Montag, 5. Dezember 2016

Es war einfach nur schön!!!!......................

Ja, es war einfach nur schön unser, diesjähriges Weihnachtsevent!.................



..................und man mag es kaum glauben, wir waren tatsächlich eine halbe Stunde vor Ladenöffnung fertig.....................
 

...................sogar die Kaffeemaschine lief bereits ein erstes Mal, die Naschereien waren verteilt, der angesetzte Glühwein duftete durchs Haus und die Kerzen waren angezündet.................
 

................Dadurch hatte ich genügend Zeit, nochmals vorher durchzuschnaufen, die Räume auf mich wirken zu lassen..........
 

............ auf Fotos einen Teil der Dekorationen festzuhalten. ......
 

....... und mit den Kunden kamen die netten Gespräche, Lachen drang durch die Räume - staunende Gesichter, glitzernde Kinderaugen, manchmal war auch nur einen Raunen zu hören - ganz so, wie man es sich auch zu Weihnachten vorstellt........
 

..............so manches Mal bekam ich zu hören: ach, das ist eine schöne Idee, ich glaube, das versuche ich Zuhause auch mal. Was für ein schönes Kompliment!...........



..........So manche Kundin meinte zu Ihrem Liebsten: Schatz, ich möchte auch solch eine Leiste. Dann hat der Held erklärt, wie im handumdrehen solch eine Leiste für die Baumspitzen gebaut ist, dass es kein "Hexenwerk" ist..........



.......ja, es war ein rundum gelungener Tag! Bis 14 Uhr hatten wir als Öffnungszeit versprochen - um 18 Uhr haben uns die letzten Kunden verlassen. Und dafür möchte ich mich von ganzem Herzen bei all unseren Besuchern und Kunden bedanken - für diesen besonders schönen Tag!..........

 

 .............
 

..........
 

......
 

......
 

..............
 

........
 

........
 

........
 

.....

 

.....
 

.......



.....Den 2. Advent konnten wir dann tatsächlich auch geniessen. Haben länger geschlafen und im Laufe des Tages ein paar Märkte "abgeklappert"............


......es war gestern nicht nur bitterkalt, sondern es herrschte auch noch so eine "feuchte Kälte". Kaum war man aus dem warmen Auto raus, kroch die Kälte in die Glieder. Und so war die Erwartung nicht allzu groß, was Schönes zu finden ................
 

..........aber nach dem 3. Markt war das Auto tatsächlich voll. Abends hab ich dann die kleineren Schätze vor mich ausgebreitet dmait ich sie nochmals gebührend bestaunen konnte. Die größeren Schätze haben wir nicht erst ins Haus geschleppt, die sind gleich im Lager verschwunden..............



......Danach wurden die kleineren Schätze nur noch schnell verräumt - dann war nur noch Sofa "angesagt" um das Wochenende friedlich ausklingen zu lassen..............
 

.......so unangenehm das naßkalte Wetter auch sein mag - die hohe Luftfeuchtigkeit aber schlägt sich an allem nieder und alles sieht aus, wie mit Puderzucker bestäubt..................



.......Mal wieder hab ich heute versucht, den kleinen / mittlerweile großen Ludwig auf Fotos zu bannen - man hat kaum eine Chance.....


.........kaum ist er im Garten, freut er sich des Lebens. Saust durch den Garten, als würde er gerne in allen Ecken gleichzeitig sein - Lebensfreude pur!...........
 

............ Und so geniessen wir mit ihm noch die letzten gemeinsamen Wochen, bevor er dann, wenn die Vorkontralle gut verläuft (wovon ich nach den herzlichen Telefonaten ausgehe), nach in den Weihnachtsfeiertagen in sein neues Zuhause ziehen wird. Die Trennung von ihm wird hart für uns werden !!! .............
 

........Ich wünsche Euch allen eine richtig schöne Woche mit vielen harmonischen Stunden! - Eure Jacqueline

Kommentare:

  1. Beautiful and inspiring. Merry merry.

    AntwortenLöschen
  2. Wow, was für Bilder!!! Wäre sehr gerne auch bei euch gewesen, aber ich wohne dort, wo man den A.... der Welt schon sehr gut sehen kann. Du hast wirklich alles zauberhaft angeordnet und mit so viel Liebe dekoriert!!! Das eure Fellbase ein schönes Zuhause gefunden hat, ist natürlich erfreulich, aber als Pflegestelle weiß ich, wie es ist, den Schützling gehen zu lassen. Wünsche dir ganz viel Kraft!!!!!
    Liebste Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
  3. liebe jacqui...alles ganz vortrefflich...bei dir sehen sogar weihnachtssterne gut aus...die hasse ich sonst wie zahnweh...na ja...vielleicht bekommen sie doch noch eine chance...lach...und das mit ludwig freut mich außerordentlich....liebste grüße aus süddeutschland...claudia

    AntwortenLöschen
  4. Warum ist Dein schönes Ladenhaus nur so weit weg von uns?? Bei jedem Deiner Bilder hätte ich jetzt gern "Gefällt mir" gedrückt. Du hast schon ein goldenes Händchen für stimmungsvolle Arrangements. Hach, schön. Liebe Grüße. Carola Seiferth-Bender

    AntwortenLöschen
  5. Danke, dass ich nun doch an eurem Tag teilhaben durfte!!! Traumhaft sieht alles aus.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jaqui,
    ein Traum, wie gerne wäre ich auch dabei gewesen, sooo schön alles
    hab einen schönen Tag und knuddel die Fellträger von mir
    herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  7. Wunder, wunderschön! Wie immer! Ich finde es so schade, dass Ihr Euren Laden so weit von uns entfernt habt. Ich wäre Stammkundin bei Euch!
    Alles Gute und liebe Grüße aus Bayern vom schönen Chiemgau (das leider solche Läden nicht besitzt ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Einfach nur wunderschön!!! Bin mal wieder begeistert!

    Ganz liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  9. Wow beautiful pictures. I really love your blog.
    Thanks for showing us.
    I wish You a lovely day.

    Lone

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschön!!

    Lieve groetjes van Thea♥

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Jacqueline,
    Du hast das Ladenhaus in einen wunderschönen Weihnachtstraum verwandelt. Jeden Raum und jeden Winkel hast Du in Deiner genialen Art schlicht, harmonisch und doch so wirkungsvoll und emotional ansprechend gestaltet – es ist der pure Genuss das zu erleben. Danke, dass wir dabei sein durften und einen ganz lieben Dank auch an den Helden, der uns so liebevoll umsorgt hat !
    Liebe Grüsse. Kirsten Schulze

    AntwortenLöschen
  12. Danke für das gedankliche lustwandeln durch Eure wunderbar dekorierten Räume. Fast entstand bei mir der Eindruck, als müßte jeden Moment eine Dame - im Kleidung der damaligen Zeit - in die Räume treten und den Weihnachtsschmuck prüfen, bevor die Gäste kommen.
    Du hast mir auch ein kleines Geschenk gemacht: ich hole Sachen von Großmutter hervor, benütze sie, sehe sie mit anderen Augen, es muß nicht immer perfekt sein, ohne Risse, ohne Rostflecken, Stockflecken.
    Ich sehe plötzlich die Vergangenheit darin, das einstige Leben. Den Alltag.
    Lang hat das bei mir gedauert, wurde durch Dich geweckt.
    Lieben Gruß an alle - mit und ohne Fell.
    Eva aus Österreich

    AntwortenLöschen
  13. Ach Jaqui, alles so schön und stimmungsvoll..wärst du nur nicht soooo weit weg von mir! Aber so kann ich wenigstens in deinen schönen Bildern schwelgen und alles bestaunen. Danke, fürs Teilhaben lassen und allerherzlichste Grüße von Sonja

    AntwortenLöschen
  14. I do love seeing all the pictures you post, I can't keep the translator on long enough to read your comments, however I love the charm of the country farmhouse type.


    Merry Christmas

    From Janice

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Jacqueline,
    Seid etwa 2 Wochen arbeite ich mich in fast jeder freien Minute durch Deinen
    Blog. Ich bin so gefesselt von den wunderschönen Bildern und Eurem großen Engagement für die Hunde, daß ich hiermit meine Bewunderung aussprechen möchte. Schade daß Dein schöner Laden so weit von hier entfernt ist. Ich würde so gern dort stöbern. Ihr wohnt einfach wunderschön!! Negative Meinungen lächelst Du weg, daß ist auch gut so. Ich hoffe, daß ich mich noch recht lange durch Deinen Blog arbeiten kann ;oD.
    PS. Habt Ihr die tollen Wände einfach so unter irgend welchen alten Tapeten
    vorgefunden, oder habt ihr da eine spezielle Technik? Die sind einfach großartig! Gruß Heide aus dem Ruhrgebiet

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Heide aus dem Ruhrgebiet,
      da hast Du Dir wirklich was vorgenommen.
      Auf der rechten Seite hier ist eine Linkliste mit STichwörtern - da findest Du auch das Stichwort LADENHAUS - und da kannst Du von Anfang an lesen, wie das Ladenhaus sich gemausert hat. Die Wände sind "echt" - wir haben alles, was auf den Wänden war, heruntergeholt und so vor allem auch das Haus trocken gelegt. Das Haus ist etwa 200 Jahre in den ältesten Räumen alt - also Küche, rustikaler Raum etc. und in diesen Räumen ist ncoh der alte Lehmputz - ja, und dieser Lehmputz hat eben diese Patina angenommen über die Jahre. Das kriegt man künstlich nicht hin.
      Ähnliche Patina wirst Du auch an den Wänden vom kleinen Haus dann finden - auch das findest Du als Link.
      Viele Grüße, Jacqueline

      Löschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.