Freitag, 9. Dezember 2016

Väterchen Frost und eine Eisenbahn.............................

Kaum zu glauben - mittlerweile haben wir fast schon den 3. Advent. Noch nie kam mir die Vorweihnachtszeit / Adventszeit so "kurz" vor, dabei dauert sie in diesem Jahr sogar fast 5 Wochen! Dieses Jahr hab ich wirklich das Gefühl, die Zeit fliegt nur so dahin...................


........heute möchte ich Euch u.a. mal unsere Weihnachtsvitrine zeigen - sie steht zwischen den beiden Fenstern im Wohnzimmer, die zur Straße zeigen...............
 

.........also genau am anderen Ende des Wohnzimmers. Eine ganz schmale Wand, bei der ich mich immer sehr schwer tue, wenn ich sie bedekorieren möchte. Da kam mir die alte Vitrine dann grad recht. Die antiken Schätze sind geschützt und von allen Seiten schön einzusehen......................


...........über den antiken Weihnachtsmann, der eigentlich ein "Väterchen Frost" aus Rußland ist, freue ich mich ganz besonders! Er ist tatsächlich so alt, dass er noch zur Zarenzeit gefertigt wurde. ...........
 

................sein Mantel schon etwas "flädderig / mürbe an manchen Stellen und mit wunderschönen zarten Ornamenten bemalt, die den Mantelrand zieren und über die Zeit schon ganz blass geworden sind. DAS sind dann solche Kleinigkeiten, die für mich ein solch altes Stück ganz besonders schön machen. Sein Gesicht ist nicht aus Celluloid oder wie später aus Plastik, sondern noch aus bemalter gepreßter Pappe. Wenn man ihn anschaut, dann denkt man automatisch an klirrende Kälte und Dr. Schiwago..............
 

............Und so paßt dann auch die antike Metalleisenbahn, die sich unter dem Hocker durch eine (ich stelle mir das so vor) Eislandschaft schlängelt. Allerdings in 2 "Ebenen", denn das offene Fach darunter musste ja auch irgendwie ausgefüllt werden. Die Eisentür hab ich für die Weihnachtszeit kurzerhand ausgehängt....................


...........im linken Wagon im Vitrinenteil liegt auf altem Lametta gebettet jetzt eine meiner absoluten Lieblings-Baumkugeln: eine uralte kleine Krone aus Glas..................
 

............rechts vom Hocker sitzt in dem anderen Wagon ein verliebtes Vogelpaar.........ja, das sind dann tatsächlich so meine Gedanken, wenn ich solch ein "Stillleben" arrangiere...............


..........die alte Metalleisenbahn hab ich vor ein paar Jahren in Frankreich geschossen. Ich weiß noch genau wo. Kann mich noch gut an den Verkäufer erinnern. Ein kalter Septembertag und die Kiste mit dem Spielzeug stand ganz verloren unter dem Verkaufsstand. Merkwürdig, aber solche Situationen bleiben mir im Gedächtnis haften. Bisher schlummerte sie (die Eisenbahn) in einem Karton im Lager - nie hatte ich eine sündende Dekorationsidee für sie. Aber was liegt auch näher, als sie an Weihnachten zu dekorieren ?!? - für mich liegen Weihnachten und altes Spiezeug ganz nah beeinander.....
 

.....Der Nachteil bei dieser Dekoration ist allerdings, dass einige Stücke durch den dicken "Väterchen-Frost" verdeckt werden, wenn man von vorne in die Vitrine schaut..............


.......aber so ist das nunmal - man kann ja auch gut von der Seite durch die Scheiben schauen - oder den alten Kerl einfach mal rausnehmen...........
 
..........


..........am längsten hab drüber nachgedacht, WIE ich den Baumschmuck am sichersten an die Rückwand bekommen kann.............
 

.............Zum Schluss hab ich dann einfach Blumenbindedraht 8fach genommen, gezwirbelt, dass ein stabiles "Seil" ensteht und dann so in die vorgestanzten Löcher gespannt, dass garantiert nichts mehr abstürzen kann...............
 

..........denn das wäre dann tatsächlich der "Supergau". Inzwischen sind die zarten Stücke so alt geworden, da wäre es zum heulen, wenn sie nun zerbrechen würden!...............


....meine ganz besonderen Lieblinge sind ja auch die alten Tannenbäume die im Moment auf der Vitrine stehen.................
 

............über das Jahr stehen sie in einer Vitrine bei mir im Arbeitszimmer. Und auch wenn ich sie das ganze Jahr sichtbar um mich hab - ich kann mich an ihnen einfach nicht sattsehen. Und es ist ein schöner Moment, wenn sie dann zur Weihnachtszeit ins Wohnzimmer umziehen............
 

...Auch die alte Tür hinter dem Hundebett hat nun ihre Weihnachtsdeko bekommen............
 

.........Dafür hab ich kleine Nägelchen in die Streben geschlagen und auch Blumendraht dazwischen gespannt...........
 

.....Und nein, die schlanken Kerzen werden nicht entzündet - ich will ja nicht, dass uns die "Bude" abfackelt - aber ohne Kerzen wirken die Kerzenhalter schlichtweg nur halb so schön!............
 

.......Ich wünsche Euch allen (zusammen mit Mr.Gin) ein schönes Wochenende und vor allem einen harmonischen 3. Advent! - Eure Jacqueline
 

Kommentare:

  1. I have truly enjoyed all of your vintage Christmas beauty. It is like viewing the JDL magazine weekly. Thank you for giving so very much to all of us. Joyeux Noël, Kerrie

    AntwortenLöschen
  2. Das ist Weihnachtszauber! Danke dafür und einen schönen 3. Advent!

    AntwortenLöschen
  3. Bin mal wieder komplett erschlagen von deinen fantastischen Dekorationsideen!!!! Väterchen Frost hätte ich auch gerne!!!! Ich liebe so alte Dinge mit Geschichte. Was er wohl schon alles erlebt hat.......
    Ich habe den ganzen Keller voll mit alten silbernen Weihnachtskugeln. Ich wollte sie nie an den Baum hängen, da unsere Kinder und Hunde nicht immer achtsam sind. Jetzt hast du mich auf eine wunderbare Idee gebracht, wie ich sie dekorieren kann, dafür ganz herzlichen Dank!!!!
    Liebste Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
  4. Ohhhh wie traumhaft schön liebe Jaqui, die Weihnachtsvitrine, der zauberhafte Schmuck und Väterchen Frost ein Traum alles. Mr. Gin rundet das wundervolle weihnachtliche Szenario perfekt ab.
    Habt alle von Herzen eine schöne und lichterfüllte Adventszeit herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jaqui, es sieht so toll aus! Jedes einzelne Teil ist so schön! Ich kann mich daran richtig erfreuen! Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.