Freitag, 19. Dezember 2014

ein wenig weihnachtliches glitzern und funkeln im "kleinen Haus".................

Na, der Titel von diesem Post klingt jetzt hochtrabender als es tatsächlich ist - ABER, was stimmt: es glitzert und funkelt im "kleinen Haus"!.................

...............an sich gibt es im "kleinen Haus" in diesem Jahr nur minimalistische Weinachtsdeko!..........

.....dabei hatte ich mir SO VIEL vorgenommen - hatte SO VIELE Ideen im Kopf, .....

.............andererseits finde ich es so eher spärlich sehr schön - und das ist ja dann doch wieder die Hauptsache - Oder? Und so habe ich mich in diesem Jahr im "kleinen Haus" auf Bauernsilber, silberne alte Baumkugeln u.s.w. - aber auf ganz wenig Grünes - beschränkt................

......mal schauen, ob es die ersten weißen Topf-Amaryllis noch schaffen, bis Weihnachten zu blühen...........
 
...........den Wachholderkranz hatte ich mir aus Holland mitgebracht - jetzt ist er zwar mit einer schlichten Silberkette verziert, aber ich denke, der Kranz ohne Kette bleibt auch nach Weihnachten über dem Sofa hängen..........
 
.......an sich einer der zentralen glitzernden "Punkte" auch im "kleinen Haus" sind die alten Baumspitzen, die dieses Jahr auf einen Balken gewandert sind...........
 
.......... so auf dem Balken dekoriert sind sie sowohl aus dem Ofenzimmer als auch aus dem Wohnzimmer gut zu sehen...........

................das klingt jetzt natürlich sowas von wohldurchdacht - aber eigentlich hab ich mir da weniger Gedanken gemacht. Ich wollte nur, dass der alte Leuchter auf der Kommode stehen bleiben konnte - und auf dem unteren Blaken wäre nicht so schlau gewesen - also "wanderten" die Baumspitzen auf den oberen Balken und sind nun von beiden Seiten aus zu sehen...........

.............am deutlichsten ist Weihnachten im Flur zu erkennen - das alte Tassenregal hat ein richtig weihnachtliches "Kleid" bekommen..........

......das alte Tassenregal "schreit" ja förmlich danach, jahreszeitlich dekoriert zu werden!.......
 
........und da der Flur, wo das Regal eben hängt, so ein zentraler Punkt im Haus ist, wo man nun wirklich ständig dran vorbeiläuft, bekam auch die Christrose hier ihren Platz...........

.........auf dem Ragel stehen in diesem Jahr die überall bei uns zu findenden Krippenschafe wie die Soldaten aufgereiht.........
 
........und die weiße alte Madonna, die wir aus Holland mitgebracht hatten, wurde dazu mit einer Krone aus altem Staniollametta "bekrönt"......
 
.....und die alte Püppi im Wohnzimmer bekam einfach ein paar Glocken "um den Hals geworfen"............

.......und im Schlafzimmer? Hängt noch der Wattemann seid dem letzten Jahr der Schneiderpuppe am Hals..........
 
..........aber auch hier stehen im Schrank auf dem Regal wieder die Krippenschafe fein säuberlich aufgereiht .............

........ja, ich geb es ja zu, ich finde diese alten Krippenschafe einfach zu schön - ICH LIEBE SIE!.......
 
........und auch wenn der Held behauptet, ich hätte eine "Schafomanie", bin ich felsenfest davon überzeugt, dass ich (eigentlich) ungeheuer sparsam bin, DENN di Schafe sind ja nicht nur eine Weihnachtsdeko, sondern es gibt ja auch Osterlämmer - also bleiben sie (die Schafe) dann wohl auch gleich bis Ostern als Osterdeko dann da stehen!............

.......na, so kann Frau sich dann auch einreden, so wahnsinnig sparsam zu sein!..............
 
........ansonsten hat sich im Schlafzimmer in den letzten Monaten nichts wirklich mehr verändert. Das Bett........
 
......und auch das Sofa stehen noch an der gleichen Stelle (was den Helden schon sehr erstaunt hat)..........
 
...auch neben meiner Bettseite ist noch alles beim alten.............
 
.....nur über dem Arbeitstisch auf der "männlichen Seite" ist ein neues Bild an die Wand gekommen  - ein antikes französisches Schulwandbild von einen Tapir, das ich von einer Freudin erworben habe - ich LIEBE Tapiere - sie sind so friedvolle Tiere!......
 
......die eigentlich SENSATION ist im Wohnzimmer passiert - endlich hängt der antike Lüster an der Decke...........

......so (in diesem Zustand) hatte ich ihn damals gefunden - zerlegt fast in seine gesamten Einzelteile - in einem erbarmungswürdigen Zustand.........

..........und ausser mir hat nur MEA sofort erkannt, was ich da für einen Schatz geborgen hatte (wobei, MIR das auch nicht so klar gewesen war. Das musste mir MEA auch erst erklären - SIE ist nämlich die Lüsterqueen!)..........

............und sie bekam dann von mir die zweifelhafte "Ehrenaufgabe", aus dem zerfledderten "Patienten"wieder einen ganzen stolzen Lüster zu zaubern.............

........weiß der Himmel, wie lange MEA an diesem antiken Schatz gefriemelt hat .........

....dann wurde der Lüster wieder hochprofessionell von MEA's König verpackt, von meinem JHelden wieder per Bahn zu uns transportiert und nun endlich HÄNGT er! - und wißt Ihr, was das Schönste an dem Lüster  ist?: wenn ein leichter Windhauch durchs "kleine Haus" weht, dann klirren die langen Glasstäbe aneinander - so ein ganz leises Sirren und Klirren. Ja, wirklich nur ganz fein  - kaum hörbar, als wenn der Hausgeist seinen Schabernack mit mir treiben würde - einfach wundervoll!!!.............

.......und so haben wir jetzt im "kleinen Haus" zwei solche "Glitzerdinger": eben diesen "Glasstangen-Lüster"..........
 
............und meine kleinen "Hochzeitstag-Lüster" im Ofenzimmer.......
 
.......und einer ist von dem ganzen "Geglitzer" heute so völlig unbeeindruckt gewesen - unser Mr.Gin, mein kleiner Schatten. Der lag einfach nur völlig gelangweilt an seinem Platz, als ich die Aufnahmen gemacht hab!.........

.........nur ab und zu riskierte er "mal ein Auge".............

......ja, so ist das eben! Die Vierbeiner freuen sich schon, wenn Sie einen weichen Platz zum liegen haben - und wir / ich Zweibeiner freue mich einen Kullerkeks, über alles was blitzt und blinkt!...........
 
.......wobei: ein weiches, kuscheliges Plätzchen hab ich ja auch ganz gern!..........

................ich wünsche Euch allen ein wunderbar kuscheliges und gemütliches UND vor allem friedliches Adventswochenende - Eure Jacqueline

Kommentare:

  1. ...sigh...
    Your photos are so inspiring and absolutely stunning!
    I really enjoyed my visit with you, thank you!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jaqueline,
    das schaut wunderwunderschön aus, alles ein Traum, deine gelungene Weihnachtsdekoration der Hund in dem schönen Ambiente die Schafe, oh ja die Schafe die liebe ich auch sehr, die sind ein Traum.
    Nein bis auf das ausgestopfte Tier da im Hintergrund (aber es war ja kaum erkennbar, außer man sucht danach ;-)) gefällt mir
    alles sehr sehr gut und ich würde sofort da einziehen und dort Weihnachten feiern wollen und der Hund dürfte auch bleiben, nein der müsste bleiben....
    Hab einen schönen vierten Advent
    alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  3. Wauw...how nice...
    Merry christmas and a happy new year.

    Greetings,
    Inge, my choice

    AntwortenLöschen
  4. Hahaha.....minimalistisch dekoriert :o) 11 Spitzen und eine Herde voll Schafe.....gefällt mir aber.....!!!!
    Der Lüster ist der Hammer....waren da alle Teile vorhanden und Mea hat ihn nur zusammen gebastelt oder war er vorher nur ein Haufen Klunker :o)

    Hab ein feines Wochenende....in deinem "kleinen" Haus!

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, hier wird nicht gelacht!

      Ja, es waren kiloweise Ersatzteile dabei - zumindest von den Stäben. Es sind auchjetzt noch so viele übrig, dass Mea noch 10 solcher Teile restaurieren könnte. Und wenn sie das jetzt liest, bekommt sie vermutlich einen Atemstillstand, weil sieglaubt, es kommen noch 10 Stück aufsie zugerollt. Dem ist nicht so. Aber werweiß, wofür die Ersatzteile nochmal gut sind!
      Dir auch liebe Grüße zurück!

      Löschen
  5. Liebe Jacqueline,
    ich liebe Deine Fotos und Deinen Stil einzurichten. Mit so viel Liebe zum Detail mit diesen ganzen zauberhaften Schätzen die Du Dein Eigen nennst und die Du auf Deinen grandiosen Beutezügen ergatterst. Ich bin immer wieder aufs neue sprachlos, wenn ich Deine Schmuckstücke bewundere. Traumhaft. Vor allem dieses fantastische Bett hat es mir angetan, denn ich träume auch von so einem Prachtstück. Leider ist mir noch keins über den Weg gelaufen. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf und mir irgendwann ebenfalls so ein zauberhaftes Geschöpf begegnet.

    Alles Liebe,
    Miriam

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jaqueline,
    ein gemütliches, von lieber Hand geschmücktes Haus.
    Es ist schön, wenn Lieblingssachen nicht irgendwo verschwinden, sondern mit der Jahreszeit verschmelzen.
    Die liebe Mea hat wirklich ein Fingerspitztengefühl und ein Auge fürs Schöne. Was man gern und mit Liebe gestaltet, ist unbezahlbar und das sieht man auf euren Blogs .Einfach nur schööööööön!
    Ein behagliches, kuscheliges Wochenende wünscht dir
    Manuela

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Jacqueline, ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll!
    Ich sage jetzt zur Einfachheit: Alles grandios !!!!
    Bin mal wieder begeistert!

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  8. Ach deine Schafe, ich weiß gar nicht wie oft ich die schön gezählt habe! Sie sind ein Traum, ich finde Schafe ja eh umwerfend und bei mir stehen, ähem, liegen sie auch mindestens bis Ostern im Heut und auf Stroh! Der Lüster, oh was für ein Gefunkel, welch ein festlicher Glanz! Ja da bin ich echst schwer von beeindruckt und so ein bisserl veliebt. Dir eine heimelige Zeit, geniesse dein himmlisches Knusperhaus, das Meisje

    AntwortenLöschen
  9. Also - erst mal: Aus einem Deiner Posts, ja, da machen andere ein BUCH! Zweitens: BRÜLLER, die Jacqui hat spärlich dekoriert. Hahaha, da haut es andere aus den Latschen, so bombastisch ist das. Alleine diese Parade der Baumspitzen an eben diesem Platz neben eben diesem Hochzeitstagleuchter! Oiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii. Und diese Terrine mit den grünen Spitzen, hmhmhm...
    Und die Schafileins, ganz klar, dass die Dich um den Finger gewickelt haben. Die sind ja so süß. Hahaha, ne? Schafis zu Weihnachten (nein nein, sie passen perfekt, siehe Krippe, nüchwahr) und Engelsschwingen zu Ostern. YESS :)))
    Habe Dein Paket bekommen, muss ich dann noch öffnen, dachte, es sei ne doofe Jacke von ebay und hab es daher erst mal inne Ecke, da meint der König: "Du, da steht aber prinzess greeneye drauf", oiiiiiiii Jaja, ich brauch die Brille halt nu doch steady...
    Und dann und überhaupt so lieb, mich so zauberhaft zu erwähnen, zeig das dann immer gaanz stolz den Kiddis. :) Der ist so Klasse!!!! Und er hat Klasse! Nix Plüschiges an dem - wusste, dass er sich bei Dir eben Jacqui-mäßig machen würde, aber so!? Ne, hab ich nicht gedacht - habe Schnappatmung gekriegt und dann ist mir erst bewusst geworden, dass das ja DER Leuchter ist. So außergewöhnlich. Der macht sich da oberaffent...g... (=unflätiges Superlativ, unflätig vor Begeisterung).
    DER hat DICH gefunden. Sowas ist sooooooooo selten. Und dann noch silbernzinkig... Na, nu kannste aber sowas von Dich freuen, uii, wie schön, ich freu mich mit.
    So, nu aber, diiiicken Drücker und nen Queeetscher von der 50 kg schweren Parkuhr, Mäntelchen passt, ist schöööön groß zum Reinmummeln :))

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Jacqui,
    eines vorweg: Ich liebe Dein Tassenregal! Und die Deko hieran ist mal wieder mehr als gelungen. Aber auch der Rest des kleinen Hauses ist traumhaft.
    Einen schönen 4. Advent wünscht Dir Julia

    AntwortenLöschen
  11. So much inspiration here with you. I aspire this beautiful life.

    Xx
    A beautiful God Jul to you and your family.

    Xx
    A Joyeux Noël

    ~ Doré

    AntwortenLöschen
  12. Hey liebe Jacqui!
    Puh ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll,also das kleine Haus, die alten Christbaumspitzen, die Weihnachtsdeko, das Schlafzimmer, die Lüster und was mir - neben Mr. Gin - sonst noch alles ins Auge gesprungen ist....
    ...alles sehr schön, wie kannst du dich nur zwischen den beiden Häusern entscheiden????
    Habt es fein, wird ja heuer mit nem kleinen Enkelchen sicher ein ganz tolles Weihnachtsfest
    Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Jacqueline
    Hach, der Leuchter mit den Stäben......ich habe mich verliebt. Der ist ja genial und wenn sie sich bewegen bei einem Windhauch ..ich höre sozusagen den Klang bis hierher! Wo du auch immer diese Sachen findest! Und die Tannenbaumspitzen sehen ja toll aus! Ich wünsche dir eine schöne Weihnachtszeit, herzliche Grüsse Barbara

    AntwortenLöschen
  14. LIEBE JACQUI........WIR.....BÄRLI UND MEINE BESCHEIDENE WENIGKEIT WÜNSCHEN EUCH AUCH EIN BESINNLICHES FEST UND ALLES LIEBE FÜR 2015!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  15. Soooooo many B*E*A*U*T*I*F*U*L SHabbies!!! Thanks for the Lovely Pictures...
    HaPPy HoLiDays...
    Jeanine Burkhardt - Wisconsin - USA

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Jacqueline,
    die 'reduzierte' Deko im kleinen Haus gefällt super gut! Lärchenzweige, Tannenzapfen (und eben keiiin Grün'zeuchs') und Bauernsilber - Punkt. Schööööön.....
    Jetzt hab ich doch schnell noch mal hochgescrollt und geguckt, wann du den Post reingestellt hast....hmmm....das mit den Amaryllis wird vielleicht diiiieses Jahr noch was - aber bis Weihnachten!?? Halt uns auf dem Laufenden;-)
    Und nun wünsche ich dir ein erholsames, besinnliches und wunderschönes Weihnachtsfest!!!
    Liebe Grüsse, Sari

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.