzem Herzen zu deinem wunderschönen, längst überfälligen Artikel von eurem großen Haus in der JDL gratulieren!!!! Fühl dich ganz doll gedrückt!!! Deine Diana

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.