Donnerstag, 6. Dezember 2018

santas gloves.......................

Vor ein paar Tagen hatte ich auf Instagram ein Foto gesehen, dass mich komplett "umgehauen" hatte. Da hatte eine amerikanische Bloggerin Fotos von alten Handschuhen in der Weihnachtsdeko gezeigt. 
Nun ist es ja nicht so einfach, wenn man eine solche Idee auch umsetzen möchte, innerhalb von wenigen Tagen einen Schwung alter Fäustlinge zu finden. Und so hab ich mich heute früh hingesetzt und hab selbst welche genäht aus antiken Leinenresten, die hier ja immer wieder anfallen. Und ich kann ja ohnehin nichts wegschmeissen...............




Ein Schnittmuster war schnell gefunden - meine eigenen Hände - nur ein wenig vergrößert.




Die ersten vier Handschuhe hängen jetzt - bei uns allerdings nicht mit Tannengrün sondern mit Eukalyptuszweigen dekoriert. Mal schauen, wenn ich die nächsten Tage noch ein wenig Zeit hab, kommen bestimmt noch ein paar dazu.



Ich selbst find ja, die könnten glatt noch im Januar hängen bleiben, denn sie sind wohl eher eine Winterdeko als eine reine Weihnachtsdeko - und kalt ist es garantiert noch im Januar dann! Vielleicht dann im Eingangsbereich an der Garderobe?



Und ansonsten?: Hat endlich der Arbeitstisch die Deko, wie sie mir RICHTIG gefällt: ein wenig Tannengrün, ein wenig "Bling-Bling" und die Kerzen im Käfig. Nicht dass Yildiz wieder auf "dumme Gedanken" kommt................



Und ich hab mir vor ein paar Tagen einen Herzenswunsch erfüllt: so lange hab ich nach richtig alten "Knobelbechern" / schweren Filzstiefeln gesucht. Mein Großvater nannte sie immer Knobelbecher und hatte solche schweren Stiefel früher - sie standen immer stets "einstiegsbereit" im Flur und damit ist er dann in den Garten zum arbeiten gegangen. Meine Oma wurde dann immer ganz fuchsig, wenn er mit den verschmutzten Stiefeln ins Haus zurück kam. Seine Stiefel sind irgendwann leider verschütt gegangen und nun hab ich diese gefunden und sind für uns eine Weihnachtsdeko. Passend zu den winzigen Kinderstiefelchen, die ich mal vor Jahren vom Held geschenkt bekommen hatte.



Und ja, auch in diesem Jahr dürfen auf dem Kamin ein paar unserer alten Baumspitzen nicht fehlen. Und auch wenn es inzwischen ein "alter Hut" bei uns ist - sie wurden wieder aufgespießt. So finde ich sie doch am schönsten!



Ja, so wird es bei uns nun von Tag zu Tag ein wenig weihnachtlicher.



Habt alle einen schönen Nikolaus-Tag und ich wünsche Euch, dass alle Eure Stiefel reichlich gefüllt waren! - Eure Jacqueline



Kommentare:

  1. Liebe Jacqueline, wunderschön und natürlich die Deko mit den genähten Handschuhen...auch die vielen Kränze sind traumhaft schön...ich mag den Eukalyptus so sehr :) GGLG Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Ach! Die Fäustlinge sind ja süss! Die sind dir wirklich besonders gut gelungen- so einfach und doch bestechend dekorativ!
    Sehr gut gefallen mir auch die dicken, kräftigen Kränze aus Tannengrün, einfach nur mit dem Leinenband dran. Sowieso mag ich das Schlichte und Bodenständige wahnsinnig gerne, denn es verbreitet eine urige Gemütlichkeit, die meiner Meinung nach einfach zu Weihnachten gehört. Glitzer und Gloria dem, der es gerne mag- mir ist das schnell zuviel, deshalb halte ich mich lieber an das Einfache.
    Aber die Niko-Formen sind wirklich witzig!
    Auch dir und deiner Bande einen fröhlichen Niko-Abend, Hummelzherzensgrüsse!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Princessin! Mit Deinen wunderschönen Fotos hast Du sowohl mein Herz als auch meinen Schnupfentriefkopf sehr erfreut! Auch wenn ich (familienbedingt) nicht so leben kann wie Du es vor Deiner Leserschaft ausbreitest:ich freu mich einfach mit Dir! Und in meinem Zimmerchen gibt es Ansätze.....und wenn sich die (finanzielle) Situation hoffentlich im nächsten Jahr entspannt,dann greife ich auch zu.Ich kann ja gelassen bleiben:Du tust immer wieder so viele schöne Dinge auf! Liebste Grüße aus dem grauen Bremen

    AntwortenLöschen
  4. Herrlich, Deine Umsetzung der Fäustlinge! Schlicht, elegant und wunderbare Deko, die auch noch befüllt werden kann.
    Auch der "dicke" Kranz hat es mir angetan. Wunderschön!
    Die Eva aus Österreich

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.

Sie gehören einfach dazu................

Ja, sie gehören für mich einfach dazu, die Misteln zu Weihnachten - wie Glühwein zum Weihnachtsmarkt. Eigentlich besagt ja die Sage,...