Mittwoch, 21. Juli 2010

Guten morgen,
wir haben uns lange nicht gemeldet - ich weiß. Aber es ist auch viel passiert und da blieb leider nicht viel Zeit. UUUUUND das Schlimmste war wohl auch, dass meine Kamera nach 3 Jahren treuer Dienste von einer Sekunde zur nächsten ihren Geist aufgegeben hat. Und es ist wirklich nicht einfach, dann ein neues Stück innerhalb kurzer Zeit zu finden, das so zuverlässig und gut handelbar ist. Es war erschreckend, wie wenig Ahnung "Fachverkäufer" in großen Ketten haben können. Egal, welche Kamera ich mir angeschaut habe:...es war immer die beste, die man/Frau kaufen konnte?????!!!!???-wie bitte??? Seit gestern abend beschäftige ich mich also mit unserer/meiner "NEUEN" und muß mich noch sehr umgewöhnen. Die heute eingestellten Bilder sind die ersten "Probeschüsse" und ich hoffe, die teilweise nicht so gute Qualität verzeiht Ihr mir.
Ausserdem mußte auch noch ein neues Auto her - auch nahezu von einem Tag auf den anderen. Aber in dem neuen guten Stück haben wir endlich auch mehr Platz und es schnurrt wie eine Katze und Fahrspaß hat mein Held auch noch - also hier mal ein Glücksgriff!!!! Und zusätzlich hat mein Mann auch noch fast von einem Tag auf den 2 Wochen Urlaub genommen - er wollte mir eine Freude machen und mich etwas entlasten. Und die Zeit möchten wir natürlich auch nutzen. Da mein eigenes Akku schon auf Reserve lief, habe ich auch nur noch wenig und dann mit viel Kraftaufwand gearbeitet - nichts ging mehr. Und nun trete ich etwas langsamer und das zeigt sich natürlich auch in der Arbeit - es wurde von allem nur ein wenig getan. Dafür ist aber auch die Milchküche - heutzutage unser Schmutzfang und Eingangsbereich - wesentlich schöner geworden. Der Waschtisch ist endlich gestrichen und eine der alten Stalltüren verdeckt nun die grottenhäßliche und riesige Heizung dort. Hinter dem Paravent steht der Kessel.Das hier mal so leger augehängte Kissen "1907" ist eigentlich eine Nackenrolle und der erste diesjährige Salbei für den Winter ist auch schon zum Trocknen aufgehängt. Meine Tochter liebt ihn als Tee mit etwa Honig darin - UUUUND er wirkt bei Halsweh und Husten wirklich Wunder. Da kommt die klassische Medizin nicht so schnell mit !!! Die Hundekinder hatten sich die alten Weidenkörbe unter der ehemaligen Bank als Schlafplatz auserkoren. Also wurden sie auch farblich angepaßt und der Schlafkorb standesgemäß mit alten Säcken ausgelegt (der 2. Korb ist für unser Kaminholz). Es sind ja nur noch 3 Hundekinder da - der Mr. Gin hat seit letzten Samstag ein neues tolles Zuhause in Berlin gefunden - und hat dort die Gesellschaft von 2 bereits da gewesenen Möpsen in einem für Stadverhältnisse riesigen Gartenin bevorzugter Wohnlage. So fühlt er sich also nicht so alleine. Aber es war hammerhart, ihn dort zu lassen. Auch wenn ich natürlich weiß, dass es ihm gut geht und ich ihn sogar besuchen gehen könnte. Es soll später auf ein Antiuitätengeschäft aufpassen. Er wird also auch noch viel lernen.
Meine geliebte Kommode in der Küche wurde auch ein wenig neu dekoriert.......und etwas gearbeitet habe ich natürlich auch: diese Leinenbadläufer sind eine Auftragsarbeit einer wirklich lieben Kundin und sie wartet schon sehnsüchtig!!!!...ja, und so groß sind die Hundekinder nun schon - hier ertmal leider nur Willi: ihn hatten wir in der letzten Zeit häufiger mal mit in Berlin, damit er auch lernt, dass es nicht nur unser Paradis gibt und es auch viele für solch kleine Kerle noch unheimliche Dinge zu entdecken gibt. Er hat sich wacker geschlagen, trägt ohne zu murren sein Halsband und läuft schon sehr ordentlich an seiner Leine. Er hat eine große Ähnlichkeit mit seiner Mutter - sowohl vom Wesen her als auch von der Statur und so klein ist er ja auch nicht mehr. Die Wurfkiste steht noch zum Spielen im Hof und soll demnächst an das Berliner Tierheim gespendet werden - WIR brauchen sie ja nun nicht mehr.So, das war es erstmal wieder - ich werde also mit der neuen Technik kämpfen gehen und wenn das nicht so läuft wie ich es mir wünsche werden wir wohl einen Ausflug machen.
Ich wünsche Euch einen wundervollen Tag und danke Euch für Euer Verständnis, wenn es im Moment etwas ruhiger bei uns zugeht.
Eure Jacqueline

Kommentare:

  1. Liebe Jaqueline,
    da war ja einiges los bei euch... und fleißig warst du auch wieder ;-))
    Euer Willi ist ein süßer Kerl... das letzte Bild...einfach zum knuddeln.
    Salbei ist bei uns auch immer vorrätig... ob frisch oder getrocknet... ich bin ja Asthmatiker und schwör auf Ingwer und Salbei... für mich ein wahres Wundermittel;-))

    GGGLG Ursula

    AntwortenLöschen
  2. Du meine Güte Jaqueline,

    bei Dir tut sich ja allerhand!!!

    Bei der Hitze soviel werkeln....Hut ab ;o)
    Das mit der Kamera versteh ich...meine ist auch kaputt gegangen...und die Neue ist halt nicht so gut wie die Alte.(der Mensch ist ja ein Gewohnheitstier *g*)aber Deine Fotos sind trotzdem schön geworden!!

    Wünsch Dir einen schönen Tag!!

    ggglg
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jacqueline,
    Du bist ja so fleissig, und das Mitten in der Ferienzeit! Deine Fotos sind wie immer wunderschön!
    Ganz liebe Grüsse
    Dea

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.