Mittwoch, 10. Oktober 2012

Die ehemalige Wohnleiche........

.....ist nun endlich ein vorzeigbarer wohnlicher Raum. Ehemals das "Stiefkind" in unserem Haus - mehr eine Rumpelkammer als eine Vorratskammer/Speisekammer, die niemand gerne betreten hatte. Jeder war froh, wenn er die Tür wieder schliessen konnte. Nun ist der Raum so schön geworden, dass ich die Tür zur Speisekammer am liebsten aushängen würde. .........
 
...........Ich mag eh keine geschlossenen Türen - aber dagegen sträubt sich der Held mit Händen und Füssen - und so ganz Unrecht hat er natürlich nicht, denn häufiger haben wir auch in der Vergangenheit mal irgendwas zum auftauen hineingestellt und ohne Tür wäre es eine Einladung für unsere Fellträger zu einem Festmahl. Denn nun würden diese Dinge ja auf den kleinen Arbeitstisch gestellt werden - ziemlich nahe an den Nasen der Fellträger - die würden das leckere Mahl dann bestimmt nicht ignorieren.(Übrigens die lange "Wurst" rechts im Bild ist ein "Tütensack", den ich mal aus altem Sackleinen für alle unsere sonst frei herumfliegenden Plastiktüten genäht hatte).......

..........Der alte Arbeitstisch stand lange Zeit bei mir im Arbeitszimmer und diente dort immer wieder mal als "Fotomodell", wenn ich Artikel fotografiert habe. Hier jetzt in die Speisekammer paßt er perfekt hinein. Besonders happy bin ich auch, dass die schönen alten Fensterläden so perfekt vor den hohen Gefrierschrank passen. Es sind 3erFensterläden, die genauso breit sind wie der Gefrierschrank und den Schrank noch deutlich überragen. ........

.......und mit solch einem wunderschönen Perlmuster verziert hab ich vorher auch noch nie Fensterläden gesehen. Da war es nur eine Frage von: Wo stellen wir eines dieser aussergewöhnlichen Exmplare hin? Und diese Frage ist ja nun beantwortet. Die alte Bunkerlampe wird am Wochenende dann als Deckenbeleuchtung anmontiert werden .........

.......und dann hat endlich auch diese unsäglich häßliche Deckenleuchte ausgedient. Ich weiss garnicht, WIE OFT ich mir an dieser Leuchte den Kopf gestossen hab, wenn ich in der Speisekammer etwas rausgesucht hab - die hing schon, als wir in das Haus eingezogen sind. Sozusagen ein "Erbstück". Und anstatt die Lampe schon viel früher zumindest hochzubinden, kam mir DIESE zündende Idee erst heute, als ich die Fotos machen wollte. Komisch, dass man oft auf die banalsten Einfälle erst ewig später kommt.........
 
.......... neben dem Arbeitstisch ist nun sogar noch Platz für einen alten Hocker, .......
 
.......der mir beim Streichen vom grossen Vorratsschrank gute Dienste geleistet hat. Denn auch wenn ich wirklich nicht klein bin, bei einer Höhe von 2,20 m (vom Schrank) brauch selbst ich etwas, damit ich auch in die hintersten Winkel mit dem Pinsel kommen kann.......

.........Besonders freue ich mich auch, dass nun auf das alte Wandregal mit den kleinen Schüben aus Belgien einen schönen Platz gefunden hat. Das hatte ich ja immer noch zurückgehalten weil ich es eigentlich nicht hergeben wollte - jetzt hat jedes Sieb etc. seinen Platz und fliegt nicht mehr durch die Regale.........

....solche Siebe, Reiben usw. sind alles Dinge, die man nun wirklich in einer Küche / zum kochen ja braucht - trotzdem hat man nie die richtige Staumöglich dafür. Und braucht man ein bestimmtes Sieb und hat alle schön säuberlich ineinander in ein Regal gestellt, braucht man garantiert das untere, hat nur eine Hand frei und so fliegen dann alle 798 anderen Siebe polternd durchs Regal - ABER NUN JA NICHT MEHR !!!!!.......

....Der grosse Vorratsschrank hat im Endergebnis dem Helden ein Kompliment abgerungen, mit dem ich so garnicht gerechnet hatte: NA, DER IST ABER WIRKLICH TOLL GEWORDEN ! ........
 
.........SIEHT AUS, ALS WÄREN DIE "GEBRAUCHSSPUREN" IM LACK ECHT ALT!!!!! Da hab ich aber geschaut. ..........
 
........Denn ursprünglich wollte der Held ja von der ganzen Umräumaktion überhaupt nichts wissen und schon garnicht, dass der Schrank bei uns bleibt. "WIR HABEN DOCH SCHON GENUG SCHRÄNKE!!!!" Ja, und nun sogar noch einen deckenhohen Schrank  mit viiiiiiiiel Stauraum. Mal schauen, wie lange alles so ordentlich eingeräumt bleibt ?!?......

........der kleinere Vorratsschrank ist in die hintere Ecke gewandert ........
 
........eigentlich sollte er ja vorne am Eingang stehen und das grosse "Monster in der Ecke seinen Platz finden - das sah aber ziemlich doof aus. Also haben das Schwiegerkind und ich erst den kleineren Schrank in die Tür gewuchtet, das grosse Monster in den vorderen Bereich gestemmt und dann den kleineren Schrank in die Ecke expediert. Da kamen wir uns schon wie "Superwoman" vor, denn beide Schränke sind keine "Leichtgewichte" (ok, nun hat das PVC ein paar Kratzer und wellt sich doch ein wenig im vorderen Bereich. Für mich sind diese "Makel" allerdings nun immer eine Erinnerung daran, dass alles zu schaffen ist, wenn man / Frau nur will). .....

.....Sogar ein kleiner Fliegenschrank hat nun noch Platz gefunden. Er (der Fleigenschran) hat die perfekte Größe für runde Platten und unsere grosse Salatschüssel - mal schauen, wann der Held das erste Mal über das kleine süße Schoss fluchen wird, wenn er die Schüssel braucht.....

........und auch sonst wurde jeder Platz gut genutzt. Die Saftflaschen warten auf ihren Einsatz im Austernkorb - da wird dann in den nächsten Tagen Apfelsaft von unseren Äpfeln im Garten eingefüllt. Nur die Körbe mit den Zwiebeln und Kartoffeln werde ich wohl noch mit Tüchern abdecken müssen, sonst treiben die schneller aus, als wir sie verarbeiten können..........

.......DAS nun war der "Rundgang" durch unsere neugestaltete Speisekammer.........

........Ich freue mich riesig, dass wir das Projekt angegangen sind. Leider sind nicht alle Bilder so gestochen scharf geworden, aber der Raum ist ja wirklich nicht besonders gross um darin auch noch ganz entspannt gute Fotos schiessen zu können. Es waren also auch ein paar rückenungesunde Verrenkungen nötig. Und auch trotz Fenster herscht in dem Raum eher eine schummerige Athmosphäre, da der Nachbar genau vor das Fenster ein paar Lebensbäume gepflanzt hat, die inzwischen eine stattliche Höhe haben. Habt alle einen wunderschönen Tag - Eure glückliche Jacqueline, die nun stundenlang vor der Speisekammer sitzen könnte, um das Werk zu betrachten.

Kommentare:

  1. wirklich toll geworden- alle Achtung!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jacqueline,
    ich kann Dich nur zu gut verstehen- wenn so ein Projekt zu Ende ist,möchte man(n)/Frau es gerne immer wieder sehen. Das geht mir immer genau so. Dein Text war wie eine Aktion bei uns im Haus. Ich mußte an manchen Stellen so richtig schmunzeln. Nun genieße Dein Werk in großen Zügen. Mit lieben Grüßen Sigrid

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jacqueline,
    eure Speisekammer ist ja klasse!
    Die ist ja schöner als manch eine Küche!
    So etwas hätte ich auch gerne, aber leider haben wir dafür keinen Platz.

    Liebe Grüße, Britta

    AntwortenLöschen
  4. Aber HALLO!!!!
    Das haben Andere nicht als Wohnzimmer :o)

    Ich kenn deine Rumpelspeisekammer ja und muß sagen.....Hut ab!
    Wenn du mir jetzt einen Kaffee machst setz ich mich zu dir und wir bewundern beide die Speisekammer.....nein wir setzten uns rein....2Stühle haben da ja noch Platz oder? *g*

    Freu mich für dich!!!!!
    Liebe Grüße und einen dicken Drücker
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  5. Ohh, Du fleissige, Du!!! Wusst ichs doch!!! Einfach nur: SAUGEIL!
    LG Simone :-)

    AntwortenLöschen
  6. Sieht so schön aus! Unter deinen Händen wird der kleinste Kammer zur Vorzeige Raum. Ich würde die Tür auch auf lassen. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Herlig tekst og innblikk i hverdagen din:)
    Dette var bare aldeles nydelig og du er kjempe flink :)
    Kjempe kos å se sånt herlig rom:)
    Klem Merete

    AntwortenLöschen
  8. Wann darf ich einziehen? ;o)

    Die Kammer ist SOOOOOOOO SCHÖN gworden - ich bin immer wieder verblüfft, wie du/ihr das auf die schnelle so perfekt hinbekommt. Ich bräuchte ja schon Wochen, um mir erst einmal all die Körbe-Kästen-Schränke etc. zu kaufen ;o)

    Der Kontorschrank ist wunderschön geworden.....wow! Der Lack sieht traumhaft aus, wirklich wie aus vergangener Zeit. Das hast du super hinbekommen.

    Ich freue mich sehr für dich und frage mal vorsichtig, wie oft du da heute einfach nur so reingelaufen bist ;o)

    Alles Liebe und schon dich mal einwenig!
    Kim

    AntwortenLöschen
  9. Toll geworden! Wenn ihr darauf verzichtet Fallen aufzustellen, würde ich gern als Speisekammermaus einziehen. Man kann schlechter wohnen :-)))
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Das sieht nach viel Arbeit aus. Aber das Endergebnis ist wirklich super geworden.
    Wahnsinn was du immer auf die Beine stellst.
    Liebe Gruesse, Ella

    AntwortenLöschen
  11. Wirklich super Jacqueline! Ich 'darf' für all die schönen Dinge immer in den Keller stiefeln. Das hält zwar fit, macht aber nicht immer Freude.

    Liebe Grüße
    Marry

    AntwortenLöschen
  12. Toll toll toll geworden! Nun beneide ich dich noch mehr ;-)

    Liebste Grüße, Claudia

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Jacqueline,
    wann treffen wir uns dort? Ähm, in der Speisekammer.
    Ich ziehe mit dort ein. Verdursten und verhungern werden wir dort
    sicherlich nicht und für 2 ist dort ja richtig Platz.
    Ganz ganz toll, die "kleine" Speisekammer.
    Natürlich auch die Deko, die Möbel, der Fußbode...
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  14. Lovelt beautiful photos!
    Have a nice day!
    Kathrine

    AntwortenLöschen
  15. lovely photos ! you have done a great job of tidying that pantry...what a great store room and looks pretty too....have a nice weekend ...Gail x

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Jaqueline,
    der Raum ist ja so toll geworden! Und mit so schönen Sachen drin,
    ich kann gar nicht glauben dass ihr den Raum erst gar nicht benutzt habt!
    Wünsche dir ein schönes WE!
    LG, Nicole

    AntwortenLöschen
  17. Hi Jacqueline!
    Mensch, ist der Raum TOLL geworden. Darf ich mit meinem Köfferchen vorbei kommen und dort einziehen????? Bitte, bitte! :-))
    Liebe Grüße,
    Bianca (Koffer packend)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.