Donnerstag, 24. Mai 2018

SCHWINGEN DER HOFFNUNG.........................

Na, im Moment geht es hier tatsächlich " (Flügel)Schlag auf (Flügel)Schlag", wie man so locker manchmal sagt! Und eigentlich muss ich doch ein wenig weiter ausholen:

 

Bereits vor ein paar Monaten hatte mich die Mea angeschrieben - viele von Euch kennen Mea und ihren traumhaft schönen Blog Mea's Vintage bereits und zu ihren Kunstwerken, die sie entstehen läßt, brauch ich garantiert auch nicht viel sagen. Auf jeden Fall, Mea hatte mich angeschrieben: Jacqui, ich würde Dich so gerne im Tierschutz unterstützen - ich würde gerne meine allerersten SCHWINGEN - die PROTOTYPEN !!!! - für die Tiere hergeben........... Du wirst wissen, was man damit machen kann - ich lasse Dir völlig freie Hand!................. Ich war mehr als nur gerührt - die PROTOYPEN .......... ich krieg heute noch Gänsehaut. Denn die sind wahrlich ein Traum und RIESIG, was leider auf meinen Fotos garnicht so wirkt: ca. 80x30 jeder Flügel!

 

Nun, es gingen einige Wochen um nicht zu sagen Monate ins Land - immer war etwas und eines war ja auch klar: die Schwingen sind so aussergewöhnlich, Die sollten für einen ganz besonderen "Grund" dann Gutes tun UND ich hab auch eine Weile gebraucht, mich an die Fotos zu wagen!
Es ist ja doch was anderes, eine Häkeldecke oder einen Teddy zu fotografieren oder eben diese SCHWINGEN  - so mystisch-schön, wie Mea Ihre Schwingen in Szene setzen kann, diese Kunst werde ich leider nie erreichen. Darum hier das Foto von Mea von einem ähnlichen Schwingenpaar.

Die neuesten Projekte im Atelier: Neue Schwingen


Aber heute endlich hab ich es endlich gewagt, diese Herausforderung anzunehmen, denn nun ist der RICHTIGE Moment tatsächlich gekommen, wo die Schwingen "Gutes tun können".




Ich hatte ja geschrieben im letzten Blog-Post, dass wir unsere Tierschutz-Hilfe auf "neue Beine" stellen wollen. Und eines dieser "Standbeine" soll ja schnelle und unkomplizierte Hilfe auch für einzelne Tierschutz-Pojekte bzw. Vereine sein,  bei denen es um ein akutes Problem geht. Bereits seit ein paar Tagen weiß ich, dass der Verein ANIMAL WELFARE - FELLNASEN & SAMPFOTEN e.V. ein wahrlich dringendes Problem hat!: 

 

Der Verein (geleitet von Nina Sieber und Britta Bröckelmann (hier auf dem Foto in ihrem"Element") hier in Deutschland, die fast im Monatstakt auch runterfliegen, um Hilfsgüter runter zu schaffen, vor Ort zu helfen, adoptierte Fellträger nach Deutschland holen und nach dem Rechten zu sehen) finanziert sich rein durch Spendengelder und Sachspenden, ehrenamtliche Helfer und engagiert sich in Thessaloniki (und Umgebung) / Griechenland bei einigen vor Ort arbeitenden Tierschützern - und da "brennt" es grad lichterloh an allen Ecken und Enden. Reihenweise werden z.Zt. ausgesetzte Welpen gefunden, die teilweise dann auch noch an Krankheiten leiden, die einen Klinikaufenthalt unvermeitlich machen. Aber wegschauen oder gar "wegducken" gibt es für die Beiden NICHT!

 


Und das alles neben den "ganz normalen" laufenden Kosten wie impfen, entwurmen, kastrieren, Gehälter für Helfer, usw.. Dazwischen kommt dann noch ein verunfallter Fellträger und das Geldchaos ist "perfekt". 

 

Gestern abend oder eher schon in der Nacht hab ich mit Britta telefoniert. Wir kennen uns bereits 2 Jahre - damals hab ich sie in Thessaloniki kennengelernt, als ich den kleinen WILLI aus Griechenland abgeholt hab. Eine Tierschützerin genau nach meinem "Geschmack" - die auch nicht lange redet, sondern einfach MACHT! Und wenn eine solche Frau dann sagt: Jacqui, JETZT brennt es - dann brennt es garantiert LICHTERLOH. Denn bis dahin würde sie IMMER versuchen, erstmal alles selbst in den Griff zu bekommen. Britta und auch Nina sind zwei Menschen, die immer auch für andere da sind - die immer auch versuchen, vereinsübergreifend zu helfen. Und genau DESWEGEN möchte ich nun IHNEN helfen - mit den SCHWINGEN von Mea. Für mich bedeuten Flügel: sie tragen etwas, beschützen (schützend die Flügel um etwas legen) - aber sie verbreiten auch Hoffnung!

 


Und darum sind es in meinen Augen jetzt SCHWINGEN DER HOFFNUNG
die ich für diesen Verein versteigern möchte. Dass sie helfen, die drückende Last der Medizinkosten etwas zu lindern.





Die Auktion läuft AB SOFORT bis 27.05.2018 / 20 Uhr - das Mindestgebot liegt bei 100 €
Gebote bitte in ganzen Euro-Schritten - das aktuelle Gebot wird natürlich hier auch immer auf dem Laufenden gehalten.

AKTUELLES GEBOT via Mail 210 € ANONYME SPENDERIN mit Luna und Sternchen 27.05.
FB Sylvia Ke 160 €
Susanne Lösch 150 €
Edelburg Kubos 110 €
Claudia Möller 100 €

angekündigte SONDERSPENDE Margit Munde 100 €
Ihr könnt entweder hier unter dem Post in den Blogkommentaren bieten, uns eine Mail an zuluberlin@gmx.de schreiben oder einen Kommentar auf unserer FB-Seite hinterlassen.





 
Und noch ein Wort zum Verein ANIMAL WELFARE - FELLNASEN & SAMPFOTEN e.V. selbst: Was ich besonders gut finde: der Verein kämpft nicht "nur" um Geld, sondern sie sind auch über jede Sachspende, die den Tieren nutzt, sehr dankbar! Ob es nun Trocken- oder auch Naßfutter,  WELPENMILCH, Fleecedecken (für den Winter), Transportboxen oder Krankenunterlagen sind - sie freuen sich über JEDE Sachspende und sind auch bereit, Sachspenden in erreichbarer Nähe selbst abzuholen!
Paypal:
paypal@fellnasenundsamtpfoten.com
Spendenkonto:
Fellnasen & Samtpfoten e.V.
Sparkasse Allgäu
IBAN: DE82 7335 0000 0515 4908 52
BIC: BYLADEM1ALG





Und nun wünsche ich mir sehr, dass Meas SCHWINGEN DER HOFFNUNG helfen, dem Verein wieder bei den Medizinkosten etwas "Luft" zu verschaffen - Eure Jacqueline


1 Kommentar:

  1. Wie wunderschön die Schwingen sind und was für eine tolle Aktion, vielen lieben Dank hier auch an Mea ich mag sie sehr und dir vielen vielen Dank für die neue Aktion, alles Liebe vom Reserl

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über JEDEN Eurer Kommentare - DANKESCHÖN !!! - und versuche, so schnell als möglich auf Fragen von Euch zu antworten. Bitte seid nicht böse, wenn ich nicht jeden Kommentar von Euch hier kommentiere.

SCHWINGEN DER HOFFNUNG.........................

Na, im Moment geht es hier tatsächlich " (Flügel)Schlag auf (Flügel)Schlag", wie man so locker manchmal sagt! Und eigentlich muss...