Montag, 26. Juli 2010

Hundekinder räumen auf....

....am Sonntag abend hatte mein Held das ganze Laub, das unsere Trauerweide im Hof auch im Sommer permanent abschmeißt, zusammengeharkt und eigentlich sollte das "kleine Kind" alles gestern noch zum Kompost bringen. Aber in dem Punkt leiden wohl alle Halbwüchsigen unter partieller Vergesslichkeit. Aber das zur Freude der Hundekinder - die haben sich in den Laubhaufen königlich amüsiert. Mal schauen, wer es erneut zusammenharkt - Wetten werden noch angenommen.....
....die kleine Louise ist leider immer noch da - sie war gleich von einer Bloggerin reserviert worden - nun wird wohl nichts draus - sie ist von der Bildfläche verschwunden. Schade, denn alle wollten am Anfang Louise haben, da es ein Mädchen ist, und allen hatten wir abgesagt. Nun beginnt die Suche nach einem liebevollen Platz von neuem.
Mr. Gin wurde uns am Samstag völlig überdreht zurückgegeben ( wohl doch gut, dass sie gechipt sind - wer weiss wo er sonst gelandet wäre?!?)- "er macht ja Arbeit..." - wie bitte?!? Ein kleiner Hund macht IMMER Arbeit und das ist ja wohl normal. Den stellt man nicht in die Ecke und gibt die Anweisung: SEI HÜBSCH UND LIEB. Selbst mein sonst so gutmütiger Mann (Held) wäre da fast aus der Hose gsprungen ob soviel Dummheit. Der ruhigste von allen war völlig aufgedreht und brauchte lange, bis er wieder annähernd "der Alte" war.
Sowohl Mr. Gin als auch mein kleiner Liebling Willi schauen hier zwar sehr unschuldig - aber auch sie hatten mit "aufgeräumt".

...Geschwisterliebe - zwischen der quirligen Louise und dem sensiblen Gustav........danke Gustav - dieses Handtuch hing eigentlich auf der Leine und war frisch gewaschen ....sensibel aber eben auch erfinderisch. Keine Ahnung wie er das von der Leine gespitzt hat. Das wird er dem kleinen Kind reklären müssen - es ist eins ihrer geliebten lilafarbenen Handtücher!!!!Reden kann er ja leider nicht - oder ist vielleicht auch besser so. Es reicht ja schon, wenn die zweibeinigen Kinder diskutieren und man / Frau jedes Gezänk auch noch mit anhören darf bzw. muß.....In diesem Sinne wünsche ich Euch einen tollen sonnigen Tag mit angenehmen Temperaturen.

Eure Jacqueline

p.s. wir haben unseren Aprikosenbaum abgeerntet. Dieses Jahr waren WIR schneller als die Bienen, Wespen und Vögel - auch wenn sie nicht wie aus "dem Ei gepellt" aussehen (der Platzregen hat seine Spuren hinterlassen)- sie schmecken sensationell !!!! Ein Teil davon ist bereits im Salat verwertet worden. Probiert mal einen klassischen grünen Salat mit PinienKernen,Avokado und Obst mit einer Kräutervainegrette (ist das jetzt richtig geschrieben???)aus - ein Gedicht !!!!

Kommentare:

  1. Ich geb einen Tipp ab......DEIN HELD....wird es nochmal machen...hihi.
    Lieg ich richtig.....hab ich gewonnen?

    Zu den Leuten die sich einen Hund nehmen und dann zurückbringen....unverständlich.Mein Murphy ist auch mit einem Jahr nicht mehr interessant gewesen.Ein 4jähriges Mädchen hat in bekommen und als Er nicht mehr so knuddelig klein war....tja...da war Er dann im Weg.Leider wurde Ihr ein neuer Hund versprochen(und kein kleiner...Wolfshund?!?!)....der landet wahrscheinlich dann auch im Tierheim...grrr.
    Deine sind so süß...ich könnte die nicht mehr hergeben.

    Wünsch mir für Sie einen schönen Platz!!

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  2. DAS kann ich ja wohl nicht glauben... sie haben den kleinen Fratz zurückgebracht?? Und eine andere meldet sich wegen der Hündin nicht mehr? Oh je... das tut mir so leid für die beiden Süßen und für euch natürlich!! Wenn ich mehr Zeit hätte, könnte Mr. Gin sofort bei uns einziehen. Hoffe, ihr findet ein tolles, neues Zuhause für ihn.

    Allerliebste Grüße,
    Angelina (die sich gerade wahnsinnig aufregt)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Jacqueline,

    vielen Dank für Deinen Besuch bei mir, hab mich wirklich riesig über Deine lieben Zeilen gefreut.

    Jetzt treib ich mich bestimmt schon ein halbes Stündchen bei Dir rum und entdecke ständig neue Sachen, die ich noch genauer anschauen will....! Muß aber jetzt gleich los, und hab daher beschlossen, dringend wieder bei Dir vorbeizuschauen. Das ist ja wie im Paradies bei Dir!!!!

    Und Deine Wauzis sind ja sooooo süß....!
    Wünsch Dir einen wundervollen Tag!
    Bis bald und viele liebe Grüße

    Birgit

    AntwortenLöschen
  4. hallo:-))
    das ist ja völlig der hammer,..nen hund zurückbringen mit so einem argument...unfassbar. ich hab ja schon geschrieben, das ich gerne noch einen hund zu meiner dicken dazu haben möchte, sollte kein platz gefunden werden, ich würde mich freuen so einem süssen ein zuhause bieten zu können..man sollte sich dann evtl mal treffen, ob sich mein hund mit dem rüden versteht....und ob der hund uns auch annehmen würde...lass von dir hören:-)) gglg sendet die sonnengewand^^v^^

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jaqueline,

    erst mal herzlichen Dank für deine Glückwünsche...
    Ja wie doof kann man denn sein?!?! Ein Hund ist doch kein Spielzeug das man in irgend eine Ecke setzt und wenn man Lust drauf hat, holt man ihn schnell hervor!!! Ich darf gar nicht an den Ferienbeginn denken Ende der Woche... da werden auch wieder etliche Hunde irgendwo ausgesetzt... kann man ja im Urlaub nicht brauchen... ist ja sooooo lästig... GEHTS NOCH?!?!?! Wenn man sich einen Hund anschafft dann ja wohl als vollwertiges Familinmitglied... mit allem was dazu gehört... aber manche Leute ... mannomann ich könnt mich da sowas von aufregen!!! So! jetzt gehts mir besser... das mußte jetzt raus!

    Eure Marillen schauen ja lecker aus ... noch dazu frisch vom eigenen Baum... mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen.....

    GGGGGLG Ursula

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, ich bin irgendwie über ebay hier gelandet komischerweise kannte ich diesen Blog noch nicht :O dabei dachte ich, ich hätte alle Shabbyblogs in meinem Reader. Die Hundebabys sind echt zuckersüß. l.G. Alexandra

    AntwortenLöschen
  7. Unglaublich, was in einigen Köpfen was Tiere betrifft vorgeht! Sehr traurig!
    Jacqueliene, könntest du mir deine Adresse schicken? Ich habe noch ein kleines Dankeschön für Dich für die Pflanzen. Lies mal bitte den neuen Post auf meinem Blog Laubenparadies! Liebe Grüße, Éva

    AntwortenLöschen
  8. "er macht ja Arbeit"??? sorry, aber wie dämlich ist das denn? vielleicht (oder ganz sicher) ist es in diesem Falle besser, wenn eure Schnuffelschnute nicht bei diesen Besitzern geblieben ist!
    Das erinnert mich an Bekannte, die auch uuunbedingt eine norwegische waldkatze haben wollten, als sie unsere zwei Kitten damals sahen. wir hatten darauf hingewiesen, daß sie sehr groß (bis 12kg) werden und Bedenken geäußert, weil diejenigen nur eine 3-Zimmer-Whg haben. Das wurde uns ausgelegt, als würden wir ihnen das mißgönnen - ein halbes Jahr später - sie hatten inzwischen ihren Kater - hieß es "hm, eigentlich wollten wir ja gar nicht so eine große Katze". ich hab mich sooo geärgert und der Kater tut mir in der Seele leid!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.