Freitag, 9. März 2012

Überraschungen..........

Die Überraschungen, die immer wieder in meinem Job auftreten sind mit ein Grund, warum ich meinen Job so sehr liebe. Eine solche Überraschung waren mal wieder die Fensterläden. Wenn wir sie finden, sehen sie häufig ziemlich verdreckt, um nicht zu sagen erbärmlich, aus, dass man schon überlegen könnte, sie nicht gleich ins Feuer zu schmeissen. In den letzten Tagen nun haben wir mächtig geschrubbt, gekratzt, poliert, geflucht und Blessuren (an uns) verarztet - aber die Ergebnisse waren teilweise eine echte Überrraschung........
 
..........Einer dieser "Überraschungsschätzchen" ist in unser Schlafzimmer gewandert und wurde nun heute morgen zu meinem "Versuchsobjekt" mit meiner "Neuen"...........

Was bei diesem Fensterladen (einer aus einem ganzen Satz) an Patina zum Vorschein kam, hat mein Herz wirklich höher hüpfen lassen...........

Sowas bekommt man mit keiner Technik der Welt so schön und ausdrucksstark hin. Da stört mich dann auch nicht, dass ein Riegel scheinbar mit roher Gewalt herausgerissen worden ist..........

Und auch wenn man so über Märkte schlendert, erlebt man ja auch immer wieder Überraschungen - niemand weiss am Morgen, WAS man so alles finden wird - sooooo lange schon hab ich einen Schmetterlingskasten gesucht. .........
 
.........Das hat aber auch eine Vorgeschichte: Als kleines Mädchen habe ich es schon geliebt, mich draussen in der Natur aufzuhalten und gleichzeitig habe ich die WAS-IST-WAS-Bücher verschlungen (kennt Ihr die auch noch?) - so manches Taschengeld oder Geburtstagsgeld ist damals für diese Bücher draufgegangen (immerhin kostete in den 70iger Jahren solch ein Buch um die 9-10 DM!!! - ein Vermögen für ein kleines Mädchen). Eine dieser Ausgaben war damals das Thema Schmetterlinge und wie man sie fängt, konserviert,usw. Es gab damals einen kleinen Laden bei uns in der Nähe, in dem man solche konservierten Schmetterlinge  (und auch anderes Getier) kaufen konnte und ich hab mir als eben noch kleines Mädchen dort oft die Nase am Schaufenster platt gedrückt. Aber die Schmetterlinge hatten damals Preise, die meine Ersparnisse immer bei weitem überstiegen hatten. Ja, und vor kurzem nun ist mir solch ein Schmetterlingskasten "über den Weg gelaufen" - völlig verdreckt aber mit auch noch genau den Schmetterlingen, die ich als Kind in der Natur oft bewundert habe - und alle Schmetterling noch heil ....

....und wisst Ihr, was das Schönste daran ist?!?: die Schmetterlinge wurden scheinbar genau in den Jahren gefangen, als ich selbst auf "Schmetterlingsjagd" gegangen bin - um 1972 herum. Das steht auf winzigen Zettelchen unter den Schmetterlingen - leider sind diese Zettelchen aber für die Kamera nicht sichtbar. Denn diese Kamera hat zwar 1.000nde Programme, aber um die Ecke fotografieren kann selbst sie leider (noch)nicht....

......Und meine 3. Überraschung gestern: der Held hat wirklich an den Frauentag gedacht und kam abends mit einem Arm voller weisser Tulpen nach Hause - ein Teil davon wanderte gleich auf den Aktenschrank zu "meinen" Schmetterlingen.....
 
....Ich wünsche Euch ein richtig schönes Wochenende mit tollen kleinen und auch grossen schönen Überraschungen - Eure Jacqueline

Kommentare:

  1. Na..ich bin kein großer Fan von Tulpen, aber die sind wuuuuunderschööön, toll, dass der Held dran gedacht hat♥
    Die Schmetterlingskastengeschichte ist sooooo süüüß♥ ich liiiebe solche Geschichten...ich hab also Kind immer von einem Herrenhaus geträumt, mit einem wundervollen Tor, und einer Treppe, an der rechts und links Löwen stehen...SEUFZ...nicht ganz einfach, ne?
    Deine Fensterläden find ich superschön, es ist toll, das sie bei Dir gelandet sind, so dass sie in Würde weiter altern dürfen, die Patina ist ein Traum!!!
    Hab ein wundervolles WE, aller♥-lichst, Biene♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jacqueline,
    ersteinmal wollte ich mich ganz sehr für deinen lieben Kommentar bei mir bedanken. Habe mich wirklich riesig darüber gefreut. Und dann kam mein Mann gestern auch mit weissen Tulpen nach Hause. Ist das nicht toll.
    Also der Fensterladen ist ja einfach superschön, die verschiedenen Farbschichten sind so fantastisch anzusehen. Und die Schmetterlinge sind ja ein Traum, als würden sie sich nur kurz ausruhen und gleich weiterflattern. Und die Geschichte dazu, man möchte gar nicht aufhören zu lesen.
    Ich wünsche dir einen schönen Freitag und ein schönes Wochenende!
    Es grüsst dich ganz lieb die Claudia!

    AntwortenLöschen
  3. Das Unterbewußtsein speichert alle unsere Wünsche und irgendwann...........

    Mir sind "freifliegende" Schmetterlinge zwar lieber,
    aber wenn sie Dich erfreuen und Deine Seele wärmen, ist es perfekt.

    Auch Dir ein schönes Wochenende, liebe Grüße von Elke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jacqueline,
    was für eine tolle Geschichte mit den Schmetterlingen...nun hast Du Dir den Kindheitstraum erfüllt...das ist echt rührend.
    Und der Fensterladen ist auch wunderschön und natürlich die Tulpen...und,und, und...einfach alles;)))
    Hab einen sonnigen Tag,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. oh wie schön, so ein schmetterlingskasten ist auch mein traum...mal sehen vielleicht "finde" ich dieses jahr auch einen.. hab mir einen aus unechten schmetterlingen selber gemacht...;-) http://bittyambam.blogspot.com/2012/02/schmetterlingsbild.html
    die was-ist-was bücher hab ich auch verschlungen, es war ähnlich wie bei dir...
    ich wünsche dir alles gute brigitte
    p.s. die fensterläden sind der hammer.

    AntwortenLöschen
  6. wieder so ein tolles Arrangement!
    Und die kleine Geschichte zu den Schmetterlingen finde ich wirklich ganz zauberhaft. Ich musste schmunzeln :)

    AntwortenLöschen
  7. Sooo herrlich, liebe Jacqueline,
    der Fensterladen ist ein Traumstück, genau wie die Büste!
    Die Schmetterlingsgeschichte ist sooo schön! Ich liebe Geschichten aus der Kindheit!
    Manchmal muß man einfach Geduld haben, dann findet man auch das , was man sich wünscht!
    Ein wundervolles Wochenende & alles Liebe
    Janet

    AntwortenLöschen
  8. Toll der Fensterladen!! Sooo schön, diese Patina! Und der Schmetterlingskasten, einfach toll, dass du sowas gefunden hast!
    Schönes Wochenende! wünscht dir,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was für ein WUNDERSCHÖNES patina!!!
      Der Fensterladen ist wirklich ein Traum!!!
      Der Schmetterlingskasten ist sooo schön!!

      GGLG Tina

      Löschen
  9. Welch eine Wonne Eure "distressed" Waren zu bewundern.Hier in den USA bezahlt man mir sehr viel Geld für aus "neu mach alt".

    Servus und passt auf Euch auf

    Heidi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Jacqueline,
    das ist es doch, was es ausmacht: Erst die Jagd nach vergessenen Schätzen, und hinterher dann die wunderbaren Überraschungen, wenn man sie vom Staub und Dreck der Jahre befreit hat! Dieser Laden hat extrem viel Charme, was macht da schon ein amputierter Riegel ?! Und der Schmetterlingskasten ist ein wahres Schmuckstück- auch wenn mir ein wenig das Herz blutet, wenn ich mir vorstelle, dass man diese herrlichen Geschöpfe aus ihrem frohen, schaukelnden Leben gerissen hat, um sie hinter Glas zu setzen......
    Ich wünsche dir ein wunderschönes WE,
    herzlichst
    FrauHummel

    AntwortenLöschen
  11. Hej Jaqueline,

    wunderschön diese Shutter!!! Das wären die ersten die auch zu mir nach Hause wandern würden (bis auf die großen aus deinem herrlichen Shop). Ich bewunder schon länger deine Hingabe und Arbeit mit den wunderschönen alten Sachen...Der Schmetterlingskasten läßt auch mein Herz hüpfen. Vor langer Zeit habe ich einen in Lille gesehen und leider nicht mitgenommen...es gibt diese Dinge im Leben an die man immer zurückdenkt und sich ärgert...Ich wünsche dir ein schönes sonniges und erholsames Wochenende und danke dir für deine Home Inspirationen! Liebe Grüße, Silvi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.