Montag, 19. Oktober 2015

ein Riesen Klau (Tausch).................................

Das ist mal wieder so eine "so-richtig-aus-dem-Leben"-Geschichte diese "Sache" vom Bärenklau!.............



...........schon mehrfach hatte ich auf unseren Fahrten beim Blick aus dem Autofenster die großen Felder vom Bärenklau an den Autbahnrändern in Holland bewundert! Bekam jedesmal "Juchzanfälle", die vom Helden geflissentlich entweder überhört wurden oder mit der Bemerkung: "Kein normaler Mensch hält auf dem Standstreifen wegen solcher Pflanzen an" abgetan wurden.............
 

............... Selbst meine Anmerkungen: na, ich möchte nicht wissen, wegen welchem sonstigen Unsinn manchmal die Leute auf dem Standstreifen halten......wurde mit einem Brummen abgetan und der Held fuhr stoisch weiter. DIESMAL nun, wollte ich es unbedingt wissen! ...............
 

 ...............Wieder sah ich mit sehnsuchtsvollem Blick die schier endlosen Felder vom Bärenklau parallel zur Autobahn - also der nächste Versuch........und diesmal: der Held fuhr von der Autobahn runter, fuhr zig Kilometer über Land und nicht einen Bärenklau haben wir gesichtet. Sie wuchsen scheinbar tatsächlich nur neben der Autobahn (oder an Stellen, die wir nicht kannten).....................



..............auf dem Rückweg dann wollte der Held generös dann doch halten - na, Pustekuchen - auf DIESER Route sahen wir nur 1x welche und die wuchsen neben einer Auffahrt - auch da hielt der Held natürlich nicht an. Ende vom Lied: nichts mit Bärenklau auf der Heimfahrt. .................



.............ABER DANN entdeckte ich bei einer anderen Facebookerin, dass sie Bärenklau zuviel hätte und gerne tauschen würde. Na, dieser Tausch war sowas von schnell perfekt und sie schrieb mir auch, dass er (der Bärenklau) in Holland tatsächlich auch (fast) nur neben den Autobahnen zu finden ist (überall anders wird er abgemäht) und sie mir mit Freude welchen organisieren würde.............



................und so kam heute ein federleichtes aber riesiges Paket hier an - mit meinem von ihr neben der Autobahn geklauten / organisierten Bärenklau - ein Weihnachtsgeschenk hätte für mich nicht schöner sein können!....................



..................mit Freude habe ich das Zeugs im Haus verteilt / verdekoriert - und ich weiß, in vielen Gegenden wächst er tatsächlich wie Unkraut - aber eben nicht bei uns!................
 

.................und ich kann alle besorgten Leser beruhigen! - im grünen Zustand kann der Bärnklau sehr ungesund sein - im getrockneten / vertrockneten Zustand ist er harmlos. Meine Hände sind noch absolut heile! .................
 

...............Und zu meiner größten Freude waren viele Samen beim Tranport zwar abgefallen, hatten sich aber am Boden zu einem Haufen "versammelt" - die wurden von mir wie Goldstaub aus den Tiefen der Kiste geholt und nächstes Jahr suche ich mir im Garten eine "ungeliebte" Selle und werde ein paar Samen dort in die Erde bringen - vielleicht hab ich ja Glück und sie entwickeln sich zu stattlichen Pflanzen ?!? .................
 

.................Und wer mal schauen möchte, wie unsere Felltäger im Moment "aus der Wäsche schauen" - ungefähr so - denn selbst sie haben derzeit null Freude am Wetter hier bei uns. ....
 

..................wobei wir hier in der Gegend wahrlich froh grad über den Regen sind, denn seit dem Frühjahr gab es hier keinen bzw. kaum Regen und die Bauern hatten eine sehr traurige Ernte in diesem Jahr. Und ich hab mir sagen lassen: unter 40 Liter würde der Regen garnichts mehr bringen, da das Grundwasser inzwischen so weit abgesunken ist. Also freue ich mich derzeit sogar über Regen - für die Pflanzen, die ihn so dringend brauchen!.......


..............
 
.......Liebe Grüße an Euch alle und macht es Euch kuschelig - Eure Jacqueline
 


Kommentare:

  1. Hallo,
    diesen Bärenklau suche ich auch schon länger getrocknet. Und Du hast recht, er steht fast immer an Autobahnen. Im Sommer sieht man die Dinger überall, aber wenn man sie dann haben möchte, sind sie wie ausgestorben. Dabei sehen sie getrocknet so toll aus.
    So ähnlich ist mir das mit den Hagebutten auch gegangen. Wenn man nicht drauf achtet wachsen sie überall und wenn man welche pfücken möchte, weiß man nicht mehr wo sie wuchsen oder man kommt nicht dran.

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jacqueline,
    Du hast den Bärenklau wunderbar in Szene gesetzt ♥
    Ich mag das Kraut ja auch so ♥ es ist super dekorativ
    Liebe Grüße Bianca

    AntwortenLöschen
  3. Hey Jacqueline,
    ein Post zum schmunzeln. Ich fühle mich gerade in meine Kindheit zurück versetzt. Da hätte ich bestimmt nie wieder dran gedacht, aber durch deinen Post...
    Meine Mutter (Floristin) war auch immer auf der Suche nach diesem Bärenklau. Man kann ihn ja so toll in Gestecke verarbeiten, und die langen Stiele/Rohre erst, da ergeben sich Dekomäßig ja ganz neue Welten...
    Auf jedenfall haben wir, sprich Mom & Dad auch immer an irgentwelchen Standstreifen, Auf-und Abfahrten angehalten um das Zeug zu ernten. Handschuhe, Schere usw. natürlich allzeit bereit im Auto. Wir Kids mussten immer im Auto warten und durften die Pflanzen auf keinen Fall anfassen, denn das "ätzt ja Löcher in die Hände"....
    Ich erinnere mich plötzlich sogar an den Geruch von Bärenklau, verrückt aber danke dafür :-)
    Wünsch dir einen schönen Abend.
    Liebe Grüße,
    Juli

    AntwortenLöschen
  4. Lovely. I like to bring the dried and withered flowers in during this time of year too. They are beautiful for Autumn.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Jaqueline,
    Das glaub ich dir, daß du dich riesig über das Paket gefreut hast. Tolle Pflanze. Ist mir nie bewusst aufgefallen wenn ich in holland war. Bestimmt wird das was mit den Samen. Was an der Autobahn wächst, ist hart im Nehmen und geht garantiert an. Hoffe für die Fellträger ist das ungefährlich...... ach und bevor ich es vergesse, die Notenblätter sind wunderschön!
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Naja, die Pflanzen wurden zu Recht (fast) überall ausgerottet, da sie die heimische Pflanzenwelt verdrängen und wie schon oft gesagt -auch giftig- sind. Gab mal vor 20 Jahren einen Riesenaufstand deswegen und sie wurden überall in Deutschland weggerodet.

    Einmal im Garten ausgepflanzt, säen sie sich aus wie blöde - ist mir leider auch passiert und ich habe ihn nur mit Mühe wieder wegbekommen. Hab sie wegen meiner Tiere und Kinder rausgerissen.

    Aber toll sehen die Fruchtstände aus, das ist wahr.

    Immer eine Freude hier zu lesen, - Brigitte

    AntwortenLöschen
  7. Guten Tag,
    damit sich die wundervollen Hunde weiterhin gefahrlos im Garten bewegen können, würde ich lieber darauf verzichten, den Bärenklau im eigenen Garten "anzubauen". Sowohl der Riesen- als auch der (leider nur ein bißchen) harmlosere Wiesenbärenklau sind phototoxisch. So "verbrannte" Hundenasen sind gar nicht schön...obwohl die getrockneten Zweige wirklich dekorativ sind.
    Gruß
    Arlette

    AntwortenLöschen
  8. boah liebe Jaqui, super toll sieht das aus - keine Frage ..... aber ganz ehrlich: allein schon wegen der Hunde wäre ich da sehr vorsichtig, das Zeug ist wirklich gefährlich!! ich hab da böse Sachen gelesen, wenn Kinder versehentlich damit gespielt haben und dann richtig starke Verbrennungen hatten....
    liebe Grüße
    manu

    AntwortenLöschen
  9. Ich finde es wunderschön, was du zeigst, jedoch würde ich dich gerne warnen, sogar Hundenasen können tiefe Wunden bekommen von diesem Gift. Mein Vater hat es später kaum aus dem Garten heraus bekommen, das an sich sooo tolle Gewächs. Es verschwindet eben immer mehr, weil so viele Menschen gefährliche Wunden bekommen.
    Nur so ein Gedanke,
    liebe Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  10. Hi Jaqui..
    ....uih.. die mag ich auch sehr gerne.. Aber in den Garten pflanzen oder aussähen..?? Neeee.. Davon rate ich dir ab..
    Die sind giftig und in verbindung mit Sonnenlicht auf der Haut sehr ätzend.. Und noch dazu... wenn du die im Garten hast, bekommste die nicht mehr in den Griff.. verbeiten sich wahsinnig schnell und sind kaum noch weg zu bekommen.
    Ich würde dir auch dazu abraten..

    Aber im getrochneten Zustand sind sie wunderschön.. Und deine Bilder sind wieder mal eine Augenweide.
    Viele liebe Grüße
    Gina

    AntwortenLöschen
  11. Jacqui, Bärenklau ist wirklich sehr bööööse, bloß nicht aussähen. Vermehrt sich so derart, ist ja Giersch noch harmlos - und Giersch kann man zumindest futtern, während der Klau echt übelst ist. Doch so im Haus ist er einen Wahnsinns-Skulptur, und das mag ich so, wenn Du Dinge einfach völlig unbewertet anguckst, wo kein Mensch gucken würde, weil er eben vor dieser Bewertung blind ist. Ich finde die verbogenen und windschiefen aber schöner als die so heilen.
    Einen Abendgruß von der Méa

    AntwortenLöschen
  12. Guten Morgen Jacqueline, auch ich war dem Bärenklau verfallen, wir hatten einen davon im Garten. In der Schweiz müssen die Männer den Autobahnen entlang Schutzanzüge anziehen, um diese giftigen Pflanzen zu entfernen. Ich habe schon Bilder gesehen, von Menschen, die sich verbrannt haben mit dieser Pflanze. Schlimmer als ein Sonnenbrand. Bitte nicht aussähen, Du tust Dir und Deiner Umwelt keinen Gefallen, so schön diese Dinger auch aussehen. Mein Mann hat auch schon schlimme Ausschläge gehabt, bevor wir vom Gift wussten. Und die Ausschläge heilen fast nicht. Liebe Grüsse Susanne

    AntwortenLöschen
  13. Welch ein Glück. Hier bei uns gibts auch so gut wie keinen!
    Was wären wir ohne Internet ;-))))
    Dein Martha-Mädchen ist ja groß geworden - und soooo süß. Gib ihr einen dicken Schmatzer von mir!

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  14. Hey meine Liebe....ich bin immer wieder erstaunt, wie du die Blumen und Gräser in Szene setzt....während mir dieser Bärenklau am Wegesrand nicht mal auffallen würde :o)
    Ich kenn den überhaupt nicht .....liegt vielleicht am Stadtleben *g*

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  15. MEI jetzt versteh i erst Wellas GWACHS du moanscht,,,,,gggg
    i glab des wachst bei uns ah,,,,,,

    alsooooo WENN i welle ENTDECK dann denk i an di,,,,gggg

    hob no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.