Samstag, 25. August 2012

Putzen, räumen, dekorieren........

.....läuft bei mir nicht nach einem festen Schema ab. Viele Menschen haben da ja einen festen Plan - z.B. an einem bestimmten Wochentag wird geputzt, gewaschen oder die Straße gefegt. Das hat bei mir noch nie geklappt. Der einzige feste Termin in der Woche ist bei uns den Rasen mähen am Freitag. Das finde ich schön wenn zum Wochenende dann zumindest die Rasenflächen schön glatt sind. Alles andere"ergibt" sich einfach. Und ich habe einen kleinen Schrank, in dem ich manchen kleinen Schatz erstmal "horte" - ähnlich einer kleinen Schatzkammer. Da kommen dann Dinge rein, von denen ich mich nicht gleich trennen möchte, oder die ich gezielt schon gekauft hab ohne zu wissen, wohin sie mal sollen. In meinem Kopf hatte ich schon länger den Wunsch, mal ein "rosa zimmer" zu gestalten - so ganz sanfte Töne, eher pastellig. Nun können wir ja nicht ständig anbauen, nur weil ich ein Zimmer in einer bestimmten Farbe einrichten will. Da bietet sich dann die Kommode oben auf dem Treppenabsatz an. Ein ganz neutraler Bereich, der immer wieder anders gestaltet werden kann, ohne, dass sich das alles dann mit Einrichtungen in anderen Räumen "beissen" kann. Trotzdem ist es ein Bereich, an dem ich täglich dutzende Male vorbeilaufe. Man kommt die Treppe hoch und geht dann nach links in mein Arbeitszimmer. also hab ich heute die Gelgenheit gleich genutzt, das Doofe (putzen) mit dem Schönen (dekorieren) zu verbinden.........

........es ist eine "Ansammlung" von kleineren Schätzen und Erinnerungsstücken geworden. Manches hab ich schon ewig (wie den Zinkpokal und den alten Sektkühler), die Sodaflasche hab ich z.B. auf unserer letzten Tour in Frankreich gefunden, die Hortensien kommen frisch aus dem Garten.........

........und die Stoffschachteln hab ich mir über einen längeren Zeitraum "zusamengekauft" bzw. die untere Pappschachtel war ein Geschenk........

........Den Blick auf die Hohe Kommode im Flur im Erdgeschoss, wenn man aus dem Ankleidezimmer kommt, den mag ich sehr. Da wird sich so schnell auch nichts mehr verändern. (rechts auf dem Foto kann man ein kleines Stück vom Treppengeländer sehen. Irgendwann möchte ich es noch streichen.....)....
 
.......und so ähnlich wie im oberen Bereich war es heute dann auch mit dem Flurbereich unten im Erdgeschoss neben der Treppe. Lange war die Kommode dort eher üppig mit weisser Keramik, altem Silber und Zinn dekoriert. Heute dann hat es mich "gepackt". Wenn man dann eh am staubwischen ist, dann bietet es sich ja auch an, endlich alles mal umzustellen und um diesen Bereich hier ging es mir heute:.......

.......hier rechts die Tür führt ins Wohnzimmer- der alte Spiegel ist ein Erinnerungsstück von unserer allerersten Fahrt nach Belgien......

.......von dem alten Ölbild konnte ich mich bisher einfach auch nicht trennen......

......und der alte Brautkasten war mehr so ein Zufallskauf, bei dem mir eine Freundin geholfen hatte (kannst Du Dich noch dran erinnern, Kim?????) Unter unsagbarem Dreck kam ein wahrer kleiner Schatz zum Vorschein.........

........und die "alte Madame" ist erst vor ein paar Tagen bei uns eigetroffen.......

....

.....was die Zahlen bedeuten sollen, weiss ich leider nicht ........

.......noch ein wenig Bauernsilber dazu und ein paar Hortensien aus dem Garten - fertig ........

........und nun werden wir uns einen richtig schönen Nachmittag / Abend in Berlin mit unseren Kindern machen - darauf freue ich mich schon SEHR. Habt alle ein wunderschönes Wochenende - Eure Jacqueline

Kommentare:

  1. Liebe Jaqueline,
    wunderschöne Dinge, vor allen Dingen der Brautkasten, der ist sehr bezaubernd.
    Ich wünsch dir viel Spaß in der großen Stadt und ein schönes Wochenende
    herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  2. Also wenn man damals Größe 42 bei einer Taille von nur 57cm hatten, na dann Gute Nacht! Wobei, die Größe 42 ja auch französisch sein kann.....ach egal, ich weiß überhaupt nicht wovon ich rede und spekuliere nur ins Blaue ;o)

    Klar kann ich mich an das kleine "Drecksstück" erinnern und freue mich soooo sehr, es endlich mal in seinem neuen Glanz bewundern zu können. Der Rahmen ist traumhaft und dann noch der alte Inhalt......da geht doch gleich wieder das Kopfkino los.

    Weisst du was? Na bis jetzt noch nicht, aber gleich - wir quartieren dich aus deinem jetzigen Haus und ich zieh da ein. Lass einfach alles stehen und liegen, so wie es jetzt ist.......ich übernehm' auch den Putzjob völlig freiwillig. Wer putzt in dem Ambiente nicht gern?
    Wie wo du dann wohnen sollst? Na ihr habt ja zwei Häuser ;o)

    Macht euch einen wunderschönen abend.....

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jacqueline,
    da hast du wieder so toll dekoriert und was ich so schön finde sind deine Erläuterungen zu den Traumteilen. Es ist sehr ineressant zu lesen wo du die Dinge herhast und was du noch darüber weisst.
    Ich wünsche und deiner Familie einen schönen Resttag in Berlin.
    Ganz liebe Grüsse von Claudia!

    AntwortenLöschen
  4. Wow, schöne Bilder! Warst ganz schön fleissig! Vielleicht haben die Zahlen was mit den alten Maßen zu tun? Kragenweite? Keine Ahnung, bin aber auch schon neugierig, vlt. findest Du es noch heraus.
    Viel Spaß mit Deinen Kids,
    LG Simone

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jaqueline, du hast ein Händchen, alles sooooo unglaublich schön zu dekorieren, sieht einfach toll aus, und was du so an SCHÄTZEN hast, ein Traum. Ich wünsch dir einen wundervollen Abend mit deinen Kindern, ich grüß dich ganz herzlich, Brigitta

    AntwortenLöschen
  6. Du hast aber wieder schöne Ecken gemacht! Das geht mir auch so, da fange ich an zu putzen und mittlerweile bin ich wieder so manches am umstellen! Aber sauber wird´s dann doch;dauert nur etwas länger!
    LG, Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Hei!
    Koselig å lese det du forteller:)
    For noen vanvittig nydelige bilder av masse flotte ting:) elsker den Gine:) har ønsket meg sånn lenge og den står øverst på ønskelisten min:)
    Fortsatt herlig kveld

    Klem Merete

    AntwortenLöschen
  8. Huhu,

    na da hat das Staubputzen doch auch einen schönen Vorteil mit sich gebracht, neu dekorieren mag ich auch am liebste.
    Und es sieht herrlich schön bei dir aus :)

    LG Amarilia

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Jacqueline,
    die Madame ist wunderschön!!!
    Frau muss sich doch immer belohnen, wenn schon putzen, dann auch wieder ein bisschen umdekorieren. :-)) Bei mir macht es im Moment so richtig Spaß, kann ich mich doch in meiner neuen Wohnung so richtig austoben. Alles hat gut geklappt, außer das ein Schrank auf den Müll musste. Mein Herz hing eh nicht dran, wäre ne Notlösung gewesen. Das Problem ist nur, jetzt fehlt mir halt viel Stauraum und mein Arbeitszimmer ist noch nicht wirklich eingerichtet. Jetzt suche ich einen alten Schrank, der nicht teuer sein darf. Und ich weiß noch nicht so recht, ob ich über 3-2-1 gehen soll, denn ich würde den Schrank schon gern vorher in natura sehen. Ach, es wird sich schon was finden.
    Ich wünsche Euch einen schönen Abend in Berlin.
    Liebe Grüße Claudia

    AntwortenLöschen
  10. das sind wieder wunderbare Bilder...alles passt immer so toll zusammen, ohne das du dir groß Gedanken drüber gemacht hast. Und schöner ist es, wenn man selbst schon mal durch den Flur gewandert ist :)

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Jacqueline,
    du hast es mal wieder toll hergerichtet
    der Flur sieht so schöööönnnn aus . Dein Stil
    erirnert mich an das Buch Vintage by Nina.
    Viel spass mit deinen Kindern
    Lg Nina

    AntwortenLöschen
  12. Dein Haus gleicht einer Schatzkammer, überall schöne Dinge zu entdecken. :) Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  13. Hey!
    Du schreibst mir quasi aus der Seele :-) Wenn ich mich mal zu einem richtigen "Putz" durchringe, dann kommt meist eines zum anderen. Eigentlich wollte ich ja nur abstauben und dann laufe ich durch alle Zimmer suche dort etwas zusammen und da und am Ende hab ich einen ganzen Nachmittag mit dekorieren statt wischen verbracht :-)
    Deine Einblicke in euer Reich gefallen mir richtig gut - tolle Inspiration!
    lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Jacqueline,
    es sieht alles - wie immer -wunderschön aus. Und dass Du Dich von dem Bild nicht trennen kannst, kann ich nur zu gut verstehen.
    Lieben Gruß und einen guten Start in die neue Woche.
    Katala

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.